Schlagwort-Archive: ineffiziente Lauftechnik

Vergleich effiziente vs. ineffiziente Lauftechnik

Jeder Athlet läuft mit einem individuellen Laufstil auch wenn die Lauftechnik (Vorfuß-, Mittelfuß-, oder Rückfußtechnik) die gleiche ist.

Auf die Differenzierung zwischen Laufstil und Lauftechnik gehe ich in einem anderen Beitrag ein.

Trotzdem sind gewissen Merkmale – in ihrer individuellen Ausprägung der Lauftechnik oder des Stils – allen guten bis sehr guten Läufern gemeinsam. Diese habe ich hier stichpunktartig zusammen gefaßt und den Merkmalen einer ineffizienten (= fehlerhaften) Lauftechnik gegenüber gestellt.

Weiter unten findest du noch eine Liste von Faktoren, welche die Effizienz deiner Laufbewegungen (= Lauftechnik) beeinflussen.

* oder Ökonomie oder Wirksamkeit oder Qualität oder Kraftübertragung oder Vortrieb…

Inhalt

.

.

.

Merkmale einer effizienten Lauftechnik

  • geringe Vertikalbewegung (= kaum bis kein Auf- und Abhüpfen)
  • relativ hohe Schrittfrequenz (in Relation zur Körpergröße)
  • individuell optimale Schrittlänge
  • gute Vortriebleistung (Krafteinsatz hat eine optimale Relation zum Vortrieb)
  • aufrechte Körperhaltung bis leichte Körpervorlage „in der Bewegung“ (angepaßt an die Laufgeschwindigkeit)
  • kurze Bodenkontaktzeiten
  • gerader Fußaufsatz parallel zur Laufrichtung
  • Spurbreite variiert u.U. mit der Laufgeschwindigkeit
  • relativ schmale Spurbreite
  • Fußaufsatz mit leicht gebeugten Knien (Vorspannung, Körperdämpfung)
  • Bewegungsausrichtung nach vorn
  • neutrale Kopfhaltung
  • geringe bis keine Ausweichbewegungen in Bein- und Hüftachse
  • keine oder geringe andere Ausweichbewegungen
  • starke/eingesetzte Rumpfmuskulatur
  • Armeinsatz in bewußter Koordination mit der Schrittfrequenz und Bewegungsrichtung
  • Körper hält „entspannte“ Körperspannung
  • entspannte Laufhilfsmuskulatur
  • eine an die Laufgeschwindigkeit angepaßte Lauftechnik
  • eine dem Bodenprofil angepaßte Lauftechnik
  • die Lauftechnik wird trotz Ermüdung aufrecht erhalten
  • stabile Bewegungsmuster in einer breiten Variation der Geschwindigkeiten

.

.

.

Merkmale einer ineffizienten* Lauftechnik

* fehlerhaften, mangelhaften

  • deutliche Vertikalbewegung (deutliches Auf- und Abhüpfen)
  • relativ geringe Schrittfrequenz (in Relation zur Körpergröße)
  • Schritte sind zu lang oder zu kurz
  • Körper oft vor oder hinter der Bewegung
  • lange Bodenkontaktzeiten
  • Füße werden beim Aufsetzen nach innen oder außen gedreht, weg von der Laufrichtung
  • Fußaufsatz mit durchgestreckten Knien
  • Bewegungsausrichtung in den Boden hinein, nach links, rechts, oder nach oben
  • Kopf instabil, eingerollt, seitlich geneigt oder in den Nacken geworfen
  • vielfältige Ausweichbewegungen (Hüftabsenkung, Schlenkern/Touchieren von Beinen, Armen)
  • schwache bzw. nicht eingesetzte Rumpfmuskulatur
  • willkürlicher Armeinsatz
  • verkrampfte Laufhilfsmuskulatur (Schultern, Hände, …)
  • Geringe Varianz der Lauftechnik bei Geschwindigkeit, Bodenprofil und Ermüdungsgrad (mangelnde Sensibilität für unterschiedliche Verhaltensmuster im Abrollen/Fußfaufsatz)

.

.

.

Einflussgrößen auf die individuelle Lauftechnik

  • Fußfehlstellungen
  • Beinachsenfehlstellungen
  • schwache/starke/eingesetzte/nicht eingesetzte Rumpfmuskulatur
  • Körpergewicht
  • Körpergröße
  • Hebelverhältnisse
  • Koordinative Fähigkeiten (Umstellungsfähigkeit, kinesthätische Differenzierungsfähigkeit, Beweglichkeit/Flexibilität
  • steife/flexible/mobile Fußgelenke
  • Körpergefühl (Gleichgewicht, Propriozeption)
  • Sehkraft
  • Ermüdung
  • Bindegewebe (stark/schwach)
  • Training (richtig/falsch bzgl. Inhalte, Struktur, Aufbau etc.)
  • Laufschuhe (passende/unpassende)

Einige der Merkmale lassen sich nur schwer oder gar nicht beeinflussen.

Bei anderen wiederum hast du es in der Hand selbst und/oder mit Hilfe eines Trainers deine Lauftechnik in ihrer Qualität zu verbessern.

Nicht jede Abweichung von einem „Ideal“ muss korrigiert werden und nicht jede Abweichung von einem „Ideal“ muss vollständig korrigiert werden.

Es ist empfehlenswert IMMER den individuellen Einzelfall zu betrachten.

.

.

.

Trainingsangebot

  • Du willst leichter laufen lernen?
  • Du willst müheloser laufen lernen?
  • Du willst länger laufen lernen?
  • Du willst verletzungsfreier laufen lernen?
  • Du willst schneller laufen lernen?

Veras Triathlon-Blog & Laufstudio.net haben die Technik dazu!

Buche jetzt deine Teilnahme am Lauftechnik-Intensiv-Workshop von Veras Triathlon-Blog und Laufstudio.net und lerne die Grundlagen einer Lauftechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt.

.

.

.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Preisen
  • Verfügbarkeit
  • und Buchung

der Lauftechnik-Intensiv-Workshops kontaktiere mich per E-Mail unter vera (dot) honoschenko (at) laufstudio (dot) net oder benutze das Kontaktformular

Bitte beachte die E-Mail Etikette! Du schreibst hier an deinen zukünftigen Trainer!

.

.

.

Links

Trainingstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Bekleidungstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Präventionstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Motivationstipps (nicht nur) für Laufanfänger
Wettkampftipps (nicht nur) für Laufanfänger
Tipps für Laufeinsteiger – Erste Schritte in der Tempoarbeit
Warum solltest du an 5km-Wettkämpfen teilnehmen?
101 Gründe, warum du laufen solltest
Tipps für Laufeinsteiger – Aller Anfang ist … leicht
Tipps für Laufeinsteiger – Vorbereitungen für den Lauf
Tipps für Laufeinsteiger – Erhöhe deine Schrittfrequenz
Ursachen von Laufverletzungen
Die „Wissenschaft“ des Laufschuhkaufs
Tipps für Laufeinsteiger – Wann solltest du deine Laufschuhe austauschen?
Tipps, wie du deine sportliche Leistung verbessern kannst
Das Übertraining
23 Tipps für Laufeinsteiger

(c) 2011-2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.