Schlagwort-Archive: Allgemein

DVD-Tipp – Bicycle Dreams

Die filmische Dokumentation von Stephen Auerbach zum härtesten Radrennen der Welt – dem RAAM.

Hast du schon mal etwas von dem RAAM gehört? Dem Race Across America? Das härteste Radrennen der Welt beginnt jedes Jahr im Juni an der Westküste der USA (Oceanside – California) und endet an der Ostküste (Annapolis – Maryland). Es führt durch vierzehn US Staaten, mit ca. 30.480 Höhenmeter. Obwohl es auch Zweier-, Vierer- und Achter-Teams gibt, ist das Rennen für seine Einzelstarterkategorie legendär. Der Gewinner der Einzelstarterkategorie kommt nach nur acht Tagen ins Ziel. Währenddessen hat er nur ca. 12 Stunden geschlafen – insgesamt! Kein Windschattenfahren, keine Hotels, keine Ruhetage. Das RAAM ist ca. 30% länger als die Tour de France. Und die Uhr hält niemals an: Es ist ein Non-Stop-Einzelzeitfahren über 3000 Meilen (= 4828,032km).

Wieder ein außerordentlicher Sportfilm, der es leider nicht in unsere Kinos geschafft hat.

Hier findest du den Trailer für den Film Bicycle Dreams. Ein Dokumentation von Stephen Auerbach.

Hier findest du die Homepage zum Film „Bicycle Dreams“

Leider gibt es die DVD auch nicht in Deutschland. Bei Interesse mußt du sie dir entweder direkt in USA bestellen oder beispielsweise über amazon.co.uk

Hier findest du die Homepage des Race Across America für weitere Informationen rund um das Rennen und die Info bei Wikipedia.

Eine Bücher- und DVD-Liste über das Race Across America bietet der Blog von Thomas Laiminger.

Radrennsport – Tribut an eine lebende Legende – Jens Voigt

Einer meiner Lieblingsblogs THE SCIENCE OF SPORTS brachte ein paar äußerst amüsante Videos mit Interview-Auszügen von Jens Voigt, der (auch) dieses Jahr im Team von Leopard-Trek, zur Unterstützung der Schleck-Brüder, die Tour de France 2011 fährt.

Jens Voigt ist meiner Meinung nach einer der sympathischsten Radprofis – beliebt bei Fans und Radsportkollegen gleichermaßen. Spontan, optimistisch, gerade heraus sagend was er denkt, humorvoll, bodenständig und ein herausragender Athlet. Jemand, der das Wort „aufgeben“ nicht in seinem Wortschatz hat. Einer, der für sein Team alles gibt und sich für keine Helferleistung zu schade ist. Eine Inspiration für nachfolgende Generationen – nicht nur im Radsport, der wahrscheinlich um einiges langweiliger werden wird, wenn er nicht mehr fährt.

Viel Spass beim Ansehen der Videos.

Leider ist ein Teil davon in Dänisch, sonst überwiegend Englisch. Schaut euch die Videos direkt bei YouTube an. Hinweis: Alle Links öffnen sich in einem neuen Browserfenster.

Interview mit Jens Voigt nach seinem Sturz in der 16. Etappe – TDF 2010

Jens Voigt macht Witze über Astana

Top 3 Jens Voigt

Jens Voigt hatte zuviel Kaffee

Jens Voigt sagt seinem Körper, dass er die Klappe halten soll

Jens Voigt: Ich habe mir ein Kinderfahrrad ausgeliehen, um abzufahren

Stuart O’Grady, Andy Schleck, Jens Voigt in einem heiteren Interview

Exklusives Interview von cyclingtime.com mit Jens Voigt Japan Cup 2009

Interview mit Jens Voigt nach seinem Sturz bei der TDF 2009 (deutsch)

Jens Voigt gibt alles für seinen Team Kapitän Andy Schleck

2013 wird eine weitere Tour de France mit Jens Voigt

Für mehr O-Ton Jens Voigt folgt ihm einfach auf Twitter!

Webtipp – Virtuelle Schwimmer

Unter Aquatic Animation for Analysis and Education findest du die vierfache perspektivische Ansicht einer Animation zum Thema Kraulschwimmen. (Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster.)

