Schlagwort-Archive: einfach schneller Kraul schwimmen

Kraulschwimmen ist nicht kompliziert, sondern komplex

Kraultechnik ist nicht kompliziert, sondern komplex - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik ist nicht kompliziert, sondern komplex – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Kennst du den Unterschied zwischen „schwer/schwierig/kompliziert“ und „komplex“?

Wahrscheinlich nicht.

Und vor allen Dingen wahrscheinlich nicht im Zusammenhang mit dem Kraulschwimmen.*

* Oder dem Schwimmen im allgemeinen. Diese Aussage gilt gleichermaßen für alle anderen Schwimmarten (Brust, Delfin, Rückenkraul).

Ich höre oder lese oft:

„Kraulschwimmen ist so schwer.“

„Kraulschwimmen ist so schwierig.“

„Kraulschwimmen ist so kompliziert.“

Hm. Nein.

Kraulschwimmen ist komplex.

In komplexen Situationen gibt es kein absolut richtig oder falsch.*

* Was so gern in Schwimmbüchern, Videos, und von diversen „Profi-Experten“ dargestellt wird: Es gibt nur diese eine richtige und wahre Lösung. DAS ist die richtige Art und Weise zu schwimmen. DAS ist die richtige Art und Weise zu trainieren… blablabla

Vielmehr gilt immer ein: „Es kommt darauf an, …“.

Kompliziert ist ein System, wenn verschiedene Dinge/Einflußfaktoren/Bestandteile immer gleich zusammen arbeiten um ein Ergebnis zu erzeugen.

Nimm als Beispiel eine mechanische Uhr.

Die vielen kleinen Rädchen, Schräubchen, Federn etc. arbeiten zusammen damit die Uhr die Zeit (oder das Vergehen derselben) anzeigen kann.

Daran ändert sich nichts.

Es bleiben immer die gleichen Bestandteile.

Und sie arbeiten immer auf die gleiche Art und Weise und unter den gleichen Bedingungen zusammen.

* Sie verändern sich ggfs. durch Abnutzung.

Kraulschwimmen ist komplex.

Komplex sind Dinge – in diesem Fall der Bewegungsablauf im Kraulschwimmen und dein darüber erzeugter Vortrieb im Wasser – wenn das Vorhandensein oder die Abwesenheit von Einflußfaktoren das Ergebnis bestimmen.

Das klingt erst einmal einfach und logisch.

Leider ist das noch nicht alles.

Diese Einflußfaktoren beeinflussen sich auch noch gegenseitig und zwar auf nichtlineare Art und Weise.

Linear heißt, A beeinflußt B und B beeinflußt C und C beeinflußt D und als Ergebnis kommt X heraus.

Nichtlinear heißt, A beeinflußt B. Und B beeinflußt A. Und B beeinflußt C. Aber nur wenn Y auch F und G beeinflußt. Und – aber nur in dieser Reihenfolge – B vorher C beeinflußt hat. …*

* Aber auch nur dann, wenn der Uranus im großen Wagen steht…naja nicht ganz ;o)

Kraulschwimmen ist nicht kompliziert oder schwer oder schwierig.

Aber es hat ständig verschiedene Ereignisse, die parallel ablaufen.

Es ist multi-variabel.

In komplexen Systemen erzeugt eine Ursache NICHT EINEN IMMER GLEICHEN Effekt*, sondern unterschiedliche.

* = Wirkung, Resultat, Ergebnis wie beispielsweise eine Schwimmzeit

Außerdem können verschiedene Ursachen zu gleichen/ähnlichen Resultaten führen.

Und die gleiche oder ähnliche Ursachen zu verschiedenen Resultaten, je nachdem ob Einflußfaktoren hinzu kommen oder wegfallen.

Denke nur an das Kochen oder Backen mit diversen Zutaten.*

* Das Experimentieren mit feinen Gewürzen erfordert genauso viel Fingerspitzengefühl wie das schnelle Kraulschwimmen.

Variable Einflußfaktoren können beispielsweise sein

  • die Instabilität des Wassers
  • dein Aufenthalt im Wasser
  • deine Bewegung im Wasser
  • die Bewegung erzeugt durch andere Personen (Tiere, Pflanzen, Schiffe, etc.)
  • der Rückschlag von der Schwimmbadwand
  • der Zufluß
  • der Abfluß
  • der Überlauf
  • die Wassertemperatur
  • die Wasserqualität oder -Zusammensetzung
  • deine Schwimmbekleidung
  • der Wind
  • die Wellen
  • deine Körpergröße
  • dein Alter
  • deine Intelligenz
  • deine Koordinationsfähigkeit
  • deine Lernfähigkeit
  • deine Lernbereitschaft
  • deine Bereitschaft zur Veränderung
  • deine Neugierde
  • deine gesundheitliche (körperliche, geistige) Verfassung
  • dein Vorwissen
  • deine Erfahrungen
  • dein Trainingszustand
  • dein Körpergefühl
  • dein Wassergefühl
  • die Qualität deiner Kraultechnik
  • ….etc. etc. etc.
  • * kein Anspruch auf Vollständigkeit

    Das sind alles Variablen, die dein Endergebnis (= den Vortrieb*, den du erzeugen willst) beeinflussen.

    * Und die daraus resultierenden Schwimmzeiten, deinen Energieverbrauch, deinen Kraftaufwand

    Für sich genommen, sind alle Einflußfaktoren einfach.

    In Zusammenhang gebracht, ergeben sie ein vielschichtiges Netzwerk an komplexen Variablen, die sich ständig gegenseitig auf unterschiedliche Art und Weise beeinflussen und verändern.

