Schlagwort-Archive: einfach schneller schwimmen

Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten…

Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten ... - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten … – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Wenn dich die beiden vorangegangenen Beiträge* noch nicht überzeugt haben, daß du endlich deine Kraultechnik verändern mußt – im Sinne von: Fehler abstellen – dann zeige ich dir anhand ein paar einfacher Rechenbeispiele, wie viel Zeit dich ein einziger Kraultechnik-Fehler (inklusive Fehlerkaskade) kosten kann.

*
Ein Kraultechnikfehler kommt selten allein
Willst du andere Schwimmzeiten, dann brauchst du eine andere Kraultechnik

Der Einfachheit halber benutze ich den Fehler aus dem Blogbeitrag: Ein Kraultechnikfehler kommt selten allein.

Hier nochmals die Fehlerkaskade des Kraultechnik-Fehlers „Überkreuzen in der Eintauchphase“

Diese Folgen hat dieser Fehler in deiner Kraultechnik für dich:

  • Du pendelst bei jedem Armzug von links nach rechts.
  • Du bist instabil.
  • Du erzeugst mehr frontalen Wasserwiderstand, weil du die von deinem Körper nach vorn angestellte Fläche nach links und rechts verbreiterst.
  • Das kostet dich zusätzliche Kraft, Energie und/oder Zeit.
  • Du schwimmst mehr Strecke, wenn du ständig nach links und rechts pendelst, als wenn du tatsächlich gerade aus schwimmen würdest.
  • Auch das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch deine Instabilität verlierst du dein Gleichgewicht.
  • Dein Körper mag es nicht im Ungleichgewicht zu sein.
  • Also versucht er dich mit Ausgleichbewegungen zu stabilisieren.
  • Diese Ausgleichbewegungen finden sowohl im Armzug als auch im Beinschlag statt.
  • Diese Ausgleichbewegungen erzeugen erneut zusätzlichen Wasserwiderstand zur Seite und nach unten und oben.
  • Das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch Instabilität geht gleichzeitig die Kraftübertragung von hinten nach vorn verloren.
  • Was dich erneut mehr Kraft, Energie und Zeit kostet.
  • Ausgleichbewegungen im Armzug verschenken Vortrieb.
  • Das kostet dich wieder zusätzlich Kraft, Energie und Zeit.
  • Ausgleichbewegungen im Beinschlag verschenken Vortrieb.
  • Das kostet nochmals extra Kraft, Energie und Zeit.
  • *

* kein Anspruch auf Vollständigkeit – da kommen im weiteren Verlauf durchaus noch ein paar weitere zeitkostenintensive Fehler hinzu…

Wenn wir das ganze „freundlich“ rechnen und eine milde Ausprägung dieses Kraultechnik-Fehlers annehmen, dann ist das vielleicht 1/10 Sekunde, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren geht.

Nehmen wir der Einfachheit halber an, daß du auf 25m 25 Armzüge brauchst.

Dann sind das 2,5 Sekunden auf 25m.
Dann sind das 5 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 10 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace* von 2:00min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:50min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* Pace = Durchschnittsgeschwindigkeit über 100m über eine längere Strecke wie z.B. 1000m

Wenn du einen Pace von 1:50min/100m* schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:40min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* je geringer die Ausprägung eines Fehlers, desto geringer meistens auch die Ausprägung anderer Kraultechnik-Fehler, desto schneller die Schwimmzeiten und desto müheloser, entspannter und leichter das Kraulschwimmen.
Bitte beachte: Wir sprechen hier immer vom Langstreckenschwimmen auf Breitensportebene für Erwachsene Einsteiger ins Kraulschwimmen!

Wenn wir das ganze „unfreundlich“ rechnen und eine starke Ausprägung dieses Kraultechnik-Fehlers annehmen, dann sind das vielleicht 2/10, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren geht.

Bei 2/10 Sekunden:
Dann sind das 5 Sekunden auf 25m.
Dann sind das 10 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 20 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace von 2:30min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 2:10min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

Wenn du einen Pace von 2:00min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:40min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

Und wenn wir das ganze mit „größtmögliche Ausprägung“ rechnen, dann sind das vielleicht 3/10 Sekunden, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren gehen.

Bei 3/10 Sekunden:
Dann sind das 7,5 Sekunden auf 25m
Dann sind das 15 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 30 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace von 2:30min/100m* schwimmst, könntest du beispielsweise eine 2:00min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* je größer die Ausprägung eines Fehlers, desto größer auch die Ausprägung anderer Kraultechnik-Fehler, desto langsamer die Schwimmzeiten und desto anstrengender das Kraulschwimmen

Willst du schlechte Schwimmzeiten?

Soll dein Kraulschwimmen auch im langsamen Tempo anstrengend bleiben?

Dann behalte deine Kraultechnik-Fehler.

Willst du schnellere Schwimmzeiten?

Dann korrigiere deine Kraultechnik-Fehler.

Du willst weiter auf deinen Kraultechnik-Fehlern beharren?

Bitteschön.

Andernfalls: Lerne wie du deine Kraultechnik-Fehler abstellst.

Dann schwimmst du entspannter, leichter UND schneller Kraul.*

*
Entspannter bedeutet weniger bis nicht verkrampft.
Leichter bedeutet mit weniger Kraftaufwand und weniger Energieverbrauch.
Und schneller bedeutet, deine Schwimmzeiten sind schneller, wenn du entspannter und unverkrampft schwimmst.

Viel Erfolg

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Schneller Kraulschwimmen – Ein kurzes Schnelligkeits-Trainings-Set

Schnelligkeitstraining Kraul schwimmen Triathlon, schneller kraul schwimmen triathlon langstreckenschwimmen freiwasserschwimmen open water swimming,
Schneller Kraul schwimmen? – Ein kurzes Schnelligkeits-Trainings-Set – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Wenn du die Grundlagen der Kraultechnik halbwegs gemeistert hast, dann entsteht der Wunsch schneller Kraul schwimmen zu können.

Das bedeutet gleichzeitig, wenn deine Kraultechnik deutliches Verbesserungspotenzial aufweist und/oder wenig gefestigt ist, dann lasse die Finger von diesem Set und kümmere dich zuerst darum, deine Kraultechnik zu korrigieren und zu stabilisieren.

Das Training deiner Schwimmgeschwindigkeit kommt für erwachsene Quereinsteiger erst a) nach dem Erlernen oder Verbessern deiner Kraultechnik und b) nachdem du mindestens 500m-1000m tatsächlich am Stück schwimmen kannst in einer halbwegs vernünftigen Zeit.

Eine halbwegs vernünftige Zeit beginnt für erwachsene Späteinsteiger (*) ins Kraulschwimmen bei ca. 2min/100m Pace. D.h. sobald du in der Lage bist 1000m in mindestens 20min (oder darunter) zu schwimmen, wird es sinnvoll langsam über gezieltes Schnelligkeitstraining nachzudenken.

Vorher hast du noch zu viele Fehler in deiner Kraultechnik, die du mit einem Schnelligkeitstraining mit großer Wahrscheinlichkeit nur weiter einschleifst und die damit deine Möglichkeiten in Sachen Schwimmgeschwindigkeit sehr schnell einschränken.

Bitte glaube jetzt nicht im Umkehrschluß, daß du mit einem Pace von 2min/100m bereits a) fehlerfrei Kraul schwimmst und b) ein super Schwimmer wärst… ein einfacher Blick in eine Ergebnisliste der Schwimmzeiten vergangener Triathlons/Langstreckenschwimmen in deiner Altersklasse holt dich schnell auf den Boden der Tatsachen zurück und verdeutlicht dir dein Verbesserungspotenzial…

Trotzdem kannst du auf jedem Level deine Schwimmfertigkeiten (sprich: Kraultechnik) verbessern und ab einem gewissen Level deiner Kraultechnik gezielt an deiner Schwimmgeschwindigkeit arbeiten.

