Schlagwort-Archive: Materialtest

Minimalistische Laufschuhe – der Nike Free 3.0

Der Nike Free 3.0 ist ein minimalistischer Laufschuh, mit geringfügigen stabilsierenden Elementen, sehr geringer Sprengung und guter Dämpfung. Dazu kommt die typische, stark eingekerbte Laufsohle, die eine hohe Flexibilität in der Schuhsohle garantiert.

Ich bezeichne den Nike Free 3.0 absichtlich nicht als Barfusslaufschuh, weil er dafür viel zu viel Dämpfung aufweist.

Da ich hauptsächlich Mittelfußtechnik laufe, ist für mich ein Abrollen (über die Ferse) unwichtig. Der Schuh bietet mir mehr als ausreichend Dämpfung für den Ballenaufsatz, und für meine Zehen ausreichend Platz in der Zehenbox für das Abdrücken.

Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen Zehenbox
Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen Zehenbox

Hinweis: Wenn du auf das Bild klickst, öffnet sich im gleichen Fenster eine größere Ansicht.

Die früheren Versionen des Nike Free 3.0 waren noch etwas minimalistischer ausgestattet. Scheinbar geht Nike in dieser Hinsicht drei Schritte vor und zwei zurück. In der letzten Version, die ich besitze, ist das verwendete Obermaterial bereits wesentlich fester und einige Streifen Kunststoff wurden zu zusätzlichen Versteifung im Fersenbereich angebracht. Schade. Ich hoffe, es wird nicht irgendwann eine Lunarglide-Kopie daraus…(meiner Meinung nach ein grauenhafter Laufschuh – einer meiner teueren Fehlkäufe).

Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen hinten
Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen hinten

Hinweis: Wenn du auf das Bild klickst, öffnet sich im gleichen Fenster eine größere Ansicht.

Das Obermaterial ist eine Art festeres Meshmaterial. Die Sohle ist geschäumtes PU. Auf der Innenseite der Schuhe gibt es eine kleine Verstärkung. Siehe Foto. Die Innesohle läßt sich bei Bedarf herausnehmen. Der Schuh selbst ist sehr leicht und kaum spürbar am Fuß.

Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen seitlich innen
Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen seitlich innen

Hinweis: Wenn du auf das Bild klickst, öffnet sich im gleichen Fenster eine größere Ansicht.

Ich besitze zwei ältere Versionen dieses Schuhs. Siehe Fotos. Es gibt Modelle für Frauen und für Männer. Ich laufe mit der Männerversion – in erster Linie, weil ich die Farben „dezenter“ finde. (Ich steh nicht so auf rosa…)

Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen seitlich aussen
Vergleich Nike Free 3.0 zwei Versionen seitlich aussen

Hinweis: Wenn du auf das Bild klickst, öffnet sich im gleichen Fenster eine größere Ansicht.

Der Nike Free 3.0 läuft sich mMn „wie auf Wolken“ (= Dämpfung). Über die Schnürung läßt sich etwas mehr Stabilität generieren, aber dabei kommt es darauf an, welche Strecken ich laufe. Ein zu fest geschnürter Schuh drückt mich auf langen Strecken sonst am Fußrist. Mehr als 12km bin ich damit noch nicht gelaufen, aber ich werde ihn auch auf längeren Strecken testen, weil der Nike Free 3.0 einfach super bequem ist.

Ein Nachteil – fast – aller Nike Free Schuhe ist, dass sie Steinchensammler sind. Das heißt, wenn ich über steinige Forstwege laufe (wo ich meistens unterwegs bin), darf ich nach meinem Lauf den „Hufkratzer“ holen, und die Steinchen aus der Sohle pulen, die nicht schon durch das einfache Verbiegen der Sohle herausfallen. Du solltest auch vermeiden damit durch Lehm, fette Erde, Pferdäpfel oder Hundehaufen oder ähnliches zu laufen – denn was sich so zwischen den Kerben festsetzt, darfst du hinterher herauspulen oder -spülen oder -schrubben. 😉

Vergleich 5.0:

