Schlagwort-Archive: Neoprenanzug

Nachteile des Schwimmens mit Neoprenanzug

nachteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog
nachteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog

Das Schwimmen mit Neoprenanzug im Triathlon hat für dich nicht nur Vorteile. Es bringt auch ein paar Nachteile mit sich.

Negative Effekte des Schwimmens mit Neoprenanzug sind

Bewegungseinschränkung

Bei Fullsuits (lange Arme, lange Beine) schränkt dich das Material im Bereich der Schulter immer in deiner Bewegung ein. Egal wie dünn oder dick es ist. Je dünner das Material im Schulterbereich, desto geringer die Bewegungseinschränkung. Am wenigsten Bewegungseinschränkung im Arm- und Schulterbereich hast du mit ärmellosen Neoprenanzügen (entweder LongJohns oder Schwimm-Shortys). Allerdings fehlt ohne Ärmel die Wärmeisolierung an den Armen.

Die meisten Hersteller verwenden bei Fullsuits nur 1,5mm-2mm dickes Neopren im Achsel- und Schulterbereich. Aber auch diese 1,5mm-2mm Neoprenmaterial machen sich schnell als zusätzliche Anstrengung bemerkbar, wenn du dich nicht rechtzeitig vor deinem Wettkampf daran gewöhnst.

Vermeide es mit Gewalt gegen das Material zu arbeiten. Entspann dich. Nimm wahr, wo dich das Material behindert und wo es dich unterstützt. Es behindert dich evtl. im Überwasserarmzug. Evtl. unterstützt dich das Material im Unterwasserarmzug.

Lerne die Vorzüge und Nachteile DEINES Neoprenanzugs kennen. Arbeite MIT deinem Neoprenanzug. Anstatt gegen ihn.

Hast du trotzdem größere Schwierigkeiten in deiner Bewegungsausführung im Kraulschwimmen? Dann kann das auch daran liegen daß

  • dein Neoprenanzug die falsche Größe für dich hat
  • oder daß dein Wetsuit schlecht sitzt, weil du beim Anziehen nachlässig warst.

Dein Neoprenanzug muß DIR passen. Ist er dir zu klein (vielleicht hast du ein paar Kilo zugenommen?), dann engt er dich unangenehm ein. Ist der Neo dir zu groß, dann läuft dir zu viel Wasser in den Anzug, was dich zusätzlich ausbremst.

Wenn du beim Anziehen nachlässig bist, dann schränkt dich der Neo auch in deiner Bewegungsfreiheit ein. Lösung: Im Schritt und im Arm- und Schulterbereich mußt du ihn beim Anziehen unbedingt mehrfach nachjustieren, bis er (halbwegs) bequem sitzt. Ggfs. mußt du nach dem Einschwimmen nochmals kurz nachjustieren.

Technikveränderung

Jeder Neoprenanzug ist anders. Jeder Triathlet ist anders. Es kann sein, daß du deinen Armzug im Kraulschwimmen mit Neo etwas verändern mußt, um die Eigenarten deines Neoprenanzugs zu deinem Vorteil zu nutzen.

Ein hoher Ellenbogen über Wasser kann anstrengender sein. Versuche einen etwas flacheren Erholungsarmzug zu machen und bringe deinen Ellenbogen – und damit deinen Arm – mehr zur Seite und dann nach vorn.

Auch etwas mehr an Rotation kann dir den Überwasserarmzug bereits erleichtern.

Das gilt besonders für alle Triathleten, die flach auf dem Bauch liegen oder keine Streckung haben. Beides führt zu einer geringen Rotation. (Wer über-rotiert, braucht sich definitiv nicht weiter auf die Seite zu legen.)

Wenn du in Bauchlage im Wasser liegst, liegen auch deine Schultern im Wasser. Willst du aus dieser Ebene deinen Arm aus dem Wasser heben, so ist das anstrengender als mit ausreichender Rotation und belastet das Schultergelenk mehr als mit Rotation.

Durch etwas mehr an Rotation oder allein durch Ganzkörperstreckung nach vorn kommt deine Schulter automatisch mehr aus dem Wasser heraus. Du brauchst deinen Arm nicht mehr so weit zu heben. Es reicht deinen Ellenbogen (deinen Arm) nach vorn zu bringen. Das kostet weniger Kraft und du mußt weniger gegen das Material des Neos arbeiten.

Mit Rotation wird auch deine Kraulatmung beim Schwimmen mit Neo für dich leichter. Dein Kopf dreht sich mit deinem Körper. Das erfordert geringe Anstrengung im Hals-, Schulter- und Nackenbereich als wenn du flach auf dem Bauch liegst. Die Haltemuskulatur im Hals- Schulter- und Nackenbereich brauchst du dringender für das Radfahren. Schone sie beim Schwimmen.

Technikverschlechterung

Jede Technikveränderung beinhaltet damit auch das Risiko zur Technikverschlechterung. Bei Technikveränderungen geht es immer um dein individuelles Optimum. Ein Optimum ist nur in äußerst seltenen Fällen ein Maximum. (Gib dich nicht der Illusion hin, daß ausgerechnet du so ein seltener Fall bist: Du bist es nicht.)

Triathleten neigen zu Übertreibungen. Frei nach dem Motto: Viel ist gut. Mehr ist besser. Wie bereits geschrieben: Viel vom Richtigen ist gut. Mehr vom Richtigen ist besser. Falsches wird nicht dadurch richtiger, daß du mehr davon machst. Falsch bleibt immer falsch.

Triathleten sind bequem (wie alle Menschen) und Techniktraining zählt nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Da der Neoprenanzug dich in vielerlei Hinsicht in deiner Kraultechnik unterstützt, fallen bestimmte Aspekte des Kraulschwimmens einfach von deinem Radar. Weil es bequem ist. Diese Aspekte sind deine Wasserlage, Kopfhaltung, Armzugtechnik, Beinschlag, Körperspannung, Streckung, Fußhaltung, Kraulatmung, Rotation, … im Prinzip alle Aspekte des guten Kraulschwimmens.

Das bedeutet für dich, daß du trotz dem Freiwasserschwimmen oder Schwimmen mit Neoprenanzug trotzdem regelmäßig an deiner Kraultechnik ohne Schwimmhilfen arbeiten mußt, wenn du deine Kraultechnik erhalten oder verbessern willst. Und damit auch deine Schwimmzeiten in Training und Wettkampf halten oder verbessern willst. Techniktraining ist ein Ganzjahrestraining.

Beklemmungsgefühle

Der Neoprenanzug muß wie eine zweite Haut sitzen. Besonders beim Anziehen ist er fast unangenehm. Je nach Materialqualität und Marke ist das Anziehen ein Kampf. Der Neo weitet sich etwas, sobald du im Wasser bist und das Material durchfeuchtet ist.

Trotzdem fühlt er sich wie ein Fremdkörper an, wenn du mit ihm das erste mal ins Wasser gehst.
Das schlimmste, was du machen kannst, ist dir zum ersten mal einen Neoprenanzug zu kaufen und diesen in deinem Wettkampf Test zu schwimmen.

