Schlagwort-Archive: 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops

Sind Kraultechnik-Übungen schlecht für dein Kraulschwimmen?

Sind Kraultechnik-Übungen schlecht für dein Kraulschwimmen? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Sind Kraultechnik-Übungen schlecht für dein Kraulschwimmen? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Ich lese immer wieder, daß bestimmte Kraultechnik-Übungen beschuldigt werden allgemein „schlecht“ zu sein.*

* Hier hatte ich bereits darauf aufmerksam gemacht, daß du bei bestimmten Kraultechnik-Übungen aufpassen sollst auf das was du machst. Sonst verschlechterst du deine Technik oder holst du dir Verletzungen.

Das ist Blödsinn.

Du als erwachsener Athlet bist es, der eine Technikübung schwimmt.

Die Technikübung schwimmt nicht dich.

Du bist es, der eine Kraultechnik-Übung „schlecht“ oder „gut“ ausführt.*

* Das heißt fehlerhaft oder fehlerfrei.

Die Technikübung an sich ist so aufgebaut, daß sie richtig ausgeführt einen (oder mehrere) Probleme adressiert und korrigiert.

Du bestimmst die Qualität der (Ausführung dieser) Kraultechnik-Übung.

Und damit bist du das Problem.

Und nicht die Kraultechnik-Übung.

Deine Kraultechnik-Übung ist nur so gut (und damit wirksam) wie du sie ausführst.*

* Das setzt voraus, daß du verstehst und weißt, was du tust. Und DA beginnt das Problem.

Und entsprechend deiner Ausführung ist die Wirkung (= Effekt, Korrektur), die du mit einer Kraultechnik-Übung erreichst.

Garbage in = Garbage out

Das heißt: Müll rein = Müll raus.

Oder auf das Kraulschwimmen übertragen: Fehlerhafte Kraultechnik-Übung rein = Fehler im Kraulschwimmen raus

Oder anders herum:

Korrekte Kraultechnik-Übung rein = besseres Kraulschwimmen raus


Das bedeutet für dich:

Die Qualität deiner Kraultechnik-Übungs-Ausführung bestimmt die Qualität der Wirkung (= Verbesserung der Kraultechnik), die du damit erreichen kannst.

Führst du eine Kraultechnik-Übung fehlerhaft aus, dann übst du Fehler.

Und du überträgst diese Fehler in dein Kraulschwimmen.

Durch fehlerhaft ausgeführte Kraultechnik-Übungen vertiefst du vorhandene Fehler in deinem Kraulschwimmen.*

* Manchmal erzeugst du sogar neue Fehler damit… Denn sie wissen nicht, was sie tun…

Und dann wunderst du dich darüber, daß dein Kraulschwimmen so anstrengend bleibt und deine Schwimmzeiten so langsam?

Und daß du trotz Technikübungen nicht besser wirst?

Fehler schwimmen hat noch nie Fehler korrigiert.*

* Übertreibungen (im Sinne einer Überkorrektur) in die entgegengesetzte Richtung bilden hier die Ausnahme

Und mehr vom Falschen hat noch nie etwas richtig gemacht.

Kraultechnik-Übungen bringen dir nichts, wenn du sie falsch* ausführst.

* = fehlerhaft

Oder besser gesagt: Fehlerhafte Kraultechnik-Übungen verbessern keine Fehler im Kraulschwimmen.

Im Gegenteil.

Wenn du also mit Kraultechnik-Übungen Fehler in deiner Technik korrigieren willst, dann stelle sicher, daß du die Kraultechnik-Übung korrekt ausführst.

Und mit einer korrekten Ausführung in der Technikübung den Fehler tatsächlich a) adressierst und b) korrigierst.

Das heißt, daß du lernst, einen fehlerhaften Bewegungsablauf durch einen fehlerfreien Bewegungsablauf zu ersetzen.

Und dann den korrigierten Bewegungsablauf in dein Kraulschwimmen überträgst.

Und im Kraulschwimmen lernst den korrigierten Bewegungsablauf zu halten.

In deinem angestrebten Wettkampftempo. Oder allgemein in der Schwimmgeschwindigkeit in der du schwimmen willst.

Und über deine angestrebte Wettkampfstrecke. Oder allgemein über die Strecke, die du am Stück schwimmen willst.

So lernst du locker und entspannt Kraulschwimmen.

So verbesserst du deine Schwimmzeiten.

