Schlagwort-Archive: bilaterale Atmung

Kraultechnik – Kraulatmung – So lernst du auf deiner schwachen Seite zu atmen – Teil 1

11 Tipps, die dir dabei helfen die Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu meistern. Teil 1.

kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-veras-triathlon-blog
kraultechnik-kraulatmung-atmen-auf-der-schwachen-seite-veras-triathlon-blog

Wenn du im Kraulschwimmen auf einer Seite atmen kannst, kannst du auch auf der anderen Seite atmen. Wenn du dir einredest, daß du es nicht kannst, wirst du erst gar nicht anfangen es zu üben. Und die Folge davon ist, daß du es nicht kannst. Jeder kann auf beiden Seiten atmen lernen und jeder kann auf beiden Seiten atmen. Wenn du dir einredest, daß eine Kraulatmung auf deiner schwachen Seite schwer ist, dann wirst du es dir schwer machen. Niemand sagt, daß es beim ersten mal perfekt funktionieren wird. Alles, was perfekt funktioniert, hat irgendwann einmal überhaupt nicht funktioniert. Dazwischen liegt ÜBUNG. In beiden Fällen, stehst du dir selbst im Weg und machst es dir schwer bis unmöglich etwas zu erlernen.

Inhalt

.

1. Übung macht den Meister

Wenn du das, was du erreichen willst nicht regelmäßig übst, wirst du keine Verbesserung erreichen. Wer sich nur wünscht etwas zu verbessern ohne dem Wunsch konkrete Taten folgen zu lassen, kann warten bis zum Sankt Nimmerleinstag. Verbesserungen entstehen durch langfristige, konkrete und gezielte Arbeit an den Fehlern. Verbesserungen entstehen nicht durch Nichtstun oder das Wiederholen der gleichen Fehler.

.

2. Erkenne deine Fehler

Du mußt wissen was richtig und falsch ist. Dir muß bewußt sein, daß und was du falsch machst. Und du mußt wissen, wie du den (oder die) Fehler, die du in der Kraulatmung auf deiner schwachen Seite machst, selbst korrigieren kannst. Wenn du nicht weißt, was richtig oder falsch ist und wie du Fehler korrigierst, dann ist es sinnvoll dir Hilfe von außen zu holen. Nimm eine Trainerstunde oder buche einen Workshop.

.

3. Lerne aus deinen Fehlern

Wenn du Wasser schluckst, machst du etwas falsch. Anstatt immer wieder die gleichen Fehler zu wiederholen, finde heraus, was du falsch machst und korrigiere diesen Fehler. Ein Fehler ist so lange kein Fehler, so lange du etwas aus deinem Fehler lernst. Ein Fehler wird erst zu einem Fehler, wenn du den gleichen Fehler zwanzigtausendfach wiederholst ohne etwas daraus zu lernen.

.

4. Kopiere deine gute Seite

Wenn du auf einer Seite problemlos atmen kannst, dann finde heraus, was du auf deiner guten Atem-Seite anders machst, als auf deiner schwachen Atem-Seite. Kopiere das, was du auf deiner starken Atem-Seite machst. Stelle auf deiner schwachen Atem-Seite das gleiche Gefühl her, das du auf deiner starken Atem-Seite hast.

.

5. Hol dir Hilfe von außen

Wenn du überhaupt keinen Peil hast von dem was du tust, dann hol dir Hilfe von außen. Das heißt entweder visuelles Feedback durch Videoaufnahmen. Auch da mußt du bereits „richtig“ von „falsch“ unterscheiden können. Und wissen, wie du „falsch“ korrigierst. Oder sende deine Videoaufnahmen zur Videoanalyse an jemanden, der Ahnung vom Schwimmen hat. Oder hole dir Hilfe von jemandem, der Ahnung vom Schwimmen hat und dich korrigieren kann (Trainer). Das heißt, frage deinen Trainer (wenn du einen hast), besuche einen Workshop oder buche eine Trainerstunde.

.