Vielleicht hast du schon einmal gehört (oder gelesen), daß du, um im Wettkampf schneller schwimmen zu können, im Training regelmäßig schneller schwimmen mußt?

Kraul schwimmen Schnelligkeitstraining Triathlon, schneller Kraul schwimmen Triathlon, Kraulschwimmen Schnelligkeit Triathlon
Schneller Kraul schwimmen? Ein kurzes Schnelligkeits-Trainings-Set – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Deshalb findest du hier ein kleines Schnelligkeits-Set, das du in dein Schwimmtraining einbauen kannst, wenn du vorhast deine Schwimmgeschwindigkeit im Kraulschwimmen zu verbessern.

Bevor du dieses kleine Set schwimmst, empfehle ich dir dich gründlich Einzuschwimmen und Aufzuwärmen. Der Umfang deines Aufwärmprogramms hängt von deiner Gesamtstrecke ab.

Wenn du nur 400m im Hauptteil schwimmst, dann reicht es, wenn du dich für mindestens 200m gründlich aufwärmst, so daß du leicht ins Schwitzen kommst. (Ja, auch im Wasser kann dir warm werden.) Mit weniger Umfang im Aufwärmen wird dein Körper wahrscheinlich nicht ausreichend warm werden, um das Verletzungsrisiko für das Schwimmen im Wettkampftempo und Sprint zu reduzieren.

Als grobe Faustregel gilt: Dein Einschwimmen macht mindestens 10% deiner Gesamtschwimmstrecke der jeweiligen Trainingseinheit aus. Bei 3000m schwimmst du dich also mindestens 300m warm. Danach schließt du ggfs. noch einen Teil mit Technikübungen an, bevor du dich diesem Set zuwendest.

400m in 8 x 50m in
1 x 200m in 4 x 50m in WKT
1 x 100m in 2 x 50m in WKT -10sek
1 x 100m in 2 x 50m in WKT -20sek
Pause gibt es erst nach den 400m, nach deinem Bedarf.

Wem einmal 400m zu wenig ist, der kann dieses Set beliebig oft hintereinander wiederholen.

WKT ist für Triathleten/Langstreckenschwimmer das Tempo/der Pace/die Durchschnittsgeschwindigkeit, welches/welchen du über deine Wettkampfdistanz schwimmst.

Beispiel: Das bedeutet für dich, wenn deine 1500m-Zeit im Wettkampf 30 Minuten ist, dann ist dein Pace 2:00min/100m.
Dann schwimmst du die ersten 200m mit 50m in je 1:00min. Die (ersten) 100m mit je 50m in 50sek. Die (zweiten) 100m mit je 50m in 40sek.

Analog gelten (für o.g. Beispiel):
3800m-Zeit: 1:16std
1900m-Zeit: 38min
1000m-Zeit: 20min
500m-Zeit: 10min
400m-Zeit: 8min

schneller Kraul schwimmen, schneller Kraulschwimmen Triathlon, Schnelligkeitstraining Kraul schwimmen Triathlon
Schneller Kraul Schwimmen? Ein kleines Schnelligkeits-Trainings-Set – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Für andere Wettkampf- und entsprechende Split-Zeiten findest du hier eine kleine Tabelle.

Wenn du deine Wettkampfzeit nicht im Pool schwimmen kannst (weil der Neo bringt schlechten Schwimmern eben doch einen Zeitvorteil und du trägst im Pool normalerweise keinen Neo), dann paßt du deine Schwimmzeiten für die Splits entsprechend an.

Wenn du überhaupt keine Ahnung hast, welche Zeiten du schwimmst oder schwimmen möchtest, dann schwimmst du einfach mal 100m so schnell du kannst und addierst ca. 15-20sek zu dieser Zeit hinzu. Das ist dann mit großer Wahrscheinlichkeit (ungefähr) dein Wettkampf-Pace (deine Durchschnittsgeschwindigkeit, dein Wettkampftempo, WKT) über eine Strecke von 400-3800m.

Weitere Variationsmöglichkeiten dieses kleinen Schnelligkeits-Trainings-Sets bestehen im Einsatz von Hilfsmitteln, wie beispielsweise Kurzflossen, Pullbuoy oder Paddels. Kurzflossen können auch weniger geübte benutzen. Pullbuoy und/oder Paddels empfehle ich nur Athleten, die wirklich eine Ahnung haben von dem, was sie tun. Alle anderen schaden sich nur mit diesen Hilfsmitteln. Gnadenlose Selbstüberschätzung hat schon manchem Schulterbeschwerden eingetragen…

Andere Variationsmöglichkeiten bestehen darin, die Strecken zu verkürzen und die Intensität noch ein Stückchen nach oben zu schrauben.

Beispiel:

200m in 8 x 25m
100m in 4 x 25m in WKT -15sek
50m in 2 x 25m in WKT -20sek
50m in 2 x 25m in all-out (= so schnell du kannst)
Pause gibt es erst nach den 200m, nach deinem Bedarf.

Wem einmal 200m zu wenig ist, der kann dieses Schwimmtrainings-Set beliebig oft hintereinander wiederholen.

Ebenso bietet es sich an das 400m-Set und das 200m-Set zu kombinieren.

Viel Spaß und Erfolg.

Hinterlasse einen Kommentar, wie dir dieses kleine Trainings-Set gefallen hat, wenn du es ausprobiert hast.

(*) Erwachsene Spät- und Quereinsteiger sind alle Athleten und Athletinnen, die als Erwachsene (meist im Alter von 30 Jahren aufwärts) entweder den Triathlon oder das Kraulschwimmen für sich entdecken und es (= das Kraulschwimmen) noch so lernen wollen, damit sie sich selbst und/oder andere damit beeindrucken können ;o)

Schnelligkeitstraining Kraul schwimmen triathlon langstreckenschwimmen freiwasserschwimmen open water swimming, schneller kraul schwimmen training schnelligkeit,
Schneller Kraul schwimmen? – Ein kurzes Schnelligkeits-Trainings-Set – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Trainingsangebot

Der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) hilft dir Fehler in deiner Kraultechnik abzustellen oder von Anfang an zu vermeiden, die dir den Spaß am Kraulschwimmen verleiden oder deine Leistungen im Triathlon-Wettkampf beeinträchtigen. Lerne eine Kraultechnik, die dich schneller und leichter vorwärts bringt.

Du schwimmst bereits 1000m deutlich unter 20 Minuten? Und würdest gern deine Schwimmzeiten weiter verbessern? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2) und arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug. Erhalte neue Impulse für dein Schwimmtraining und lerne so deine Schwimmzeiten langfristig ständig zu verbessern.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

Links

Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen Schwimmübungen heraus
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Einführung
Techniktraining Schwimmen
Kraulschwimmen – Techniktraining ist kein Ausdauertraining
Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Zugphasenübung
Kraulschwimmen – Finde heraus, ob du überkreuzt
Kraultechnik Grundlagen – Gleichgewicht im Wasser
Kraultechnik – Häufige Fehler in der Wasserlage in Bildern
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2016 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Kraultechnik – Dein Wasserwiderstand hindert dich an schnelleren Schwimmzeiten

kraultechnik-wasserwiderstandschwimmgeschwindigkeit-schwimmzeiten-veras-triathlon-blog
kraultechnik-wasserwiderstandschwimmgeschwindigkeit-schwimmzeiten-veras-triathlon-blog

Ohne richtige Kraultechnik verpufft deine Kraft am Wasserwiderstand. Die meisten Hobby-Schwimmer glauben, sie müßten einfach nur ihre Arme und Beine schneller durch das Wasser bewegen und mehr Kraft aufwenden, um schneller zu schwimmen. Das ist teilweise richtig. ABER.