    Ein beliebter und ewiger Streitpunkt ist beispielweise die Kopfhaltung im Kraulschwimmen*

    * zu diesem Thema gibt es bereits mehrere Artikel auf diesem Blog

    Es gibt NICHT „die eine, einzige richtige Kopfhaltung“, die für alle gilt.

    Das ist Blödsinn.

    Ein erwachsener Späteinsteiger ins Kraulschwimmen bringt völlig andere Voraussetzungen* mit als ein Spitzenschwimmer.

    * = oder Bedingungen für das Kraulen und das Lernen dessen

    Warum sollte dann für beide die gleiche Kopfhaltung gelten?

    Ein Spitzenschwimmer* kann sich nicht einmal mehr daran erinnern jemals Probleme mit der Wasserlage gehabt zu haben.

    * Das gilt für fast alle, die das Kraulschwimmen „richtig“ im Kindesalter gelernt haben und über Jahre hinweg im Leistungsschwimmen waren. Schlimm wird es erst wenn diese Leute als Trainer Erwachsenen das Kraulschwimmen auf die gleiche Art und Weise wie Kindern beibrigen wollen…

    Probleme mit der Wasserlage sind jedoch das, womit ein erwachsener Späteinsteiger ins Kraulschwimmen in jeder Trainingseinheit zu kämpfen hat.

    Und die Kopfhaltung beeinflußt die Wasserlage.*

    * und über die Wasserlage andere Dinge im Bewegungsablauf des Kraulschwimmens.

    So.

    Und jetzt nochmals:

    Warum sollte für den erwachsenen Späteinsteiger ins Kraulschwimmen unter diesen Bedingungen die gleiche Kopfhaltung wie für den Spitzenschwimmer richtig sein?*

    * Das gleiche gilt für viele Haltungen und Bewegungsabläufe im Kraulschwimmen wo sogenannte Experten behaupten DIE WAHRHEIT mit dem Löffel gefressen zu haben…

    Statt dessen gilt eben ein: Es kommt darauf an, … was die jeweiligen weiteren Bedingungen sind.

    Um das ganze noch ein bißchen komplexer zu machen, ändern sich manche Variablen bei jedem (vereinfacht ausgedrückt) Armzug.*

    * sprich: Gesamtbewegungsablauf. Es ist nie nur der Armzug!

    Armzüge sind nur gleich, nie identisch.

    Und wenn dir zu wenig Einflußfaktoren bekannt sind, dann kommt es zu unvorhergesehenen Situationen.

    Beispielsweise im schlimmsten Fall zu einer Panikattacke beim Schwimmstart im Triathlon-Wettkampf.*

    * Die hat mangelhafte Vorbereitung als Ursache. Denn die Vorbereitung auf das Schwimmen in einem Triathlon-Wettkampf besteht eben in mehr als 2 x pro Woche zum Schwimmen in einem Weiher zu gehen, wo sonst niemand schwimmt…Triathlontraining ist eben auch komplex.

    Und um dieser Komplexität noch eins drauf zu setzen: Das, was du tust, beeinflußt zusätzlich diverse Variablen und damit auch das Ergebnis*

    * = deinen Vortrieb, deine Schwimmgeschwindigkeit, deinen Kraftaufwand, deinen Energieverbrauch im Kraulschwimmen

    Aus diesem Grund ist eine gründliche* Vorbereitung* der halbe Wettkampf und der halbe Weg zu einem erfolgreichen Finish im Triathlon.

    * als Gegenteil zu einer oberflächlichen Vorbereitung:
    Leistungssteigerung im Triathlon – Kenne deinen Triathlon-Wettkampf
    Leistungssteigerung im Triathlon – Wähle weise deinen Wettkampf
    Leistungssteigerung im Triathlon – Erkenne deine Schwächen

    Und als Voraussetzung für die Auftaktdisziplin Schwimmen ist es sinnvoll die Grundlagen der Kraultechnik zu beherrschen).

    Beherrschen heißt, nicht nur KENNEN, sondern KÖNNEN.

    Zusammenhänge im Kraulschwimmen verstehen, begreifen und praktisch anwenden. Experimentieren, Fehler machen und Fehler gezielt verbessern.

    Das Ergebnis, das du im Kraulschwimmen haben willst, ist (hoffentlich) daß du mit dem geringstmöglichen Aufwand an Kraft (bzw. Energieverbrauch) den größtmöglichen Vortrieb erreichen willst, um eine möglichst gute Schwimmzeit über eine bestimmte Strecke zu erreichen.

    Deshalb behalte immer die komplexen Zusammenhänge im Kraulschwimmen im Hinterkopf, wenn du dich mit Problemen konfrontiert siehst.

    Gewalt (= mehr Krafteinsatz) bei auftretenden Problemen ist im Kraulschwimmen immer ein schlechter Rat.

    Köpfchen ist gefragt.

    Und kreative Ursachenforschung und Problemlösung.

    Kraulschwimmen ist ständige Hochgeschwindigkeitsproblemlösung*. ;o)

    * Für Anfänger im Kraulen auf Macro-Ebene (die Grobform) und für Spitzenschwimmer auf Micro-Ebene (die Ultrafeinform).

    Viel Erfolg.