Neutrallaufschuh vs. 5.0

Die Absatzhöhe des Nike Free 5.0 unterscheidet sich nicht/kaum von der Absatzhöhe und Laufsohle vieler herkömmlicher Laufschuhe. Die Dämpfung ist mehr als ausreichend – ähnlich wie bei Neutralschuhen, aber noch weicher. Der Absatz ist sogar geringfügig breiter. Die Sprengung ist ähnlich wie bei herkömmlichen Laufschuhen. Die Innenverstärkung (Pronationsstütze) fällt dezenter und flexibler aus als bei den herkömmlichen Laufschuhen. Die Materialverstärkungen wurden von Schuhversion zu Schuhversion auch wieder mehr (ich habe noch ein Paar der ersten Generation Nike Free 5.0). Vorteile bieten die flexiblere, da eingekerbte, Sohle und das geringere Gewicht. Ergo: Geringere Veränderung von Neutralschuh zu Nike Free 5.0 als zu 3.0.

Nike Free 3.0 vs. Nike Free 5.0

Der 3.0 verfügt im Vergleich zum 5.0 über eine geringe Sprengung, geringere Sohlenstärke, stärkere Einkerbungen (= erhöhte Sohlenflexibilität), geringeres Gewicht, geringere Verstärkung im Innenfußbereich (Pronationsstütze wäre ein zu starkes Wort dafür).

Vergleich Nike Free 3.0 vs. 5.0 Seite innen
Vergleich Nike Free 3.0 vs. 5.0 Seite innen
Vergleich Nike Free 3.0 vs. 5.0 hinten
Vergleich Nike Free 3.0 vs. 5.0 hinten

Hinweis: Wenn du auf die Bilder klickst, öffnet sich im gleichen Fenster eine größere Ansicht.

Wer mit dem Nike Free 3.0 läuft, sollte vorher mindestens dauerhaft in Wettkampfschuhen gelaufen sein, und über stabile Bänder, Sehnen und Fußmuskulatur verfügen, denn der Schuh stützt nicht mehr. Es ist – bis auf die Dämpfung – als ob du in einem Sneaker laufen würdest. Wer von einem typischen Laufschuh (Neutrallaufschuh, Pronationslaufschuh) auf den Nike Free umstellen will, ist wahrscheinlich mit einem 5.0er erst einmal besser bedient, denn die Unterschiede sind weniger ausgeprägt. Aber auch beim 5.0er solltest du Vorsicht walten lassen, deine Umfänge langsam steigern und rechtzeitig auf die Signale deines Körpers hören, nicht erst, wenn du vor Schmerzen nicht mehr laufen kannst.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.

Klick hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Lauftrainings

Klick hier für die Beschreibung zu den Kursinhalten meiner Schwimmtrainings.

Klick hier, um eine Trainingsstunde bei mir zu buchen.

Oder fordere gleich mein komplettes Trainingsangebot unter dieser E-Mail Adresse an: v (dot) honoschenko (at) googlemail (dot) com

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Tipps für Laufeinsteiger – Ursachen von zu hohen Herzfrequenzen im Training
So vermeidest du Kniebeschwerden beim Laufen
Vibram Fivefingers – Testlauf 2
Barfusslaufschuhe 2 – Der Beachwalker von Aqua Sphere
Barfusslaufschuhe – Ein Einkaufsführer
23 Tipps für Laufeinsteiger
Tipps für Laufeinsteiger – Wann solltest du deine Laufschuhe austauschen
Tipps für Laufeinsteiger – Vorbereitung für den Lauf
Tipps für Laufeinsteiger – Erhöhe deine Schrittfrequenz
Bist du ein Radiergummiläufer?
Tipps für Laufeinsteiger – Aller Anfang ist leicht
Warum solltest du an 5km-Wettkämpfen teilnehmen?
Tipps für Laufeinsteiger – Erste Schritte in der Tempoarbeit
Die Wissenschaft des Laufschuhkaufs

Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug

Wenn du einen leichten Neoprenanzug mit hervorragender Schulterbeweglichkeit suchst, dann bist du beim Camaro Speedskin genau richtig.

Er bietet ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis, was ihn auch zu einem geeigneten Neoprenanzug für Einsteiger (mit guter Wasserlage) macht.

Sehr gute Innenverarbeitung. Das Kragenmaterial ist weich und schmiegt sich an den Hals. Das Neoprenmaterial ist durchgehend nur 2-3mm dick, sehr dehnbar und weich (Softskin-Neopren). Es liegt an wie eine zweite Haut und bietet für meinen Geschmack mehr als ausreichend Auftrieb – allerdings habe ich eine gute Wasserlage. (Bei anderen Neoprenanzügen mit stärkerem Neoprenmaterial an den Beinen habe ich ein Problem meine Beine ins Wasser zu kriegen.)