Viele Triathleten, die zum ersten mal mit Neoprenanzug schwimmen, beklagen ein Gefühl der Beklemmung oder fühlen sich eingeengt. Besonders im Brust- und Halsbereich. Was oft zu Hyperventilation und Atemnot führt. Jetzt addiere hier noch den Stress durch einen (den ersten?) Wettkampfstart hinzu und du hast eine ausgewachsene Panikattacke. Diese beendet deinen Triathlon-Wettkampf mit großer Wahrscheinlichkeit früher als dir lieb ist.

Lösung: Deshalb schwimme unbedingt rechtzeitig VOR deinem Wettkampf MEHRFACH mit deinem Neoprenanzug in ausreichendem Umfang. Teste deinen Neoprenanzug niemals allein, sondern mit anderen Triathleten oder einem Trainer zusammen. So daß dir im Notfall (Panikattacke) jemand helfen kann. Auch ein Neoprenanzug rettet dich nicht vor dem Ertrinken.

Scheuern am Hals

Jeder Triathlet ist anders und hat deshalb auch einen anderen Hals (dünner, dicker, kürzer, länger, …). Neoprenhersteller bieten dafür einen individuell regelbaren Halsabschluß.

Der Halsabschluß von Neoprenanzügen ist (meistens) aus weicherem, dünneren Material, welches sich um deinen Hals schmiegt. Du kannst die Weite des Halsabschlusses mit einem Klettverschluß regeln. Das soll verhindern, daß dir an dieser Stelle zu viel Wasser in den Neoprenanzug läuft. Und es soll verhindern, daß sich der Kragen vom Körper abhebt und dich so zusätzlich ausbremst.

Aufgrund der unterschiedlichen anatomischen Gegebenheiten im Halsbereich kann es zu unangenehmen, schmerzhaften Scheuerstellen an Hals und Nacken kommen.

Lösung: Die einfachste Möglichkeit gegen Scheuerstellen ist diese Stelle dünn (!) einzucremen (Vaseline, Melkfett, Bodyglide).

Lösung: Hilft das nicht, kannst du die Stelle am Neoprenanzug abkleben (Pflaster, Kinesiotape, Tape, Leukoplast, Duct-Tape, … – teste für dich aus, was dir hilft). Und/oder die Scheuerstelle direkt auf deiner Haut abkleben. Auch hier teste aus, welches Tape-Material für dich funktioniert und was deine Haut verträgt.

Lösung: Oft liegt es an der Länge (Breite) des Halsabschlusses. In diesem Fall kannst du dir den Halsabschluß selbst kürzen. Ggfs. mußt du den abgeschnittenen Bereich umnähen oder mit Neoprenkleber versiegeln oder abtapen. Was – je nach Verarbeitungsqualität – ein neues Risiko für Scheuerstellen am Hals eröffnet.

Vorsicht! Das mindert deutlich den Wiederverkaufswert des Neoprenanzugs. Und wenn du zu viel weg schneidest, läuft dir zu viel Wasser in den Neoprenanzug oder der Kragen hebt sich ab.

Eine weitere Ursache für Scheuerstellen liegt in der schlampig verstauten Reißleine unter dem Klettverschluß. Erhebungen im Nackenbereich scheuern definitiv jedesmal, wenn du deinen Kopf hebst (was du möglichst unterlassen oder beim Sichten/Orientieren so gering wie möglich tun solltest).

Lösung: Achte darauf deine Reißleine sorgfältig und so flach wie möglich zu verstauen.

Eine letzte Ursache für das Scheuern am Hals betrifft hauptsächlich die Triathletinnen mit längeren Haaren. Es ziept unangenehm, wenn sich längere Haare im Klettverschluß des Neoprenanzugs verfangen. Reicht das noch nicht, können diese Haare zu Scheuerstellen führen, wenn sie beim Kopfheben (!) in die kleinen Hautfalten im Nacken geraten.

Lösung: Verstaue deine Haare sorgfältig unter deiner Schwimmkappe. Vermeide es so weit wie möglich deinen Kopf zu heben.

Schlecht geeignet für Brustschwimmer

Im Brustschwimmen ist es von Vorteil, wenn deine Beine ihren Bewegungsradius im Brustbeinschlag nach unten erweitern können. Du mußt in der Lage sein deine Fersen zum Hinterteil zu ziehen und deinen Beinschlag komplett und kraftvoll unter Wasser ausführen. Wenn du einen typischen Schwimmneo für schwache Schwimmer hast mit 5mm dickem Material an den Beinen, hast du einen super Auftrieb an den Beinen. Leider hebt dir das deine Beine für das Brustschwimmen zu weit aus dem Wasser. Du mußt mit mehr Druck und Körperspannung arbeiten um deine Beine ausreichend ins Wasser zu bekommen. Dein Hauptantrieb im Brustschwimmen sind deine Beine.

Auch die dynamische Wellenbewegung oder das gerade Strecken unter Wasser nach vorn im Brustschwimmen ist erschwert, weil dich das Neoprenmaterial durch seinen Auftrieb gar nicht nach vorn-unten abtauchen läßt, sondern hartnäckig versucht dich an der Wasseroberlfäche zu halten.

Lösung: Ein von der Materialstärke möglichst dünner Neoprenanzug (beispielsweise der Speedskin von Camaro) könnte einen Kompromiß darstellen.

Hast du Fragen? Ist etwas unklar? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Trainingsangebot

Intensiv und schnell an nur einem Tag die Grundlagen des Kraulschwimmens lernen? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Angst vor Neoprenverbot? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne die Grundlagen einer guten Wasserlage.

Langsame Schwimmzeiten trotz Neoprenanzug? Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops und lerne deine Kraultechnik so zu verbessern, daß sie dich schneller vorwärts bringt.

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

So pflegst du deinen Neoprenanzug
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
Was tust du, wenn im Wettkampf deine Kraultechnik auseinanderfällt?
Kraulschwimmen – Die Rückholphase – Der Überwasserarmzug – Der Erholungsarmzug
Kraulschwimmen – Merksatz zur maximalen Streckung
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Kraulschwimmen – Vermeide diesen Technikfehler mit extrem ausbremsender Wirkung
Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme
Fragen und Antwort: Wie stelle ich eine gute Wasserlage her?
Kraulschwimmen – Kopfhaltung im Freiwasserschwimmen
Kraulschwimmen – Willst du feststellen wie gut deine Wasserlage ist?
Tipps und Tricks wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Trag dich für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

(c) 2014-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Vorteile des Schwimmens mit Neoprenanzug

vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog
vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog

Der Neoprenanzug ist das beliebteste Hilfsmittel für alle Triathleten mit schlechter Wasserlage. Warum? Weil der Neo wie eine Schwimmhilfe funktioniert und dir die Hüften und Beine anhebt, ohne daß du etwas dafür tun muß.

Das Schwimmen mit Neoprenanzug unterscheidet sich etwas von dem Schwimmen ohne Hilfsmittel. Deshalb will auch das Schwimmen mit einer Schwimmhilfe geübt sein, soll es dir am Wettkampftag einen Vorteil verschaffen.