Und so erreichst auch du immer wieder neue persönliche Bestzeiten in Training und Wettkampf.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dir entspanntes Kraulschwimmen und schnellere Schwimmzeiten erlaubt.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Was bestimmt die Qualität deiner Schwimmzeiten im Kraulschwimmen?

Was bestimmt die Qualität deiner Schwimzeiten im Kraulschwimmen? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Was bestimmt die Qualität deiner Schwimzeiten im Kraulschwimmen? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Was machst du, wenn du mit deinen Schwimmzeiten unzufrieden bist?

Mehr Kraft einsetzen?

Mehr anstrengen?

Die Armzugfrequenz erhöhen?

Härtere Intervalle?

Und?

Hat es dir die erwünschten Schwimmzeiten gebracht?

Kannst du diese Schwimmzeiten auch über deine Wettkampfstrecke* halten?

* Hier geht es immer um das Langstreckenschwimmen. Also mindestens 1000m und mehr…

Ich glaube eher nicht.

Warum nicht?

Du verbrauchst immer Energie.

Egal ob du dich bewegst oder nicht bewegst.

Die Qualität deiner Bewegung bestimmt wie viel Energie du in Bewegung verbrauchst.

Und Technik bestimmt die Qualität deiner Bewegung.

Also bestimmt deine Kraultechnik wie viel Energie du im Kraulschwimmen verbrauchst.

Pro Armzug.

Pro Beinschlag.

Oder besser gesagt: Pro Bewegungszyklus, wo du deinen gesamten Körper einsetzt um Vortrieb zu erzeugen – falls du das machst…

Ist dein Engergieverbrauch mit den Schwimmzeiten (die du hast und mit denen du unzufrieden bist) bereits zu hoch, wirst du nie in der Lage sein schnellere Schwimmzeiten zu erreichen.

Was mußt du also tun?

Deinen Energieverbrauch senken.

Und zwar bei der Schwimmzeit die du hast.

Quizfrage: Wie erreichst du das?

Antwort A: Du kaufst dir einen Pullbuoy. Meeeep. Falsch.

Antwort B: Du kaufst dir Flossen. Meeeep. Falsch.

Antwort C: Du kaufst dir einen Schwimmschnorchel. Meeep Falsch.

Kraultechnik kannst du dir nicht mit Geld (sprich: Plastikspielzeug) kaufen.

Kraultechnik mußt du dir durch sinnvolles Üben und Training erwerben. Das kostet Arbeit und Zeit.*

* Und Geld. Wenn du in einen Kraultechnik-Workshop investierst um Kraultechnik-Grundlagen zu erwerben, auf denen du aufbauen kannst.

Die richtige Antwort lautet: Indem du deine Kraultechnik verbesserst.

Die Energie, die dir zur Verfügung steht ist endlich. Das heißt: begrenzt.

Du verbrauchst umso mehr Energie, je mehr Kraft du pro Bewegung im Kraulschwimmen einsetzt.

Jede Ausweichbewegung kostet dich zusätzliche Kraft, Vortrieb und Zeit.

Jede Ausgleichbewegung kostet dich zusätzliche Kraft, Vortrieb und Zeit.

Jeder einzelne Kraultechnikfehler kostet dich zusätzliche Kraft, Vortrieb und Zeit.

Pro Armzug.

Pro Beinschlag.

So entstehen deine Schwimmzeiten.

Die Qualität deiner Kraultechnik bestimmt deine Schwimmzeiten.

Willst du deine Schwimmzeiten ändern, dann mußt du deine Kraultechnik ändern.

Und die Veränderung muß groß genug sein, daß sie tatsächlich eine Veränderung bewirkt.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Falsch verstandenes Ausdauertraining im Kraulschwimmen

Falsch verstandenes Ausdauertraining im Kraulschwimmen - Veras Triathlon-Blog  & Schwimmstudio.de
Falsch verstandenes Ausdauertraining im Kraulschwimmen – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Was wäre wenn die unzählige Athleten (und Trainer) das (typische) Ausdauertraining nur einseitig, aus einer einzigen, (in meiner Meinung) falschen Perspektive betrachten würden?

Was wäre, wenn „Ausdauer“ nur ein Nebeneffekt des Ausdauertrainings wäre?

Was wäre, wenn „Ausdauer“ kein Haupteffekt, kein Ziel des Ausdauertrainings wäre?

Was wäre, wenn „Ausdauertraining“ eine völlig andere Aufgabe hätte?