    Trainingsangebot

    Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
    Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

    Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

    * anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

    Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

    Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

    Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

    Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

    Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

    * bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
    Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

    Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

    • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

    Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

    • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

    Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

    * Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

    Kontakt

    Für weitere Informationen zu

    • Kraultechnik-Workshops
    • Kraultechnik-Videoanalysen
    • und Kraultechnik-Trainingsplänen
    • Verfügbarkeit
    • Preise
    • und Buchung

    sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

    Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

    Links

    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
    Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
    Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    (c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Wann brauchst du isoliertes Kraulbeinschlagtraining?

Besser Kraulschwimmen - Wann brauchst du isoliertes Beinschlagtraining? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Wann brauchst du isoliertes Beinschlagtraining? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Ganz einfach: Du brauchst isoliertes* Kraulbeinschlagtraining, entweder wenn dein Beinschlag im Kraulschwimmen mangelhaft ist.

* vollständig isolieren kannst du auch im Kraulschwimmen gar nichts. Das ist eine Illusion. Aber du kannst einen Teil des Gesamtbewegungsablaufs im Kraulen so weit reduzieren, daß dein aktiver Vortrieb hauptsächlich durch deinen Beinschlag erzeugt wird.

Oder wenn du gezielt deinen Beinschlag verbessern willst.

* um bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen zu erreichen

Als positiven Nebeneffekt bringt dir isoliertes Beinschlagtraining sinnvolle Abwechslung in dein Kraulschwimm-Training.

Außerdem ist es ein gutes Ausdauertraining (nicht nur) für deine Beinmuskulatur und läßt sich auch bei einer Schulterverletzung ausüben.*

*siehe Natalie (ihre Geschichte im NewYorker: Caughlin „A Feel For The Water“

Frage: Wann ist dein Beinschlag mangelhaft?

Antwort: Wenn dich dein Beinschlag im Kraulschwimmen behindert, anstatt deinen Vortrieb unterstützt.

Frage: Wie erkennst du das?

Antwort:

  • An deinen Schwimmzeiten.
  • Deine Hüften und Beine sinken dir stark ab.
  • Du benutzt deine Beine nicht im Kraulschwimmen.
  • Du schleifst deine Beine im Kraulschwimmen nur hinter dir her.
  • Du schwimmst mit Kraulbeinschlag rückwärts.
  • Du kommst mit Kraulbeinschlag nicht vorwärts.
  • Du erzeugst zu viel Wasserwiderstand.
  • Kraulbeinschlag (und Kraulschwimmen) ist für dich anstrengend (ohne dabei Vortrieb zu erzeugen).
  • Du schwimmst meistens mit Schwimmhilfen (Pullbuoy, Flossen, Neoprenanzug, …)
  • Du hast Angst vor Neoprenverbot bei Triathlon-Wettkämpfen.

So.

Findest du dich darin irgendwo wieder?

Dann wird es höchste Zeit, daß du endlich damit anfängst deinen Kraulbeinschlag zu verbessern.

Und aus diesem Grund regelmäßig und ausreichend ein isoliertes Beinschlagtraining in dein Schwimmtraining einbaust.

Wenn du niemanden hast, der dich korrigiert, dann KÖNNEN dir Flossen zeigen, wie locker du deine Fußgelenke halten mußt und wie du deine Füße im Wasser „mitschwingen“ lassen mußt um Vortrieb zu erzeugen. Garantien gibt es dafür keine, denn es hängt von deinem Körpergefühl ab, ob du das begreifst oder nicht.*

* Buche den WS-1 und lerne innerhalb kürzester Zeit wie du (ohne Hilfsmittel) einen vortriebswirksamen Kraulbeinschlag erreichst.

Ziel ist es nicht mit Flossen zu schwimmen, sondern die korrekte Fußhaltung und Fußbewegung durch den Einsatz der Flossen zu lernen, um ohne Hilfsmittel einen Kraulbeinschlag zu erreichen, der dich vorwärts bringt.

Wenn du dir die Dinger (= Flossen) nur anschnallst, damit du möglichst schnell vorwärts kommst, belügst du dich im Kraultechnk-Training nur selbst.

Es gibt diverse Kraultechnik-Übungen, wo du den Fokus prima auf den Beinschlag legen kannst.

Beispiele für Kraultechnik-Übungen

…mit denen sich der Kraulbeinschlag gut „isoliert“ üben läßt:

Bauchlage
mit angelegten Armen
mit in Schwimmrichtung ausgestreckten Armen
Rückenlage
mit angelegten Armen
mit in Schwimmrichtung ausgestreckten Armen
mit einem in Schwimmrichtung ausgestreckten Arm
mit 45° Kippung mit angelegten Armen
mit 45° Kippung und einem in Schwimmrichtung ausgestreckten Arm
90°-Seitlage
mit angelegten Armen
mit unterem Arm ausgestreckt
45°-Seitlage
mit angelegten Armen
mit unterem Arm ausgestreckt
Kombination als 360°-Drehung
mit angelegten Armen
mit in Schwimmrichtung ausgestreckten Armen
mit einem in Schwimmrichtung ausgestreckten Arm

Wenn du diese (oder andere) Kraultechnik-Übungen machst, denke immer daran das, was du geübt hast in dein Kraulschwimmen zu übertragen und DORT zu automatisieren.

Kraultechnik-Training ist nicht Kraulschwimmen!

Kraultechnik-Training dient dazu dein Kraulschwimmen zu verbessern.

Du kannst dein Beinschlagtraining mit Hilfsmitteln machen oder ohne.

Wenn du längere Strecken am Stück isoliertes Beinschlagtraining machst, wird es mit Hilfsmitteln (Schwimmbrett, Pullkick, Pullbuoy als „Auflagefläche“ für die Hände) „bequemer“.*

* Hilfsmittel kannst du nur zum Teil bei den o.g. Kraultechnik-Übungen einsetzen.