Positive Effekte des Schwimmens mit Neoprenanzug

  • mehr Auftrieb
  • reduzierter Wasserwiderstand
  • mehr Isolation gegen Kälte
  • leichte Kompression
  • weniger Beinschlag notwendig

Mehr Auftrieb

Je schlechter deine Kraultechnik ist, desto mehr profitierst du von einem Neoprenanzug. Schlechte Kraultechnik bedeutet hauptsächlich: Schlechte Wasserlage. Eine schlechte Wasserlage erzeugt zusätzlichen frontalen Wasserwiderstand, den du überwinden mußt. IMMER. Fällt dieser weg, mußt du sofort weniger Kraft aufwenden um vorwärts zu kommen. Und folglich kommst du mit gleichen Krafteinsatz schneller vorwärts.

vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-frontaler-wasserwiderstand-veras-triathlon-blog
vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-frontaler-wasserwiderstand-veras-triathlon-blog

Bist du ein Triathlet mit guter Wasserlage, dann liegst du mit Neo auf dem Wasser wie ein Stück Styropor und hast ein Problem deine Beine ins Wasser zu bekommen. In diesem Fall kannst du es dir erlauben deinen [Kopf] höher zu nehmen. Eine höhere Kopfhaltung senkt dir sofort deine Hüften und Beine etwas ab. Achte trotzdem auf Körperspannung und Streckung. Sonst fällst du ins Hohlkreuz. Und das führt auf Dauer zu unangenehmen Rückenschmerzen.

Reduzierter Wasserwiderstand

Die Neoprenanzüge im Triathlon sind für das Schwimmen konzipiert. Es sind Glattneoprenanzüge mit einer – eben sehr glatten – Oberflächenbeschichtung. Diese Oberflächenbeschichtung desNeoprenanzugs reduziert deinen Wasserwiderstand (Reibungswiderstand), den du sonst durch deine Haut und/oder den Stoff deines Triathlonanzugs (oder Schwimmanzugs) erzeugst. Auch das verschafft dir automatisch einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil in deinem Schwimmtempo bzw. reduziert deinen Kraftaufwand für das gleiche Schwimmtempo (ohne Neo).

Und natürlich reduziert der Neoprenanzug deinen Frontalwiderstand im Wasser durch deine verbeserte Wasserlage, wie unter dem Punkt „Auftrieb“ beschrieben.

Mehr Isolierung gegen Kälte

Die Neoprenanzüge im Triathlon sind durchweg Naßanzüge. Das heißt, es läuft Wasser in deinen Neo hinein. Ein dünner Wasserfilm bildet sich zwischen dem Material und deiner Haut. Dieser erwärmt sich auf deine Hauttemperatur und hält dich auf diese Weise warm.

Das schützt dich beim ersten Wasserkontakt jedoch nicht vor dem Kälteschock, wenn dir das (16°C ?) kalte Wasser in den Neo läuft. Auch dein Gesicht und deine Hände und Füße sind nicht gegen die Wassertemperaturen geschützt. Deshalb ist es sinnvoll – besonders bei niedrigen Wassertemperaturen – daß du deinen Körper rechtzeitig vor dem Schwimmstart mit der Wassertemperatur vertraut machst.

Leichte Kompression

Das Wasser verformt die Oberfläche der Haut. Bei jeder Schwimmbewegung – nicht nur beim Abstoß – läßt sich unter Wasser beobachten, wie Druckwellen über die Hautoberfläche streichen und diese verformen.

Mit Neoprenanzug ist das Gewebe (Haut und Unterhautschichten) dem Wasserwiderstand nicht mehr direkt ausgesetzt. Der Neoprenanzug sitzt eng wie eine zweite Haut. Dadurch ist das Gewebe und die darunter liegende Muskulatur weniger den Vibrationen durch die Bewegung selbst und durch das Wasser ausgesetzt. Das kann zu einer geringeren oder später einsetzenden Ermüdung beitragen. Wie bei Kompressionsbekleidung.

Da der Neoprenanzug sehr eng sitzt (ohne dich einzuengen) hat er auch einen geringen stabilisierenden Effekt – wie ein schwaches Korsett. Das heißt, wenn deine Körperspannung schlecht oder nicht vorhanden ist, deine Streckung dto., dann hilft er dir auch darin etwas, daß er dich etwas stabilier in deinen Bewegungen macht. (Aber mach dir keine großen Illusionen darüber, daß der Neo auch diese Defizite komplett für dich ausbügelt. Der Effekt ist vorhanden, aber gering.)

Schlechtestenfalls hat es nur einen psychologischen Effekt.

Weniger Beinschlag

Wenn du mit Neoprenanzug Kraul schwimmst, brauchst zwar weniger, aber trotzdem Beinschlag. Es finden sich genügend Triathleten, die ihre Beine nur noch bewegungslos nachschleifen. Oder wie einen Rattenschwanz hin- und her pendeln lassen. Möglichst gespreizt – das sorgt für zusätzlichen Wasserwiderstand, Energieverschwendung und langsamere Schwimmzeiten. Und/oder sie legen bei jeder Atmung eine Vollbremsung mit einem riesigen Scherenbeinschlag hin.

Auch ein Neoprenanzug enthebt dich nicht deiner Pflicht an deiner Kraultechnik und mit guter Kraultechnik zu arbeiten. Und zur Kraultechnik gehört auch dein Kraulbeinschlag.

Die meisten Triathleten stellen ihre Wasserlage immer noch hauptsächlich über ihren Beinschlag her. Weil sie nicht gelernt haben, ihre Wasserlage über Gewichtsverlagerung, Körperspannung, Kopfhaltung herzustellen.

Du brauchst weniger Beinschlag, weil du deine Wasserlage so nicht mehr herstellen mußt. Dein Neoprenanzug schenkt dir die Wasserlage.

Du brauchst trotzdem Beinschlag um dich zu stabilisieren, deinen Armzug nach vorn, deine Streckung, deine Körperspannung, deine Rotation, dein Gleichgewicht zu unterstützen und Ausweichbewegungen zu reduzieren oder zu verhindern. Diese Arbeit nimmt dir der Neoprenanzug nicht ab. Ausweichbewegungen finden immer statt, denn das Wasser um dich herum ist kein totes Element, sondern befindet sich im ständigen Austausch mit dir, deinen Bewegungen und allen Bewegungen um dich herum. Je schlechter deine Kraultechnik, desto mehr Ausweichbewegungen machst du…

Die negativen Effekte oder Nachteile des Schwimmens mit Neoprenanzug folgen in einem zweiten Teil.

Hast du Fragen? Ist etwas unklar? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Trainingsangebot

Angst vor Neoprenverbot? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop und lerne die Grundlagen einer guten Wasserlage.

Trotz Neoprenanzug langsame Schwimmzeiten? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop und lerne deine Kraultechnik so zu verbessern, daß sie dich schneller vorwärts bringt.

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

So pflegst du deinen Neoprenanzug
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Kraulschwimmen – Die Rückholphase – Der Überwasserarmzug – Der Erholungsarmzug
Kraulschwimmen – Merksatz zur maximalen Streckung
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Kraulschwimmen – Vermeide diesen Technikfehler mit extrem ausbremsender Wirkung
Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme
Fragen und Antwort: Wie stelle ich eine gute Wasserlage her?
Kraulschwimmen – Kopfhaltung im Freiwasserschwimmen
Kraulschwimmen – Willst du feststellen wie gut deine Wasserlage ist?
Was tust du, wenn im Wettkampf deine Kraultechnik auseinanderfällt?
Tipps und Tricks wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Trag dich für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

(c) 2014-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Materialtipp Triathlon – Ausrüstungs-Tipps für Triathloneinsteiger

Triathlon besteht aus den drei Einzeldisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Deshalb benötigst du Ausrüstungsmaterial für alle drei Disziplinen.