Vielleicht wäre das eine Erklärung für die vielen schwachen Leistungen so vieler fleißiger Athleten, die hauptsächlich ihre Ausdauer trainieren …

Wenn es ausschließlich um Ausdauerleistung* ginge im (Kraul)Schwimmen (oder Radfahren oder Laufen), dann wäre der einseitige Blickwinkel ja in Ordnung.

* nur darum eine Strecke zu schaffen

Leider geht es (im Wettkampfsport) nicht nur um die Ausdauer als Leistung, sondern immer auch um Zeit.

Und Zeiten entstehen nur sekundär über Ausdauer und primär über Technik.

Bei jedem einzelnen Bewegungszyklus, bei jeder einzelnen Bewegung, bei jeder einzelnen Teilbewegung.

Im Kraulschwimmen vereinfacht gesagt: Bei jedem einzelnen Armzug, bei jedem einzelnen Beinschlag.*

* was mit Die einfachste Formel für außerordentliche Leistungen im Kraulschwimmen gemeint ist.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Ausdauertraining liegt meiner Meinung nach im folgenden Zitat

„Practice makes permanent.“ (Leider weiß ich den Urheber nicht mehr.)

Zu deutsch in etwa: Üben (Training) macht permanent.

Das bedeutet, du schleifst das ein, was du bei jeder einzelnen Bewegung machst (egal in welcher Ausdauersportart).

DAS sollte dir zu denken geben.

Ich mache es dir einfacher.

Frage: Mit welcher Kraultechnik schwimmst du ein typisches Ausdauertraining?

Antwort: Mit der Kraultechnik, die du hast. Punkt.

Dämmert dir langsam etwas?

Typisches Ausdauertraining verbessert dir keine Kraultechnik. (Und schon gar nicht bei 1-2 x Schwimmtraining pro Woche!) Es vertieft die Kraultechnik, die du hast.

Es schleift dir die Kraultechnik ein, die du hast.

Jetzt zähle mal eins und eins zusammen …

Ist deine Kraultechnik fehlerhaft, kann deine Ausdauerleistung noch so gut sein, deine Schwimmzeiten bleiben schlecht (= langsam).

Ist deine Kraultechnik gut (= mit weniger Fehlern behaftet), und deine Ausdauerleistung paßt zu deiner Wettkampfstrecke, dann sind deine Schwimmzeiten gut (= schnell).

Hier die Quizfrage: Was also solltest du bevorzugt in deinem Schwimmtraining machen, wenn du tatsächlich schneller Kraulschwimmen und bessere Schwimmzeiten erreichen willst?

Übrigens: Das gilt auch für alle anderen Athleten, die „nur“ länger, entspannter, lockerer, leichter oder schöner Kraulschwimmen wollen.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und schaffe dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für erfolgreiches Ausdauertraining im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen.

Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?
  • Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

    • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

    Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

    * Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

    Kontakt

    Für weitere Informationen zu

    • Kraultechnik-Workshops
    • Kraultechnik-Videoanalysen
    • und Kraultechnik-Trainingsplänen
    • Verfügbarkeit
    • Preise
    • und Buchung

    sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

    Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

    Links

    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
    Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
    Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    (c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

    Neuer Kraultechnik-Beitrag auf Schwimmstudio.de – 05.04.2015

    kraultechnik-schneller-kraul-schwimmen-überwasserarmzug-schwimmstudio.de
    Schneller Kraul schwimmen? Arbeite an deinem Überwasserarmzug! Mit den Workshops und Trainings von Schwimmstudio.de und Veras Triathlon-Blog.

    Kraultechnik – Überwasserarmzug – Ein Fehler und 11 negative Folgen für deine Schwimmzeiten

    (Dieser Link führt dich auf die Seite von Schwimmstudio.de)

    Hier die Neuveröffentlichung vom 13.12.2016 auf Veras Triathlon-Blog:
    Schneller Kraul schwimmen – Arbeite an deinem Überwasserarmzug

    Wer an den Grundlagen seiner Kraultechnik, wie zum Beispiel seinem Überwasserarmzug arbeitet und es versteht Symptome richtig zu interpretieren, ist im Vorteil und wird mit besseren Schwimmzeiten belohnt. Eine Kunst, die leider wenig geschätzt wird.
    Frohe Ostern und fröhliches Bahnen-Ziehen. 😉

    schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
    Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de
    kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
    Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
    kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
    Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
    kraultechnik-kraul-bootcamp-schnelligkeit-schwimmstudio.de-2
    Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

    © 2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

    Kraulschwimmen – Techniktraining ist kein Ausdauertraining

    kraulschwimmen-techniktraining-ist-kein-ausdauertraining-veras-triathlon-blog
    kraulschwimmen-techniktraining-ist-kein-ausdauertraining-veras-triathlon-blog

    Weißt du eigentlich, was du da schwimmst in deinem Schwimmtraining? Ist das zielgerichtet? Ist es auf DEINE Verbesserung ausgerichtet? Oder schwimmst du das nur, um eine Strecke X und eine Zeit X in dein Trainingsprotokoll einzutragen und dein Gewissen zu beruhigen?