ACHTUNG!

JEDER Schwimmhilfeneinsatz verändert die Haltung*.

* Ja, auch der dämliche Schwimmschnorchel! Aber in anderer Hinsicht als du denkst.

Und: Bequemlichkeit ist kein Trainingsziel!

MERKE:

Dein Ziel ist es ohne Hilfsmittel einen vortriebswirksamen Kraulbeinschlag zu erzeugen.

Also nutze isoliertes Kraulbeinschlag-Training sinnvoll um dieses Ziel zu erreichen.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Kraulbeinschlag oder kein Kraul-Beinschlag? Das ist hier die Frage!

Besser Kraulschwimmen - Kraulbeinschlag oder kein Kraulbeinschlag? - Das ist hier die Frage! - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Kraulbeinschlag oder kein Kraulbeinschlag? – Das ist hier die Frage! – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Du brauchst immer den Kraulbeinschlag, wenn du tatsächlich Kraul „schwimmen“ willst.*

* Im Umkehrschluß kannst du es natürlich lassen, wenn du nicht wirklich Kraul „schwimmen“ willst, sondern nur „nicht untergehen“ oder „dich über Wasser halten“. Niemand „muß“ irgendetwas tun. Du darfst auch gern weiter grottenschlecht Kraul schwimmen…

Es wird gern behauptet, daß der Beinschlag weniger als 10 Prozent deines Vortriebs ausmachen würde.

Das ist

  1. zu kurz gedacht
  2. falsch gemessen
  3. falsch interpretiert
  4. falsch verbreitet

Dein Kraulbeinschlag erfüllt verdammt viele wichtige Funktionen im Gesamtbewegungsverlauf deines Kraulschwimmens.

Denn du schwimmst nicht nur mit den Armen ODER mit den Beinen.

Der Gesamtbewegungsablauf im Kraulschwimmen* ist mehr als nur die Summe seiner Einzelteile.

* Das Prinzip gilt für alle anderen Schwimmarten (Brust, Rückenkraul, Delfin) genauso.

Und genau DAS scheinen viele Athleten* nicht zu verstehen.

* und alle anderen die dir erzählen, daß du kaum oder keinen Beinschlag brauchst und daß er unwichtig wäre

Ohne Kraulbeinschlag fehlt dir ein wichtiger Bestandteil im Bewegungsablauf, der dich ständig darin unterstützt besser* Kraul zu schwimmen.

* leichter, schneller

Diese Funktionen erfüllt dein Beinschlag, wenn du Kraul „schwimmst“:

  • Kraftübertragung
  • Rotationsunterstützung
  • Unterstützung der maximalen Streckung
  • Gleichgewichtsunterstützung
  • Stabilitätsunterstützung
  • Auftriebsunterstützung
  • Vortriebsunterstützung
  • Unterstützung des synchronen Ganzkörpereinsatzes

Angesichts dieser Fülle von (vortriebs-)unterstützenden Funktionen wäre es ehrlich gesagt dämlich den Kraulbeinschlag im Schwimmtraining zu vernachlässigen.

Trotzdem machen die wenigsten erwachsenen Späteinsteiger* ins Kraulschwimmen
a) überhaupt und
b) (wenn überhaupt) ausreichend
isoliertes Kraulbeinschlagtraining bzw. sind noch nicht einmal in der Lage ihre Beine sinnvoll im Kraulschwimmen einzusetzen.

* alle Athleten, die erst als Erwachsene das Kraulschwimmen gelernt haben

Du brauchst den Kraulbeinschlag, wenn du tatsächlich Kraul „schwimmen“ willst.

Du brauchst ihn definitiv, wenn du schneller Kraulschwimmen und bessere Schwimmzeiten erreichen willst.

Der Kraulbeinschlag gehört zur Kraultechnik wie die Luft zum Atmen.

Er ist Bestandteil

  • der Wasserlage
  • der Rotation
  • der Körperspannung
  • des Gleichgewichts
  • der Gewichtsverlagerung
  • der Stabilität
  • des Auftriebs
  • des Vortriebs
  • des Ganzkörpereinsatzes

Und du willst den Kraulbeinschlag in deinem Schwimmtraining immer noch vernachlässigen?

Denk nochmal darüber nach!

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Was deine Kopfhaltung mit deiner Wasserlage zu tun hat

Besser Kraulschwimmen - Was deine Kopfhaltung mit deiner Wasserlage zu tun hat - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Was deine Kopfhaltung mit deiner Wasserlage zu tun hat – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Deine Wasserlage bestimmt darüber, wie leicht, entspannt, locker und schnell du Kraul schwimmen kannst.

Mit mangelhafter Wasserlage wirst du immer Probleme im Kraulschwimmen haben.*

* Dein Kraulschwimmen bleibt anstrengend, langsam, mühsam, frustrierend, …Buche den [WS-1], wenn du das ändern willst.

Je besser deine Wasserlage ist, desto leichter, entspannter, lockerer und schneller kannst du Kraul schwimmen.

Aus diesem Grund ist die Wasserlage der wichtigste Schlüsselbereich im Kraulschwimmen.

Deshab mußt du sie zuerst meistern.

BEVOR du dich um alles andere* kümmerst.

* Überwasserarmzug, Kraulatmung, Unterwasserarmzug.

Deine Wasserlage wird wiederum über diverse Haltungen einzelner Körperteile beeinflußt oder bestimmt.