Außerdem läßt er sich leicht und schnell an- und ausziehen – im Gegensatz zu einigen anderen Neoprenanzügen, die ich ausprobiert habe. Die Arm- und Beinabschlüsse sind allerdings sehr eng anliegend. Wenn du im Wettkampf mit Uhr schwimmst, solltest du sie gut unter den Neoprenärmelabschluß packen. Sonst hast du eventuell Probleme beim Ausziehen. Das gleiche gilt für das Chipband mit Zeitnahmechip, sonst ziehst du ihn mit dem Neo aus. Teste beides im Training.

Ich besitze den Fullsuit und den Shorty. Ich bin mehrfach mit beiden geschwommen und hochzufrieden mit den Neoprenanzügen der Modellreihe Camaro Speedskin.

Es gibt verschiedene Ausführungen vom Camaro Speedskin: Fullsuit – 7/8 ärmellos – Shorty.

Nachfolgend findest du ein paar Links zu amazon.de, die dir die verfügbaren Modelle zeigen. (Die Links öffnen sich in einem neuen Fenster.)

Camaro Speedskin Damen Fullsuit Triathlon Wettkampf Neoprenanzug

Camaro Speedskin Damen
Camaro Speedskin Damen

Camaro Speedskin Herren Fullsuit Triathlon Wettkampf Neoprenanzug

Camaro Speedskin Herren
Camaro Speedskin Herren
Camaro-speedskin-swim-shorty-2011-veras-triathlon-blog
Camaro Speedskin Swim-Shorty 2011 Veras Triathlon-Blog

Camaro Blacktec Herren 7/8 Long John Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Damen Swim-Shorty Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Herren Schwimm-Shorty Speedskin Neoprenanzug Triathlon

Camaro Blacktec Herren Fullsuit Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Camaro Blacktec Damen Fullsuit Speedskin Triathlon Neoprenanzug

Die hier gezeigten/aufgelisteten Modelle sind Auslaufmodelle und aus diesem Grund erst recht preisgünstig.

Auf der Homepage von Camaro findest du die jeweils aktuelle Modellreihe.

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
kraultechnik, kraul schnelligkeit, schneller kraul schwimmen, bessere schwimmzeiten
Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

© 2011-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

SPEEDO Ohrenstöpsel BioFUSE

Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE

Aus der Reihe nützliches Schwimmequipment: SPEEDO Ohrenstöpsel BioFUSE (der Link öffnet eine neue Seite auf amazon.de)

Da ich ein Problem mit meinem rechten Ohr habe, bin ich gezwungen Ohrenstöpsel beim Schwimmen zu tragen. Nachdem ich diverse Dinge ausprobiert habe (knetbares Silikon von verschiedenen Herstellern, geölte Watte) bin ich letztlich bei den BioFUSE Ohrenstöpseln von Speedo hängen geblieben und bin sehr zufrieden damit.

Anfangs hatte ich zwar ein Problem die SPEEDO Ohrenstöpsel BioFUSE ins Ohr hinein zu bekommen, aber nachdem ich den „Dreh“ – im wahrsten Sinne des Wortes – heraus hatte, funktioniert das prima und sie sitzen gut und halten zuverlässig das Wasser aus meinem Problemohr.

Wenn ich eine Bademütze darüber ziehe, muss ich etwas aufpassen, wo ich den kleinen „Hebel“ hin drehe, denn wenn der auf einen Knorpel des Ohrs drückt, wird das auf Dauer ganz schön schmerzhaft. Außerdem ist der Hebel recht spitz und beim Aufsetzen der Badekappe muss ich aufpassen, dass ich mir das Material nicht zersteche.

