Besser Kraulschwimmen – Gut genug ist nie gut genug

Besser Kraulschwimmen - Gut genug ist nie gut genug - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de - Schwimmzeit-Manufaktur
Besser Kraulschwimmen – Gut genug ist nie gut genug – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de – Schwimmzeit-Manufaktur

Wenn du für dich entscheidest, daß du „gut genug“ bist, ist das dein erster Schritt zum „Schlechterwerden“.

Denn du hast für dich beschlossen, daß du genug weißt.

Du hast für dich beschlossen, daß du genug gelernt hast.

Du hast für dich beschlossen, daß es nichts mehr zu wissen gibt, was du brauchst.

Daß du fertig bist.

Und das ist der Anfang vom Ende.

Wenn du aufhörst zu lernen und dich weiter zu entwickeln, dann bleibst du zuerst stehen.

Und dann gehst du rückwärts.

Das ist ein weiterer Grund, warum so viele erwachsene Späteinsteiger im Kraulschwimmen kaum Fortschritte in ihren Leistungen machen.

Übersetzt in dein Kraulschwimmen bedeutet das, wenn du aufhörst zu lernen, dann bleibt deine Kraultechnik (= das Niveau deiner Fertigkeit in der Kraultechnik und damit deine Schwimmzeiten) auf dem Level, auf dem du aufgehört hast zu lernen.

Das läßt sich vielleicht eine kleine Weile halten.

Bestenfalls stagnieren deine Schwimmzeiten.

Schlechtestenfalls beginnen sich die Schwimmzeiten zu verschlechtern.

Das schlimme daran ist, daß sehr viele erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen schon nach dem ersten Kraulkurs aufhören zu lernen.

Und das ist dann das Niveau mit dem sie auf immer weiter kraulen.

Das Ergebnis ist bestenfalls: Endlose Mittelmäßigkeit.

Und das ist dann der Grad an Beherrschung (der Fertigkeit: Kraultechnik), den sie auch im Wettkampf anwenden.*

* das betrifft die Triathleten

Die Schwimmzeiten zeigen es.

Was kannst du dagegen tun?

Besser Kraulschwimmen - Gut genug ist nie gut genug - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de - Schwimmzeit-Manufaktur
Besser Kraulschwimmen – Gut genug ist nie gut genug – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de – Schwimmzeit-Manufaktur

Höre niemals auf zu lernen.

Im Kraulschwimmen: Höre niemals auf zu lernen, wie du deine Kraultechnik verbessern kannst.*

* Das bedeutet für dich: lebenslanges Lernen im Kraulschwimmen

Bleibe neugierig.

Im Kraulschwimmen: Sei neugierig herauszufinden, wie du deine Kraultechnik verfeinern kannst.

Höre niemals auf dich weiter zu entwickeln.

Im Kraulschwimmen: Höre niemals auf deine kraultechnischen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln.

Finde Freude daran das, was du kannst weiter zu verfeinern, zu verbessern.

Positiver Nebeneffekt dabei: Schwimmen oder Kraulschwimmen wird niemals langweilig.

Denn so lange du kein Spitzenschwimmer bist, hast du immer noch (fast) unendliches Leistungspotenzial.

Wenn du besser* Kraulschwimmen willst, dann ist gut genug, niemals gut genug.

* leichter, lockerer, müheloser, mit weniger Kraft, entspannter, schöner, eleganter, längere Strecken, schneller, …

Wenn du schneller Kraulschwimmen willst, dann gibt es immer etwas an deiner Kraultechnik zu tun.

Du weißt nicht was?

Du weißt nicht wie?

Ich zeige es dir hier:

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)
29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt – ebook

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt – ebook

ebook "29 Irrtümer über das Kraulschwimmen - richtig gestellt" von Vera Bleeke - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de - Schwimmzeit-Manufaktur
ebook „29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt“ von Vera Bleeke – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de – Schwimmzeit-Manufaktur

Das ebook* 29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt richtet sich an alle erwachsenen Späteinsteiger** ins Kraulschwimmen.

* ebook = elektronisches Buch
** erwachsene Triathleten, Fitness-Schwimmer,
Gesundheitsschwimmer, 24h-Schwimmer, Freiwasserschwimmer,
Langstreckenschwimmer, … etc. die erst als Erwachsene das Kraulschwimmen gelernt
haben (1)

Hast du dich schon mal gewundert

  • warum dir das Krauschwimmen so schwer fälllt?
  • warum deine Leistungen im Kraulschwimmen so schwach sind?
  • warum deine Leistungen im Kraulschwimmen hinter deinen Erwartungen zurück bleiben?
  • warum deine Schwimmzeiten trotz regelmäßigen Trainings kaum besser werden?

Hier findest du ein paar Antworten auf diese WARUMS…

Ich habe hier 29 Irrtümer über das Kraulschwimmen zusammen getragen, denen du überall begegnest:

  • im World Wide Web (= Blogs, auf Triathlon- und Schwimmportalen, in Foren)
  • in Büchern (Triathlon und Schwimmen)
  • in Zeitschriften (Triathlon und Schwimmen)
  • in typischen Kraulkursen
  • als Aussagen typischer Schwimmtrainer

Glaubst du diesen Aussagen, dann hinderst du dich als erwachsener Späteinsteiger (1) selbst an deiner Leistungsentwicklung im Kraulschwimmen und an deiner Entwicklung als Athlet (1) und Schwimmer (1).

Selbsterkenntnis im Kraulschwimmen ist der erste Schritt zu besseren Schwimmzeiten. ~ Vera Bleeke

Irrtum bedeutet nicht, daß etwas immer und in jeder Situation und für jeden falsch ist.

Irrtum bedeutet oft, daß etwas für dich in einer bestimmten Situation falsch ist. Das kann sich ändern, wenn sich deine Situation ändert.

Das bedeutet hier: Wenn du ein 40-jähriger erwachsener Späteinsteiger ins Kraulschwimmen bist, gelten für dich andere Bedingungen als für einen 40-jährigen Leistungsschwimmer, der seit seinem 6. Lebensjahr schwimmt.

Inhaltsverzeichnis „29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt“

  1. Der Armzug wird länger, wenn du besonders weit vorn eintauchst.
  2. Du sparst dir Kraft, wenn du besonders weit vorn eintauchst.
  3. Du sparst dir Kraft, wenn du mit besonders wenig Armzügen schwimmst.
  4. Das Wasser wird in der Zugphase gefaßt.
  5. Du wirfst das Wasser in der Druckphase nach hinten.
  6. Der S-Zug ist die richtige Armzug-Technik.
  7. Der Unterwasserarmzug hält den Wasserwiderstand gering.
  8. Kraulen ist ein Schwimmstil.
  9. Kraulschwimmen ist der beliebteste Schwimmstil.
  10. Im Triathlon wird gekrault, weil es der beliebteste Schwimmstil ist.
  11. Kraulschwimmen ist der schnellste Schwimmstil.
  12. Es gibt trainierte Schwimmer, die über kurze Distanzen 8km in der Stunde schwimmen.
  13. Für das Kraulschwimmen im Triathlon brauchst du keine Beine.
  14. Der Beinschlag stellt die Wasserlage her.
  15. Kraulschwimmen hat eine Gleitphase. Gleiten ist ein erstrebenswerter Zustand im Kraulschwimmen, der trainiert werden muß.
  16. Ich kann mit Neoprenanzug Kraulschwimmen. Ohne Neoprenanzug komme ich nicht vorwärts. Ich kann Kraulschwimmen.
  17. Mit Schwimmhilfen lernst du Kraulschwimmen.
  18. Triathleten müssen die 3er-Atmung können.
  19. Kraulschwimmen lernen ist schwerer und komplexer als Laufen und Radfahren.
  20. Du kannst Kraulschwimmen aus Bücher, Zeitschriften, Videos, Online-Kursen etc. lernen.
  21. Schwimmhilfen machen dich schneller.
  22. Trainieren wie ein Profi macht dich schneller.
  23. Du brauchst Abwechslung im Schwimmtraining.
  24. Du mußt mehr schwimmen, dann wirst du schneller.
  25. Ich bin so langsam im Kraulschwimmen, weil ich habe kein Talent.
  26. Ich muß mehr Kraft einsetzen, dann schwimme ich schneller.
  27. Im Unterwasserarmzug Kraul mußt du ziehen.
  28. Der Unterwasserarmzug erzeugt den meisten Vortrieb im Kraulschwimmen.
  29. Du mußt Wasser im Unterwasserarmzug nach hinten schaufeln.
  • Trainingsangebot
  • Über die Autorin
  • Impressum