Denn jeder Körperteil, der von deinem Rumpf absteht, hat ein Eigengewicht.

Da gibt es einen kleinen* Witz:

* etwas geschmacklosen

Willst du auf die schnelle 10 Kilo verlieren?

Laß dir ein Bein abnehmen.

Das heißt, jedes deiner Beine hat ein Gewicht von ca. 10kg.

* ein erwachsener Mann

Dein Kopf hat ebenfalls ein Eigengewicht.

Er wiegt ca. 3,5 bis 4kg.*, **

* bei einem Erwachsenen
** … obwohl manche „kopflos“ schwimmen, scheint es keinen Einfluß auf ihr Körpergewicht zu haben…

Wenn du also deinen Kopf in den Nacken wirfst, dann verlagerst du das Gewicht deines Kopfes (= 3,5-4kg) in Richtung deiner Füße.

Leider ist das die falsche Richtung, in welche du Gewicht verlagern willst.

Damit brauchst du dich dann nicht mehr zu wundern, wenn dir deine Hüften, Beine und Füße absinken.

Du beschwerst* dich darüber, daß dir deine Hüften und Beine absinken und beschwerst deine Hüften und Beine noch mit zusätzlichem Gewicht, daß sie besser absinken können.

* was für ein passendes Wort in diesem Zusammenhang

Sehr sinnvoll… oder?

Außerdem:

Deine Hals- und Nackenmuskulatur muß deutlich mehr arbeiten und verspannt.*

* Was bis hin zu Nackenschmerzen durch das Kraul schwimmen führen kann…

Deine Schultermuskulatur muß deutlich mehr arbeiten und verspannt.

Deine Rückenmuskulatur muß deutlich mehr arbeiten und verspannt.

Dadurch, daß mehr Muskulatur mehr arbeiten muß, verbrauchst du mehr Energie und du ermüdest schneller.

Zudem fällst du ins Hohlkreuz.

Womit du ebenfalls deine Hüften nach unten drückst.*

* und die Beine und Füße damit auch

Deshalb mußt du lernen deine Kopfhaltung immer in Bezug auf deine Wasserlage zu betrachten.

Hast du von Haus aus eine schlechte Wasserlage, dann ist es für dich sinnvoller deinen Blick auf den Boden zu senken und auf den Boden zu sehen.

Das heißt jetzt nicht, daß du den Kopf einrollen sollst und das Kinn auf die Brust preßt.

Nein.

Das heißt, daß du entweder einen bis zwei Meter vor dir auf den Boden siehst oder direkt auf den Boden unter deiner Nasenspitze.*

* Ich halte nichts von Winkelangaben in dieser Hinsicht, denn du kannst das nicht überprüfen. Oder gehst du mit einem Winkelmaß ins Wasser und mißt beim Kraulschwimmen den Winkel deiner Kopfhaltung nach? Ich habe noch niemanden gesehen, der das konnte…Dagegen kannst du deine Nasenspitze sehen und überprüfen wohin sie zeigt.

Nicht dahinter!

Du solltest dabei sofort fühlen können, daß sich dein Nacken, deine Schultern und dein Rücken entspannt.

Und deine Hüften und Beine näher an die Wasseroberfläche schweben.*

* Du solltest dabei nicht wie ein Schlaffi im Wasser hängen, sondern ein gewisses Maß an Muskelaktivierung (= Körperspannung) aufrecht erhalten.

Und du kannst mit deiner Kopfhaltung etwas experimentieren.

Das kannst du sogar machen, mit egal was du gerade schwimmst* oder egal was auf deinem Trainingsplan* steht.

* ich beziehe mich hier auf das Kraulschwimmen. Aber das Prinzip gilt für alle Schwimmarten = Brust, Delfin, Rückenkraul. Bei Rückenkraul eben anders herum.

Einfach mal beim Kraul schwimmen den Kopf heben und so weit nach vorn sehen wie möglich.

Und gleichzeitig darauf achten, wie sich deine Kopfhaltung verändert, was sich im Nacken, im Rücken verändert und ob deine Hüften, Beine und Füße ihre Position im Wasser verändern.

Auch überprüfen, ob du mehr Beinschlag brauchst um deine Beine im Wasser „oben“ halten zu können (oder nicht).

Ob du dich mehr anstrengen mußt (oder nicht).

Dann den Kopf senken, in eine neutrale Haltung, mit dem Blick 1-2m vor dir auf den Boden oder mit dem Blick direkt unter dir.

Und wieder darauf achten, was im Nacken, im Rücken passiert und wie sich die Position deiner Hüften, Beine und Füße im Wasser verändert.

Und überprüfe, ob du weniger Beinschlag brauchst um deine Beine höher im Wasser zu halten (oder nicht).

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten…

Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten ... - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Das kann dich ein einziger Kraultechnik-Fehler an Zeit kosten … – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Wenn dich die beiden vorangegangenen Beiträge* noch nicht überzeugt haben, daß du endlich deine Kraultechnik verändern mußt – im Sinne von: Fehler abstellen – dann zeige ich dir anhand ein paar einfacher Rechenbeispiele, wie viel Zeit dich ein einziger Kraultechnik-Fehler (inklusive Fehlerkaskade) kosten kann.

*
Ein Kraultechnikfehler kommt selten allein
Willst du andere Schwimmzeiten, dann brauchst du eine andere Kraultechnik

Der Einfachheit halber benutze ich den Fehler aus dem Blogbeitrag: Ein Kraultechnikfehler kommt selten allein.