    Techniktraining ist kein Ausdauertraining. Und Ausdauertraining ist kein Techniktraining. Aber im Ausdauertraining sollte deine Kraultechnik bereits solide sitzen. Andernfalls vertiefst du nur deine Fehler…

    Dein Schwimmtraining im Verein ist dir vorgegeben. Trotzdem kannst du etwas eigenes daraus machen. Die Trainingspläne aus Zeitschriften, Büchern oder dem Internet sind allgemeine Trainingspläne. Trotzdem kannst du jeden Plan auf deine individuellen Bedürfnisse anpassen.

    Natürlich wirst du auch dein Herzkreislaufsystem mit trainieren, wenn du eine Stunde lang Kraul-Technik übst. Aber Ausdauertraining ist nicht das Ziel deines Techniktrainings.

    Im Schwimmtraining im Triathlonverein bist du wahrscheinlich mit zwanzig anderen Athleten im Wasser. Dein Trainer hat selten Zeit für – manchmal noch nicht einmal Interesse an – individuellen Korrekturen.

    Kraulschwimmen, Kraultechnik, Kraultechniktraining, Kraultechnik-Workshop, Kraultechnik-Kurs München, Kraultechnik verbessern, Kraultechnik lernen,
    Lerne im 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

    Für deine sofortige Rückmeldung in jedem einzelnen Bewegungszyklus im Techniktraining BIST DU SELBST VERANTWORTLICH. Wenn du immer darauf wartest, daß andere das für dich tun, was du selbst tun solltest, kannst du lange warten. Und du vergeudest deine Zeit und dein Potenzial dabei.

    Beachte die folgenden „Regeln“ und du wirst mehr und erfolgreicher lernen, schneller schwimmen und schneller deine Ziele erreichen.

    1. Führe die jeweilige Übung 100% korrekt aus. Merke: 99% richtig ist 100% falsch.
    2. Nimm dir eine einzige Übung vor und arbeite an der Übung bis du sie verstanden hast und beherrschst.
    3. Nimm dir einen einzigen Aspekt (Fokuspunkt) aus einer einzigen Übung vor und arbeite an dem einzigen Aspekt der übung bis du ihn verstanden hast und beherrschst.
    4. Setze dir eigene Fokuspunkte.
    5. Finde heraus, wo deine Fehler liegen. Wenn du es allein nicht kannst, hole dir Hilfe von außen und/oder buche eine Videoanalyse.
    6. Schwimme das, was du nicht kannst, anstatt endlos das zu wiederholen, was du bereits kannst. Meistere die Übungen, die du nicht kannst. Konzentriere dich auf die Fokuspunkte, die du nicht beherrschst. Du lernst nichts von dem, was du bereits kannst. Du wächst nicht an dem, was du bereits kannst. Du wirst nicht besser von dem, was du bereits kannst.
    7. Korrigiere dich immer sofort im nächsten Bewegungszyklus, anstatt endlos die gleichen Fehler zu wiederholen.
    8. Jede 25m-Bahn bietet dir ca. 25 Möglichkeiten etwas richtig zu machen oder 25 Möglichkeiten etwas falsch zu machen. Was machst du daraus?
    9. Fühle was du tust, anstatt zu ignorieren, was du tust.
    10. Sei tatsächlich präsent im Moment der Bewegungsausführung und am Ort der Bewegungsausführung, mit all deinen Sinnen.
    11. Nimm die Unterschiede wahr in dem, was du tust.
    12. Hole dir auch von außerhalb Feedback (Metallboden, Schatten, Partner).
    13. Bleibe dir selbst gegenüber immer aufmerksam und konstruktiv kritisch, ohne ins negative Denken zu verfallen.
    14. Habe einen konkreten Plan und ein konkretes Ziel.
    15. Habe ein Lernziel für jede Trainingseinheit.
    16. Habe ein Lernziel für jede einzelne Bahn.
    17. Habe ein Lernziel für jeden einzelnen Bewegungszyklus.
    18. Achte darauf und kontrolliere, daß du dein Lernziel erreichst.
    19. Mach jede einzelne Trainingseinheit, die du absolvierst zur Besten.
    20. Mach jede einzelne Bahn, die du schwimmst zur Besten.
    21. Mach jeden einzelnen Bewegungszyklus zum Besten, den du ausführst.
    22. Vermeide Junkmiles. Junkmiles sind Trainingsstrecken oder Trainingszeiten ohne konkreten Sinn und Zweck. Junkmiles fehlt eine Ausrichtung auf deine Verbesserung.
    23. Höre auf über Geschwindigkeit im Techniktraining nachzudenken.
    24. Überprüfe regelmäßig visuell (durch einfaches Hinsehen), dort wo es möglich ist, ob deine Bewegungsausführung korrekt ist.
    25. Nutze taktile Marker, wo sie dir zur Verfügung stehen.