Wenn du vorher schon etwas sportlich unterwegs warst, dann ist das meiste an Ausrüstung bereits vorhanden. Ein Mountainbike oder Stadtfahrrad hat fast jeder. Eine Badehose oder einen Schwimmanzug besitzen ebenfalls viele Leute, die sich gern ab und zu schwimmend bewegen und über Laufschuhe verfügen alle, die sich schon mal am Laufen versucht haben.

Um bei einem Volkstriathlon dabei zu sein, die Atmosphäre zu schnuppern und deinen Spass zu haben, brauchst du dir definitiv keine komplette neue Ausrüstung für das Schwimmen, Radfahren und Laufen zu kaufen.

Über Neuerwerbungen in Punkto Material solltest du dir nur Gedanken machen, (1) wenn du es nicht hast, (2) das alte beschädigt ist oder (3) du sicher bist, dass du beim Triathlonsport bleiben willst.

Für das Schwimmen benötigst du an Ausrüstungsgegenständen:

  • Schwimmbekleidung. Badehose für die Herren, Schwimmanzug für die Damen. Die Badehose sollte eng anliegen. Flattershorts bremsen dich beim Schwimmen aus. Die Damen sollten unbedingt einen Schwimmanzug (Einteiler) wählen, keine Bikinis. Es ist ein Sport- und kein Schönheitswettbewerb. Aus diesem Grund sind die meisten Bikinis wenig für das sportliche Schwimmen geeignet.
  • Schwimmbrille. Eine Schwimmbrille mit getönten Gläsern ist für das Freiwasser vorteilhafter; eine klare Schwimmbrille ist nur in Hallenbädern von Vorteil.
  • Schwimmmütze (auch Bademütze oder Schwimmhaube genannt; diese wird oft vom Veranstalter gestellt)
  • Achtung: Du brauchst einen Neoprenanzug, sobald die Wassertemperatur am Wettkampftag unter 16°C absinkt, sonst lassen sie dich nicht starten. Dazu kannst du dir entweder !!rechtzeitig vorher!! einen Wetsuit ausleihen (von Freunden oder gegen Gebühr) oder du kaufst dir einen gebrauchten Neoprenanzug. Du solltest vorher schon ein paar mal mit dem Neo geschwommen sein, sonst erhöhst du dein Risiko für Panikattacken im Wasser.

Für das Radfahren benötigst du folgendes Equipment:

  • funktionstüchtiges Fahrrad (MTB, Rennrad, Trekkingrad, Klapprad, Stadtrad – alles ist erlaubt; nur kein Hilfsmotor)
  • funktionstüchtiger, unbeschädigter Fahrradhelm (das wird beim Einchecken von den Kampfrichtern überprüft!)
  • Radhose + Radtrikot (Du kannst auch in deiner Badehose/deinem Schwimmanzug radfahren; die Herren müssen jedoch den Oberkörper bekleiden)
  • evtl. Radbrille (schützt z.B. gegen den Fahrtwind und Staub)
  • evtl. Radschuhe (sind steifer als die Laufschuhe, in welchen du auch radfahren kannst), Socken

Für das Laufen benötigst du weiter an Ausrüstung:

  • Laufschuhe (+ Laufsocken, wenn du nicht barfuss in den Schuhen laufen willst)
  • ggfs. Kopfbedeckung für das Laufen
  • ggfs. Laufbekleidung (du kannst auch in deiner Radbekleidung laufen)

Zusätzlich benötigst du an Material:

  • eine Radflasche für dein Getränk
  • ein Startnummernband (oder etwas ähnliches, wie ein Gummiband mit Sicherheitsnadeln) an welchem deine Startnummer befestigt wird, die du beim Radfahren und Laufen tragen musst
  • ein Chipband für den Zeitnahmechip (wird manchmal ebenfalls vom Veranstalter gestellt)

Bezüglich der Ausrüstungsgegenstände, die dir eventuell vom Veranstalter gestellt werden (Schwimmkappe und Chipband), findest du die Infos in der Ausschreibung oder du fragst beim Veranstalter nach.

Wenn dir das Umziehen zwischen den einzelnen Disziplinen zu lästig ist oder du Zeit sparen möchtest, dann empfiehlt sich ein Triathlonanzug als Einteiler oder Zweiteiler. Damit kannst du alle drei Triathlondisziplinen absolvieren und musst die Kleidung nicht mehr wechseln.

Viel Spass und Erfolg bei deinem ersten Triathlon. 😉

Trage dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge direkt in dein E-Mail Postfach zu erhalten.

Willst du die Grundlagen der Kraultechnik schon vor deinem ersten Triathlon lernen, dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1. Für Infos zu Preisen und Verfügbarkeit sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de

Weitere für dich interessante Beiträge:

So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen schwimmübungen heraus
Die Vorteile des ganzjährigen Koppeltrainings im Triathlon
Gute Gründe für Trainerstunden
Tipps wie du deine sportliche Leistung verbessern kannst
21 Tipps für das Freiwasserschwimmen im Triathlon
20 Schwimmtechnische Übungen für Triathleten
Tipps und Tricks, wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
Verschiedene Methoden, wie du deine Trainingsbereiche bestimmen kannst
Materialtipp Triathlon – Worauf du beim Kauf deiner Triathlonbekleidung achten solltest
Das Artikelverzeichnis meines Blogs – Zum weiteren Stöbern

So pflegst du deinen Neoprenanzug

Egal ob du dir einen gebrauchten Neoprenanzug oder das allerneueste Top-Teil für 600 Euronen zulegst. An deinem Neo wirst du länger Freude haben, wenn du sorgfältig mit ihm umgehst und ebenso pflegst. Nachfolgend findest du ein paar Pflegehinweise für deinen Wetsuit.

Nach der Benutzung

(1) Zieh den Neoprenanzug immer auf links.
(2) Achte darauf, dass der Klettverschluss dort verklettet ist, wo er hin soll und nicht am Innenmaterial (ergibt sonst ein häßliches Pilling des Innenmaterials).
(3) Roll den Neo immer zusammen. Vermeide es den Neoprenanzug zu falten/knicken.
(4) Pack den noch nassen Neoprenanzug für den Transport in eine Tüte oder in die Tasche oder den Beutel, die/den du mit deinem Wetsuit geliefert bekommen hast.

Zuhause

(1) Dusch den Neo gründlich mit kaltem/lauwarmen Wasser ab.
(2) Hänge den Neoprenanzug auf links auf einen stabilen, etwas breiteren, nicht-scharfkantigen Kleiderbügel. Holz oder Plastik sind am besten.
(3) Lass den Wetsuit an einem schattigen Ort (wie z.B. Badezimmer) trocknen. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung und hänge ihn niemals über eine Heizung zum Trocknen. Das beschädigt das Material.