Hier nochmals die Fehlerkaskade des Kraultechnik-Fehlers „Überkreuzen in der Eintauchphase“

Diese Folgen hat dieser Fehler in deiner Kraultechnik für dich:

  • Du pendelst bei jedem Armzug von links nach rechts.
  • Du bist instabil.
  • Du erzeugst mehr frontalen Wasserwiderstand, weil du die von deinem Körper nach vorn angestellte Fläche nach links und rechts verbreiterst.
  • Das kostet dich zusätzliche Kraft, Energie und/oder Zeit.
  • Du schwimmst mehr Strecke, wenn du ständig nach links und rechts pendelst, als wenn du tatsächlich gerade aus schwimmen würdest.
  • Auch das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch deine Instabilität verlierst du dein Gleichgewicht.
  • Dein Körper mag es nicht im Ungleichgewicht zu sein.
  • Also versucht er dich mit Ausgleichbewegungen zu stabilisieren.
  • Diese Ausgleichbewegungen finden sowohl im Armzug als auch im Beinschlag statt.
  • Diese Ausgleichbewegungen erzeugen erneut zusätzlichen Wasserwiderstand zur Seite und nach unten und oben.
  • Das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch Instabilität geht gleichzeitig die Kraftübertragung von hinten nach vorn verloren.
  • Was dich erneut mehr Kraft, Energie und Zeit kostet.
  • Ausgleichbewegungen im Armzug verschenken Vortrieb.
  • Das kostet dich wieder zusätzlich Kraft, Energie und Zeit.
  • Ausgleichbewegungen im Beinschlag verschenken Vortrieb.
  • Das kostet nochmals extra Kraft, Energie und Zeit.
  • *

* kein Anspruch auf Vollständigkeit – da kommen im weiteren Verlauf durchaus noch ein paar weitere zeitkostenintensive Fehler hinzu…

Wenn wir das ganze „freundlich“ rechnen und eine milde Ausprägung dieses Kraultechnik-Fehlers annehmen, dann ist das vielleicht 1/10 Sekunde, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren geht.

Nehmen wir der Einfachheit halber an, daß du auf 25m 25 Armzüge brauchst.

Dann sind das 2,5 Sekunden auf 25m.
Dann sind das 5 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 10 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace* von 2:00min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:50min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* Pace = Durchschnittsgeschwindigkeit über 100m über eine längere Strecke wie z.B. 1000m

Wenn du einen Pace von 1:50min/100m* schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:40min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* je geringer die Ausprägung eines Fehlers, desto geringer meistens auch die Ausprägung anderer Kraultechnik-Fehler, desto schneller die Schwimmzeiten und desto müheloser, entspannter und leichter das Kraulschwimmen.
Bitte beachte: Wir sprechen hier immer vom Langstreckenschwimmen auf Breitensportebene für Erwachsene Einsteiger ins Kraulschwimmen!

Wenn wir das ganze „unfreundlich“ rechnen und eine starke Ausprägung dieses Kraultechnik-Fehlers annehmen, dann sind das vielleicht 2/10, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren geht.

Bei 2/10 Sekunden:
Dann sind das 5 Sekunden auf 25m.
Dann sind das 10 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 20 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace von 2:30min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 2:10min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

Wenn du einen Pace von 2:00min/100m schwimmst, könntest du beispielsweise eine 1:40min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

Und wenn wir das ganze mit „größtmögliche Ausprägung“ rechnen, dann sind das vielleicht 3/10 Sekunden, die dir pro Armzug (bzw. Gesamtbewegung) verloren gehen.

Bei 3/10 Sekunden:
Dann sind das 7,5 Sekunden auf 25m
Dann sind das 15 Sekunden auf 50m.
Dann sind das 30 Sekunden auf 100m.

Wenn du einen Pace von 2:30min/100m* schwimmst, könntest du beispielsweise eine 2:00min/100m schwimmen, wenn du diesen Fehler abstellst.

* je größer die Ausprägung eines Fehlers, desto größer auch die Ausprägung anderer Kraultechnik-Fehler, desto langsamer die Schwimmzeiten und desto anstrengender das Kraulschwimmen

Willst du schlechte Schwimmzeiten?

Soll dein Kraulschwimmen auch im langsamen Tempo anstrengend bleiben?

Dann behalte deine Kraultechnik-Fehler.

Willst du schnellere Schwimmzeiten?

Dann korrigiere deine Kraultechnik-Fehler.

Du willst weiter auf deinen Kraultechnik-Fehlern beharren?

Bitteschön.

Andernfalls: Lerne wie du deine Kraultechnik-Fehler abstellst.

Dann schwimmst du entspannter, leichter UND schneller Kraul.*

*
Entspannter bedeutet weniger bis nicht verkrampft.
Leichter bedeutet mit weniger Kraftaufwand und weniger Energieverbrauch.
Und schneller bedeutet, deine Schwimmzeiten sind schneller, wenn du entspannter und unverkrampft schwimmst.

Viel Erfolg

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Was ist Rotation im Kraulschwimmen wirklich?

Was ist Rotation im Kraulschwimmen wirklich? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Was ist Rotation im Kraulschwimmen wirklich? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Die Rotation wird überall als ein Rollen von links nach rechts beschrieben.

Als ob du dich im Kraulschwimmen von einer Körperseite auf die andere Körperseite wälzen würdest.

Da sage ich nur: Bullshit.

Dieses Hin- und Her-Rollen (oder -wälzen) ist eine weit verbreitete Fehlinterpretation der Rotation.

Rotation ist kein Selbstzweck, sondern dient deinem Vortrieb – nach vorn.

