Schlagwort-Archive: Trainingstipps Triathlon

5 einfache Tipps für schnellere Triathlon-Wechselzeiten in T1

5 Tipps für schnellere Triathlon-Wechselzeiten in T1 - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
5 Tipps für schnellere Triathlon-Wechselzeiten in T1 – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Schnelle Wechsel sparen dir mehrere Minuten im Wettkampf.

Minuten, die darüber entscheiden, ob du einen Stockerlplatz in deiner Altersklasse erreichst oder nicht.

Minuten, die sich in deiner Gesamtzeit als Finisher niederschlagen.

Nachfolgend findest du 5 einfache Tipps, wie du deine Wechsel in der ersten Wechselzone (T1 – der Wechsel vom Schwimmen aufs Rad) beschleunigen kannst.

Je kürzer dein Triathlon-Wettkampf, desto größer ist die Bedeutung deiner Wechselzeit.

Also mach das Beste daraus, was für dich möglich ist.


Tipp 1:
Ziehe deinen Neoprenanzug bereits nach dem Wasserausstieg aus

Vorsicht! Bitte die Regeln beachten. Du darfst nach dem Ausstieg und im Lauf zur Wechselzone deinen Neoprenanzug bis zur Hüfte herunter rollen. Mehr nicht.

Auch hier die Reihenfolge beachten!

Nicht die Badekappe abnehmen, sondern aufbehalten!*

Entweder die Schwimmbrille aufgesetzt behalten (für alle Kurzsichtigen mit geschliffenen Schwimmbrillengläsern empfehlenswert). Oder du schiebst sie hoch auf die Stirn.*

Nichts in die Hand nehmen!

* Beides darfst du nur machen, wenn du erst in der ersten Wechselzone beginnen willst den Neo auszuziehen.

Du brauchst die Hände frei, wenn du den Neoprenanzug im Laufen bis zur Hüfte herunter rollen willst!

Im Laufen die Reißleine greifen und herunter ziehen.*

* Wenn der Neo sich von oben nach unten öffnet. (Ansonsten anders herum.) Da ist es empfehlenswert die Reißleine nicht unter die Gummilasche am Hals gestopft zu haben. Sonst kommst du nicht ran. Stichwort: Reihenfolge und sinnvolle Vorbereitung!

Dann greifst du (wahrscheinlich) mit deiner dominanten Hand über deine gegenüberliegende Schulter und greifst großflächig das Neoprenmaterial des geöffneten Anzugs.*

* Auch hier sind kurze Fingernägel von Vorteil. Sonst beschädigst du das Neoprenmaterial.

Du ziehst damit den Neoprenanzug über deine Schulter und befreist den ersten Arm.*

* Das solltest du üben!

Du läufst die ganze Zeit weiter in Richtung Wechselzone.

Das gleiche machst du auf der anderen Seite.

Und dann rollst du den Neo bis zur Hüfte herunter.

So bist du vielleicht etwas langsamer im Laufen* in die Wechselzone, aber du hast den Neo schon halb ausgezogen.

* außer du hast das exzessiv geübt…

Wer in die Wechselzone stürmt, ist oft völlig außer Atem und zu hektisch um den Neo schnell auszuziehen.

Aber auch das läßt sich üben.

Da mußt du für dich entscheiden, was für dich sinnvoller bzw. schneller ist.


Tipp 2:
Beginne rechtzeitig mit dem Üben von schnellen Wechseln

Viele Athleten warten mit dem Üben der beiden Wechsel (Schwimmen-Rad und Rad-Lauf) bis zur letzten Woche vor dem Wettkampf oder üben sie gar nicht.

Eine Woche vor dem Wettkampf ist zu spät.

Es braucht Zeit bis Bewegungsabläufe so weit automatisiert sind, daß du sie im Wettkampf abrufen kannst, ohne Zeit mit Nachdenken zu verlieren.

Baue das Wechseltraining jedes mal in deine Koppeltrainings ein.

Oder/und übe die Wechsel zusätzlich unabhängig von deinem sonstigen Training.


Tipp 3:
Laß deine Radschuhe eingeklickt

Gute Triathlon-Radschuhe sind so konzipiert, daß du sie mit etwas Übung auf dem Rad anziehen kannst.

Normale Radschuhe oder Mountainbike-Radschuhe sind dafür ungeeignet.

Triathlon-Radschuhe besitzen beispielsweise eine kleine Schlaufe am Fersenende, die
a) ein leichteres Anziehen ermöglicht und
b) die Gummibandbefestigung ermöglicht.

Wenn du in die Wechselzone 1 kommst, dann sind deine Triathlon-Radschuhe bereits in deine Pedale eingeklickt (sofern du Klickpedale verwendest).

Nach dem Schwimmen mußt du dir dann nur noch den Helm schnappen und aus der Wechselzone laufen.

Damit sie beim Laufen aus der Wechselzone nicht am Boden schleifen, kannst du deine Triathlon-Radschuhe mit dünnen Gummibändern am Rahmen befestigen.

Diese reißen sobald du in die Schuhe schlüpfst und in die Pedale trittst.