Das ebook „29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt“ ist keine Bedienungsanleitung zum „Bessermachen“.

Das ebook „29 Irrtümer über das Kraulschwimmen – richtig gestellt“ möchte dich dazu anregen darüber nachzudenken und zu hinterfragen WAS DU im Kraulschwimmen tust.

Denn nur so kannst du anfangen besser Kraul zu schwimmen.

Es möchte dich zu einem Neuanfang bewegen und auf den Weg bringen zu Leistungen im Kraulschwimmen, die du bisher für unmöglich gehalten hast.

29 Irrtümer über das Kraulschwimmen von Vera Bleeke
Erschienen im HQP-Verlag
Seitenzahl: 50 Seiten
Dateigröße: 1,8MB
Dateiformat: PDF
Preis: 4,99EUR

Kaufe hier das ebook

Du brauchst einen PDF-Reader auf deinem Lesegerät (Desktop Computer, Laptop, Smartphone, ebook-Reader) um das ebook lesen zu können.

Es gibt diverse kostenfreie PDF-Reader Software (z.B. Adobe Acrobat Reader). Wenn du keinen PDF-Reader hast, mußt du dich für einen entscheiden und diesen vorher auf deinem gewünschten Lesegerät installieren.


Du kannst im Kraulschwimmen nichts verändern, von dem du nicht weißt, daß du es verändern mußt.
~ Vera Bleeke

Hol dir das ebook und finde heraus, welche der 29 Irrtümer über das Kraulschwimmen dich daran hindern, den ersten Schritt zu tun, um der Kraulschwimmer (1) zu werden, der du sein könntest.

(1) Um die Lesbarkeit leicht und flüssig zu halten, verwende ich nur die männliche Ansprache. Es sind immer beide Geschlechter gemeint: der Kraulschwimmer und die Kraulschwimmerin

Der Link zum Shop des HQP-Verlags:

Hier das ebook kaufen

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

KraulSCHWIMMEN ist ein Präzisionssport

KraulSCHWIMMEN ist ein Präzisionssport - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de & Schwimmzeit-Manufaktur
KraulSCHWIMMEN ist ein Präzisionssport – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de & Schwimmzeit-Manufaktur

Jedes mal, wenn ich zum Schwimmen gehe, bin ich fasziniert von der Ahnungslosigkeit von Athleten*, wenn es darum geht sinnvoll Kraulschwimmen zu trainieren um bessere Leistungen (= Schwimmzeiten) zu erreichen.

* die das Kraulschwimmen erst als Erwachsene gelernt haben

Sie schwimmen von einem Ende der Bahn zum anderen Ende der Bahn und wiederholen bei jeder Bewegung 25m lang für 1000m-3000m die gleichen Fehler.

Also nicht nur einen Fehler.

Nein.

Eine ganze Fehler-Kaskade.

Am besten noch bestückt mit Flossen, Schnorchel, Pullbuoy und Paddels.

Würdest du versuchen Präsident von Frankreich zu werden ohne ein Wort Französisch zu sprechen?

Nein?

Warum versuchst du dann Kraul zu schwimmen, ohne die Grundlagen der Kraultechnik zu beherrschen?

Stell dir mal vor die Auftaktdisziplin im Triathlon wäre nicht das Schwimmen, sondern Golf spielen.

Das heißt, du müßtest dich durch einen 18-Loch* Golfplatz innerhalb einer bestimmten Zeit spielen, damit du anschließend noch Radfahren und Laufen kannst.

* für die Mittel- und Langdistanz, einen 6-Loch-Platz für die Sprintdistanz, einen 9-Loch Platz für die Olympische Distanz … oder so ähnlich

Schaffst du es nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit*, bist du aus dem Rennen.

* = dein Zeit-Limit, die Cut-off-Zeit

Wie würdest du für die erste Disziplin (= Golf spielen) trainieren?

Würdest du ständig hin und her über den Golfplatz laufen um deine Ausdauer zu trainieren?

Würdest du Intervalle von einem Abschlag zum nächsten laufen?

Würdest du Krafttraining machen, um den Golfschläger besser heben zu können?

Oder würdest du dich zuerst und hauptsächlich darum kümmern, daß deine TECHNIK im Abschlag bestmöglichst ausgereift ist, daß du mit möglichst wenig Schlägen so präzise wie möglich einlochst, damit du so schell wie möglich zum nächsten Abschlag wandern kannst?

Und den nächsten Abschlag genauso perfekt und präzise ausführen kannst?

Und den übernächsten?

Und den über-über-nächsten?

Denn DAS spart dir Zeit und bringt dich schnell über den Golf-Kurs – ans Ziel.

Innerhalb des Zeitlimits oder in Bestzeit.

Nicht das Joggen von Abschlag zu Abschlag.

Erscheint auch dir die zweite Trainingsform sinnvoller als die erste?

Was machen die meisten erwachsenen Späteinsteiger ins Kraulschwimmen?

Im Schwimmen trainieren die meisten Athleten nach der ersten Variante.

Denn Schwimmen ist ja angeblich ein „Ausdauersport“*.

* Falsch verstandenes Ausdauertraining im Kraulschwimmen

Sie lernen keine Kraultechnik, die sich so nennen dürfte, sondern hören nach dem ersten Kraulkurs auf zu lernen.

Denn sie glauben tatsächlich, daß sie Kraulschwimmen KÖNNTEN.

Wie bereits an anderer Stelle gesagt: Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen KENNEN und KÖNNEN.

Anstatt weiter zu lernen, kaufen sich nach dem ersten „Kraulkurs“ jede Menge Plastikmüll.*

* Die meisten Kraulkurse sind inzwischen schon auf den dauerhaften Einsatz und Verkauf von Plastikmüll (= Pullbuoy, Neoprenanzug, Schnorchel, Paddels, Flossen) ausgerichtet. Das wird dann als „innovativ“ verkauft. Auch wenn es nur davon zeugt, daß die Trainer unfähig sind den Teilnehmern das KraulSCHWIMMEN ohne den dauerhaften Einsatz von Auftriebshilfen beizubringen… aber das ist wieder ein anderes Thema…

Ohne Pullbuoy, Neoprenanzug, Schnorchel würden diese Athleten untergehen.