    Das ist MEHR als jede Technik (i.S.v. Elektronik, technisches Equipment) und jeder Trainer im Gruppentraining leisten kann. Es kostet dich kein Geld und es steht dir jedesmal zur Verfügung, wenn du zum Schwimmen gehst, denn du schwimmst immer mit dir selbst.

    Kraulschwimmen, Kraultechnik, Kraultechniktraining, Kraultechnik-Workshop, Kraultechnik-Kurs München, Kraultechnik verbessern, Kraultechnik lernen, Triathlon
    Kraulschwimmen – Kraultechnik – Techniktraining ist kein Ausdauertraining

    Das sind die vielen Möglichkeiten deiner Verbesserung, die dir immer offen stehen. Es liegt an dir, diese wahrzunehmen oder ungenutzt liegen zu lassen. Es liegt an dir den bestmöglichen Schwimmer (im Triathlon) oder den bestmöglichen Triathleten aus dir zu machen, der du sein kannst. Oder deine Zeit und dein Potenzial zu verschwenden.

    Überlege dir, ob du es dir leisten kannst aus den (durchschnittlich) beiden Schwimmtrainingseinheiten pro Woche Zeit mit Inhalten zu verschwenden, die dich deinen Zielen nicht näher bringen.

    Ausdauer hast du ohne Ende. Solange die Fehler in deiner Kraultechnik dein Leistungsbegrenzer sind, bist du besser beraten mehr Zeit in dein Techniktraining zu stecken, als in die Entwicklung deiner Schwimmausdauer und Schwimmschnelligkeit.

    Verbessere deine Wasserlage, deinen Überwasserarmzug und deine Kraulatmung, um weniger Wasserwiderstand zu erzeugen und den Unterwasserarmzug optimal vorzubereiten. Du kommst schneller vorwärts bei gleichem Krafteinsatz, weil du aufhörst dich ständig auszubremsen.

    Verbessere dein Wassergefühl, und stelle deine Fehler im Unterwasserarmzug ab und du erzeugst plötzlich dort Vortrieb, wo du vorher keinen oder nur sehr geringen Vortrieb erzeugt hast. In vielen Fällen mit geringerem Krafteinsatz, denn dein Vortrieb fühlt sich „leichter“ = „weniger anstrengend“ an, wenn du es richtig machst.

    Passiver und aktiver Vortrieb, plus zielgerichtetes Training, helfen dir dabei neue persönliche Bestzeiten im Kraulschwimmen aufzustellen.

    Viel Erfolg.

    PS. Die meisten dieser „Regeln“ lassen sich auch auf das Lauf- und Radtraining (oder jedes andere sportliche Training) übertragen.

    Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge „druckfrisch“ in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

    Lieber Marc, ich hoffe, du kannst uns die kleine Verschwörung verzeihen. Birgitt wünscht dir mit diesem Beitrag nochmals alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Freu dich über die großartigen Geburtstagsgeschenke und laß dich schön feiern. Ich schließe mich den Geburtstagswünschen einfach an 😉 Herzliche Grüße, Vera