Aufbewahrung

(1) Lass den Neoprenanzug unbedingt komplett trocknen.
(2) Kauf dir eine Tube Neoprenkleber (ab ca. 5 EUR) und repariere entstandene Beschädigungen sofort. Kontrolliere innen und außen nach Beschädigungen.
(3) Lass den Neo auf links gedreht.
(4) Roll ihn entweder zusammen und verpacke ihn in einen Stoffsack (o.ä. atmungsfähiges Material). Dann verstauen. Lege nichts zusätzlich auf den gerollten Neoprenanzug drauf. Das gibt Knicke. Und Knicke sind die Stellen, wo das Material zuerst bricht.
(5) Oder du hängst den Wetsuit auf einem Kleiderbügel in einen Kleiderschrank, wo er ausreichend Platz und Luft hat.

Dort wartet er dann auf seine nächste Triathlonsaison… 😉

Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge „druckfrisch“ in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

Oder fordere gleich unverbindlich mein komplettes Trainingsangebot via E-Mail an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Informiere dich über den Halbtages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop – Schwerpunkte: Kopfhaltung, Kraulatmung, Sichten
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
21 Tipps für das Freiwasserschwimmen im Triathlon
Der Tempo Trainer von Finis
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst

Die schwarzen Gummihäute halten dich beim Schwimmen im Freiwasser warm und verschaffen den schlechteren Schwimmern unter den Triathleten eine verbesserte Wasserlage. Das Anziehen und Ausziehen des Wetsuits gerät manchmal zu einem kleinen Kampf. Ich habe dir ein paar Tipps und Videos zusammengestellt, die dir das An- und Ausziehen des Neos erleichtern sollen.

Wie du deinen Neoprenanzug anziehst

(1) Schneide dir vorher deine Fingernägel.

(2) Ziehe Uhren und Schmuck aus. Auch den Zeitnahmechip befestigst du besser erst am Bein, nachdem du den Neo angezogen hast.

(3) Es ist hilfreich, wenn deine Haut trocken ist. Wenn du verschwitzt oder nass bist, hast du größere Probleme den Neoprenanzug anzuziehen.

(3a) Ist es ein warmer oder gar heißer Tag such dir einen Schattenplatz zum Anziehen. Viele Neoprenzanzüge lassen sich schwerer anziehen als ausziehen. Du kommst beim Anziehen des Neos unweigerlich ins Schwitzen. Also suche dir (wenn möglich) vorsorglich einen kühleren Platz als die pralle Sonne.

(4) Benutze gummierte Gartenhandschuhe (gibt es ab 1EUR) und festere Plastiktüten beim Anziehen. Das schont das Obermaterial. (Wenn du den Neo beim Anziehen am Außenmaterial stückchenweise nach oben ziehst.)

(5) Öffne den Reißverschluß des Neoprenanzugs.

(6) Wenn möglich klebe den Klettverschluß mit einem Gegenstück oder Stück Stoff ab, damit der sich nicht an das Innenmaterial verkletten kann. Das ergibt sonst mit der Zeit ein häßliches Pilling am Innenmaterial, was am Hals scheuern kann.

(7) Drehe den Neoprenanzug auf links und lege ihn auf den Boden.

(8) Wenn du dich hinsetzen mußt oder kannst, dann setz dich. Das gilt für das An- und Ausziehen. Das macht das Anziehen teilweise bequemer und du kannst nicht mehr umfallen.

(9) Die Vorderseite des Neos muß zu dir liegen (oben).

(10) Laß die Beine ca. 20-40cm nach innen gestülpt oder stülpe sie nachträglich nach innen.

(11) Das gleiche bei den Armen.

(12) Vermeide es unbedingt exzessiv am Neoprenmaterial zu ziehen, denn das Material leiert aus und könnte reißen.

(12a) Schlüpfe mit deinen Füßen in die umgestülpten Beinröhren des Wetsuit so weit es geht. Bis du über die Beine durch deinen ganzen Neoprenanzug hindurch bist. Der Neo „baumelt“ dir jetzt um die Waden oder Knie.

(13) Schiebe immer nur kleine Stücke nach oben.

(14) Wenn du außen am Material arbeitest, greife mit den Gummihandschuhen in die Falten und ziehe diese jeweils ein kleines Stück nach oben. Die nächste Falte greifen und nach oben ziehen, etc. Du kannst genauso am Innenmaterial deinen Neo stückweise nach oben ziehen.

(15) Achte auf perfekten Sitz des Neoprenanzugs im Schritt, in den Achseln, am Hals und an den Schultern.

(16) Achte auf ausreichend Bewegungsfreiheit.

(17) Achte auch auf gute Sitz des Kragens. Bei einem zu lockeren Verschluß läuft dir Wasser in den Anzug. Bei einem zu festen Verschluß bekommst du Beklemmungsgefühle oder Atemprobleme.

(18) Ziehe die Reißleine komplett nach oben. Schließe die Kragenlasche und laß die Reißleine nach oben hinaus hängen. Der Kragenverschluß schließt jetzt glatt abs. Überstehende Enden sorgen sonst für unangenehme Schürfwunden am Hals.

(19) Oder ziehe die Reißleine komplett nach oben (den Reißverschluß schließen), falte die Reißleine und verstaue sie unter der Kragenlasche.

(20) Gib dir vor einem Wettkampf ca. 30 Minuten Zeit, um den Neoprenanzug anzuziehen und dich fünf oder zehn Minuten einzuschwimmen. Im Wasser weitet sich der Neo noch etwas und die Passform wird besser. Wenn irgend etwas nicht sitzt, hast du noch Zeit den Sitz zu korrigieren.

(21) Beide Variationen des Reißverschluß-Verstauens reduzieren das Risiko, dass dir (aus Versehen) im Schlachtgetümmel des Triathlonstarts der Neoprenanzug aufgezogen wird. Außerdem verhindert es, dass du dich selbst in der Reißleine verfängst, was weniger schlimm ist, aber irritiert.

(22) Wenn du die Reißleine unter der Kragenlasche verstaust, achte darauf, dass die Erhebung flach bleibt, sonst scheuert es im Nacken.

(23) Gegen ein Scheuern im Nacken hilft zudem dünnes Einreiben mit Bodyglide oder einer Creme. Dünn deshalb, weil sich das Zeug sonst in das Neoprenmaterial abreibt, was dem Material wenig zuträglich ist.

(24) Achte besonders als Frau darauf, zu vermeiden die längeren Haare in den Klettverschluß zu bringen. Das ziept sehr unangenehm – spätestens beim Schwimmen. Es irritiert dich beim Schwimmen.

(25) Neoprenanzüge, die sich von oben nach unten schließen lassen, haben dieses Problem (siehe 21) nicht. Aber auch da ist es empfehlenswert die Reißleine zu verstauen, da sich sonst ein Mitbewerber darin verfangen könnte und dich im Schwimmen zurückreißt.

Nachfolgend findest du ein paar Videos auf YouTube, die dir ein paar unterschiedliche Techniken demonstrieren, wie du einen Wetsuit anziehen kannst. Es gibt nicht nur eine Möglichkeit einen Neoprenanzug anzuziehen, sondern verschiedene Variationen. Alle Links öffnen sich in einem neuen Browserfenster.

Neoprenanzug anziehen 1

Wetsuit anziehen 2

Neo anziehen 3

Wie du deinen Neoprenanzug ausziehst

(1) Im Wettkampf beginnst du dir den Neoprenanzug auszuziehen, sobald du aus dem Wasser heraus bist und zur Wechselzone läufst.

