Schlagwort-Archive: Kraulschwimmen lernen als Erwachsener

Warum ist Kraulschwimmen so schwer, wenn ich körperlich doch so fit bin?

Warum ist Kraulschwimmen so schwer, wenn ich körperlich doch so fit bin? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Warum ist Kraulschwimmen so schwer, wenn ich körperlich doch so fit bin? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Bist du es leid dein Triathlonrad einsam und verlassen in der Wechselzone vorzufinden, wenn du endlich aus dem Wasser gekommen bist?

Frustriert es dich trotz dem vielen Training (?)* deine Schwimmzeiten vielleicht (!) um 5 Sekunden auf 1500m zu verbessern?

* äh… im Durchschnitt 2 x 60 Minuten pro Woche…

Du bist körperlich topfit.

Du kannst vor dem Frühstück 90km Rad fahren.

Oder einen Halbmarathon laufen.

Du bist ein Triathlet!

Du bist ein Ausdauertier.

Und trotzdem…

Egal wie viel Ausdauer du hast…

Egal wie viel Kraft du hast…

Im Schwimmbecken findest du 2 x 100m zügig zu schwimmen anstrengend ohne Ende und du hängst nach Luft schnappend am Beckenrand.

Warum führen die vielen Stunden „harten“ Trainings* nicht automatisch dazu, daß du besser im Kraulschwimmen wirst?

Warum machen 100m Beinschlagtraining pro Trainingseinheit* nicht automatisch deinen Beinschlag besser?

Warum erzeugen 4 x 100m mit Pullbuoy und Paddles pro Trainingseinheit* nicht automatisch bessere Schwimmzeiten?

Oder warum erreichst du nur geringfügige „scheinbare“ Verbesserungen, die jedoch (scheinbar) in keinem Verhältnis zu dem Aufwand stehen, den du betreibst?

* immer bezogen auf die typischen maximal 2 x pro Woche 60 Minuten Schwimmtraining

Im Laufen und Radfahren scheint das anders zu sein.

Je mehr du läufst und je mehr du Rad fährst, desto besser werden (scheinbar fast automatisch) deine Leistungen.

Warum führt die Zeit im Wasser allein nicht automatisch dazu, daß sich deine Leistungen verbessern?

Die Antwort ist im Wasser zu finden.

Wasser unterscheidet sich von der Luft darin, daß es ca. 800-1000* x dichter ist als Luft.

* je nachdem wo du liest…

Und infolge dessen eine andere Bewegungsstrategie* von dir fordert, wenn du dich darin kontrolliert und zielgerichtet fortbewegen willst.

* als an Land durch Luft

Schwimmen – oder in diesem Fall: Kraulschwimmen – ist für die meisten Athleten eine komplett neue und deshalb unnatürliche Bewegungsform.

Du bist ein Land-Tier.

Kein Wasser-Tier.

Du bist angepaßt an ein Leben auf dem Land.

Nicht an ein Leben im Wasser.

Trotzdem kannst du lernen, dich dem Wasser besser anzupassen, so daß du dich tatsächlich im Wasser zielgerichtet und kontrolliert fortbewegen kannst, ohne viel Kraft zu brauchen und Energie zu verbrauchen, und dabei auch noch (für Menschen) gute Schwimmzeiten* zu erreichen.

* immer im Rahmen deines Aufwandes

Der Weg dahin führt über eine Optimierung deiner Kraultechnik.

Du mußt deine Kraultechnik TATSÄCHLICH verändern wollen und dann verändern, so daß eine Veränderung entsteht.

Die meisten Athleten verändern nichts an ihrer Kraultechnik.

Wasser hat seine eigenen Regeln.

Und wenn du diese Regeln nicht verstehst, wirst du niemals gut Kraulschwimmen können.

Krafteinsatz ist nutzlos, wenn du das Wasser nicht verstehst.

Und Ausdauer spielt auch keine Rolle.

Das Wasser hat von beidem mehr als du.

Und im Gegensatz zu dir hat es unendliche Geduld und Zeit.

Es macht dich spielend (körperlich) fertig.

Nach 100m.*

* manche Athleten schon nach 25m

Was die meisten Athleten machen, ist das, was sie an Land auch machen:

Sie setzen im Kraulschwimmen bei fehlerhafter Kraultechnik sofort noch mehr Kraft ein sobald sie auf mehr (Wasser)Widerstand stoßen.

Aber alles, was du damit machst, ist deine Wasser-Kampf-Fähigkeiten zu verbessern.*

* Wer Fehler perfekt wiederholt, lernt perfekt Fehler schwimmen.

Nicht dein Kraulschwimmen.

Wenn du Kraulschwimmen als Kampfsport betrachten willst, dann bleibt Kraulschwimmen für immer anstrengend und deine Zeiten bleiben langsam.*

* Weil so viel Wasser-Kampf kannst du in 2 Trainingseinheiten pro Woche nicht üben, um darin ausreichend besser zu werden…

Dummerweise ist es genau das, was du auch in den meisten Kraulkursen und Schwimmtraining vermittelt bekommst.

* Der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop ist definitiv anders! Informiere dich, wenn du bereit bist etwas anderes zu machen um leichter, entspannter und schneller Kraul schwimmen zu lernen.

Und die wenigsten Athleten kommen auch nur auf die Idee, daß es einen anderen Weg geben könnte, um leichter, entspannter und müheloser Kraul schwimmen zu können und (fast automatisch) zu besseren Schwimmzeiten zu kommen.*

* Wenn du dich gern im Training körperlich fertig machen willst: bitteschön. Aber „sich körperlich fertig machen“ ist kein sinnvolles Trainingsziel, wenn es darum geht Schwimmzeiten zu verbessern. Denk mal darüber nach!

Wenn du in das Schwimmtraining von einem Triathlonverein gehst oder dich in ein Masters Schwimmprogramm wagst, dann ist dein Schwimmtraining zwar deutich strukturierter als vorher*, aber alles, was du dann mit strukturiertem Training trainierst, sind die gleichen Kraultechnik-Fehler.

* allein das bringt bereits Verbesserungen in der Schwimmzeit! = keine Struktur vs. Struktur

Dann hast du plötzlich ein strukturiertes Programm, was dich scheinbar „besser“ macht, aber nur aufgrund der Struktur.

Nicht, weil du besser Kraul schwimmst.

Und die Realität wird dich früher oder später einholen.

Und du bist trotz strukturiertem Programm sehr schnell wieder … langsam.

Weil du nicht besser Kraul schwimmst.

Du bist fitter.

Deine Schwimmausdauer verbessert sich.

Aber du schwimmst immer noch genauso schlecht Kraul wie vorher.

Dämmert dir langsam etwas?

Du veränderst nichts an dem, was du tust.

Du veränderst vielleicht äußere Umstände.*

* neues Trainingsprogramm, anderer Triathlonverein, anderer Trainer, noch ein Kraulkurs, noch ein Trainingscamp, noch ein neuer Schwimmanzug, andere Paddles, andere Flossen, oder zusätzlich anderes Wasserspielzeug, …

Aber du schwimmst immer mit der gleichen fehlerhaften Kraultechnik.

Unabhängig von deinem AUSDAUERProgramm.

Unabhängig von deinem KRAFTProgramm.

Unabhängig von deinem SCHNELLIGKEITSProgramm.

Und wenn du nicht anfängst deine Kraultechnik zu verbessern, dann wird das auch so bleiben.

Denk mal darüber nach.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich ohne Hilfsmittel vorwärts bringt.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.