Wasserlage? Was soll das sein?

Kraulatmung? Beidseitig? Was ist das?

Und sie schaffen selbst mit den Auftriebshilfen (= Pullbuoy, Pullkick, Neoprenanzug) und anderen Schwimmhilfen (= Schnorchel, Paddels, Flossen) nur Schwimmzeiten im Bereich von 2:30min/100m (oder langsamer) bis 1:50min/100m.

Dann glauben sie, sie könnten „KraulSCHWIMMEN“.

Obwohl die ganze Ausstattung bereits Hinweise gibt (die so stark sind wie das Winken mit einer Zaunlatte), daß sie aufgrund der Schwimmhilfen nur nicht untergehen.

Und auf diesem Fertigkeitsniveau ihrer „Kraultechnik“ bleiben sie dann für den Rest ihres Athletendaseins stehen.

Und sie schwimmen hin und her und hin und her und hin und her… um ihre Ausdauer zu trainieren.

Und dann wundern sie sich darüber, daß sie nicht besser werden in dem, was sie tun.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann schwimmen sie noch heute Schwimmzeiten von 2:30min/100m (oder langsamer) bis bestenfalls 1:50min/100m.

Tja.

Leider hat es ihnen noch niemand gesagt:

KRAUL SCHWIMMEN IST EIN PRÄZISIONSSPORT.

Wie Golf spielen.

Der Unterschied besteht nur darin, daß im Golf einmal abgeschlagen wird und danach eine längere Pause folgt – in der zum nächsten Abschlag geschlendert wird.

Während im Kraulschwimmen* die Präzision in jedem einzelnen Bewegungsablauf OHNE PAUSE VIELE HUNDERT BIS VIELE TAUSEND MALE HINTEREINANDER ausgeführt werden muß.

* und allen anderen Schwimmarten und in jedem anderen Ausdauersport

Nur dann wird es KraulS.C.H.W.I.M.M.E.N.*

* das sich KraulSCHWIMMEN nennen darf

Das heißt ZUERST kommt die Kraultechnik.

Und zwar die korrekte.

Und diese kommt zusammen mit der Bewegungs-Präzision.*

* = Korrektheit und Genauigkeit in der Bewegungsausführung

Schlampig ausgeführte Kraultechnik ist unpräzise und damit fehlerhaft.

Fehlerhafte Kraultechnik macht das Kraulschwimmen anstrengend und Schwimmzeiten langsam.

Erst kommt die Qualität.

DANN wird die bestmögliche Kraultechnik über Wiederholung (der bestmöglichen Kraultechnik pro Bewegungsablauf) eingeschliffen.*

* Deine Schwimmzeiten zeigen die Qualität deiner Kraultechnik. Durchschnittszeiten von 2:30min/100m oder 2:00min/100m zeigen keine bestmögliche Kraultechnik! Sie zeigen einen deutlichen Mangel an Kraultechnik.

Dann kommt die Quantität.

Das ist dann sinnvolles Ausdauertraining: Halten lernen der bestmöglichen Kraultechnik.

Nur dann entstehen Schwimmzeiten, die nennenswert sind.*

* für Athleten, die erst als Erwachsene das KraulSCHWIMMEN lernen oder gelernt haben

Die nicht jeden Schwimmer* zu Heiterkeitsausbrüchen veranlassen.

* Athleten, die als Kinder im Schwimmverein das KraulSCHWIMMEN gelernt haben und Leistungssport betrieben haben

Was machen so viele erwachsene Athleten*?

* Triathleten, Altersklassenathleten, Langstreckenschwimmer, Fitness-Schwimmer, Gesundheits-Schwimmer, etc.

Sie treiben von Bahnende zu Bahnende.

  • KraulSCHWIMMEN hat damit nichts zu tun.
  • KraulSCHWIMMEN ist kein „Treiben“, „Herumpaddeln“, „Strampeln“ oder „Wühlen“.

Sie kämpfen sich von Bahnende zu Bahnende.

  • KraulSCHWIMMEN hat damit nichts zu tun.
  • KraulSCHWIMMEN ist kein Kampf.

Sie schaffen es von einem Bahnende zum andern Bahnende nicht unterzugehen.

  • Das hat mit KraulSCHWIMMEN nichts zu tun.
  • KraulSCHWIMMEN ist deutlich mehr als nur „nicht-untergehen“.

Sie wühlen mit Auftriebshilfen (wie ein Michelin-Männchen ausgestattet) im Wasser herum.

  • Das hat mit KraulSCHWIMMEN nichts zu tun.
  • Wer KraulSCHWIMMEN kann, braucht keine Auftriebshilfen.

Wer keine Ahnung hat, was Golf spielen ist oder worauf es dabei (oder bei jedem anderen Präzisionssport) ankommt, dem empfehle ich eine Runde Schnupper-Golfen.*

* Bogensport oder Bogenschießen ist genauso empfehlenswert

Das ist eine schöne Abwechslung – und ein Spaß für die ganze Familie.

Und wenn du Glück hast, dann lernst du sogar den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten (Golf-)Trainer.

Beides öffnet dir neue Horizonte und eröffnet dir eine andere Perspektive auf dein Kraulschwimmen.*

* sofern dir solche Transferleistungen möglich sind…

Es hilft dir zu verstehen und zu erkennen, was du ändern mußt, wenn du wirklich gut Kraulschwimmen willst.

Wenn du lernen willst wie Kraultechnik tatsächlich funktioniert, damit sogar du 10 oder 30 Sekunden schneller auf 100m Kraul schwimmen kannst*, dann sichere dir deine Teilnahme am WS-1.1.

* für Athleten mit Schwimmzeiten von 2:30min/100m bis 2:00min/100m; bei gleicher Belastungsintensität wie mit den langsameren Schwimmzeiten oder entspannter

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und schaffe dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Schaffe dir so deine Basis für erfolgreiches Ausdauertraining im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen.

Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Richtig ist oft falsch

Besser Kraulschwimmen - Richtig ist oft falsch - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Richtig ist oft falsch – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

… wenn du deine Komfortzone im Kraulschwimmen nicht verlassen willst

Und falsch ist oft richtig, wenn du deine Komfortzone verläßt.

Hast du dich schon mal gefragt, warum es dir so schwer fällt deine Kraultechnik zu verbessern?

Warum es dir so schwer fällt Fehler in der Kraultechnik abzustellen?

Ich bin immer auf der Suche nach dem „warum“ (und wie) etwas so und so funktioniert und nicht anders.

Ich finde Lösungen zu Problemen im Kraulschwimmen, die du hast, aber nicht erkennst.

Und ich helfe dir dabei, wie du deine Probleme im Kraulschwimmen lösen kannst.

Damit du bessere Leistungen im Kraulschwimmen erreichst.

Das ist die Funktion eines guten Coaches.

Ein „WARUM“, das mich interessiert – und das dich betrifft – ist die Frage:

Warum schaffen es so viele Athleten nicht ihre Kraultechnik-Fehler abzustellen?

Obwohl sie behaupten es zu wollen.

Warum fallen so viele Athleten nach ein bis zwei korrekten Wiederholungen (= die zeigen, daß sie es richtig KÖNNEN) wieder in die gleichen fehlerhaften Bewegungsmuster zurück?

Meine Antwort auf diese Frage lautet:

Es ist keine Frage des KÖNNENS.