    (Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

    Kraultechnische Übungen für Triathleten – Einführung
    Allgemeine Hinweise, wie du erfolgreicher Schwimmen trainierst
    Kraulschwimmen im Triathlon – Wie du deine Schwimmtrainingseinheit aufbaust
    So paßt du allgemeine Trainingspläne an deine Bedürfnisse an
    Techniktraining Schwimmen
    Tipps, wie du deine sportliche Leistung verbessern kannst
    Lebensstilfaktoren, die dein Triathlontraining beeinflussen
    Wie du deinen Regenerationszustand selbst überprüfen kannst
    Fragen & Antwort: Wie stelle ich eine gute Wasserlage her?
    Die häufigsten Trainingsfehler im Triathlon
    Training im Triathlon – Die Bedeutung deiner Einstellung zum Training
    Training im Triathlon – Was ich meine, wenn ich von Training spreche
    Über die Rumpfstabilität
    Willst du Verletzungen vermeiden – Hör auf deinen Körper!
    Buchtipp – Swim Speed Secrets von Sheila Taormina
    Tipps und Tricks, wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
    Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
    Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    Kraulschwimmen, Kraultechnik, Kraultechniktraining, Kraultechnik-Workshop, Kraultechnik-Kurs München, Kraultechnik verbessern, Kraultechnik lernen, Triathlon
    Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und verbessere deine Grundlagen der Kraultechnik für schnellere Schwimmzeiten.

    © 2013-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

    Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb?

    kraulschwimmen-aktiver-vortrieb-veras-triathlon-blog
    kraulschwimmen-aktiver-vortrieb-veras-triathlon-blog

    Bist du langsam im Kraulschwimmen, weil du zu wenig aktiven Vortrieb erzeugst? Gegenüber dem passiven Vortrieb mußt du hier neben einer optimalen Haltung aktiv etwas tun. Beim aktiven Vortrieb mußt du diesmal den Wasserwiderstand finden und sinnvoll zu deinem Vorteil nutzen.

    Wenn du beim letzten Beitrag gedacht hast, „Das ist ja prima, wenn ich sonst nichts zu tun brauche um schneller Kraul zu schwimmen“, dann muß ich dich jetzt leider entttäuschen. Schnell schwimmen ist ein bißchen komplexer und erfordert differenzierten Aufwand in unterschiedlichen Bereichen von deiner Seite.

    Was die meisten Hobby-Triathleten machen, ist ohne konkrete Zielsetzung planlos Ausdauer zu trainieren. Ausdauer, die sie sowieso schon haben.

    Weitere Zutaten für schnelleres Kraulschwimmen

    Du brauchst Wassergefühl um den Wasserwiderstand zu finden. Für das Wassergefühl gibt es Übungen. Dann brauchst du die richtige Hand- und Armanstellung um die Hebelwirkung deines Armzugs effektiv nutzen zu können. Und dann mußt du in der Lage sein den von dir gefundenen Wasserwiderstand über die größtmögliche Strecke in deinem Unterwasserarmzug zu finden, und dich am Wasser nach vorn abzudrücken. Anders wirst du nicht in der Lage sein die von dir angestrebten höheren Schwimmgeschwindigkeiten zu erreichen.

    Passiver UND aktiver Vortrieb sind wichtig für schnelleres Kraulschwimmen

    Du erzeugst hauptsächlich – aber nicht nur – deinen aktiven Vortrieb über deinen Unterwasserarmzug. Der beste Unterwasserarmzug. nützt dir jedoch wenig bis nichts, wenn du nicht gelernt hast den von dir selbst (durch deinen Körper bzw. Position deiner Körperteile) erzeugten Widerstand zu reduzieren. Warum? Weil die Kraft, die du aufwenden mußt zu groß bleibt. Aufgrund der Dichte des Wassers mußt du ca. acht mal soviel Kraft aufwenden um doppelt so schnell zu schwimmen. Wenn du also beispielsweise 2:00min auf 100m schwimmst und weißt, wieviel Energieeinsatz (= Kraft) du erbringst, dann stell dir vor, daß du diesen Krafteinsatz zwei mal verdoppeln (2 x 2 x 2) mußt, um 1:00min auf 100m zu schwimmen.

    Wenn du schon zuviel Kraft aufwenden mußt, um die 2:00min auf 100m zu schwimmen, dann kannst du dir ausrechnen, daß du auch mit Krafttraining nicht die Kraft aufbringen wirst, um die 100m in 1:00min zu schwimmen.

    Kraulschwimmen wird leichter, wenn du es richtig machst

    Das schöne daran ist, wenn du es richtig machst, wird es leichter. Nicht „leicht“! Aber dein Krafteinsatz reduziert sich gegenüber dem, was du vorher gemacht hast. Du schwimmst dann mit weniger Kraft genauso schnell, mit gleicher Kraft schneller und mit etwas mehr korrekt umgesetzter Kraft…

    Richtig eingesetzte Hebel reduzieren deinen Krafteinsatz. Das kennst du vielleicht noch aus dem Physikunterricht.