Du rotierst (oder rollst) nicht von links nach rechts nur um von links nach rechts zu rotieren (oder zu rollen).

Denn du willst nicht von links nach rechts oder von rechts nach links schwimmen.

Das ist absurd.

MERKE: Du willst immer geradeaus schwimmen – in deine Schwimmrichtung.

Also muß auch deine Rotation in diese Bewegungsrichtung* ausgerichtet sein, wenn sie deinem Vortrieb dienen soll.

* = geradeaus in Schwimmrichtung


Rotation im Kraulschwimmen ist nur ein Nebeneffekt der maximalen Streckung.

Nur dann ist die Rotation sinnvoll.

Nur dann unterstützt die Rotation deinen Vortrieb.

Und nur dann ist sie sinnvoll in den Gesamtbewegungsablauf und Ganzkörpereinsatz (für optimalen Vortrieb im Kraulschwimmen) integriert.

Aber auch nur dann, wenn die maximale Streckung TATSÄCHLICH in Schwimmrichtung ausgerichtet ist.*

* Und nicht woanders hin… wie bei so vielen Athleten zu beobachten, die sich (wenn) in alle möglichen Richtungen strecken – nur nicht in die Richtung, in die sie schwimmen wollen…


Es gibt unterschiedliche Schwimmtechniken im Kraulschwimmen, die unterschiedlichen Zwecken dienen.

Diese unterschiedlichen Schwimmtechniken im Kraulschwimmen lassen sich nach Armzug-Timing unterscheiden.*

* Armzug-Timing bedeutet das Verhältnis der beiden Hände zueinander im Bewegungsverlauf des gesamten Kraularmzugs. Das bedeutet: Wo (im Bewegungsverlauf des gesamten Kraularmzugs) ist die zweite Hand, wenn die erste Hand ins Wasser eintaucht. Natürlich kannst du das Eintauchen der Hand auch in Beziehung zu anderen Teilbewegungen aus dem Gesamtbewegungsverlauf des Kraulschwimmens setzen…

Je nachdem ob du Langstrecken oder Kurzstrecken schwimmen willst, hast du eine andere Schwimmtechnik und ein anderes Armzug-Timing.

Solltest du zumindest… Das ist wie im Laufen: Der Marathonläufer läuft mit einer anderen Lauftechnik als der Sprinter. Obwohl beide Laufen.

Da allerdings die meisten Schwimmer von den Kurzsstrecken kommen bevor sie auf die Langstrecken gehen, bleiben die meisten bei dem Armzug-Timing, das sie einmal gelernt haben.

Es wird bestenfalls die Armzugfrequenz modifiziert, sprich: gesenkt.

Die Rotation steht im direkten Zusammenhang mit dem Armzug-Timing und dem Beinschlag.

Das Armzug-Timing beschreibt den Zeitpunkt und die Relation der beiden Hände zueinander.

Das heißt, wo befindet sich die zweite Hand, wenn die erste Hand ins Wasser eintaucht.*

* oder anders herum

Entsprechend gibt es mindestens 3 Standard Armzug-Timings (Diametral entgegengesetzt, Front-Quadrant und das Mittelding davon).

Und vermutlich unzählige Zwischenvarianten.

Letzten endes ist es egal, denn alle folgen den gleichen Prinzipien.*

* Aber bei manchen Armzug-Timings wäre es empfehlenswert sie erst zu schwimmen, wenn du tatsächlich begriffen hast, was du tust…

Was ist Rotation im Kraulschwimmen wirklich? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Was ist Rotation im Kraulschwimmen wirklich? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Es gibt Hüftrotation und es gibt Schulterrotation im Kraulschwimmen.

Beides ist nicht das gleiche und schon gar nicht dasselbe.

Wie geschrieben, steht die Rotation in direktem Zusammenhang mit dem Armzug-Timing und dem Beinschlag*

* Nicht der Armzug-Technik! Das ist wieder etwas anderes!


Es gibt eine hüftgesteuerte Kraultechnik. Da beginnt der Bewegungsimpuls in der Hüfte.

Es gibt eine schultergesteuerte Kraultechnik. Da beginnt der Bewegungsimpuls in der Schulter.

Um das ganze noch etwas komplexer zu machen, gibt es noch Hybrid- bzw. Zwischenformen.

Beide Rotationsformen haben ihre Berechtigung, d.h. sind korrekt.

Es gibt da kein falsch oder richtig.

Es gibt nur den falschen Einsatz oder eine fehlerhafte Ausführung.


Schulterrotation hat den Nachteil, daß die Hüftrotation minimal zeitlich versetzt erfolgt.

Die Hüftrotation kann dabei auch weniger ausgeprägt sein.

Manche wollen die Hüftrotation sogar komplett abstellen…

Auf Sprintstrecken im Schwimmsport wird bevorzugt mit Schulterrotation geschwommen.

Da ist es auch sinnvoll jede zusätzliche Bewegung zu minimieren.

Denn jedes „zu viel“ an Bewegung kostet Zeit.

Oder andere ausgedrückt: Wenn eine stärkere Rotation nicht perfekt synchronisiert in den Gesamtbewegungsverlauf (sprich: Vortrieb) integriert werden kann, kostet jede Verzögerung Zeit.

Also ist es im Sprint sinnvoll die Hüften weniger bis gar nicht mit zu rotieren.

Bei einem starken 6er- bis 8er-Beinschlag bleiben die Hüften automatisch flacher als bei einem entspannten 2er-Beinschlag.