Du kannst dir das ganze auch in unterschiedlichen Geschwindigkeiten (Race pace, Slow motion, warm-up, stop-motion) ansehen. Slow Motion oder Stop Motion eignen sich gut um die einzelnen Phasen im Bewegungsablauf eingehend zu betrachten. Oder du betrachtest nur eine Perspektive. Oder du veränderst die Perspektive in einzelnen Fenstern. …

Auf der Seite Quad Module Olympic Freestylers findest du unterschiedliche Armzug- und Beinschlagtechniken verschiedener Freistil-Schwimmer „aufgedröselt“.

Auch die anderen Schwimmarten (Butterfly, Backstroke, Breastroke) sind vertreten (wenn du dich etwas durch die Seite klickst).

Es ist meiner Meinung nach ein nettes Tool, das Beachtung verdient. Viel Spass damit.

Bitte stimme für meinen Blog!

Hallo liebe Besucherin/lieber Besucher meines Blogs,

ich mache gerade bei Blogprojekt.de bei einem Blogwettbewerb mit. Dieser Blogwettbewerb nennt sich Frauen-Blog-WM und besteht aus mehreren Runden in welchen sich die einzelnen Teilnehmerinnen in Zweierduellen gegenüberstehen. Bis zum 12.06.2011 läuft die erste Vorrunde.

Mein Aufruf in eigener Sache an dich: Bitte stimme für meinen Blog! Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster. Hier findest du die erste Vorrunde der Frauen-Blog WM
Du mußt ein bisserl nach unten scrollen.
Duell 9 – Vorrunde A
Mein Blog: janedoemuc.wordpress.com

Vielen lieben Dank. Viele Grüße. Vera

Radtipp – Rund um München mit dem RV Sturmvogel

Falls du am kommenden Wochenende, am 12. Juni 2011, noch nach einer langen Radausfahrt in der Gruppe suchst, dann wirst du bei der vom RV Sturmvogel organisierten Rundfahrt Rund um München fündig werden. In einer 210km langen Strecke wird die bayerische Landeshauptstadt umrundet.

Du solltest in der Gruppe und so einen 30er-Schnitt fahren können. Achtung:
Zeitfahr- oder Triathlonrädern bzw. Rennräder mit Zeitfahrlenker/Triathlonaufleger sind verboten. Also: Das Rennrad rausholen und den Aufleger abschrauben. Ausführliche Infos findest du unter dem Link.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.

Samuel Wanjiru mit nur 24 Jahren verstorben

Eine der größten Marathon-Hoffnungen Kenias und der Welt starb am 15.05.2011 im Alter von nur 24 Jahren durch einen vermutlich tragischen Unfall. Im eigenen Haus stürzte er, nach einer Auseinandersetzung mit seiner Frau, vom Balkon. Er wurde mit tödlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert und erlag wenig später diesen Verletzungen.

Hier die Liste seiner Marathons:

Sammy Wanjiru Marathons
Sammy Wanjiru Marathons

Hinweis: Ein Klick auf das Bild öffnet ein neues Fenster mit größerer Ansicht.

Die Liste stammt von LetsRun.com, wo du auch einen Artikel über Sammy Wanjiru findest (Englisch).

Weitere Artikel über Sammy Wanjiru und über seinen Tod findest du unter den folgenden Links:

The Science of Sports (Englisch)

Huffington Post (Englisch)

The New York Times (Englisch)

Web.de 1 (Deutsch)

Web.de 2 (Deutsch)

Wikipedia (Deutsch)

Hinweis: Die Links öffnen sich alle in einem neuen Fenster.

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.

Grete Waitz starb im Alter von nur 57 Jahren

Die norwegische Langstreckenläuferin Grete Waitz ist am 19.04.2011 im Alter von nur 57 Jahren an Krebs verstorben.

Den meisten von euch wird der Name Grete Waitz nichts sagen. Sie war eine der ersten großen Damen im Marathon. Neben ihren Erfolgen auf der Marathonstrecke hat sie zahlreiche Titel auf der Mittelstrecke errungen und war eine Inspiration und Vorbild für viele Frauen (und auch Männer) im Laufsport.

HINWEIS: Die Links öffnen sich in einem neuen Browserfenster.

Artikel zu Grete Waitz Tod auf ESPN Track & Field Englisch

Artikel zu Grete Waitz Tod in Runner’s World Online Deutsch

Kurzmeldung zu Grete Waitz Tod in der Neuen Züricher Zeitung Online Deutsch

Artikel auf Leichtathletik.de zum Tod von Grete Waitz Deutsch

Wikipedias Eintrag zu Grete Waitz Deutsch

Willst du regelmäßig über aktuelle Beiträge informiert werden? Dann trag dich für das E-Mail Abo ein.