Ohne richtige Kraultechnik bist du gar nicht in der Lage deine Armzugfrequenz über eine längere Strecke dauerhaft zu erhöhen, weil der Kraftaufwand zu groß wird. Nach spätestens 50m brichst du ein und verlierst bereits Zeit auf den zweiten 50m. Wie willst du da 500m, 1500m oder 3800m in einer schnelleren Schwimmgeschwindigkeit schaffen?

Je mehr Kraft du ohne vernünftige Kraultechnik einsetzt, desto anstrengender wird dein Kraulschwimmen. Desto geringer wird die Verbesserung deines Vortriebs. Desto kürzer wird die Strecke, die du diesen Krafteinsatz aufrecht erhalten kannst.

Viele Freizeit-Athleten trainieren fleißig zwei bis drei mal pro Woche ihre Ausdauer im Kraul schwimmen und merken gar nicht, wie kontraproduktiv das ist, was sie machen. Kraulschwimmen ist einfach – aber nicht leicht. Kraul zu schwimmen wird für dich leichter, wenn deine Kraultechnik stimmt.

Kraultechnik kann sich durch Umfang verbessern. Aber dafür schwimmen die meisten Freizeit-Athleten zu wenig. Zwei mal pro Woche Schwimmen, ist genauso wie zwei mal pro Woche Laufen: Das Minimum. Wer nur mit einem Minimum an Training trainiert, braucht eine andere Strategie als Umfang.

Diese andere Strategie ist eine gezielte Verbesserung deiner Kraultechnik. Verringere deinen Wasserwiderstand über eine verbesserte Kraultechnik. Schwimme leichter und schneller durch weniger selbst erzeugten Wasserwiderstand.

Verringere deinen Wasserwiderstand durch richtige Kraultechnik

Mit einer richtigen Kraultechnik reduzierst du den Wasserwiderstand, den du selbst erzeugst so weit wie möglich. Erst dann wird Kraulschwimmen für dich einfach leichter und schnellere Schwimmzeiten auf langen Strecken (500m-3800m) werden möglich.

Inhalt

Wenn dein Kraftaufwand in deinem angepeilten Wettkampftempo bereits so groß ist, daß es anstrengend für dich ist 25m zu schwimmen, wie willst du dann mit noch mehr Kraftaufwand 50, 100, 500 oder 3800m schwimmen? So viel Kraft baust du nicht auf, wenn du zwei mal pro Woche zum Schwimmen gehst. Und auch zwei mal pro Woche Fitness-Studio oder Krafttraining zu Hause helfen dir da nicht weiter.

So viel Zeit hast du gar nicht, um so viel zu trainieren, um eine mangelhafte Kraultechnik mit Kraft zu kompensieren. Und so viel willst du nicht Kraulschwimmen trainieren, um tatsächlich eine Verbesserung rein über den Umfang zu erwirken.

.

Wasserwiderstand verdreifacht sich

Bedenke: Der Wasserwiderstand verdreifacht sich mit doppelter Geschwindigkeit. Das heißt für dich du mußt dreimal so viel Wasserwiderstand überwinden, wenn du doppelt so schnell schwimmen willst. Das heißt, du mußt dreimal so viel Kraft aufwenden, wenn du doppelt so schnell schwimmen willst.

Konkretes Beispiel: Du schwimmst jetzt im Wettkampf-Tempo 2:00min/100m als Durchschnittstempo über deine Wettkampfstrecke. Dann mußt du (mit deiner aktuellen Kraultechnik, die dir gerade einmal 2:00min/100m ermöglicht) dreimal so viel Kraft aufwenden, um 1:00min/100m zu schwimmen.

Wenn du als Triathlet schneller schwimmen willst, wäre es da nicht intelligenter deinen Wasserwiderstand zu reduzieren? BEVOR du anfängst Kraft einzusetzen?

.

Hebel dich zu besseren Schwimmzeiten

Betrachte eine verbesserte Kraultechnik wie einen Hebel: Einen Hebel richtig angesetzt und eingesetzt, reduziert deinen Krafteinsatz um die Hälfte bis auf ein Drittel. Plötzlich kannst du ein Gewicht heben, was du (ohne Hebel) für unmöglich gehalten hast.

Eine korrekte Kraultechnik ist wie ein Hebel für deine Schwimmgeschwindigkeit. Sie ermöglicht dir neue Schwimmgeschwindigkeiten zu erreichen, die du vorher für unmöglich gehalten hast.

Das heißt auf das Kraul schwimmen übertragen: Wenn deine Kraultechnik korrekt ist, brauchst du nur die Hälfte bis ein Drittel der Kraft einzusetzen, um deine jetzige Schwimmgeschwindigkeit zu erreichen. Das gibt dir neuen Spielraum nach oben, für schnellere Schwimmzeiten und neue persönliche Bestzeiten im Kraulschwimmen.

.

Überflüssiger Wasserwiderstand durch Haltungsfehler

Du erzeugst überflüssigen Wasserwiderstand durch Haltungsfehler:

Anstatt Vortrieb zu erzeugen und Schwimmgeschwindigkeit aufzubauen, bremst du dich mit jedem Haltungsfehler aus. Du erreichst das Gegenteil von dem, was du erreichen willst.

.

Überflüssiger Wasserwiderstand durch Fehler im Bewegungsablauf

Du erzeugst überflüssigen Wasserwiderstand durch fehlerhafte Bewegungsabläufe:

Anstatt Vortrieb zu erzeugen und Schwimmgeschwindigkeit aufzubauen, bremst du dich mit jeder Bewegung aus. Du erreichst das Gegenteil von dem, was du erreichen willst.

Haltungen und Bewegungsabläufe greifen nahtlos ineinander über. Eine korrekte Haltung ist die Voraussetzung für einen korrekten Bewegungsablauf. Ist deine Haltung bereits fehlerhaft, bleibt dein Bewegungsablauf fehlerhaft. Dein Wasserwiderstand erhöht sich. Dein Vortrieb bleibt mangelhaft. Deine Schwimmgeschwindigkeit bleibt langsam. Dein Kraulschwimmen bleibt anstrengend. Du kannst deine Schwimmgeschwindigkeit nicht erhöhen.

Deine eingesetzte Kraft verpufft am Wasserwiderstand. Das Wasser ist immer stärker als du, so lange du gegen das Wasser kämpfst.

Erst wenn du anfängst mit dem Wasser zu schwimmen, anstatt dagegen, bist du in der Lage deine vorhandene Kraft wirksam zu deinem Vortriebsvorteil einzusetzen. Für die Schwimmzeiten, die die meisten Freizeitathleten erreichen wollen, braucht es nicht mehr Kraft.

.

Fazit

Für die Schwimmzeiten, die die meisten Freizeitathleten erreichen wollen, braucht es eine bessere Kraultechnik. Als Voraussetzung dafür, daß die vorhandene Kraft tatsächlich in ausreichendem Maß in das Wasser gebracht und als Vortrieb umgesetzt werden kann.

.

Trainingsangebot

Für Anfänger mit keinen oder geringen Vorkenntnissen im Kraulschwimmen: Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne wie korrekte Haltungen dir deine Bewegungsabläufe im Wasser erleichtern. Damit du schneller längere Strecken am Stück mit weniger Anstrengung Kraul schwimmen kannst.