Es ist eine Frage des WOLLENS.

Sie wollen es nicht.*

* Da werden viele Athleten jetzt aufschreien und sagen: DOCH! Natürlich will ich besser (schneller, leichter, ….) Kraul schwimmen!

Das klingt erst einmal hart, aber es ist anders gemeint, als du es interpretierst.

Laß mich dir erklären wie und warum.

Dazu muß ich etwas weiter ausholen.

Im Kraulschwimmen brauchst du ein Gefühl für das, was du tust.

* Körpergefühl und Wassergefühl im Kraulschwimmen –> WS-1.1 –> WS-1.2

Weil du kannst dich nicht dabei beobachten, was du tust.*

* Bei den anderen Sportarten übrigens auch nicht.

Du brauchst dieses Gefühl (= Körpergefühl, Wassergefühl), damit du das, was du beim Kraulschwimmen machst, richtig machen kannst.

Hast du kein Gefühl für das, was du tust, kannst du nicht fühlen, ob das, was du im Kraulschwimmen machst, richtig oder falsch ist.

Weißt du nicht, was richtig oder falsch im Kraulschwimmen ist, kannst du nicht beurteilen, ob das was du tust richtig oder falsch ist.

Du kannst auch nicht beurteilen, ob das Gefühl (das du dabei hast) richtig oder falsch ist.

Das, was du im Kraulschwimmen machst, speicherst du zusammen mit einem Gefühl ab.

Wenn das, was du im Kraulschwimmen machst immer falsch (= fehlerhaft) ist, dann speicherst du Fehler (= fehlerhafte Haltungen, Bewegungsabläufe) zusammen mit einem Gefühl ab.

Dieses Gefühl etikettiert Kraultechnikfehler als „richtig“.*

* Stell dir das so vor: Du überkreuzt mit deinen Händen beim Eintauchen ins Wasser die gedachte Körpermittellinie. Das ist ein Kraultechnik-Fehler. Das machst du für die nächsten 10-20-30-40-…100 Trainingseinheiten im Schwimmen. Dann klebst du ein Etikett auf diesen Kraultechnikfehler. Darauf steht: RICHTIG. Das fühlt sich: GUT an. Obwohl es ein Fehler ist. Und die Bewegung falsch ist. Und zu fehlerhaften Bewegungsabläufen führt, die dich in deiner Leistungsentwicklung behindern.

Obwohl es Kraultechnik-Fehler sind, die du schwimmst, fühlen sie sich nach einer gewissen Zeit und Anzahl an Wiederholungen für dich „richtig“ und „gut“ an.

* und du kommst ja irgendwie vorwärts (Stolpern im Kraulschwimmen tut nicht weh) und du kommst ja irgendwie ans andere Ende der Bahn (Kraultechnik lernen & verbessern – Vergiß das Bahnende)

Das bedeutet für dich: Das, was du im Kraulschwimmen tust, kann falsch sein, obwohl es sich für dich richtig anfühlt.

Und hier liegt eines der großen Probleme, wenn es darum geht Kraultechnik-Fehler (selbst) zu korrigieren.

Jede Veränderung (= Korrektur = das Richtige) fühlt sich anders (= fremd, anders, neu, ungewohnt = „falsch“, „schlecht“) für dich an – obwohl sie „richtig“ ist.

Das ist ein weiterer Grund, warum viele Athleten lieber bei ihren eingeschliffenen (Kraultechnik) Fehlern bleiben.

Der Mensch (= der Athlet) bleibt gern beim Gewohnten*.

* = Routine, Gewohnheit, Altbekanntes, Vertrautes.

Der Athlet hält „das Richtige“ für falsch, weil es sich „ungewohnt“* anfühlt.

* = anders, neu, fremd = „falsch“

Zusätzlich kostet jede Veränderung* zuerst einmal mehr Energie, weil auch innere Widerstände überwunden werden müssen: Denkblockaden.

* = Korrektur, Verbesserung, Optimierung, neu lernen

In dem Wort „VERÄNDERUNG“ steckt das Wort „ÄNDERN“, steckt das Wort „ANDERS“.

Das heißt, wenn der Athlet etwas (tatsächlich) korrigiert, dann muss es sich anders anfühlen.

Fühlt es sich nicht anders an, dann hat der Athlet nichts korrigiert – er macht nichts anders.

Er macht weiterhin das Gleiche.

Eine Korrektur (= Veränderung) muß andere Ergebnisse bringen.

Sonst hat der Athlet nichts verändert.*

* Oder baut neue, weitere, andere Fehler zusätzlich ein, d.h. verändert zusätzlich Dinge, die er nicht verändern sollte. Oder macht zu wenig. Oder macht zu viel. Oder … Es gibt auch hier einige Variationen, die gern genutzt und als Ausreden benutzt werden.

Viele „reden“ davon, daß sie ihre Schwimmzeiten verbessern wollen, aber sie TUN NICHTS WAS EINE VERÄNDERUNG BEWIRKT.

* = Kraultechnik verbessern = verändern = korrigieren = neu lernen

Sie machen nur mehr vom Gleichen.

Sie machen weiter die gleichen Fehler in ihrer Kraultechnik.

Mehr Fehler wiederholen macht nichts „richtig“.

Fehler härter wiederholen, macht nichts „richtig“.

Ich kenne niemanden, der es geschafft hat seine Kraultechnik-Fehler dadurch abzustellen, daß er sie tausendfach wiederholt hat.

Aber das ist das Schwimmtraining, das die Athleten machen,

  • die sich im Kraulschwimmen schwer tun
  • deren Schwimmzeiten stagnieren
  • die gern schneller Kraulen wollen, es aber trotz Training nicht schaffen

Sie machen in jedem Schwimmtraining weiter die gleichen Fehler.

Weil sich diese Kraultechnik-Fehler „gut“ anfühlen.

Weil sie sich mit diesen Kraultechnik-Fehlern „wohl-fühlen“.

* „Wohlfühlen“ ist kein Trainingsziel!

Verändern* bedeutet die eigene Komfortzone (= das Wohlfühlen) verlassen.

* = verbessern, optmimieren, korrigieren, neu lernen

Es bedeutet sich auf etwas anderes EINZULASSEN.

Es bedeutet falsche Vorstellungen, schlechte Gewohnheiten, falsche Routinen LOSZULASSEN.

Es bedeutet OFFENHEIT für neue Erfahrungen.

Die meisten Athleten GLAUBEN, daß sie all das wären.

Und zeigen in ihren Handlungen, daß sie es nicht sind.

Es ist keine Frage des KÖNNENS.

Es ist eine Frage des WOLLENS.

Viele Athleten interpretieren falsch, was es heißt „die Komfortzone zu verlassen“ und wollen es genau dann nicht, wenn es notwendig wäre

Ein Beispiel.

9 von 10 Altersklassentriathleten überkreuzen im Kraulschwimmen oder übergreifen (die Körpermittellinie) mit den Händen beim Eintauchen.

Wenn der Athlet das abstellen will (= diesen Kraultechnikfehler korrigieren), dann gibt ihm sein Trainer eine Überkorrektur.

Diese Überkorrektur besteht darin, daß der Trainer den Athleten dazu auffordert mit den Händen deutlich (!) breiter (!) als schulterbreit ins Wasser einzutauchen.

Das fühlt sich für alle Athleten sofort „komisch“* an.