Du fährst die ersten paar hundert Meter mit deinen Füßen auf deinen Radschuhen und schlüpfst erst in die Triathlon-Radschuhe, wenn du Fahrt aufgenommen hast.

Unterlasse es unmittelbar nach dem Aufsitzen in die Radschuhe zu schlüpfen!

Es hat schon zu vermeidbaren Behinderungen und bösen Unfällen geführt, wenn manche Triathleten von links nach rechts quer über den Bereich nach der Linie des Aufsitzens eierten, während sie versuchen dort ihre Triathlon-Radschuhe anzuziehen.

Teste rechtzeitig und ausgiebig wie du deine Triathlon-Radschuhe am besten an deinem Rahmen befestigen kannst.

Und übe noch rechtzeitiger und ausgiebiger das Pedalieren auf den Radschuhen und das Anziehen im Fahren.

Wenn du es nicht kannst, solltest du die Finger davon lassen.

Andernfalls wirst du zu einer Gefahr für dich selbst und andere und du hast keinerlei Zeitvorteil.*

* Sondern im Gegenteil: Du verlierst Zeit und zeigst nur durch deine Unkentnis, was für ein Anfänger du bist.

Es zeugt von fehlender Beherrschung dieser Teildisziplin und schlechter Vorbereitung, wenn deine mangelnde Kenntnisse zu Behinderungen für andere Athleten oder gar zu Unfällen führen.


Tipp 4:
Setze deine Radbrille während der Fahrt auf

Auch deine Radbrille kannst du später aufsetzen, anstatt bereits in der Wechselzone.

Das gilt für Athleten ohne Seheinschränkung mehr als für Athleten mit.

Wenn du keine Kontaktlinsen trägst, sondern eine Schwimmbrille und Radsportbrille mit geschliffenen Gläsern benutzt, dann ist es ratsamer und sicherer deine Radsportbrille bereits in der Wechselzone aufzusetzen.*

* Hängt davon ab, wie kurzsichtig du bist…

Du kannst deine Radsportbrille in den Belüftungsschlitzen deines Radhelms festklemmen.

Ob das funktioniert oder nicht, hängt von deinem Radhelm und deiner Radsportbrille ab.

Oder du befestigst deine Radsportbrille mit einem Stück Klebeband am Rahmen deines Triathlonrads oder Rennrads.

Auch hier empfehle ich dir gründlich zu testen, welche Variation für dich funktioniert, wo am Rahmen du deine Brille befestigst, und wie gut du damit zurecht kommst deine Radsportbrille während der Fahrt aufzusetzen.

Ich empfehle dir erst die Radschuhe anzuziehen und dann die Radsportbrille aufzusetzen.*

* Stichwort: Reihenfolge

Beides ist abhängig von deinem Radkurs.

Wenn du unmittelbar nach der Wechselzone eine Steigung zu erklimmen hast, solltest du davor deine Radschuhe bereits angezogen haben.

Oder eine Steigung auf deinen Radschuhen stehend erklimmen können.*

* Hier macht es sich für dich bezahlt, deine Wettkampfstrecke zu kennen…


Tipp 5:
Verzichte auf Radhandschuhe

Radhandschuhe anziehen und ausziehen kostet Zeit und Konzentration.

Lerne ohne Radhandschuhe zu fahren und du sparst dir die Zeit im Wettkampf.

Je kürzer der Wettkampf, desto weniger brauchst du Radhandschuhe.

Außer du bist jemand, der sehr stark an den Händen schwitzt. Oder aus einem anderen Grund welche anziehen will.

Dann mußt du für dich entscheiden, ob es für dich sinnvoll ist Radhandschuhe im Wettkampf anzuziehen oder nicht.

Auch hier ist es aus Gründen der Zeitersparnis sinnvoll die Radhandschuhe erst im Fahren anzuziehen.

Frühestens sobald du aus dem Getümmel der ersten paar hundert Meter nach dem Aufsitzen heraus bist.


Deine Wechselzeit wirkt sich in einem Sprinttriathlon deutlicher auf deine Finisher-Zeit aus als auf einer Triathlon-Langdistanz.

Aber vergeudetete Minuten im Wechsel lassen sich auf jeder Distanz nur mit Mühe aufholen.

Deshalb übe deine Wechsel.

Nirgendwo sonst im Triathlon kannst du auf so einfache Art und Weise Minuten (!) an Zeit einsparen.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Mach dich Kraultechnik-Fit für den Triathlon mit dem WS-1.

In egal welchem Alter* und egal welchem Leistungsstand** im Kraulschwimmen. Die Prinzipien (= Grundlagen der Kraultechnik) sind für alle Athleten im Kraulschwimmen gleich. Und diese lernst du im WS-1.

* nur Erwachsene (Mindestalter 18 Jahre).
** erwachsene Einsteiger ins Kraulschwimmen und Athleten, die schon jahrelang Kraulschwimmen, aber ihre Kraultechnik verbessern wollen

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dir entspanntes Kraulschwimmen und schnellere Schwimmzeiten erlaubt.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.