Für Triathleten und Fitness-Schwimmer mit Erfahrung im Kraulschwimmen: Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne deinen Wasserwiderstand so weit wie möglich zu reduzieren. Lerne deine Haltungen zu korrigieren. Fühle den Zusammenhang zwischen korrekter Haltung und vortriebswirksamen Bewegungsabläufen. Schwimme so einfach leichter, weiter und schneller, weil du weniger Kraft aufwenden mußt.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Kraulschwimmen – Weniger ist mehr
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Warum dich dein Triathlon-Schwimmtraining nicht schneller macht
Schwimmen im Triathlon – Einfach schneller Kraulschwimmen
Kraulschwimmen – Analyse eines beliebigen allgemeinen Schwimmtrainingsplans
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb
Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…
Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
Kraulschwimmen – Merksatz zur Maximalen Streckung
Kraulschwimmen im Triathlon – Falsches Gleiten
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kraultechnik – Häufige Fehler in der Kraulatmung in Bildern

kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-5
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-5
kraultechnik-kraulatmung-fehler-1-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-1-veras-triathlon-blog

Alle Kraultechnik-Fehler, die du machst während du im Kraulschwimmen atmest, beeinflussen die Qualität deiner Kraulatmung. Damit beeinflussen diese Fehler deinen Vortrieb, deine Leistung und deine Schwimmzeiten. Willst du leichter Kraul schwimmen? Müheloser Atmen? Schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf? Dann finde heraus, welche Fehler in deiner Kraultechnik dich während der Kraulatmung ausbremsen und arbeite gezielt an ihrer Verbesserung.

Fehler in der Kraulatmung kannst du direkt beim Atmen machen (Luft anhalten, zu spät ausatmen etc.). Oder in der Haltung, während des Bewegungsablaufs der Kraulatmung.

Nachfolgend findest du einige der häufigsten Haltungs-Fehler, die während der Kraulatmung auftreten. Diese erschweren dir die Atmung und hindern dich daran müheloser und schneller Kraul zu schwimmen.

Inhalt

.

Kraulatmung – Fehler in der Armhaltung

Der Athlet stützt sich mit dem unteren Arm während der Kraulatmung im Wasser ab. Er versucht sich am Wasser nach oben zu drücken.

Folgen: Ausbremsen. Zusätzlicher Wasserwiderstand. Falsche Bewegungsausrichtung (nach oben, anstatt nach vorn). Ausweichbewegungen. Vortriebsverlust.

Korrektur: Entweder tatsächlich Vortrieb erzeugen (Wasserfassen und Zugphase aktiv einsetzen). Oder stabilisierend den unteren Arm aktiv nach vorn(unten) strecken. Das erhöht die Körperspannung und verbessert die Wasserlage. Und erleichtert damit das Atmen.

kraultechnik-kraulatmung-fehler-2-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-2-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-1
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-1

.

Kraulatmung – Fehler in der Kopfhaltung

Der Athlet dreht den Kopf zu weit aus dem Wasser.

Folgen: Überrotation. Sein ganzer Körper folgt dieser Bewegung. Verschlechterung der Wasserlage. Zusätzlicher Wasserwiderstand. Gleichgewichtsverlust. Instabilität. Ausweichbewegungen. Ausbremsen. Vortriebsverlust. Energieverlust.

Korrektur: Den Kopf nur so weit drehen, daß das untere Brillenglas im Wasser bleibt. Beim Atmen nach vorn-unten sehen, anstatt nach hinten, hinten-oben oder zur Seite. Die Kopfhöhe in der Kraulatmung ist situationsabhängig. D.h. ruhiges Wasser, wie beim Training im Schwimmbad, erlaubt eine tiefere Kopfhaltung als rauhes Wasser im Schwimmstart eines Triathlons.

kraultechnik-kraulatmung-fehler-3-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-3-veras-triathlon-blog

.

Kraulatmung – Fehler in der Ganzkörperhaltung

Mangelnde Körperspannung.

Folgen: Mangelhafte Stabilität. Fehlende Kraftübertragung. Mangelhafte Bewegungsdynamik. Verschlechterung der Wasserlage. Vortriebsverlust. Energieverlust.

Korrektur: Strecken von Zehenspitzen bis Fingerspitzen. Gesäß-, Bauch-, Rücken-, Beinmuskulatur (entspannt) aktivieren.

kraultechnik-kraulatmung-fehler-5-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-5-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-3
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-3

.

Kraulatmung – Fehler in der Fußhaltung

Zehen zeigen auf den Boden.

Folgen: Ausbremsen. Vortriebsverlust.

Korrektur: Zehenspitzen so lang wie möglich entgegen deiner Schwimmrichtung richten.

kraultechnik-kraulatmung-fehler-4-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-fehler-4-veras-triathlon-blog

.

So funktioniert eine gute Kraulatmung

  • Der Kopf bleibt im Wasser.
  • Der Kopf wird nur gedreht.
  • Das untere Glas der Schwimmbrille bleibt im Wasser.
  • Die Athletin befindet sich im Gleichgewicht.
  • Das Gewicht liegt auf der unteren Schulter.
  • Die Bewegung ist nach vorn (in Schwimmrichtung) ausgerichtet.
  • Die Streckung von Zehenspitzen bis Fingerspitzen ist vorhanden.
  • Die Rotation entsteht durch die Streckung.
  • Die Körperspannung entsteht durch die Streckung.
  • Dadurch ist die Wasserlage gut (knapp unter der Wasseroberfläche).
  • Der Beinschlag unterstützt aktiv die Kraulatmung und erhält das Schwimmtempo.
  • Unterer Arm stabilisiert mit der Streckung den Körper nach vorn.
  • Fingerspitzen befinden sich auf Schulterhöhe (für gute Schwimmer; schwächere Schwimmer sollten den unteren Arm etwas tiefer nehmen) und bereiten das Wasserfassen vor.
  • Zehenspitzen zeigen entgegen der Schwimmrichtung.
kraultechnik-kraulatmung-6-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-6-veras-triathlon-blog
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-5
kraultechnik-kraulatmung-fehler-veras-triathlon-blog-z

.

Fazit

Kraulschwimmen ist ein Ganzkörpersport. Genauso ist es die Kraulatmung. Das, was du während dem kurzen Zeitraum der Kraulatmung machst, beeinflußt deinen Vortrieb. Je mehr du richtig machst, während deiner Kraulatmung, desto weniger stört sie deinen Bewegungsablauf. Je weniger du deinen Bewegungsablauf störst, desto weniger bremst du dich aus. Je weniger du dich während deiner Kraulatmung ausbremst, desto leichter kannst du deine Schwimmgeschwindigkeit aufrecht erhalten. Je leichter du deine Schwimmgeschwindigkeit aufrecht erhalten kannst, desto weniger Energie mußt du verschwenden auf erneutes Beschleunigen und desto besser ist deine durchschnittliche Schwimmgeschwindigkeit, desto besser ist deine Schwimmzeit über deine Gesamtstrecke in Training und Wettkampf.

Bedenke immer, daß du jeden zweiten oder dritten Armzug atmest. Das ist deine Möglichkeit jeden zweiten oder dritten Armzug an Vortrieb zu verlieren – oder deinen Vortrieb, und damit deine Schwimmzeiten, zu verbessern.

Die Präsentation „Kraultechnik – Häufige Fehler in der Kraulatmung“ als Film auf Youtube

.

Trainingsangebot

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne die wechselseitige Kraulatmung.

Lerne einfach und sicher auf beiden Seiten zu atmen.

Verbessere gezielt deine vorhandenen Fähigkeiten in der Kraulatmung.

Lerne einfach leichter und schneller Kraul zu schwimmen in Training und Triathlon-Wettkampf.

Verbessere deine Kraulatmung mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) von Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Verbessere deine Kraulatmung mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) von Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

.

Kontakt

Interesse an Kraultechnik-Workshops, Kraultechnik-Videoanalyse oder Kraultechnik-Trainingsplänen?

Dann fordere weitere Infos zu Verfügbarkeit, Preisen und Buchung unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Die Kraulatmung
Fehler in der Kraulatmung
Die Vorteile der Wechselseitigen Kraulatmung
Schwimmen im Triathlon – Was du bei Atemnot im Kraulschwimmen tun kannst
Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse bei der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

© 2014-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Schneller Kraulschwimmen? Arbeite an deinem Gleichgewicht

schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-1-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-1-veras-triathlon-blog

Willst du schneller Kraulschwimmen, dann fang an an deinen Grundlagen des Kraulschwimmens zu arbeiten. Lerne dein Gleichgewicht im Wasser zu finden und zu halten. Und du merkst schnell, daß Kraul schwimmen einfach und schneller für dich wird, wenn du dich im Gleichgewicht befindest.