* = ungewohnt, anders, fremd, neu

Dieses Gefühl wird mit dem Wort „falsch“ assoziiert*, OBWOHL die Bewegung RICHTIG ist.

* = verbunden

Denn diese Überkorrektur führt in 99 von 100 Fällen dazu, daß der Athlet breiter als vorher mit seinen Händen ins Wasser eintaucht. Nicht: weit außerhalb der Schulter, sondern entweder etwas breiter als vorher. Dann sind weitere Überkorrekturen notwendig. Oder tatsächlich korrekt, d.h. schulterbreit.

Und DAS ist ein weiterer Grund WARUM es vielen Athleten so schwer fällt ihre fehlerhaften Bewegungen im Kraulen zu korrigieren, trotz dem, daß sie Korrekturen von außen (= einem Trainer) erhalten.

Der Athlet weigert sich auf das unbekannte* Gefühl einzulassen.

* = komische, andere, fremde, neue

Und er zieht es vor bei der gewohnten, bekannten – aber falschen – Bewegung mit dem „Wohlgefühl“ zu bleiben, daß er schon hundertausendmal im Training wiederholt hat.

Hinzu kommt Angst*.

* = Versagensangst, Angst sich zu blamieren, Angst vor Unbekanntem, Angst davor erst einmal langsamer schwimmen zu müssen, Unsicherheit, … = innere Widerstände

Und dann kommen so Aussagen wie: „Ich kann das nicht.“

Und diese Aussage ist falsch.

Sie ist eine Selbsttäuschung und eine Lüge.

JEDER Athlet KANN seine Kraultechnikfehler abstellen*

* = verbessern, korrigieren – entweder selbst oder mit Hilfe durch Trainer, Kraultechnik-Workshops etc.

Die richtige* Aussage ist: „Ich will das nicht.“

* = wahre, ehrliche, korrekte

Der Kontext, der dazu im Unterbewußtsein abläuft, lautet:

Ich will meine Komfortzone nicht verlassen.

Ich will zwar andere Ergebnisse, aber ich will mich dabei genauso fühlen wie mit meinen Kraultechnikfehlern.

Ich habe Angst vor Veränderungen.

Ich habe Angst vor dem Unbekannten, dem Fremden, dem Anderen.

Ich will nichts verändern.


Erst wenn der Athlet fähig ist, das zu erkennen und bereit ist sich anders, fremd, unbeholfen, etc. zu fühlen, …

… bereit ist sich auf Neues, Anderes, Fremdes EINZULASSEN…

… es ANZUNEHMEN…

… und Falsches LOSZULASSEN…

DANN kann der Athlet wirkliche Leistungsfortschritte* erreichen.

* = bessere Leistungen, Ergebnisse im Schwimmen (Kraulschwimmen), Laufen, Radfahren, … egal welche Sportart

Wenn du also deine Leistungen im Kraulschwimmen verbessern willst, dann mußt du zuerst dein Denken verändern.

Du tust, was du denkst.

„Wenn dein Horizont deine Grenze ist, dann erweitere deinen Horizont.“ ~ Vera Bleeke

Hier hast du Gelegenheit dazu…

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m?

Besser Kraulschwimmen - Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Schwimmzeiten von 1:16h oder 57min auf 3800m? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Es fragen immer wieder Triathleten an und schreiben: Ich bin so langsam. Ich möchte schneller Kraulen können. Ich brauche 1 Stunde und 40 Minuten für die 3,8km auf der Langdistanz im Triathlon. Ich muß mehr Ausdauer trainieren. Und mehr Kraft.

Da sage ich: Das hat nichts mit mangelnder Ausdauer zu tun.

Und du brauchst auch nicht mehr Kraft.

Du kannst doch 3,8km „schwimmen“, oder?

Also hast du die Ausdauer.

Und mit der Kraft, die du hast, kommst du auch über die 3800m, oder?

Also hast du auch ausreichend Kraft.

SCHWIMMZEIT ist ein anderes Thema.

Das wird fälschlicherweise gern in den gleichen Topf mit der Ausdauer geworfen.

Wenn du bessere* Schwimmzeiten haben willst, dann brauchst du eine bessere Kraultechnik, die dir bessere* Schwimmzeiten erlaubt.

* = bessere Schwimmzeiten erreichen = schnellere Schwimmzeiten erreichen

Die Kraultechnik, die du hast, erlaubt dir* nur die 1:40h auf 3800m (mit Neoprenanzug auch noch).

* in diesem Beispielfall

Wenn du beispielsweise eine 1:16h oder 57 Minuten auf 3,8km schwimmen willst, dann mußt du deine Kraultechnik so weit verändern*, daß sie dir diese Schwimmzeiten erlaubt.

* = verändern = verbessern!

Je schneller du Kraulschwimmen willst, desto besser muß deine Kraultechnik sein.*

* = je besser (sprich: schneller) die Schwimmzeiten sein sollen, die du erreichen willst

Durch Ausdauertraining allein… erreichst du das nicht.

Das sollte dir der gesunde Menschenverstand sagen.

Vor alllem, wenn du schon jahrelang schwimmst und sich kaum oder keine Verbesserungen in deiner Schwimmzeit einstellen wollen…

Und wenn nicht der, dann sollte es dir dein Trainer sagen, …wenn du einen hast.

Ausdauertraining schleift dir die Kraultechnik ein, die du hast.

Das ist der Sinn von Ausdauertraining.

Ausdauertraining = DIE KRAULTECHNIK HALTEN LERNEN, DIE DU HAST, über die Strecke, die du schwimmen willst, ergibt die Schwimmzeit, die du erreichen kannst.

Ich kann es nur wiederholen: Mach das Richtige richtig in der richtigen Reihenfolge.

Und alles fällt an seinen Platz.

Mach das Falsche und du drehst dich im Kreis, kommst nicht weiter, deine Leistungen bleiben schwach bis mittelmäßig und du wirst nie gut Kraulschwimmen können (das betrifft auch alles andere …)

* oder das Richtige falsch oder in der falschen Reihenfolge – es gibt da ein paar Variationen, die gern und ausgiebig genutzt werden…

Was du brauchst, ist weder mehr Ausdauer, noch mehr Kraft.

Was du brauchst, ist eine bessere* Kraultechnik.

* = andere, korrigierte, korrekte

Eine korrekte Kraultechnik, UND ein sinnvolles Kraultechnik-Training.

Ein Kraultechnik-Training, das dir hilft deine Kraultechnik auf ein höheres Niveau zu heben, damit für dich Schwimmzeiten von 1:16h oder sogar 57min (oder schneller) möglich werden.

Die eingesetzte Kraft bleibt gleich (oder wird sogar geringer*).

* durch eine bessere Kraultechnik reduzierst du sofort die Kraft, die du einsetzen mußt. Das läßt dich mit der gleichen Kraft, die du vorher gebraucht hast um langsame Schwimmzeiten zu schwimmen, sofort müheloser schnellere Schwimmzeiten erreichen.

Denn dein Energieverbrauch darf in diesem Zusammenhang nicht steigen.

Mehr Kraft einzusetzen, bedeutet immer, daß du mehr körpereigene Energie verbrauchst.

Und diese ist in deinem Körper nur begrenzt vorhanden.

Du willst im Triathlon (nach z.B. 3800m schwimmen) ja noch Radfahren und Laufen … und nicht völlig fertig auf allen Vieren aus dem Wasser kriechen, oder?