6. Fang klein an und steigere dich langsam

Wer erwartet bei seinem ersten Versuch auf seiner schwachen Seite gleich mehrere perfekte Bahnen zu absolvieren, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Schwimme kurze Strecken. Schwimme öfter kurze Strecken. Kurze Strecken sind kürzer als 25m. Schwimme im ruhigen bis maximal lockeren Tempo. Keine Sprints. Steigere langsam die Streckenlänge über welche du auf deiner schwachen Seite atmest. Anstatt gleich 25m (oder 50m oder 100m oder …) mit einer Kraulatmung auf deiner schwachen Seite schwimmen zu wollen, beginne mit ein oder zwei Atemzyklen auf deiner schwachen Seite. Erst wenn der erste Zyklus korrekt funktioniert und sich korrekt mehrfach wiederholen läßt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit daß der zweite Atemzyklus korrekt wird. Schluckst du beim ersten Versuch des ersten Atemzyklus bereits Wasser erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, daß du beim zweiten (dritten, vierten, fünften….) Atemzyklus ebenfalls Wasser schluckst. Anstatt Fehler zu wiederholen, finde heraus, was du falsch gemacht hast und beginne erneut. Der erste Schritt erfolgt VOR dem zweiten.

.

Fazit

Um deine Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu lernen oder zu verbessern, mußt du kontinuierlich, gezielt und regelmäßig daran arbeiten. Und zwar so lange, bis du die Kraulatmung auf deiner schwachen Seite gemeistert hast. Niemand sagt, daß es leicht ist. Niemand sagt, daß du es beim ersten Mal schaffst. Aber du kannst auf beiden Seiten atmen, wenn du dran bleibst. Wenn du auf einer Seite atmen kannst, kannst du auch auf der anderen Seite atmen. Übrigens: Mit den meisten dieser Tipps kannst du JEDEN Fehler korrigieren. Nicht nur die Fehler in deiner Kraulatmung… Hier geht es zum zweiten Teil…

.

Trainingsangebot

Wenn du kompetente Hilfe und Ideen brauchst, um die Grundlagen einer mühelosen Kraulatmung auch auf deiner schwachen Seite zu lernen, dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

.

Links

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung
Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse bei der Kraulatmung
Schwimmen im Triathlon – Was du bei Atemnot im Kraulschwimmen tun kannst
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Fehler in der Kraulatmung
Die Kraulatmung
Kraultechnik – Häufige Fehler in der Kraulatmung in Bildern
Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme Fehler in der Kraulatmung
Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung!
Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
Schluß mit Bleiente! Finde dein Gleichgewicht für besseres Kraulschwimmen
Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung
Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug
Welchen Sinn hat der hohe Ellenbogen beim Kraulschwimmen im Triathlon
Kraulschwimmen – So verbesserst du deine Rückholphase
Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Verbessere gezielt deine Wasserlage
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden

© 2014-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung

kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-3
Du willst deine Kraulatmung verbessern? Buche das Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung von Schwimmstudio.de. Meistere die Kraulatmung. Schwimme leichter. Schwimme weiter. Schwimme schneller.

Warum du im Kraulschwimmen zu beiden Seiten atmen können solltest. Welche Konsequenzen es hat, wenn du es nicht kannst.

Was ist das wechselseitige Atmen beim Kraulschwimmen?

Wechselseitiges oder bilaterales Atmen ist die Bezeichnung für das Atmen zu beiden Seiten, also links und rechts. Der häufigste dazu verwendete Armzugrhythmus ist der 3er-Zug oder die 3er-Atmung – je nachdem, ob du das Muster vom Armzug oder von der Atmung her betrachten willst. Dabei werden die Armzüge beider Arme gezählt. Das heißt: Du machst zwei Armzüge und atmest während des Erholungsarmzuges des dritten Armzugs. Du kannst natürlich auch einen 5er-Armzug (eine 5er-Atmung) oder einen 7er-Armzug (7er-Atmung) machen. Bei der 5er-Atmung atmest du während Erholungsarmzuges des fünften Armzugs und bei der 7er-Atmung atmest du während des Erholungsarmzug des siebten Armzugs. usw.

Nicht nur die ungeraden Atemrhythmen (oder Armzugrhythmen) werden als wechselseitig bezeichnet, sondern auch das abwechselnde Atmen während eines geraden Atemrhythmus wie der 2er-, 4er- oder 6er-Atmung. Dabei kannst du eine Bahn mit Zweier-Atmung rechts schwimmen und die nächste Bahn mit eine 2er-Atmung links. Oder du atmest für 3 Zyklen links und dann für die nächsten 3 Zyklen rechts. usw. Wichtig ist nur, dass du tatsächlich regelmäßig zu gleichen Anteilen links und rechts atmest.

Warum ist das wechselseitige Atmen im Kraulschwimmen so wichtig?