    Du kannst beispielsweise leichter eine höhere Armzugfrequenz schwimmen. Etwas, das vorher für dich wahrscheinlich nur unter erschöpfendem Krafteinsatz möglich war.

    Du mußt den Wasserwiderstand im Unterwasserarmzug finden

    • beim Wasserfassen unmittelbar nach dem Handeintritt ins Wasser
    • während der Zugphase
    • während der Druckphase
    • unmittelbar vor dem Handaustritt aus dem Wasser

    Du verschenkst Strecke und damit Vortrieb in deinem Unterwasserarmzug, wenn

    • du beim Eintauchen deiner Hand deine gedachte Körpermittellinie überkreuzt
    • du deine Hand falsch hältst
    • du deinen Arm falsch hältst
    • du keinen hohen Ellenbogen unter Wasser hast
    • du deinen Ellenbogen zurück ziehst, anstatt ihn anzustellen
    • du deinen Arm nur zurück ziehst, anstatt dich nach vorn zu hebeln
    • du deine Handfläche gegen das Wasser drückst (Stopp-Haltung)
    • du dich unter Wasser abstützt, anstatt Vortrieb zu erzeugen
    • du kein Wasser bzw. keinen Wasserwiderstand fühlst
    • du grundsätzlich keine Ahnung hast, was du unter Wasser tust und dich auch nicht dafür interessierst
    • du deine Handfläche zum Körper drehst
    • du keinen Abdruck beim Handaustritt aus dem Wasser hast

    Du mußt mehr Kraft im Unterwasserarmzug einsetzen, wenn du zu eng unter deinen Körper „ziehst“. Deine Hebel verändern sich und du kannst nur kleinere Muskelgruppen einsetzen.

    Um mehr aktiven Vortrieb zu erzeugen und dadurch schneller Kraul zu schwimmen, mußt du lernen

    • dein Überkreuzen der gedachten Körpermittellinie zu vermeiden beim Eintauchen deiner Hände ins Wasser
    • deine Hand optimal zu halten, um sofort und über eine möglichst lange Strecke in deinem Unterwasserarmzug Vortrieb zu erzeugen
    • deinen Arm optimal zu halten, um mit Hand und Unterarm Vortrieb zu erzeugen und die Hebel deines Körpers optimal für die Kraftübertragung einzusetzen
    • deinen Ellenbogen unter Wasser hoch anzustellen, um Hebel und deine große Rückenmuskulatur einsetzen zu können und
    • deinen Ellenbogen, deinen Unterarm und deine Hand tatsächlich anzustellen um eine größtmögliche Abdruckfläche zu haben
    • dich tatsächlich am Wasserwiderstand in Schwimmrichtung nach vorn zu hebeln
    • vermeiden dich über deine Handhaltung auszubremsen
    • vermeiden dich im Wasser abzustützen
    • das Wasser bzw. den Wasserwiderstand zu fühlen, damit du über eine größtmögliche Strecke in deinem Unterwasserarmzug den Wasserwiderstand finden und für deinen Vortrieb nutzen kannst
    • zu wissen, was du tust, verstehen, was du tust, und dich für das interessieren, was du im Wasser tust, denn sonst bleibt alles nur eine mechanische Ausführung, die eine große Anfälligkeit für Fehler beinhaltet, die du nicht korrigieren kannst
    • vermeiden deine Handflächen zu deinem Körper zu drehen
    • tatsächlich Abdruck vor dem Handaustritt aus dem Wasser zu erzeugen

    Du verbesserst deinen Unterwasserarmzug im Kraulschwimmen durch TECHNIKTRAINING. Du verbesserst deinen Unterwasserarmzug im Kraulschwimmen nicht durch Ausdauertraining, wenn dein Ausdauertraining darin besteht gedankenlos ein, zwei oder mehr Kilometer von einer Wand zur anderen zu schwimmen.