Du willst möglichst flott und energiegeladen durch die Wechselzone „fliegen“, um deine Stärke auf dem Rad ausspielen zu können.

Also.

Nochmal: Dazu brauchst du ZUERST eine Kraultechnik, die es dir erlaubt ohne mehr Krafteinsatz und ohne mehr Energieverbrauch schneller Kraul zu schwimmen.

Dann schleifst du DIESE Kraultechnik mit Ausdauertraining ein.

Und DANN erreichst du bessere Schwimmzeiten.

So einfach.

Aber doch so schwer zu verstehen für die meisten Athleten.

Denn die meisten Athleten machen etwas anderes.

Was machen die meisten Athleten?

Genau die falsche Reihenfolge.

Sie trainieren Ausdauer mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Sie trainieren Kraft mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Sie trainieren Schnelligkeit mit der fehlerhaften Kraultechnik, die sie haben.

Und dann wundern sie sich, warum ihre Schwimmzeiten langsam bleiben und sie immer mehr Kraft brauchen…

Dämmert dir langsam etwas?

Du brauchst kein „hartes“ Training.

Du brauchst ein „smartes“ Training!

Du müßtest nur deine Kraultechnik-Fehler abstellen.*

*
= Kraultechnik verbessern = Kraultechnik korrigieren = Kraultechnik verändern = besser Kraulschwimmen = schneller Kraulschwimmen = bessere Schwimmzeiten erreichen = schnellere Schwimmzeiten erreichen

Und selbst du könntest Schwimmzeiten von 1:16h oder vielleicht sogar 57min auf 3800m erreichen.

Ich zeige dir wie…

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Besser Kraulschwimmen – Wie dein Körpergefühl deine Leistungen im Kraulschwimmen beeinflußt

Besser Kraulschwimmen - Wie dein Körpergefühl deine Leistungen im Kraulschwimmen beeinflußt  - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Wie dein Körpergefühl deine Leistungen im Kraulschwimmen beeinflußt – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Im Wasser brauchst du Körpergefühl* um gut Kraulschwimmen zu können.

* = Gefühl für deinen Körper

Du brauchst Körpergefühl um Wassergefühl entwickeln zu können.

Und beides brauchst du um deine Leistungen im Kraulschwimmen sinnvoll und zielgerichtet entwickeln zu können.

Damit du bessere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf erreichen kannst.

Mach das Richtige richtig in der richtigen Reihenfolge.*

* und für die Fortgeschrittenen: zum richtigen Zeitpunkt

Ohne Körpergefühl oder mit nur mangelhaftem Körpergefühl:

  • fehlt dir Gleichgewicht im Wasser
  • hast du keine Wasserlage
  • erhöhst du den von dir selbst erzeugten Wasserwiderstand
  • erhöhst du den deshalb erforderlichen Krafteinsatz
  • erhöhst du den deshalb erforderlichen Energieverbrauch
  • verlierst du Vortrieb
  • verlierst du Zeit
  • hast du keine Möglichkeit zur (Selbst-)Korrektur
  • hast du keine Kontrolle über deine Bewegungen im Wasser
  • hast du eine mangelhafte Ansteuerung von Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bänder
  • erkennst du keine Fehler in deiner Kraultechnik
  • ist keine angemessene Reaktion auf die Veränderungen des Wassers möglich
  • bleiben deine Bewegungen im Kraulschwimmen mechanische Abläufe
  • neigst du zu „unnatürlichen“ (= fehlerhaften) Bewegungen
  • bleibt dein Fertigkeitsniveau (= dein Können) im Kraulschwimmen gering
  • sind deine Bewegungen „abgehackt“
  • baust du zusätzlich innere Widerstände auf
  • neigst du zum Verkrampfen (ohne daß du es erkennst)
  • blockierst du Gelenke (ohne daß du es erkennst)
  • bleibt das Kraulschwimmen für dich anstrengend
  • neigst du dazu Kraultechnik-Fehler mit Kraft kompensieren (= ausgleichen) zu wollen
  • hast du ein erhöhtes Verletzungsrisiko
  • arbeitest du gegen deinen Körper
  • fehlt dir das Verständnis für Bewegungszusammenhänge
  • bleibt dein Wassergefühl mangelhaft

= damit bleibt deine Kraultechnik mangelhaft und du wirst nie besser Kraulschwimmen können.

Und hier nochmal zum Mitschreiben, für alle, die es immer noch nicht verstanden haben:

ALLES BEEINFLUSST SICH GEGENSEITIG.

Und es gilt wieder:

MACH DAS RICHTIGE RICHTIG IN DER RICHTIGEN REIHENFOLGE*

* und für die Fortgeschrittenen: zum richtigen Zeitpunkt

Dann fällt alles an seinen Platz.

Fast von allein, mühelos und ohne Anstrengung.

Das heißt:

Du brauchst zuerst die korrekten Grundlagen der Kraultechnik in der Grobform BEVOR du irgend etwas verfeinern/optimieren kannst.

Wenn du noch nicht einmal die Grobform beherrschst, wirst du nie zu einer Feinform kommen.

Wenn du nicht weißt, was du tust, wie willst du irgend etwas korrigieren?

Glaubst du?
Glaubst du zu wissen?
Oder weißt du?

Das sind Unterschiede.

Kennst du die Unterschiede?

Und du kannst auch mit offenen Augen und vollem Bewußtsein frontal gegen eine Wand rennen.

Das tut weh.

Aber viele Triathleten finden dann Trost und Rechtfertigung im falsch interpretierten Spruch: „Nur die Harten kommen in den Garten.“

Kraulschwimmen tut nicht weh.*

* Nicht auf dem Level, auf dem du schwimmst. Und nicht in der Belastungsintensität, in der du deinen Wettkampf auf der Langstrecke schwimmen willst.

Wenn es weh tut, machst du etwas falsch.

Und Fehler in der Kraultechnik führen oft zu Schmerzen, wo keine sein sollten.

Ist noch nicht einmal die korrekte Grobform vorhanden, fehlt die Basis für einen weiteren Aufbau – wenn dieser sinnvoll, zielgerichtet und erfolgreich* sein soll.

* = Leistungsentwicklung, leichter KraulSCHWIMMEN, schneller KraulSCHWIMMEN, bessere Schwimmzeiten, …

Das heißt, wenn dein Schwimmtraining zu guten Leistungen im Kraulschwimmen und damit zu schnellen Schwimmzeiten führen soll, brauchst du zuerst die korrekten Grundlagen der Kraultechnik in ihrer Grobform (wenn jemals eine Feinform daraus werden soll).

Gutes Körpergefühl (und Wassergefühl) läßt dich selbst Kraultechnik-Fehler erkennen und vermeiden.

Gutes Körpergefühl (und Wassergefühl) hilft dir schneller zu lernen und so schneller bessere Ergebnisse erreichen.

Es hilft dir dabei zu wissen (in Theorie und Praxis) wie Kraulschwimmen tatsächlich funktioniert.

Du kannst es intuitiv „erfühlen“.

Das ist es, was Kinder „im goldenen Lernalter für Bewegungslernen“ können.*

* Vorsicht! Es gibt überall den Gauß! Nicht jedes Kind im Leistungsschwimmen wird zu einem Spitzenschwimmer! Da gehört noch mehr dazu. Aber eine der Voraussetzungen um überhaupt in diese Richtung gehen zu können, ist ein gut ausgeprägtes Körpergefühl.