(2) Du schiebst deine Schwimmbrille auf die Stirn, damit du besser siehst, wo du hinläufst. Lass sie jedoch auf deinem Kopf, denn du benötigst beide Hände zum Ausziehen des Neos.

Neoprenanzug ausziehen im Laufen Triathlon Wettkampf
So ziehst du deinen Neoprenanzug im Triathlon-Wettkampf aus, auf dem Weg in die Wechselzone 1 – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

(3) Öffne die Kragenlasche.

(4) Fasse die Reißleine.

(5) Zieh die Reißleine von oben nach unten. Oder von unten nach oben (je nachdem, wie sich dein Reißverschuss öffnen läßt.)

 Neoprenanzug ausziehen im Laufen Triathlon Wettkampf
So ziehst du deinen Neoprenanzug im Triathlon-Wettkampf aus, auf dem Weg in die Wechselzone 1 – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

(6) Im Laufen rollst du den ersten Arm nach unten. Dann den zweiten Arm.

(7) Den Wetsuit rollst du bis maximal zur Hüfte und läufst so zu deinem Wechselplatz.

Neoprenanzug ausziehen im Laufen Triathlon Wettkampf
So ziehst du deinen Neoprenanzug im Triathlon-Wettkampf aus, auf dem Weg in die Wechselzone 1 – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

(8) Spätestens jetzt kannst du deine Schwimmbrille und Badekappe runterziehen und in deine Wechselbox werfen.

(9) Erst am Wechselplatz ziehst du deinen Neoprenanzug ganz aus.

(10) Herunterrollen funktioniert meistens besser (und materialschonender) als herunterziehen.

(11) Es hilft auf einen Teil (Beinröhre) des Neoprens zu treten sobald du ein Bein heraus hast und den anderen Fuß aus der anderen Beinröhre herauszuziehen.

(12) Wenn du dich schwindlig fühlst, ist es besser, wenn du dich hinsetzt zum Ausziehen, als wenn du bei deinen Anstrengungen umfällst.

Nachfolgend findest du ein paar Videos, die dir zeigen, wie du deinen Neopren ausziehen kannst.

Neo ausziehen 1

Neoprenanzug ausziehen 2

Wetsuit ausziehen 3

Übe vor deinem Wettkampf das An- und Ausziehen des Neoprenanzugs. Das gleiche gilt für das Schwimmen mit Neoprenanzug.

Das Schwimmen mit Neoprenanzug ist anders als das Schwimmen ohne Neo. Du hast automatisch mehr Auftrieb, was deine Wasserlage verbessert. Du arbeitest (bei Fullsuits – langärmeligen Neoprenanzügen) jedoch im Schulterbereich immer gegen das Material, egal wie dünn es ist. Das ist Gewöhnungssache.

Außerdem kann es zu Panikattacken oder Beklemmungsgefühlen kommen, wenn du das erste mal mit Neoprenanzug unterwegs bist, da der Anzug sitzen muß wie eine zweite Haut. Deshalb ist es ratsam einen ersten Test in gesicherter Umgebung durchzuführen (z.B. Neotestschwimmen, im Freibad, in Sichtweite der Wasserwacht oder zusammen mit erfahrenen Schwimmern).

Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

Dir fehlt noch die Kraultechnik für deinen ersten Triathlon? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Du kraulst schon 1000m deutlich unter 20 Minuten? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2) und verbessere gezielt deinen aktiven Vortrieb für neue persönliche Bestzeiten im Kraulschwimmen.

Fordere weitere Informationen zu Kraultechnik-Workshops, Kraultechnik-Trainerstunden und Kraultechnik-Videoanalysen an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular:

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Wettkampfdistanzen im Triathlon – Eine Übersicht
21 Tipps für das Freiwasserschwimmen im Triathlon
Gute Gründe für Trainerstunden
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Informiere dich über den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop für Triathleten
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2011-2016 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Kraulschwimmen im Triathlon

Bei der großen Auswahl an Neoprenanzügen, neuhochdeutsch manchmal auch nach dem englischen Wort: „wetsuits“ benannt, auf dem Markt, fällt die Auswahl schwer. Nachfolgend findest du eine Einkaufshilfe, die dir bei der Auswahl deines Neoprenanzugs für die Auftaktdisziplin – das Kraulschwimmen – im Triathlon hilft.

Material von triathlonspezifischen Neoprenanzügen

Das Material ist an der Oberfläche glatt, deshalb heißt diese Art von Neoprenanzug auch Glatthautneo oder Glattneopren. Das ist der Unterschied zu den oft wesentlich preisgünstigeren Tauch- oder Surfneoprenanzügen, die unbeschichtet sind und deren Außenhaut das Nylonmaterial zeigt.

Die Innenseite hingegen ist das von den Tauch- oder Surfneos her bekannte Nylon. Das Obermaterial von Schwimmneos ist sehr empfindlich.

Heute wird oft (vor allem bei den höherpreisigen Neos) von einer SCS-Nano-Beschichtung im Obermaterial gesprochen, die besonders widerstandsarm hinsichtlich des Reibungswiderstandes sein soll. Bevorzugtes Material ist Yamamoto-Neopren, das in meist unterschiedlicher Stärke (Arme, Beine, Schultern, Rumpf) verarbeitet wird.

Die Hersteller werden auch nimmer müde immer neue Bezeichnungen für spezielle Auftriebspaneele zu erfinden, die sie strategisch dort verteilen, wo ihrer Meinung nach der Triathlet Auftrieb braucht.

Eine ausreichende Wärmeisolierung ist bei allen Neoprenanzügen gegeben, egal ob Einsteigerneo oder Wetsuit der Top-Kategorie.

Der Kragen

Am Kragen sollte möglichst dünnes, und damit weicheres Neoprenmaterial verwendet sein. Der Kragenabschluss sollte eng anliegen, damit kein Wasser in den Anzug hineinlaufen kann und sich an Bauch und Rücken sammelt. Gleichzeitig sollte der Kragenabschluss nirgendwo scheuern. Er wird meistens mit einer Lasche mit Klettverschluss am Rücken verschlossen.

Der Klettverschluss und die Reißleine

Unter diesen Klettverschluss wird auch die Reissleine des Rückenreißverschlusses verstaut. Diese Reißleine sollte ausreichend lang sein, so dass du sie problemlos mit den Händen hinter dem Rücken greifen kannst.

Der Reißverschluß

Der Reißverschluß sollte leichtgängig sein. Das Material des Reißverschlusses ist meistens Kunststoff, seltener Metall. Der Rückenreißverschluß sollte ebenfalls ausreichend lang sein, was ein leichteres An- und Ausziehen erleichtert. Der Reißverschluß ist meistens verdeckt eingearbeitet, d.h. das Neoprenmaterial schließt (in geschlossenem Zustand) von zwei Seiten über dem Reißverschluss.

Die meisten Reißverschlüsse werden von unten nach oben geschlossen. Es gibt aber auch Neoprenanzüge deren Rückenreißverschlüsse sich von oben nach unten schließen lassen (z.B. Green Turtle, AllgäuHai).