Gleichgewicht im Wasser gehört zu den Grundlagen des Kraulschwimmens. Hast du kein Gleichgewicht, dann kämpfst du um dein Gleichgewicht, denn dein Körper mag das Gefühl nicht, aus dem Gleichgewicht zu sein.

Kämpfst du um dein Gleichgewicht, dann kämpfst du gegen das Wasser. Kämpfst du gegen das Wasser verschwendest du Energie auf das Nicht-Untergehen.

Verschwendest du Energie auf das Nicht-Untergehen, fehlt dir sowohl die Zeit als auch die Energie für deinen Vortrieb zu sorgen.

Du erzeugst zusätzlichen, überflüssigen Wasserwiderstand. Das Kraulschwimmen fällt dir schwer (auch die anderen Schwimmarten fallen dir ggfs. schwer). Deine Schwimmzeiten sind langsam in Training und Triathlon-Wettkampf.

schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-6-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-6-veras-triathlon-blog

Die meisten Hobby-Triathleten glauben scheinbar nach einem einzigen Kraulkurs Kraulschwimmen zu können. Wenn dem so wäre, hätten wir lauter Weltmeister.

Alles, was dir ein einziger Kraulkurs vermittelt (egal welcher), sind Grundlagen des Kraulschwimmens. Mit diesen Grundlagen bist du gefordert weiter zu arbeiten. Es liegt an dir, was du aus diesen vermittelten Grundlagen machst. Nutzt du sie? Baust du sie weiter aus? Verbesserst du sie ständig?

Wenn du nicht an deinen Grundlagen arbeitest, verkümmern sie. Fehlen deine Grundlagen oder sind diese fehlerhaft, hindert dich das an schnelleren Schwimmzeiten.

schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-2-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-2-veras-triathlon-blog

Dein Gleichgewicht ist eine Grundlage des Kraulschwimmens an welcher du immer arbeiten mußt. Du mußt so lange daran arbeiten, bis du es automatisch herstellen und halten kannst, wenn du anfangen willst schneller zu schwimmen.

Inhalt

.

Was sind die Kennzeichen von Gleichgewicht im Kraulschwimmen?

  • Du hast volle Kontrolle über deine Bewegungen im Kraulschwimmen (auch Brustschwimmen, Rückenkraul, Delfin).
  • Du fühlst dich sicher im Wasser.
  • Deine Wasserlage ist gut.
  • Du hältst deine Hüften und Beine leicht und mühelos nahe der Wasseroberfläche.
  • All deine Bewegungen sind darauf ausgerichtet Vortrieb zu erzeugen.
  • Du kannst jederzeit deine Bewegungsabläufe verändern.
  • Du kannst deine Bewegungsabläufe beliebig verändern.
  • Deine Kraulatmung zu beiden Seiten ist mühehlos.
  • Du fühlst, ob du dich im Gleichgewicht befindest.
  • Du kannst sofort dein Gleichgewicht wieder herstellen, wenn du es mal verlierst.

.

Was sind die Kennzeichen von fehlendem Gleichgewicht im Kraulschwimmen?

  • Du hast keine Kontrolle über deine Bewegungen im Kraulschwimmen (auch Brustschwimmen, Rückenkraul, Delfin).
  • Kraultechnische Übungen sind der Horror für dich.
  • Deine Wasserlage ist schlecht.
  • Dein Pullbuoy ist dein bester Freund im Kraulschwimmen.
  • Du fühlst dich unsicher im Wasser.
  • Deine Bewegungen sind darauf ausgerichtet dich an der Wasseroberfläche zu halten.
  • Deine Arme und Beine sind damit beschäftigt dich vor dem Untergehen zu bewahren.
  • Dein Beinschlag ist zu breit (Ausweichbewegung).
  • Die Kraulatmung fällt dir schwer.
  • Du stützt dich während der Kraulatmung mit den Händen im Wasser ab.
  • Deine Schwimmzeiten bleiben langsam egal wie sehr du dich anstrengst.
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-3-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-3-veras-triathlon-blog

.

Was sind die Folgen von fehlendem Gleichgewicht im Kraulschwimmen?

  • Du kämpfst gegen das Wasser.
  • Du kämpfst gegen das Untergehen.
  • Du kämpfst darum an der Wasseroberfläche zu bleiben.
  • Du erzeugst mangelhaften oder nur geringen Vortrieb.
  • Du erreichst nur schlechte (= langsame) Schwimmzeiten in Training und (Triathlon-)Wettkampf.
  • Dein Bewegungsablauf enthält viele Ausweichbewegungen.
  • Du bremst dich ständig selbst durch diese Ausweichbewegungen aus.
  • Du hast keine Kontrolle über deine Bewegungen im Kraulschwimmen.
  • Du hast ständig das Gefühl zu sinken.
  • Du hast Probleme mit der Kraulatmung.
  • Selbst das Schwimmen in langsamen Tempo ist für dich anstrengend.
  • Du überrotierst im Wechsel von Seitlage zu Seitlage.
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-4-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-4-veras-triathlon-blog

.

Wie stellst du dein Gleichgewicht im Kraulschwimmen her?

Du stellst dein Gleichgewicht im Kraulschwimmen her über:

schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-5-veras-triathlon-blog
schneller-kraulschwimmen-gleichgewicht-5-veras-triathlon-blog

.

Welche Übungen helfen dir dein Gleichgewicht im Kraulschwimmen zu finden und herzustellen?

Kontrastübungen

Alle Kontrastübungen kannst du ausführen im Abstoßen und Gleiten, während kraultechnischer Übungen, im Kraulschwimmen selbst oder in Gleichgewichtsübungen.

  • Kopf heben vs. Kopf senken
  • Blick nach vorn richten vs. Blick auf den Boden direkt unter dir richten
  • Strecken von Zehenspitzen bis Fingerspitzen vs. keine Streckung
  • Zehen zu den Schienbeinen ziehen vs. Zehen entgegen der Schwimmrichtung richten
  • extrem breiter Beinschlag vs. Beinschlag ca. schulterbreit
  • Finger streben zur Wasseroberfläche vs. Finger tiefer als Schulter

Einfache kraultechnische Übungen für das Gleichgewicht

  • toter Mann
  • Gleichgewicht in Rückenlage, Bauchlage, Seitenlagen ohne Arme
  • Gleichgewicht in Rückenlage, Bauchlage, Seitenlagen mit einem Arm
  • Gleichgewicht in Rückenlage, Bauchlage mit beiden Armen
  • Gleiten wie Superman
  • „Bergab“ schwimmen

Mittelschwere kraultechnische Übungen für das Gleichgewicht

Schwere Kraultechnische Übungen für das Gleichgewicht

  • Drehung um 360°

.

Fazit

Den meisten Hobby-Triathleten fehlt es an den Grundlagen der Kraultechnik. Sind deine Grundlagen mangelhaft, begleiten dich diese fehlerhaften Grundlagen durch alles, was du tust. Du behebst keinen Fehler indem du ihn zwanzigtausendmal wiederholst. Du behebst einen Fehler im Bewegungsablauf nur, indem du ihn durch einen korrekten Bewegungsablauf ersetzt.

Fehler in den Basics deiner Kraultechnik hindern dich an schnelleren Schwimmzeiten. Willst du schneller Kraul schwimmen in Training und Wettkampf? Dann arbeite endlich an den Grundlagen deiner Kraultechnik.

Fang mit dem Gleichgewicht an. Denn dein Gleichgewicht im Wasser ist die Basis für alle Bewegungsabläufe im Wasser, damit du tatsächlich Vortrieb erzeugen kannst. So lange du gegen das Wasser kämpfst und darum kämpfst nicht unterzugehen, kannst du nicht wirklich Vortrieb erzeugen.