Das ist eine der Voraussetzungen, was gute (Kraul) Schwimmer zu guten (Kraul) Schwimmern macht.

Die gute Nachricht:

Jeder Athlet kann sein Körpergefühl verbessern.

Jeder Athlet kann die korrekten Grundlagen der Kraultechnik lernen und verbessern.

Und jeder Athlet kann ein guter Kraulschwimmer werden.

In jedem Alter.

Und zu jeder Zeit.

Tun mußt du es.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Kraulschwimmen im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Aerodynamik auf die Spitze getrieben

Wer es noch nicht kennt… viel Spaß:

(der Link führt zu einem Video auf YouTube)

The Superman’s Return – Michael Guerra is back on bike to fight road cyclists‘ crimes

Das nenne ich angewandte Physik, Körperbeherrschung und Radbeherrschung.

Eine falsche Bewegung und du hast ein paar gebrochene Knochen und eine Menge Hautabschürfungen…

Hut ab!

Nicht zum Nachmachen geeignet.

Hier noch eins:

Watch until the END – AMAZING The best of video MICHAEL GUERRA 2017

Noch ein paar weitere Clips:

the Great Film of DAFNEFIXED

Der Typ ist irre.

Besser Kraulschwimmen – Deine Kraultechnik bestimmt deine Leistungsentwicklung

Besser Kraulschwimmen - Deine Kraultechnik bestimmt deine Leistungsentwicklung - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Besser Kraulschwimmen – Deine Kraultechnik bestimmt deine Leistungsentwicklung – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Wenn ich mir viele Triathleten im Schwimmtraining betrachte, habe ich den Eindruck, daß sie ein hartes Training mit schlechter Technik vorziehen.

Anstatt ein moderates Training mit perfekter Technik durchzuführen.

Was ihnen schneller bessere Ergebnisse im Kraulschwimmen bringen würde.*

* angesichts der geringen Trainingshäufigkeit und des geringen Trainingsumfangs, was für viele Triathleten typisch ist

Schau dir doch mal die Lauftechnik eines richtig guten Marathonläufers an.

Und dann schau dir mal deine Lauftechnik an.

Du wirst eindeutige Qualitätsunterschiede feststellen.

Schau dir doch mal die Technik im Radfahren eines richtig guten Radfahrers an.

Und dann schau dir mal deine Technik im Radfahren an.*

* Damit meine ich nicht die Technik deines Rennrades, sondern das, was du auf dem Rad machst, d.h. deine Haltung/Sitzposition, deine Kraftübertragung, dein Timing, dein Bremsverhalten, dein Kurvenverhalten etc.

Du wirst eindeutige qualitative Unterschiede feststellen.

Schau dir doch mal die Kraultechnik eines richtig guten* Schwimmers an.

* eines Schwimmers im Triathlon oder Freiwasserschwimmen mit schnellen Schwimmzeiten auf langen Strecken

Und dann schau dir mal deine Kraultechnik an.

Du wirst eindeutige Unterschiede in der Qualität feststellen.

Und genau dieser Unterschied in der Qualität der Technik ist der Unterschied, der diese Unterschiede in Leistungen erst ermöglicht.

Mit mangelhafter Technik kannst du Ausdauer trainieren bis du schwarz wirst: Deine Ausdauer ist super – aber deine Leistungen bleiben schwach, d.h. deine Zeiten bleiben langsam.

Die Qualität deiner Technik entscheidet über deine Leistungsfähigkeit.*

* Auch über dein Verletzungsrisiko.

Die Technik* kommt vor der Ausdauer.

* in egal welcher Sportart

Die Technik bestimmt die mögliche Leistung.

Oder besser gesagt: Deine Kraultechnik bestimmt deine mögliche Leistungsentwicklung.

Ist deine Technik schlecht, behindert sie deine mögliche Leistung.

Willst du bessere Leistungen, dann wäre es intelligent * zuerst an der Technik zu arbeiten – lange bevor du mit hartem Training beginnst.

* immer und immer wieder

Die meisten Athleten* ziehen im Kraulschwimmen** ein „hartes“ Training mit schlechter Technik vor.

* Athleten, die das Kraulschwimmen erst als Erwachsene gelernt haben.
** das gilt für das Radfahren und das Laufen genauso – nur ist dort die vorhandene Technik aufgrund des Trainingsalters ausreichend, daß sie ohne weiteres Techniktraining bereits nennenswerte Verbesserungen ermöglicht

Dann wundern sie sich über schwache Leistungen* im Kraulschwimmen und finden dann die Ausrede: Ich habe kein Talent.

* = langsame Schwimmzeiten

Doch.

Du hast Talent.

Auch für das Kraulschwimmen.

Jeder hat Talent.

Was du nicht hast, ist eine gute Kraultechnik.

Statt dessen hast du nur eine schlechte Technik.

Und die kannst du ändern.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2019 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Wenn dich dein Schwimmtraining im Triathlon-Verein nicht schneller macht

Wenn dich dein Schwimmtraining im Triathlon-Verein nicht schneller macht - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Wenn dich dein Schwimmtraining im Triathlon-Verein nicht schneller macht – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Du bist ein ambitionierter Altersklassen-Triathlet.

Triathlon macht dir Spaß.*

* Wenn nur das Schwimmen nicht wäre…

Du gehst zwei mal die Woche ins geleitete Schwimmtraining von deinem Triathlon-Verein.

Aber deine Schwimmzeiten verbessern sich entweder nur marginal oder nicht.

Warum?

Wie sieht dein Schwimmtraining im Triathlon-Verein aus?*

* Es kann genauso auf dein selbstorganisiertes Schwimmtraining zutreffen.

Wahrscheinlich genauso wie in den meisten Schwimmvereinen…

Da gibt es oft nur einen Trainer für 20-30 Athleten.

Das heißt, es sieht für individuelle Korrekturen der Kraultechnik sehr schlecht aus.*

* Sprich: Kraultechnik-Korrekturen gibt es nicht. Viele Trainer sitzen am Beckenrand und wischen auf dem Smartphone herum… oder wenn zwei da sind, unterhalten sie sich, anstatt sich um die Athleten zu kümmern. Oder sie schwimmen selbst mit…

Du hast ein Schwimmbecken mit ca. 4-5 abgeleinten Bahnen

* wenigstens das! Das bedeutet keinen Gegenverkehr!

Die Bahnen sind eingeteilt nach Können oder Schwimmgeschwindigkeit.

Von Anfänger bis zweite (oder erste) Regional- bis Bundelsliga (je nach Verein).

Das heißt: Von Athleten, die kaum Kraulschwimmen können* bis hin zu Athleten, die die 1500m in 22 Minuten oder schneller schwimmen.

* sie schaffen es von einem Bahnende zum Anderen ohne Unterzugehen.

So.

Für jede Bahn gibt es dann den gleichen Trainingsplan – nur in unterschiedlichen Längen*.

* = Umfang

Wie so ein typischer Trainingsplan im Schwimmen für Triathleten aussieht und was da meistens drauf steht, hatte ich schon mal besprochen.

Das heißt, alles, was du so im Schwimmtraining machst, ist Konditionstraining.*

* Selbst das angebliche Techniktraining wird zum Konditionstraining, denn alles worüber du nachdenkst ist, wie du von einem Bahnende zum anderen kommst…

So.