Das wechselseitige Atmen im Kraulschwimmen ist der einfachste Weg um Symmetrie in deine Technik zu bringen. Wenn du wechselseitig atmest, bist du gezwungen eine gute Ganzkörperrotation zu beiden Seiten zu entwickeln, um problemlos atmen zu können. Wenn du ausschließlich auf eine Seite atmest, ist das Risiko unverhältnismäßig hoch, dass du eine Seite besser entwickelst als die andere (auch muskulär). Darunter leidet deine gesamte Schwimmtechnik und alles was damit zusammen hängt.

kraulatmung lernen, Kraulatmung verbessern, kraulatmung optimieren, kraulen atmung lernen, kraultechnik kraulen atmung lernen, kraultechnik wechselseitige atmung, kraul schwimmen atmen lernen, kraul schwimmen atmen verbessern, kraul schwimmen atmen optimieren, triathlon kraul atmung lernen, triathlon kraulatmung lernen, triathlon kraulschwimmen atmung lernen, triathlon kraulen atmen probleme, triathlon kraulen atmen tipps, freiwasserschwimmen atmen lernen, freiwasserschwimmen open water swimming atmung lernen, freiwasserschwimmen open water swimming atmung verbessern,
Lerne eine wechselseitige Kraulatmung für leichteres, weiteres und schnelleres Kraulschwimmen. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workkshop-1 (WS-1) Veras Triathlon-Blog-Schwimmstudio.de

Dies sind die Konsequenzen deines einseitigen Atmens

Deine Ganzkörperrotation zur Seite, auf welche du nicht atmest, verschlechtert sich.

Verschlechtert sich deine Ganzkörperrotation, dann bringst du deinen Arm auf deiner Nicht-Atem-Seite wesentlich flacher und seitlicher nach vorn bringen.

Wenn du deinen Arm flacher und seitlicher nach vorn bringst, führt diese Bewegung zum Überkreuzen der Körpermittellinie beim Eintauchen deiner Hände.

Das Überkreuzen der Körpermittellinie beim Eintauchen deiner Hände führt zusammen mit dem seitlich-flachen Nach-Vorn-Bringen der Arme zum gefürchteten Schlängeln im Wasser.

Das Schlängeln im Wasser erhöht deinen Wasserwiderstand und kompromittiert deine Stabilität in der Vorwärtsbewegung. Es macht dich langsamer.

Ein weiterer negativer Nebeneffekt deiner instabilen Vorwärtsbewegung ist der Versuch diese durch einen Beinschlag, meist einen Scherenbeinschlag, auszugleichen. Der Scherenbeinschlag geht meist weit über deinen Körperschatten hinaus und erzeugt überflüssigen, zusätzlichen Wasserwiderstand. Zusätzlicher Wasserwiderstand bremst dich aus und erhöht deinen Kraftaufwand. Das macht dich langsamer.

Wenn du beim Eintauchen der Hände die Mittellinien überkreuzt, steigt auch das Risko, dass du deine Ellenbogen im Unterwasserarmzug zu früh sinken läßt, was deinen Vortrieb reduziert.

Die Kombination aus einem flachen, seitlichen nach vorn Bringen der Arme im Erholungsarmzug und das Überkreuzen der Körpermittellinie beim Eintauchen der Hände kann Schulterprobleme verursachen.

Die Kraulatmung im Wettkampf

Wenn du Hochleistungsschwimmer auf YouTube oder im Fernsehen beobachtest, wirst du feststellen, dass manche im Wettkampf durchaus nur auf eine Seite atmen. Im Wettkampf – also unter Stress – wirst du immer auf das Atemmuster zurückgreifen, mit welchem du dich am wohlsten fühst und welches du bis zum Erbrechen trainiert hast. Das gleiche machen die Hochleistungsschwimmer. Für die Dauer des Wettkampfes. Im Training jedoch verwenden sie viel Zeit darauf wechselseitig zu atmen, um eben diese Symmetrie in der Kraultechnik zu bewahren. Wenn du im Wettkampf schwimmst, wirst auch du auf deine Schokoladenseite atmen in dem Rhythmus, der dir am vertrautesten ist.

Wie kannst du die wechselseitige Kraulatmung lernen?

Du kannst die wechselseitige (bilaterale) Kraulatmung lernen, indem du dich immer wieder dazu zwingst auf deiner schwachen Atemseite zu atmen, und dich darauf konzentrierst es zu tun.

Versuche es erst nur für kurze Strecken in der 2er-Atmung. Beispielsweise 12,5m Atmung auf der schwachen Atemseite und 12,5m auf der starken Atemseite. Beobachte und fühle, was du auf beiden Seiten machst. Versuche deine starke Seite zu kopieren. Wiederhole diese 25m 4-8 mal. Wenn du dich auf 12,5m in der 2er-Atmung wohl fühlst, verlängere die Strecke. Gehe über zur 3er-Atmung auf 25m oder 50m. Schwimm eine Atempyramide. Wenn du dich in ruhigem bis lockerem Tempo mit der Atmung auf deiner schwachen Seite wohl fühlst, kannst du es auch in einem etwas zügigerem Tempo versuchen.