Pflegehinweis: Für eine lange Lebensdauer empfehle ich die kleinen Lamellen der SPEEDO Ohrenstöpsel BioFUSE nach jedem Gebrauch unter fließendem Wasser sorgfältig zu reinigen, denn auch Silikon kann zu gammeln anfangen…

Mein Fazit: Empfehlenswert
Positiv: halten dicht, sitzen fest
Negativ: auf exakte Positionierung des „Hebels“ achten, da sonst Schmerzen oder Beschädigung der Badekappe

Weitere Ohrstöpsel für das Kraul-Schwimmen, die ich allerdings nicht getestet habe:

PI-PE Erwachsene Ohrstöpsel

Ispeed Silikon Ohrstöpsel und Nasenklammer-Set

Zoggs Aqua Plugz

Alpine SwimSafe Ohrstöpsel

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Der Tempo Trainer von Finis
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug
Tipps, wie du deinen Neoprenanzug pflegen solltest
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Drei Dinge, die du von deinem Pullbuoy lernen kannst
Finde deine optimale Schwimmbrille
Trainingshilfen im Kraulschwimmen – Kurzflossen
Trainingshilfen im Kraulschwimmen – Pullbuoy
Trainingshilfen im Kraulschwimmen – Paddles
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
kraultechnik, kraul schnelligkeit, schneller kraul schwimmen, bessere schwimmzeiten
Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

© 2010-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Vibram Fivefingers – Mein Testlauf 1

Grund: Neugierde. Ich habe schon so viel von den Vibram FiveFingers gelesen und gehört, dass ich unbedingt selbst testen wollte. Die Lightweights und Racer (= Laufschuhmodelle „normaler Laufschuhe“) finde ich bis dato immer noch zu gedämpft (asics, brooks, new balance) und/oder zu schwammig (nike). Den optimalen Trainingsschuh habe ich noch nicht gefunden. Mein Lieblingslaufschuh ist derzeit der NikeFree 3.0 (2008/9er Herren-Modell – nicht das aktuelle 2010er Modell) – wenn ich da nur nicht immer so viele Steinchen sammeln würde ….

Vibram FiveFingers Test-Schuh: Vibram FiveFingers KSO

Vibram Fivefingers KSO Herrenmodell
Vibram Fivefingers KSO Herrenmodell

Datum: 12.10.2010
Wetter: trocken – sonnig – ca. 12°C
Dauer: ca. 40 min in 1min Laufen + 1 min Gehen
Tempo: ruhig – locker – zügig – Sprint (alles mal angetestet)
Untergrund: Forstwege (festgetretener/festgefahrener Kies, steinig, Sand etc., uneben), Asphalt, Beton, Gras (keine Steigung/kein Gefälle)

Bemerkungen:
Ich bin barfuß laufen relativ gewöhnt, d.h. ich laufe im Haus immer ohne Schuhe herum und bin im Vorfeld auch schon mehrfach 20min am Stück wirklich barfuß „gelaufen“.

Der Vibram FiveFingers KSO hat eine sehr! direkte Ansprache. Ich spüre jede Bodenveränderung. Jeden kleinen Stein. Ich laufe nur über Fußballen/Mittelfuß.

Was besonders unangenehm ist: Wenn ich mir die Zehen anstoße! Da hilft es mir nur das Fluchen zu unterdrücken, die Zähne zusammen zu beissen und weiter zu laufen. Wie schön, wenn der Schmerz nachläßt! Da lerne ich wieder aufs neue, die Füße zu heben und darauf zu achten, wo ich meine Füße hinsetze! Die Zehenpartie schützen die „normalen“ Laufschuhe besser als die Vibram FiveFingers. Die Vibram Five Fingers sind wirklich ein Handschuh für die Füße ;o)

Beim Laufen werden meine Füße – die barfuß in den Vibram FiveFingers stecken – auch warm. „Nur so“ damit herumlaufen i.S.v. herumsitzen, stehen, gehen (spazieren gehen, einkaufen gehen, usw.) reichte bei mir nicht aus, um die Füße zu erwärmen. Vielleicht kaufe ich mir noch ein paar „Fingersocken“ dazu …

Keinerlei Beschwerden – auch nicht am nächsten Tag. Das erste mal, dass ich unmittelbar nach dem Lauf meine Waden NICHT dehnen musste!, da das etwas unangenehme Spannungsgefühl fehlte. Weniger Verspannungen in den Hüften, trotz fehlender Stabiübungen, die ich normalerweise immer einem Lauf voranstelle, aufgrund vorhandener Problematik.

Den ersten Testlauf werte ich als überaus positiv.
Marathon würde ich definitiv (noch) nicht damit laufen – auch keinen Zehner. Aber ich werde weitere Testläufe absolvieren. Als Trainingsschuh finde ich die Vibram FiveFingers hervorragend geeignet (= barfußlaufen). Als Wettkampfschuh eher (noch) nicht…