Im Langstreckenschwimmen findet sich inzwischen die Ganzkörperrotation häufiger.

Im Langstreckenschwimmen hingegen läßt sich über die (Ganzkörper-)Rotation die Kraftübertragung von hinten nach vorn entweder verstärken oder kraftsparend nutzen.*

* Wie das funktioniert, lernst du im WS-1.


Hüftrotation hat den Vorteil, daß die Schulter in ihrer Rotation automatisch zeitgleich mitgenommen wird.

Das erzeugt eine synchrone Ganzkörperrotation.

Und diese unerstützt auf eine eigene Art und Weise die Gewichtsverlagerung um Vortrieb zu erzeugen.*

* Wie das funktioniert, lernst du im WS-1.

Denke mal darüber nach und probiere es aus.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Ein Kraultechnik-Fehler kommt selten allein

Ein Kraultechnik-Fehler kommt selten allein - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Ein Kraultechnik-Fehler kommt selten allein – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Jeder Fehler in deiner Kraultechnik zieht eine Reihe von Folgefehlern nach sich.

Ich nenne diese Folge-Fehler eine Fehler-Kaskade.

Weil sich die Folgefehler, wie die Wasserkaskade eines Wasserfalls* über deinen gesamten Bewegungsverlauf im Kraulschwimmen ergießen.

* ausgehend von dem ursächlichen Kraultechnikfehler

Das bedeutet für dich:

Wenn du den ursächlichen Fehler nicht abstellst, erzeugst du eine Kaskade von Fehlern, die durch einen ursprünglichen Fehler verursacht werden.

Nehmen wir doch der Einfachheit halber nochmals das Fehler-Beispiel aus dem letzten Beitrag:

„Das Überkreuzen der (gedachten) Körpermittellinie in der Eintauchphase.“

Eintauchphase heißt, wenn du im Kraulschwimmen mit deiner Hand (deinen Händen) in Schwimmrichtung ins Wasser eintauchst.

Fehlerkaskade dieses Kraultechnik-Fehlers

Diese Folgen hat dieser Fehler in deiner Kraultechnik für dich:

  • Du pendelst bei jedem Armzug von links nach rechts.
  • Du bist instabil.
  • Du erzeugst mehr frontalen Wasserwiderstand, weil du die von deinem Körper nach vorn angestellte Fläche nach links und rechts verbreiterst.
  • Das kostet dich zusätzliche Kraft, Energie und/oder Zeit.
  • Du schwimmst mehr Strecke, wenn du ständig nach links und rechts pendelst, als wenn du tatsächlich gerade aus schwimmen würdest.
  • Auch das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch deine Instabilität verlierst du dein Gleichgewicht.
  • Dein Körper mag es nicht im Ungleichgewicht zu sein.
  • Also versucht er dich mit Ausgleichbewegungen zu stabilisieren.
  • Diese Ausgleichbewegungen finden sowohl im Armzug als auch im Beinschlag statt.
  • Diese Ausgleichbewegungen erzeugen erneut zusätzlichen Wasserwiderstand zur Seite und nach unten und oben.
  • Das kostet dich wieder zusätzliche Kraft, Energie und Zeit.
  • Durch Instabilität geht gleichzeitig die Kraftübertragung von hinten nach vorn verloren.
  • Was dich erneut mehr Kraft, Energie und Zeit kostet.
  • Ausgleichbewegungen im Armzug verschenken Vortrieb.
  • Das kostet dich wieder zusätzlich Kraft, Energie und Zeit.
  • Ausgleichbewegungen im Beinschlag verschenken Vortrieb.
  • Das kostet nochmals extra Kraft, Energie und Zeit.
  • *

* kein Anspruch auf Vollständigkeit

Anhand dieser Auflistung kannst du erkennen, daß alles, was du im Kraulschwimmen im Wasser tust, Konsequenzen (= Folgen) für dich hat.

Und zwar weitreichende.

JEDER Fehler in deiner Kraultechnik kostet dich mehr Kraft, mehr Energie und mehr Zeit.

Pro Armzug.*

* Das heißt pro Gesamtkörperbewegung. Denn wie du oben sehen kannst, wirkt sich das, was du im Armzug machst auf die Bewegung deines gesamten Körpers aus.

Das macht dein Kraulschwimmen anstrengend.*

* anstatt leicht und nahezu mühelos – auf das Schwimmen von längeren Strecken bezogen – kein 100m-Sprint!

Das macht deine Schwimmzeiten langsam.

* anstatt schnell – wobei „schnell“ ein relativer Begriff ist…

Wenn du nicht in der Lage bist diesen oben (beispielhaft) genannten Fehler abzustellen, dann liegt die Ursache deines Problems* woanders.

* dieses Fehlers

Quizfrage:

Was ist der ursächliche Fehler, der dich daran hindert das Überkreuzen in der Eintauchphase abzustellen?*

* …und diesmal darfst du deine kleinen grauen Zellen selbst anstrengen…

Ein Kraultechnik-Fehler kommt selten allen.

Deshalb ist es für dich sinnvoll das Übel an der Wurzel zu packen und die Ursache abzustellen. Und damit die gesamte Fehler-Kaskade.*

* Anstatt nur an „Symptomen“ herum zu doktern.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Lerne die Ursachen deiner Kraultechnik-Fehler abzustellen. Schaffe dir so deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Überkreuzen im Kraulschwimmen – Machst du dir selbst das Kraulschwimmen schwer?
Kraulschwimmen im Triathlon – So stellst du das Übergreifen beim Kraulschwimmen ab
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.