Schlagwort-Archive: falsch verstandenes Ausdauertraining im Kraulschwimmen

Besser Kraulschwimmen – Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m?

Besser Kraulschwimmen - Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Es fragen immer wieder Triathleten an und schreiben: Ich bin so langsam. Ich möchte schneller Kraulen können. Ich brauche 1 Stunde und 40 Minuten für die 3,8km auf der Langdistanz im Triathlon. Ich muß mehr Ausdauer trainieren. Und mehr Kraft.

Da sage ich: Das hat nichts mit mangelnder Ausdauer zu tun.

Und du brauchst auch nicht mehr Kraft.

Du kannst doch 3,8km „schwimmen“, oder?

Also hast du die Ausdauer.

Und mit der Kraft, die du hast, kommst du auch über die 3800m, oder?

Also hast du auch ausreichend Kraft.

SCHWIMMZEIT ist ein anderes Thema.

Das wird fälschlicherweise gern in den gleichen Topf mit der Ausdauer geworfen.

Wenn du bessere* Schwimmzeiten haben willst, dann brauchst du eine bessere Kraultechnik, die dir bessere* Schwimmzeiten erlaubt.

* = bessere Schwimmzeiten erreichen = schnellere Schwimmzeiten erreichen

Die Kraultechnik, die du hast, erlaubt dir* nur die 1:40h auf 3800m (mit Neoprenanzug auch noch).

* in diesem Beispielfall

Wenn du beispielsweise eine 1:16h oder 57 Minuten auf 3,8km schwimmen willst, dann mußt du deine Kraultechnik so weit verändern*, daß sie dir diese Schwimmzeiten erlaubt.

* = verändern = verbessern!

Je schneller du Kraulschwimmen willst, desto besser muß deine Kraultechnik sein.*

* = je besser (sprich: schneller) die Schwimmzeiten sein sollen, die du erreichen willst

Durch Ausdauertraining allein… erreichst du das nicht.

Das sollte dir der gesunde Menschenverstand sagen.

Vor alllem, wenn du schon jahrelang schwimmst und sich kaum oder keine Verbesserungen in deiner Schwimmzeit einstellen wollen…

Und wenn nicht der, dann sollte es dir dein Trainer sagen, …wenn du einen hast.

Ausdauertraining schleift dir die Kraultechnik ein, die du hast.

Das ist der Sinn von Ausdauertraining.

Ausdauertraining = DIE KRAULTECHNIK HALTEN LERNEN, DIE DU HAST, über die Strecke, die du schwimmen willst, ergibt die Schwimmzeit, die du erreichen kannst.

Ich kann es nur wiederholen: Mach das Richtige richtig in der richtigen Reihenfolge.

Und alles fällt an seinen Platz.

Mach das Falsche und du drehst dich im Kreis, kommst nicht weiter, deine Leistungen bleiben schwach bis mittelmäßig und du wirst nie gut Kraulschwimmen können (das betrifft auch alles andere …)

* oder das Richtige falsch oder in der falschen Reihenfolge – es gibt da ein paar Variationen, die gern und ausgiebig genutzt werden…

Was du brauchst, ist weder mehr Ausdauer, noch mehr Kraft.

Was du brauchst, ist eine bessere* Kraultechnik.

* = andere, korrigierte, korrekte

Eine korrekte Kraultechnik, UND ein sinnvolles Kraultechnik-Training.

Ein Kraultechnik-Training, das dir hilft deine Kraultechnik auf ein höheres Niveau zu heben, damit für dich Schwimmzeiten von 1:16h oder sogar 57min (oder schneller) möglich werden.

Die eingesetzte Kraft bleibt gleich (oder wird sogar geringer*).

* durch eine bessere Kraultechnik reduzierst du sofort die Kraft, die du einsetzen mußt. Das läßt dich mit der gleichen Kraft, die du vorher gebraucht hast um langsame Schwimmzeiten zu schwimmen, sofort müheloser schnellere Schwimmzeiten erreichen.

Denn dein Energieverbrauch darf in diesem Zusammenhang nicht steigen.

Mehr Kraft einzusetzen, bedeutet immer, daß du mehr körpereigene Energie verbrauchst.

Und diese ist in deinem Körper nur begrenzt vorhanden.

Du willst im Triathlon (nach z.B. 3800m schwimmen) ja noch Radfahren und Laufen … und nicht völlig fertig auf allen Vieren aus dem Wasser kriechen, oder?

Du willst möglichst flott und energiegeladen durch die Wechselzone „fliegen“, um deine Stärke auf dem Rad ausspielen zu können.

Also.

Nochmal: Dazu brauchst du ZUERST eine Kraultechnik, die es dir erlaubt ohne mehr Krafteinsatz und ohne mehr Energieverbrauch schneller Kraul zu schwimmen.

Dann schleifst du DIESE Kraultechnik mit Ausdauertraining ein.

Und DANN erreichst du bessere Schwimmzeiten.

So einfach.

Aber doch so schwer zu verstehen für die meisten Athleten.

Denn die meisten Athleten machen etwas anderes.

Was machen die meisten Athleten?

Genau die falsche Reihenfolge.

Sie trainieren Ausdauer mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Sie trainieren Kraft mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Sie trainieren Schnelligkeit mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Und dann wundern sie sich, warum ihre Schwimmzeiten langsam bleiben und sie immer mehr Kraft brauchen…

Dämmert dir langsam etwas?

Du brauchst kein „hartes“ Training.

Du brauchst ein „smartes“ Training!

Du müßtest nur deine Kraultechnik-Fehler abstellen.*

*
= Kraultechnik verbessern = Kraultechnik korrigieren = Kraultechnik verändern = besser Kraulschwimmen = schneller Kraulschwimmen = bessere Schwimmzeiten erreichen = schnellere Schwimmzeiten erreichen

Und selbst du könntest Schwimmzeiten von 1:16h oder vielleicht sogar 57min auf 3800m erreichen.

Ich zeige dir wie…

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.