Du hast Probleme mit deinem Gleichgewicht im Wasser? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne Schritt für Schritt an nur einem Tag die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Hast du Fragen? Ist etwas unklar? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Weiterführende Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Die Kraulatmung
Fehler in der Kraulatmung
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Schwimmen im Triathlon – Fehler in der Wasserlage
Schwimmen im Triathlon – Über die Körperspannung im Kraulschwimmen
Über die Rumpfstabilität
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Aquadynamisch Abstoßen
Schneller Kraulschwimmen mit Ganzkörperrotation
Kraulschwimmen – Trockenübung für die Körperspannung
Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
Schneller Schwimmen – Kopfhaltung
Kraulschwimmen – Korrigiere deine Kopfhaltung
Kraulschwimmen – Sinkende Beine? – 10 Gründe – Teil 1
Kraulschwimmen – Sinkende Beine? – 10 Gründe – Teil 2
Kraulschwimmen – Merksatz zur Maximalen Streckung
Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
Kraulschwimmen – Willst du feststellen wie gut deine Wasserlage ist?
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Pose Method of Running
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb?

kraulschwimmen-aktiver-vortrieb-veras-triathlon-blog
kraulschwimmen-aktiver-vortrieb-veras-triathlon-blog

Bist du langsam im Kraulschwimmen, weil du zu wenig aktiven Vortrieb erzeugst? Gegenüber dem passiven Vortrieb mußt du hier neben einer optimalen Haltung aktiv etwas tun. Beim aktiven Vortrieb mußt du diesmal den Wasserwiderstand finden und sinnvoll zu deinem Vorteil nutzen.

Wenn du beim letzten Beitrag gedacht hast, „Das ist ja prima, wenn ich sonst nichts zu tun brauche um schneller Kraul zu schwimmen“, dann muß ich dich jetzt leider entttäuschen. Schnell schwimmen ist ein bißchen komplexer und erfordert differenzierten Aufwand in unterschiedlichen Bereichen von deiner Seite.

Was die meisten Hobby-Triathleten machen, ist ohne konkrete Zielsetzung planlos Ausdauer zu trainieren. Ausdauer, die sie sowieso schon haben.

Weitere Zutaten für schnelleres Kraulschwimmen

Du brauchst Wassergefühl um den Wasserwiderstand zu finden. Für das Wassergefühl gibt es Übungen. Dann brauchst du die richtige Hand- und Armanstellung um die Hebelwirkung deines Armzugs effektiv nutzen zu können. Und dann mußt du in der Lage sein den von dir gefundenen Wasserwiderstand über die größtmögliche Strecke in deinem Unterwasserarmzug zu finden, und dich am Wasser nach vorn abzudrücken. Anders wirst du nicht in der Lage sein die von dir angestrebten höheren Schwimmgeschwindigkeiten zu erreichen.

Passiver UND aktiver Vortrieb sind wichtig für schnelleres Kraulschwimmen

Du erzeugst hauptsächlich – aber nicht nur – deinen aktiven Vortrieb über deinen Unterwasserarmzug. Der beste Unterwasserarmzug. nützt dir jedoch wenig bis nichts, wenn du nicht gelernt hast den von dir selbst (durch deinen Körper bzw. Position deiner Körperteile) erzeugten Widerstand zu reduzieren. Warum? Weil die Kraft, die du aufwenden mußt zu groß bleibt. Aufgrund der Dichte des Wassers mußt du ca. acht mal soviel Kraft aufwenden um doppelt so schnell zu schwimmen. Wenn du also beispielsweise 2:00min auf 100m schwimmst und weißt, wieviel Energieeinsatz (= Kraft) du erbringst, dann stell dir vor, daß du diesen Krafteinsatz zwei mal verdoppeln (2 x 2 x 2) mußt, um 1:00min auf 100m zu schwimmen.

Wenn du schon zuviel Kraft aufwenden mußt, um die 2:00min auf 100m zu schwimmen, dann kannst du dir ausrechnen, daß du auch mit Krafttraining nicht die Kraft aufbringen wirst, um die 100m in 1:00min zu schwimmen.

Kraulschwimmen wird leichter, wenn du es richtig machst

Das schöne daran ist, wenn du es richtig machst, wird es leichter. Nicht „leicht“! Aber dein Krafteinsatz reduziert sich gegenüber dem, was du vorher gemacht hast. Du schwimmst dann mit weniger Kraft genauso schnell, mit gleicher Kraft schneller und mit etwas mehr korrekt umgesetzter Kraft…

Richtig eingesetzte Hebel reduzieren deinen Krafteinsatz. Das kennst du vielleicht noch aus dem Physikunterricht.

Du kannst beispielsweise leichter eine höhere Armzugfrequenz schwimmen. Etwas, das vorher für dich wahrscheinlich nur unter erschöpfendem Krafteinsatz möglich war.

Du mußt den Wasserwiderstand im Unterwasserarmzug finden

  • beim Wasserfassen unmittelbar nach dem Handeintritt ins Wasser
  • während der Zugphase
  • während der Druckphase
  • unmittelbar vor dem Handaustritt aus dem Wasser

Du verschenkst Strecke und damit Vortrieb in deinem Unterwasserarmzug, wenn

  • du beim Eintauchen deiner Hand deine gedachte Körpermittellinie überkreuzt
  • du deine Hand falsch hältst
  • du deinen Arm falsch hältst
  • du keinen hohen Ellenbogen unter Wasser hast
  • du deinen Ellenbogen zurück ziehst, anstatt ihn anzustellen
  • du deinen Arm nur zurück ziehst, anstatt dich nach vorn zu hebeln
  • du deine Handfläche gegen das Wasser drückst (Stopp-Haltung)
  • du dich unter Wasser abstützt, anstatt Vortrieb zu erzeugen
  • du kein Wasser bzw. keinen Wasserwiderstand fühlst
  • du grundsätzlich keine Ahnung hast, was du unter Wasser tust und dich auch nicht dafür interessierst
  • du deine Handfläche zum Körper drehst
  • du keinen Abdruck beim Handaustritt aus dem Wasser hast

Du mußt mehr Kraft im Unterwasserarmzug einsetzen, wenn du zu eng unter deinen Körper „ziehst“. Deine Hebel verändern sich und du kannst nur kleinere Muskelgruppen einsetzen.

Um mehr aktiven Vortrieb zu erzeugen und dadurch schneller Kraul zu schwimmen, mußt du lernen

  • dein Überkreuzen der gedachten Körpermittellinie zu vermeiden beim Eintauchen deiner Hände ins Wasser
  • deine Hand optimal zu halten, um sofort und über eine möglichst lange Strecke in deinem Unterwasserarmzug Vortrieb zu erzeugen
  • deinen Arm optimal zu halten, um mit Hand und Unterarm Vortrieb zu erzeugen und die Hebel deines Körpers optimal für die Kraftübertragung einzusetzen
  • deinen Ellenbogen unter Wasser hoch anzustellen, um Hebel und deine große Rückenmuskulatur einsetzen zu können und
  • deinen Ellenbogen, deinen Unterarm und deine Hand tatsächlich anzustellen um eine größtmögliche Abdruckfläche zu haben
  • dich tatsächlich am Wasserwiderstand in Schwimmrichtung nach vorn zu hebeln
  • vermeiden dich über deine Handhaltung auszubremsen
  • vermeiden dich im Wasser abzustützen
  • das Wasser bzw. den Wasserwiderstand zu fühlen, damit du über eine größtmögliche Strecke in deinem Unterwasserarmzug den Wasserwiderstand finden und für deinen Vortrieb nutzen kannst
  • zu wissen, was du tust, verstehen, was du tust, und dich für das interessieren, was du im Wasser tust, denn sonst bleibt alles nur eine mechanische Ausführung, die eine große Anfälligkeit für Fehler beinhaltet, die du nicht korrigieren kannst
  • vermeiden deine Handflächen zu deinem Körper zu drehen
  • tatsächlich Abdruck vor dem Handaustritt aus dem Wasser zu erzeugen

Du verbesserst deinen Unterwasserarmzug im Kraulschwimmen durch TECHNIKTRAINING. Du verbesserst deinen Unterwasserarmzug im Kraulschwimmen nicht durch Ausdauertraining, wenn dein Ausdauertraining darin besteht gedankenlos ein, zwei oder mehr Kilometer von einer Wand zur anderen zu schwimmen.