    Nochmals eine vereinfachte Beispielrechnung

    Ursprüngliches (fiktives) Beispiel

    25m = 22,5 sek
    50m = 45 sek
    100m = 90 sek = 1:30 min
    400m = 360 sek = 6:00 min
    500m = 450 sek = 7:30 min
    1000m = 900 sek = 15 min
    1500n = 1350 sek = 22:30 min
    1900m = 1710 sek = 28:30 min
    3800m = 3420 sek = 57 min

    Jetzt stelle dir einmal vor, du hast im WS-1 gelernt, deine Schwimmzeit mit dem passiven Vortrieb um 1/10 Sekunde pro Armzug zu reduzieren. Jetzt stelle dir weiter vor, du kannst mit dem WS-2 und dem aktiven Vortrieb erneut 1/10 Sekunde pro Armzug einsparen.

    Ursprüngliches (fiktives) Beispiel um eine weitere 1/10 Sekunde reduziert

    25m = 20sek
    50m = 40 sek
    100m = 80 sek = 1:20 min
    400m = 320 sek = 5:20 min
    500m = 400 sek = 6:40 min
    1000m = 800 sek = 13:20 min
    1500n = 1200 sek = 20:00 min
    1900m = 1520 sek = 25:20 min
    3800m = 3040 sek = 50:40 min

    Mit diesen Zeiten kämst du bei vielen Triathlonveranstaltungen als erste(r) aus dem Wasser. 😉

    Bitte beachte: Dies ist ein fiktive Berechnung, was möglich wäre, WENN du in deinem Armzug NUR 2/10 Sekunden pro Armzug einsparen könntest.

    • Willst du lernen, wie du das Wasser und seinen Widerstand fühlst, um damit tatsächlich aktiven Vortrieb zu erzeugen?
    • Willst du lernen, wie du dich nach vorn hebelst anstatt nur deine Arme durch das Wasser zu ziehen?
    • Willst du lernen das Wasser zu fassen, um einen Ankerpunkt für deine Hand zu finden, um deinen Unterwasserarmzug vorzubereiten?
    • Willst du lernen, kraftvollen Abdruck am Oberschenkel zu finden um weiter aktiv Vortrieb zu erzeugen, anstatt mit deiner Hand nur vorbei zu streichen?
    • Willst du lernen, wie du dein Trockentraining sinnvoll gestaltest, damit es dein Techniktraining unterstützt?
    • Willst du lernen deinen hohen Ellenbogen unter Wasser einzusetzen, um dich leichter nach vorn zu hebeln?

    Wenn du mindestens drei mal „JA“ gesagt hast, dann melde dich an für den nächsten 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 an. Lerne das Wasser zu fühlen, den Widerstand zu finden und aktiv mehr Vortrieb zu erzeugen. Mehr aktiver Vortrieb führt – wie der passive Vortrieb – zu schnelleren Schwimmzeiten.

    Selbstverstärkende Motivation

    Dein Erfolg durch schnellere Schwimmzeiten steigert deine Motivation. Mit mehr Motivation trainierst du mehr und mehr (sinnvolles) Training führt zu weiteren Verbesserungen. Es ist ein positiver Kreislauf, der sich selbst verstärkt.

    Detaillierte Hinweise, wie du die weiter oben genannten Fehler selbst verbessern kannst, findest du hier auf dem Blog.

    TUN MUSST DU ES SELBST. Von allein passiert gar nichts. Und vom Lesen allein oder davon Bilder oder Videos passiv anzusehen, passiert auch nichts. DU MUSST ES TUN. DU MUSST DIE ARBEIT HINEINSTECKEN.

    Willst du deine Lernkurve etwas verkürzen und die Grundlagen der oben genannten Inhalte unter fachlicher Anleitung an nur einem Tag lernen? Dann buche einen der beiden 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop.

    Buche den Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) wenn deine Schwimmzeiten über 18:20min/1000m liegen.

    Buche den Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2) wenn deine Schwimmzeiten bei mindestens 18:20min/1000m oder darunter liegen.

    Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
    Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

    Fordere weitere Infos zu Kraultechnik-Workshops, Kraultechnik-Videoanalysen und Kraultechnik-Trainingsplänen an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

    (Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

    Techniktraining Schwimmen
    So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen Schwimmübungen heraus
    Schwimmen im Triathlon – Einfach schneller Kraulschwimmen
    Kraulschwimmen im Triathlon – Was ist Wasserfassen?
    Welchen Sinn hat der hohe Ellenbogen beim Kraulschwimmen?
    Kraultechnische Übungen für Triathleten – Scullings
    Kraultechnische Übungen für Triathleten – Entenpaddeln
    Kraultechnische Übungen für Triathleten – Zugphasenübung
    Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
    Kraulschwimmen im Triathlon – Fehler in der Wasserlage
    Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug
    Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
    Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Und lerne die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    © 2013-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.