Mit welcher Kraultechnik machst du das Konditionstraining?

Mit der Kraultechnik, die du hast.

Konditionstraining verbessert keine Kraultechnik.

Konditionstraining schleift Kraultechnik ein.

Und zwar genau die, die du hast.

So.

Ist deine Kraultechnik fehlerhaft, dann erreichst du nur langsame Schwimmzeiten.

Machst du jetzt Konditionstraining, dann trainierst du langsame Schwimmzeiten.

Und da kannst du Konditionstraining machen so viel wie du willst, mit Konditionstraining veränderst du keine Kraultechnik.

Und schon gleich gar nicht, wenn du nur zwei mal pro Woche ca. 60 Minuten schwimmst.

Die Qualität deiner Kraultechnik bestimmt die Qualität deiner Schwimmzeiten.

Das Konditionstraining hilft dir die Kraultechnik (die du hast) über eine längere Strecke halten zu lernen.

Was bringt es dir eine fehlerhafte Kraultechnik über längere Strecken zu halten?

Richtig.

Langsame Schwimmzeiten.

Willst du also bessere (= schnellere) Schwimmzeiten, dann mußt du zuerst deine Kraultechnik so weit verändern (= verbessern), daß sie dir schnellere Schwimmzeiten erlaubt.

Das heißt: Du mußt so lange an deiner Kraultechnik arbeiten, bis du damit schnellere Schwimmzeiten in der Belastungsintensität* erreichst, mit der du deine Wettkampfstrecke schwimmen willst.

* Du wirst nie 1500m in einer Sprintbelastung schwimmen… Aus diesem Grund halte ich wenig von Sprints im Training für erwachsene Späteinsteiger, wenn nur 2 x pro Woche Schwimmen trainiert wird …)

Das wäre dann SINNVOLLES Schwimm-Konditionstraining.

Machst du das?

Herzlichen Glückwunsch.

Dann solltest du in der kommenden Triathlon-Saison mit schnelleren Schwimmzeiten belohnt werden.

Machst du das nicht?

Dann biete ich dir hier eine Möglichkeit es zu lernen:

Willst du die Grundlagen einer Kraultechnik lernen, die dich tatsächlich vorwärts bringt?

Die Grundlage für leichteres und schnelleres Kraulschwimmen?

Die Grundlage für schnellere Schwimmzeiten?

Dann buche jetzt den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1).

Die nächsten buchbaren Plätze sind im März 2019.*

* Stand 18.12.2018

Sichere dir deine Teilnahme jetzt.

Die Plätze sind begrenzt.

Für bessere Schwimmzeiten in der kommenden Triathlon-Saison.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Fehler in der Kraultechnik – Überkreuzen im Kraulschwimmen

Fehler in der Kraultechnik - Überkreuzen im Kraulschwimmen - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Fehler in der Kraultechnik – Überkreuzen im Kraulschwimmen – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Machst du dir das Kraulschwimmen selbst schwerer als es ist?

Hinderst du dich selbst an schnelleren Schwimmzeiten?

Überkreuzen im Armzug ist die perfekte Art und Ẃeise wie du dir das Kraulschwimmen selbst schwerer machen kannst als es ist.

Und es ist die perfekte Art und Weise wie du dich selbst mit jedem Armzug ausbremsen, Zeit und Vortrieb verschwenden kannst.

Überkreuzen im Kraulschwimmen bedeutet, daß du mit den Händen, dem Ellenbogen oder dem ganzen Arm* eine gedachte Linie zu einem bestimmten Zeitpunkt im Bewegungsverlauf überschreitest, die als Ideallinie im Rahmen einer guten Kraultechnik angesehen wird.

* einem großen Teil des Arms

Diese Linie ist beispielsweise deine Körpermittellinie.

Sie teilt deinen Körper gleichmäßig in eine linke und rechte Seite.

Es gibt mehrere dieser sogenannten Ideallinien.

Diese dienen zur Orientierung. Mehr nicht.

Wo kannst du überall im Kraulschwimmen überkreuzen?

Es gibt sieben Momente im Bewegungsablauf des Armzugs in denen du überkreuzen kannst

1. im Überwasserarmzug

1.1 unmittelbar nach dem Handaustritt (erste Rückholphase)
1.2 auf dem Weg zwischen Handaustritt und Schulter (zweite Rückholphase)
1.3 in der Eintauchphase (der Hand) (dritte Rückholphase)

Es gibt sogar die Möglichkeit direkt auf Schulterhöhe zu überkreuzen, aber das verlangt schon fast akrobatische Fähigkeiten…

2. Unterwasserarmzug

2.1 Streckphase
2.2 Wasserfassen
2.3 Zugphase
2.4 (ersten Teil der bis Großteil der) Druckphase

Das ganze gibt es mit und ohne Kraulatmung. Das heißt, die Kraulatmung kommt als erschwerendes Element hinzu.*

* Was KEIN Grund ist sich einen beschissenen Schwimmschnorchel zu kaufen. Sondern was ein Hinweis darauf ist, daß du zuerst an deiner Kraulatmung zu arbeiten hast, weil die wichtiger als alles andere ist.

Das Überkreuzen im Kraulschwimmen gibt es in unterschiedlicher Ausprägung.

Je stärker die Ausprägung (= das Überkreuzen im Kraulschwimmen), desto stärker die negativen Ausirkungen auf dein Kraulschwimmen.

Negative Auswirkungen des Überkreuzens auf dein Kraulschwimmen

Die negativen Auswirkungen auf dein Kraulschwimmen sind:

Jedes einzelne Überkreuzen im Kraulschwimmen

  • stört deinen Bewegungsablauf
  • erzeugt Folgefehler
  • erhöht deinen Wasserwiderstand
  • erhöht deine Krafteinsatz
  • erhöht deinen Energieverbrauch
  • stört dein Gleichgewicht
  • macht dich instabil
  • verändert deine Bewegungs(aus)richtung
  • reduziert deinen Vortrieb
  • kostet dich Zeit
  • erhöht dein Risiko für Schulterverletzungen

Das sind mindestens 11 Gründe, warum es für dich sinnvoll ist das Überkreuzen im Kraulschwimmen sofort abzustellen.

Willst du mit weniger Krafteinsatz schneller KraulSCHWIMMEN?

Dann stell das Überkreuzen ab.

Je geringer die Ausprägung (= das Überkreuzen im Kraulschwimmen), desto geringer die negativen Auswirkungen auf dein Kraulschwimmen.

Diesen Fehler machen nicht nur erwachsene Anfänger im Kraulschwimmen, sondern auch gestandene Triathleten und sogar gute Schwimmer.*

* Leistungsschwimmer, Mastersschwimmer… die sind durch jahrelanges Leistungstraining so daran gewöhnt, daß sie es gar nicht mehr wahrnehmen. Und sie haben es perfekt gelernt diesen Fehler mit Kraft zu kompensieren…

Am besten ist es im gesamten Bewegungsverlauf nahezu schulterbreit zu bleiben.

Das garantiert einen optimalen Bewegungsablauf mit dem geringsten Energieverbrauch, geringsten Krafteinsatz und größtmöglichen Vortrieb.

Wie das geht, lernst du im WS-1.1.

Die Plätze sind begrenzt.

Sichere dir deine Teilnahme.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops (WS-1.1 bis WS-1.4) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.1 (WS-1.1)

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.