Nochmals eine vereinfachte Beispielrechnung

Ursprüngliches (fiktives) Beispiel

25m = 22,5 sek
50m = 45 sek
100m = 90 sek = 1:30 min
400m = 360 sek = 6:00 min
500m = 450 sek = 7:30 min
1000m = 900 sek = 15 min
1500n = 1350 sek = 22:30 min
1900m = 1710 sek = 28:30 min
3800m = 3420 sek = 57 min

Jetzt stelle dir einmal vor, du hast im WS-1 gelernt, deine Schwimmzeit mit dem passiven Vortrieb um 1/10 Sekunde pro Armzug zu reduzieren. Jetzt stelle dir weiter vor, du kannst mit dem WS-2 und dem aktiven Vortrieb erneut 1/10 Sekunde pro Armzug einsparen.

Ursprüngliches (fiktives) Beispiel um eine weitere 1/10 Sekunde reduziert

25m = 20sek
50m = 40 sek
100m = 80 sek = 1:20 min
400m = 320 sek = 5:20 min
500m = 400 sek = 6:40 min
1000m = 800 sek = 13:20 min
1500n = 1200 sek = 20:00 min
1900m = 1520 sek = 25:20 min
3800m = 3040 sek = 50:40 min

Mit diesen Zeiten kämst du bei vielen Triathlonveranstaltungen als erste(r) aus dem Wasser. 😉

Bitte beachte: Dies ist ein fiktive Berechnung, was möglich wäre, WENN du in deinem Armzug NUR 2/10 Sekunden pro Armzug einsparen könntest.

  • Willst du lernen, wie du das Wasser und seinen Widerstand fühlst, um damit tatsächlich aktiven Vortrieb zu erzeugen?
  • Willst du lernen, wie du dich nach vorn hebelst anstatt nur deine Arme durch das Wasser zu ziehen?
  • Willst du lernen das Wasser zu fassen, um einen Ankerpunkt für deine Hand zu finden, um deinen Unterwasserarmzug vorzubereiten?
  • Willst du lernen, kraftvollen Abdruck am Oberschenkel zu finden um weiter aktiv Vortrieb zu erzeugen, anstatt mit deiner Hand nur vorbei zu streichen?
  • Willst du lernen, wie du dein Trockentraining sinnvoll gestaltest, damit es dein Techniktraining unterstützt?
  • Willst du lernen deinen hohen Ellenbogen unter Wasser einzusetzen, um dich leichter nach vorn zu hebeln?

Wenn du mindestens drei mal „JA“ gesagt hast, dann melde dich an für den nächsten 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 an. Lerne das Wasser zu fühlen, den Widerstand zu finden und aktiv mehr Vortrieb zu erzeugen. Mehr aktiver Vortrieb führt – wie der passive Vortrieb – zu schnelleren Schwimmzeiten.

Selbstverstärkende Motivation

Dein Erfolg durch schnellere Schwimmzeiten steigert deine Motivation. Mit mehr Motivation trainierst du mehr und mehr (sinnvolles) Training führt zu weiteren Verbesserungen. Es ist ein positiver Kreislauf, der sich selbst verstärkt.

Detaillierte Hinweise, wie du die weiter oben genannten Fehler selbst verbessern kannst, findest du hier auf dem Blog.

TUN MUSST DU ES SELBST. Von allein passiert gar nichts. Und vom Lesen allein oder davon Bilder oder Videos passiv anzusehen, passiert auch nichts. DU MUSST ES TUN. DU MUSST DIE ARBEIT HINEINSTECKEN.

Willst du deine Lernkurve etwas verkürzen und die Grundlagen der oben genannten Inhalte unter fachlicher Anleitung an nur einem Tag lernen? Dann buche einen der beiden 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop.

Buche den Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) wenn deine Schwimmzeiten über 18:20min/1000m liegen.

Buche den Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2) wenn deine Schwimmzeiten bei mindestens 18:20min/1000m oder darunter liegen.

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Fordere weitere Infos zu Kraultechnik-Workshops, Kraultechnik-Videoanalysen und Kraultechnik-Trainingsplänen an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Techniktraining Schwimmen
So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen Schwimmübungen heraus
Schwimmen im Triathlon – Einfach schneller Kraulschwimmen
Kraulschwimmen im Triathlon – Was ist Wasserfassen?
Welchen Sinn hat der hohe Ellenbogen beim Kraulschwimmen?
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Scullings
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Entenpaddeln
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Zugphasenübung
Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
Kraulschwimmen im Triathlon – Fehler in der Wasserlage
Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug
Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Und lerne die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

© 2013-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…

Fehler-collage-im-kraulschwimmen-veras-triathlon-blog
Fehler-collage-im-kraulschwimmen-veras-triathlon-blog

…du dich beim Kraulschwimmen selbst ständig ausbremst. Lerne passiv schneller zu schwimmen. Warum passiv schneller schwimmen? Weil du, um passiv schneller Kraul schwimmen zu können, NUR DEINE KÖRPERHALTUNG VERÄNDERN MUSST. Keine Intervalle, kein Tempotraining, kein Dauerschwimmen. Nur dadurch, daß du lernst deine Körperhaltung im Kraulschwimmen so zu verändern, so daß du den von dir selbst erzeugten Wasserwiderstand dauerhaft verringerst. Du lernst deine Körperhaltung zu verändern durch TECHNIKTRAINING.

Deine gesamte Ausdauer als 3-Stunden-Marathonläufer nutzt dir nichts im Wasser, WENN deine Kraultechnik schlecht ist. Deine Ausdauer ist da. Dein Herz-Kreislaufsystem ist super trainiert. Aber Wasser ist ca. 800-1000 x dichter als Luft! Und das ist dein Problem als Quereinsteiger in den Triathlon- oder Schwimmsport, welches du begreifen mußt.

Luft ist 800-1000 x dünner als Wasser. Du mußt deine Körperhaltung nicht verändern um durch Luft zu laufen. Zumindest nicht in der Geschwindigkeit, die du als Läufer erreichen kannst. Die schnellsten Sprinter laufen so um die 30km/h. Die schnellsten Marathonläufer laufen so um die 20km/h.

Halte mal deinen Arm bei 80-100km/h aus dem Fenster deines Autos. DAS ist der Widerstand, den du bei JEDER Bewegung im Wasser zu überwinden hast!

Der beste Unterwasserarmzug nützt dir relativ wenig, weil DAS der zusätzliche Wasserwiderstand bleibt, den du bei JEDEM auch noch so guten Armzug zu überwinden hast.

So lange du dich selbst ständig im Kraulschwimmen ausbremst, bleibst du und damit deine Schwimmzeiten in Training und Triathlon-Wettkampf langsam.

Passiv schneller Kraul schwimmen = einfach schneller Kraul schwimmen

Du bremst dich aus

Wenn du dich im Kraulschwimmen ständig ausbremst dann brauchst du dich nicht zu wundern, daß a) Kraulschwimmen (oder Schwimmen in egal welcher Schwimmart) so anstrengend ist b) du so langsam bist egal wie sehr du dich anstrengst.

Alle gelisteten Faktoren beeinflussen deine Wasserlage negativ und/oder behindern deinen aktiven Vortrieb.