Arm- und Beinabschlüsse

Die Arm- und Beinabschlüsse sollten eng sitzen. Auch hier soll beim Schwimmen kein zusätzliches Wasser in den Neoprenanzug laufen. Bei manchen Herstellern sind die Arme und Beine extra länger gelassen, damit du sie selbst auf die für dich passende Länge zu kürzen kannst (z.B. Aqua Sphere, Zaosu). Manchmal sind die Arm- und Beinabschlüsse aus einem dünneren (weicheren), extra eng anliegendem Material (z.B. Camaro)

An den Unterarmen finden sich oft Einsätze mit aufgerautem Material, welches einen besseren „Grip“ oder Abdruck im Wasser ermöglichen soll. (Das setzt bereits einen korrekten Unterwasserarmzug voraus, sonst bringt dir auch dieses „Grip-Panel“ nichts.)

Nähte

Die einzelnen Teile des Neoprenanzugs sind meistens zusammengenäht und zusätzlich verklebt oder verschweißt. Es gibt auch Triathlonneoprenanzüge, deren Nähte sind komplett (= zu 100%) verschweißt, also nahtlos (z.B. Camaro „propulsor“). Oft sind Nahtkreuzungen an der Innenseite des Neoprens zusätzlich verstärkt oder mit Neoprenflecken überklebt.

Modelle von Triathlonneoprenanzügen

Die Beschreibung “Modelle” bezieht sich auf die unterschiedlichen Formen der Neoprenanzüge.

Fullsuits
Das sind Neoprenanzüge mit langen Armen und Beinen.

LongJohn (oder Long John)
Das sind Neoprenanzüge mit langen Beinen, aber ärmellos.

7/8 Suits
Das sind Neoprenanzüge mit 7/8 Beinlänge und ärmellos.

Shorties
Das sind Neoprenanzüge mit kurzem Bein und entweder kurzen Ärmeln oder ärmellos.

Spezialmodelle: Speedsuits
Das sind extrem dünn (0,5mm) mit Neopren beschichtete Schwimmanzüge, als Shorties bzw. im Aussehen eines Triathloneinteilers. Sie wurden für das Schwimmen im Triathlon bei Neoprenverbot benutzt. Inzwischen ist ihr Einsatz im Wettkampf (zumindest für die Profis – meines Wissens nach) verboten.

Passform

Die Passform fällt von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich aus. Wenn du dir einen neuen und hochwertigen Neoprenanzug kaufst, dann solltest du ihn unbedingt vorher anprobieren. Besser wäre noch ein Testschwimmen.

Mit Bezug auf das Material läßt sich grundsätzlich sagen: Je flexibler das Material, desto besser die Passform.

Auch auf die Größenangaben der Hersteller kannst du dich leider nicht 100%ig verlassen. Wenn du dich für ein Modell entschieden hast, dann solltest du mehrere Größen anprobieren. Ebenso kann es sein, dass du bei dem einen Modell des Herstellers eine Größe brauchst und bei einem anderen Modell des gleichen Herstellers eine andere Größe. Untereinander (verschiedene Hersteller) kannst du Größenvergleiche meistens vergessen, da jeder Neoprenhersteller da sein eigenes Süppchen kocht. Folglich: Anprobieren und Testschwimmen ist der sicherste Weg, um die tatsächliche Passform deines anvisierten Neoprenanzugs festzustellen.

Passform im trockenen Zustand

Der Neoprenanzug muss in trockenem Zustand eng sitzen – wie eine zweite Haut. Trotzdem solltest du den Rückenreißverschluß problemlos selbst schließen können. Du solltest ungehindert atmen können und am gesamten Körper über ausreichend Bewegungsfreiheit verfügen. Auf keinen Fall sollte der Anzug zu groß sein und Falten werfen.

Passform im Wasser

Der Anzug verändert seine Passform nochmals leicht im Wasser. Achte vor allem auf für dich ausreichende Schulterbeweglichkeit. Das spürst du vielleicht noch nicht auf den ersten zweihundert Metern. Aber schwimme mal 400-800m damit, dann wirst du den Unterschied in der Schulterbeweglichkeit bei den unterschiedlichen Modellen spüren. Wenn du deinen Armzug beim Testschwimmen als überproportional anstrengend empfindest, dann solltest du vielleicht ein anderes Neoprenanzugmodell wählen. Wichtigstes Entscheidungskriterium ist immer noch dein subjektives Wohlfühlempfinden.

Grundsätzlich habe ich festgestellt, dass die preiswerten Einsteigermodelle meistens eine geringere Schulterbeweglichkeit aufweisen (z.B. Aquasphere Rookie). Ausnahmen bestätigen die Regel (z.B. 2XU T:0).

Es gibt bei den meisten Herstellern unterschiedliche Modelle für Damen und Herren. Dabei verhält es sich meiner Meinung nach genauso wie bei den Laufschuhen: Als Frau kannst du durchaus auch zu den Herrenmodellen greifen und als schlanker Mann findest du vielleicht eher einen passenden Neo bei den Frauenmodellen.

An- und Ausziehen

Die Neoprenanzüge für den Triathlonsport lassen sich auch je nach Hersteller und Herstellermodell unterschiedlich leicht an- und ausziehen. Beispielsweise hatte ich einen Orca Predator (war das Topmodell so um 2004 herum), mit dem ich beim Anziehen immer kämpfen mußte. Das Ausziehen war kein Problem. Auch hier empfehle ich dir das An- und Ausziehen bei mehreren Modellen unterschiedlicher Hersteller zu testen.

Auftrieb

Du solltest dich fragen: Wieviel Auftrieb brauche ich überhaupt? Hast du eine gute Wasserlage, dann kannst du zu triathlonspezifischen Neoprenanzügen mit dünnerem Material greifen. Vorteile: flexibel, weich, leichter zum An-/Ausziehen, meistens preiswerter im Vergleich (siehe der Speedskin von Camaro)

Hersteller und Marken von Neoprenanzügen für Triathlon

Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Liste. Vielleicht kennst du noch andere Hersteller? Dann lass es mich bitte wissen und hinterlasse einen Kommentar.

2XU
Aquaman
Aqua Sphere
Camaro
Blueseventy
Green Turtle
Mako
Orca
Sailfish
Speedo
Tri11
TYR
Xterra
Zaosu (keine Website – nur diverse Händler)
Zerod

Modellreihen bei den Herstellern

Jeder Hersteller bietet unterschiedliche Modelle an. Sie unterscheiden sich in erster Linie durch den Preis und darüber auch in der Qualität des verwendeten Materials. Das kann beispielsweise eine geringere Schulterbeweglichkeit bei den Einsteigermodellen bedeuten, muss es aber nicht.

Testschwimmen

Viele Hersteller bieten (meist im Frühjahr jeden Jahres) kostenlose oder kostenpflichtige Testschwimmen ihrer Neoprenanzüge an.

Bei den kostenpflichtigen Testschwimmen werden die Kosten meistens beim Kauf eines Neoprenanzugs verrechnet. Genaue Informationen dazu findest du ebenfalls auf deren Homepages oder auch in den bekannten einschlägigen Triathlonmagazinen. Hier die betreffende 2011er-Terminseite vom Tri-Mag.
Hier die Seite für 2012 vom Tri-Mag

Kosten eines Neoprenanzugs für Triathlon

Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist sicherlich erst einmal der Preis. Einsteigerneoprenanzüge kosten so um die 200 EUR. Nach oben hin gesehen sitzt der Preis derzeit (2011) bei einer Grenze von ca. 800 EUR. Eine Menge Geld für eine schwarze Gummihaut.