Auch wenn es sich am Anfang merkwürdig anfühlt: Es wird besser mit der Zeit. Aber die Atmung auf deiner schwachen Seite wird sich nicht verbessern, wenn du sie nicht regelmäßig trainierst. Stell dich der Herausforderung!

kraulatmung lernen, Kraulatmung verbessern, kraulatmung optimieren, kraulen atmung lernen, kraultechnik kraulen atmung lernen, kraultechnik wechselseitige atmung, kraul schwimmen atmen lernen, kraul schwimmen atmen verbessern, kraul schwimmen atmen optimieren, triathlon kraul atmung lernen, triathlon kraulatmung lernen, triathlon kraulschwimmen atmung lernen, triathlon kraulen atmen probleme, triathlon kraulen atmen tipps, freiwasserschwimmen atmen lernen, freiwasserschwimmen open water swimming atmung lernen, freiwasserschwimmen open water swimming atmung verbessern,
Lerne eine wechselseitige Kraulatmung für leichteres, weiteres und schnelleres Kraulschwimmen. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workkshop-1 (WS-1)

Die Vorteile der wechselseitige Kraulatmung im Freiwasserschwimmen

Im Freiwasserschwimmen kommen ein paar weitere Vorteile des wechselseitigen Atmens im Kraulschwimmen hinzu:

Du kannst dich besser nach beiden Seiten orientieren, weil du beim Atmen jedesmal auch einen kurzen Blick erhaschen kannst, wo du dich befindest. Auch den Orientierungsarmzug (oder Navigationsarmzug) solltest du lernen mit beiden Armen auszuführen.

Wenn du die Sonne auf deiner Atem-Schoko-Seite (= deiner starken Seite) stehen hast, wirst du trotz getönter Schwimmbrille ständig geblendet. Das läßt dich schnell nur noch schwarze Flecken sehen und kann zu Kopfschmerzen führen. Kannst du zu beiden Seiten atmen, atmest du einfach zur sonnenabgewandten Seite.

Es ist von Vorteil, wenn du nach beiden Seiten atmen kannst, wenn du auf deiner starken Seite einen Konkurrenten hast, der dir permanent das Wasser ins Gesicht schaufelt, oder dir gar (versehentlich) ins Gesicht schlägt.

Auf längeren Strecken schützt dich die wechselseitige (bilaterale) Kraulatmung vor Verspannungen in Nacken und Schultern (auf deiner Atemseite) und dauerhaft vor muskulären Dysbalancen.

Fazit:

Die wechselseitige oder bilaterale Kraulatmung hat nur Vorteile. Sie macht dich entspannter, schneller und sicherer im Wasser beim Kraulschwimmen sowohl im Pool als auch im Freiwasser.

Stelle die Fehler in deiner Kraulatmung ab, die dich an schnelleren Schwimmzeiten hindern. Lerne eine wechselseitige Kraulatmung. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1).

Verbessere deine Kraulatmung mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) von Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Verbessere deine Kraulatmung mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) von Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Interesse an Kraultechnik-Workshops, Kraultechnik-Videoanalysen oder Kraultechnik-Trainingsplänen? Fordere weitere Informationen zu Verfügbarkeit, Preisen und Buchung an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das folgende Kontaktformular

Trag dich für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

(Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

Die Kraulatmung
Fehler in der Kraulatmung
Schwimmen im Triathlon – Üb das Sichten für dein Freiwasserschwimmen bereits im Schwimmbecken
Schwimmen im Triathlon – So hältst du deine Kraultechnik auf längeren Strecken
Schwimmen im Triathlon – So stellst du das Übergreifen beim Kraulschwimmen ab
Schwimmen im Triathlon – Was ist Wasserfassen?
Schwimmen im Triathlon – Über die Körperspannung beim Kraulschwimmen
Schwimmen im Triathlon – Wie du deine Schwimmtrainingseinheit aufbaust
Schwimmen im Triathlon – Falsches Gleiten beim Kraulschwimmen
Schwimmen im Triathlon – Einzeltraining vs. Gruppentraining bei erwachsenen Anfängern
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Tipps, wie du deinen Neoprenanzug pflegen solltest
Wie du deine Trainingswoche im Triathlon strukturieren kannst
Die häufigsten Trainingsfehler im Triathlon
Informiere dich über den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop für Triathleten
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

© 2010-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.