Die schnellsten Schwimmer haben – neben einem effektivem aktivem Vortrieb – gelernt ihren eigenen Wasserwiderstand so weit wie möglich zu reduzieren. Anders sind die Schwimmzeiten von Spitzenschwimmern gar nicht möglich.

Das heißt für dich, lerne

und du wirst SOFORT leichter und dadurch schneller schwimmen, bei gleichem Krafteinsatz. Warum? Weil du den von dir erzeugten Wasserwiderstand reduziert hast. Weil du weniger selbst erzeugten Wasserwiderstand überwinden mußt. BEI JEDEM ARMZUG.

Vereinfachtes Rechenbeispiel

Nimm einfach einmal an, du korrigierst ein paar der oben genannten Faktoren und damit deine Wasserlage (nun schwimmst du annähernd horizontal anstatt dass deine Beine und Füße beim Kraulschwimmen in Richtung Boden sinken). Nimm weiter an, diese Korrektur bringt dir eine zehntel Sekunde pro Armzug. Der Einfachheit halber nimm an, du brauchst auf 25m 25 Armzüge und pro Armzug eine Sekunde, dann brauchst du ursprünglich für 25m 25 Sekunden, für 50m 50 Sekunden und für 100m 100 Sekunden, was einer 1:40 min entspricht. (Das schwimmen viele Triathleten nicht im lockeren Tempo… – wie gesagt: dies ist ein vereinfachtes Rechenbeispiel.)

Hier nochmal in der Übersicht:
25m = 25 sek
50m = 50 sek
100m = 100 sek = 1:40 min
400m = 400 sek = 6:40 min
500m = 500 sek = 8:20 min
1000m = 1000 sek = 16:40 min
1500m = 1500 sek = 25 min
1900m = 1900 sek = 31:20 min
3800m = 3800 sek = 1:03:20 min

(mit Neoprenanzug löst sich das Problem einer schlechten Wasserlage für viele Triathleten zum großen Teil von allein, aber bei Neo-Verbot und im Schwimmtraining siehst du alt aus…)

Mit einer Einsparung von 1/10 Sekunde pro Armzug, d.h. in diesem Fall pro Sekunde, sehen deine Zeiten dann wie folgt aus:

25m = 22,5 sek
50m = 45 sek
100m = 90 sek = 1:30 min
400m = 360 sek = 6:00 min
500m = 450 sek = 7:30 min
1000m = 900 sek = 15 min
1500n = 1350 sek = 22:30 min
1900m = 1710 sek = 28:30 min
3800m = 3420 sek = 57 min

Schwimmst du deutlich langsamer als durchschnittlich 1:40min/100m im lockeren Tempo? Dann weißt du jetzt wo definitiv dein Verbesserungspotenzial liegt. Mach etwas draus!

  • Willst du lernen, wie du den von dir selbst erzeugten Wasserwiderstand weitgehend reduzierst, dich wenier ausbremst und so einfach schneller Kraul schwimmst?
  • Willst du eine optimale Kopfhaltung lernen, die automatisch deine Wasserlage verbessert, so daß du dich weniger ausbremst und damit deinen Wasserwiderstand reduzierst und so einfach schneller Kraul schwimmst?
  • Willst du lernen, wie du deine Fußhaltung so optimierst, daß du dich nicht mehr ausbremst und so einfach schneller Kraul schwimmst?
  • Willst du lernen, wie du die optimale Körperspannung fühlst und lernen, was maximale Streckung ist (welche dir automatisch ausreichend Körperspannung für eine bessere Wasserlage gibt), dich dadurch weniger ausbremsen und so automatisch schneller Kraul schwimmen?
  • Willst du eine optimale Armhaltung lernen, die dich in die ideale Ausgangsposition für das Wasserfassen bringt, die dich nicht mehr ausbremst? Und du so eine optimale Ausgangsposition für deinen Unterwasserarmzug schaffst?
  • Willst du eine Handhaltung lernen, mit der du aufhörst dich auszubremsen? Mit der du Vortrieb erzeugst und so einfach schneller Kraul schwimmst?
  • Willst du eine Kraulatmung lernen, mit der du dich nicht mehr ständig ausbremst, die dich so einfach schneller Kraul schwimmen läßt?

Wenn du mindestens drei mal „JA“ gesagt hast, dann buche den nächsten 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1, damit du demnächst anfangen kannst schneller zu schwimmen anstatt dich weiter auszubremsen. Beide Kraultechnik-Workshops geben dir die Werkzeuge an die Hand mit welchen du deine Kraultechnik für den Rest deines Lebens verbessern kannst – wenn du es tust.

Die Informationen dazu, wie du deine Körperhaltung im Wasser verbesserst, d.h. passiv schneller schwimmst, findest du hier
auf dem Blog. TUN MUSST DU ES.

Auch ein Schwimmcamp/Workhop/Seminar/Training macht dich nicht sofort zu einem guten oder perfekten Schwimmer. Wer das glaubt, lebt in einer Traumwelt. DEINE ARBEIT BEGINNT IMMER NACH EINER LEHRVERANSTALTUNG. Ob du ein schlechter, mittelmäßiger oder guter Schwimmer oder Triathlet bist, liegt an dir. Es liegt an dir das Beste aus dem zu machen, was du hast. Anstatt dich nur zu beschweren über das, was du nicht hast.

Talente werden nicht geboren. Talente werden gemacht. Alles Talent der Welt nützt dir nichts, wenn du nichts aus deinem vorhandenen Talent machst.

Ein interessantes Buch (von vielen) zum Thema ist beispielsweise „Talent Is Overrated“ von Geoff Colvin. Hier findest du (noch – Stand 17.01.2015) gratis das Hörbuch auf YouTube (Englisch). Dauer: ca. 7 Stunden. Lade es dir herunter so lange es noch verfügbar ist.

Wenn du nicht bereit bist etwas zu tun, wenn du nicht bereit bist etwas zu verändern in dem, was du tust, dann hör auf dich über deine Mittelmäßigkeit zu beschweren. Von allein ändert sich nichts. Sei selbst die Veränderung, die du sehen willst.

Wenn du heraus finden willst, WARUM du so langsam Kraul schwimmst und das ändern willst, dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1). Dort lernst du WARUM deine Kraultechnik dich langsam hält. Du lernst WAS du an deiner Kraultechnik verändern mußt, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen. Und du lernst, WIE du es machen mußt, damit deine Kraultechnik dir dazu verhilft leichter und schneller Kraul zu schwimmen. Du lernst die Werkzeuge (=Übungen), die DU brauchst, um zukünftig bessere Schwimmzeiten zu erreichen in Training und Wettkampf.

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Für weitere Informationen (Preisen, Verfügbarkeit, Buchung) zu Workshops, Videoanalysen und Trainingsplänen sende eine E-Mail an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das das folgende Kontaktformular:

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Mersatz zur maximalen Streckung im Kraulschwimmen
Die 10 häufigsten Technikfehler im Kraulschwimmen
Techniktraining im Schwimmen.
Kraulschwimmen – Vermeide diesen Technikfehler mit extrem ausbremsender Wirkung
Schwimmtechnische Übungen für Triathleten – Einführung
Die Kraulatmung
Fehler in der Kraulatmung
Reduziere deinen Wasserwiderstand im Kraulschwimmen
Korrigiere deine Handhaltung im Kraulschwimmen
Schneller schwimmen allgemein (10) – Beinschlag
Korrgiere deinen Beinschlags im Kraulschwimmen
Schwimmen im Triathlon – Fehler in der Wasserlage
Hinweis zum Gleiten beim Kraulschwimmen
Schwimmen im Triathlon – So stellst du das Übergreifen beim Kraulschwimmen ab
Schwimmen im Triathlon – Über die Körperspannung im Kraulschwimmen
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1). Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

© 2013-2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.