Alternativen für Triathloneinsteiger oder Triathleten mit schmalem Geldbeutel

Nicht jeder Triathlet hat 200 bis 800 EUR übrig, um sich einen neuen triathlonspezifischen Neoprenanzug der aktuellen Modellreihen der Markenhersteller zu kaufen. Zum Glück gibt es ein paar Alternativen.

Alternative (1) Leihneo

Bei manchen Veranstaltungen findest du Neoprenverleiher. Meistens sind das Triathlonläden aus der näheren Umgebung am Veranstaltungsort oder andere Händler oder Kooperationspartner. Ich empfehle dir allerdings dich rechtzeitig vor deinem Wettkampf um einen Leihneo zu kümmern. Du solltest ihn auch noch Testschwimmen können.

Für die bei mir schwimmenden Triathleten biete ich die Möglichkeit sich gegen eine kleine Gebühr gebrauchte Neoprenanzüge für den Wettkampf oder ein Testschwimmen zu leihen.

Alternative (2) gebrauchter Neoprenanzug

Gebrauchte Neoprenanzüge findest du bei ebay, in den einschlägigen Triathlonforen oder in den unzähligen Kleinanzeigenmärkten im Internet, manchmal auch in den Kleinanzeigen der Lokalblätter oder Tageszeitungen.

Der Vorteil ist in den meisten Fällen der Preis. Du kannst teilweise ältere ehemalige Spitzenmodelle erwerben. Kleine Beschädigungen im Obermaterial tun dem Einsatz im Wettkampf keinen Abbruch.

Der Nachteil dabei ist, dass du ihn nicht anprobieren kannst und bei Privatverkäufen keine Rückgabemöglichkeit hast, falls dir der Triathlonneoprenanzug nicht passen sollte. Lass dir deshalb die konkreten Abmessungen geben. Am besten wäre es natürlich, wenn dir die Passform des gebrauchten Neoprenzugs, den du erwerben willst, annähernd bekannt wäre (beispielsweise durch ein Neoprentestschwimmen).

Alternative (3) Auslaufmodelle

Nach jeder Triathlonsaison finden sich oft die ersten herabgesetzten Angebote von diesjährigen Auslaufmodellen. Wenn du weißt, was du haben willst, mußt du einfach nur ein bißchen „googlen“.

Grundsätzlich kannst du natürlich auch mit einem Tauch- oder Surfneo die erste Disziplin deines ersten Triathlons bestreiten. Auch dieser hält dich warm und gibt dir verbesserten Auftrieb im Wasser. Der Nachteil besteht jedoch in dem erhöhten Wasserwiderstand durch die rauhe Aussenhaut, der meist geringeren Schulterbeweglichkeit und der unzureichenden Passform. Die Abschlüsse an Armen, Beinen und am Hals sind meistens suboptimal für das Schwimmen und es wird dir zusätzliches Wasser in den Anzug laufen und sich dort sammeln, welches dich verlangsamt.

Als Triathloneinsteiger oder Triathlet mit kleinem Budget findest du gute Neoprenanzüge bei den Auslaufmodellen oder bei den Angeboten für gebrauchte Neos. Wer sich sicher ist, dass er beim Triathlonsport bleiben will, und über das notwendige Kleingeld verfügt, der sollte sich überlegen, ob er vielleicht ein bißchen mehr in die schwarze Schwimmhaut investieren will.

Hier findest du einen Vergleichstest in Bezug auf Leistungsverbesserung von 8 Neoprenanzügen aus 2013 für das Schwimmen im Triathlon (englisch).

Hier findest du einen allgemeinen Vergleichstest von 14 Neoprenanzügen aus 2013 für das Schwimmen im Triathlon (englisch).

Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Tipps, wie du deinen Neoprenanzug pflegen solltest
Materialtipp Triathlon – Worauf du beim Kauf deiner Triathlonbekleidung achten solltest
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
kraultechnik-kraul-bootcamp-schnelligkeit-schwimmstudio.de-2
Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

© 2011-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug

Wenn du einen leichten Neoprenanzug mit hervorragender Schulterbeweglichkeit suchst, dann bist du beim Camaro Speedskin genau richtig.

Er bietet ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis, was ihn auch zu einem geeigneten Neoprenanzug für Einsteiger (mit guter Wasserlage) macht.

Sehr gute Innenverarbeitung. Das Kragenmaterial ist weich und schmiegt sich an den Hals. Das Neoprenmaterial ist durchgehend nur 2-3mm dick, sehr dehnbar und weich (Softskin-Neopren). Es liegt an wie eine zweite Haut und bietet für meinen Geschmack mehr als ausreichend Auftrieb – allerdings habe ich eine gute Wasserlage. (Bei anderen Neoprenanzügen mit stärkerem Neoprenmaterial an den Beinen habe ich ein Problem meine Beine ins Wasser zu kriegen.)

Außerdem läßt er sich leicht und schnell an- und ausziehen – im Gegensatz zu einigen anderen Neoprenanzügen, die ich ausprobiert habe. Die Arm- und Beinabschlüsse sind allerdings sehr eng anliegend. Wenn du im Wettkampf mit Uhr schwimmst, solltest du sie gut unter den Neoprenärmelabschluß packen. Sonst hast du eventuell Probleme beim Ausziehen. Das gleiche gilt für das Chipband mit Zeitnahmechip, sonst ziehst du ihn mit dem Neo aus. Teste beides im Training.

Ich besitze den Fullsuit und den Shorty. Ich bin mehrfach mit beiden geschwommen und hochzufrieden mit den Neoprenanzügen der Modellreihe Camaro Speedskin.

Es gibt verschiedene Ausführungen vom Camaro Speedskin: Fullsuit – 7/8 ärmellos – Shorty.

Nachfolgend findest du ein paar Links zu amazon.de, die dir die verfügbaren Modelle zeigen. (Die Links öffnen sich in einem neuen Fenster.)

Camaro Speedskin Damen Fullsuit Triathlon Wettkampf Neoprenanzug

Camaro Speedskin Damen
Camaro Speedskin Damen

Camaro Speedskin Herren Fullsuit Triathlon Wettkampf Neoprenanzug

Camaro Speedskin Herren
Camaro Speedskin Herren
Camaro-speedskin-swim-shorty-2011-veras-triathlon-blog
Camaro Speedskin Swim-Shorty 2011 Veras Triathlon-Blog

Camaro Blacktec Herren 7/8 Long John Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Damen Swim-Shorty Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Herren Schwimm-Shorty Speedskin Neoprenanzug Triathlon

Camaro Blacktec Herren Fullsuit Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Blacktec Damen Fullsuit Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Die hier gezeigten/aufgelisteten Modelle sind Auslaufmodelle und aus diesem Grund erst recht preisgünstig.

Auf der Homepage von Camaro findest du die jeweils aktuelle Modellreihe.

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
kraultechnik, kraul schnelligkeit, schneller kraul schwimmen, bessere schwimmzeiten
Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

© 2011-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.