Archiv der Kategorie: Material

Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll?

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Ich halte es mit Gunther Frank, der einmal sinngemäß gesagt haben soll: „So lange du die 1500m nicht unter 20 Minuten schwimmen kannst, brauchst du keine Paddles.“

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

Warum?

Die Athleten, die 1500m in 20 Minuten und schneller schwimmen können,

  • haben eine korrekte und stabile Kraultechnik, die es ihnen erlaubt solche Zeiten zu schwimmen
  • und innerhalb ihrer Kraultechnik einen korrekten und stabilen Unterwasserarmzug, der über eine möglichst lange Strecke tatsächlich Vortrieb erzeugt.

Kannst du 1500m NICHT in 20 Minuten oder schneller schwimmen, dann ist dein Unterwasserarmzug immer noch zu fehlerhaft und instabil um durch den Paddles-Einsatz Vorteile zu erreichen.

  • Du weichst du dem größeren Druck unter Wasser aus.
  • Du verschlechterst dadurch deine (noch mangelhafte) Armzugtechnik weiter.
  • Du verschlechterst deine Schwimmzeiten.
  • Oder du ziehst dir sogar Verletzungen im Schulterbereich zu.

Inhalt

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Was machen Paddles? - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Was machen Paddles? – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Was machen Paddles?

Ganz einfach: Die Plastikdinger vergrößern deine Handfläche. Mit einer größeren Handfläche kannst du mehr Fläche gegen das Wasser anstellen und dich somit besser am Wasser nach vorn abdrücken.

Eine vergrößerte Handfläche bedeutet für dich aber auch:

  • mehr Druck (gegen das Wasser)
  • höherer Krafteinsatz (Muskelkraft)
  • höhere Belastung (für Muskulatur, Sehnen, Bänder, Gelenke)
  • höheren Energieverbrauch

Wie ein Krafttraining im Wasser. So wird es auch gern bezeichnet: Als hochspezifisches Kraft- oder Kraftausdauertraining im Wasser. „Spezifisch“ oder „hochspezifisch“ eben deshalb, weil du – theoretisch – die gleichen Bewegungsabläufe unter den gleichen (anderen) Bedingungen ausführst wie ohne Paddles.

An Land (z.B. im Kraftraum) erschwerst du dir eine Bewegungsausführung indem du dir mehr Gewicht auflädst. Im Wasser erschwerst du dir deine Bewegungsausführung indem du absichtlich mehr Widerstand erzeugst.

So weit die Theorie.

Für die Athleten, die 1500m in 20 Minuten und schneller schwimmen können, gilt das auch in der Praxis.

Gerne werden in diesem Zusammenhang Studien zitiert, die eine verbesserte Effizienz von xy% belegen sollen, die durch den Einsatz von Plastikspielzeug, wie Paddles, entstehen.

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Studien mußt du lesen können - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Studien mußt du lesen können – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Studien mußt du lesen können

Irgendwelche Studien, die so gern in Sachen Paddles zitiert werden, wenn es um das allseits beliebte, nichtssagende Business-Neusprech-Wort „Effizienzverbesserung“ geht, werden meistens mit Schwimmern gemacht, die mindestens auf nationaler Ebene Wettkämpfe bestreiten.

DAS sollte dir zu denken geben.

  1. Das sind Spezialisten – keine Multisportler (z.B. Triathleten).
  2. Das sind Schwimm-Leistungssportler von Kindesbeinen an – keine Fitness-Schwimmer, Gesundheitsschwimmer oder Altersklassen-Triathleten, die das Kraulschwimmen im späteren Erwachsenenalter gelernt haben.
  3. Diese Athleten schwimmen Zeiten von denen du immer nur träumen wirst.

Folglich: Das sind Athleten, die nichts mit dir gemeinsam haben, außer daß sie auch im Wasser schwimmen. Diese Studien haben NULL Aussagekraft in Bezug auf dich und sind in Bezug auf dich vollkommen wertlos (wenn du nicht in die gleiche Leistungskategorie, Alterskategorie etc. fällst).

Je weiter du als Athlet mit deiner Schwimmzeit von diesem 20 Minuten auf 1500m entfernt bist, desto weniger gilt die weiter oben genannte Praxis für dich.

Warum?

Ganz einfach: Weil du (sprich: dein Arm und deine Hand im Unterwasserarmzug mit Paddle) den Weg des geringsten Widerstands gehst.

(In Bezug auf deinen selbst erzeugten Wasserwiderstand bei deiner Wasserlage, wäre das wünschenswert – aber da machst du genau das Gegenteil. Anderes Thema. Für einen anderen Artikel.)

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Der Weg des geringsten Widerstands - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Der Weg des geringsten Widerstands – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Der Weg des geringsten Widerstandes

DER WEG DES GERINGSTEN WIDERSTANDS
Phase im Kraulbewegungsverlauf Fehler Folgen
Eintauchphase (wenn deine Hand ins Wasser eintaucht) Du tauchst mit der Paddle-Kante ein. Entweder Daumen oder Handkante. Zusätzliche Rotation in Handgelenk, Ellenbogen und Schulter. Erhöhung des Verletzungsrisikos.
Streckphase (unter Wasser) Keine Streckphase. Hand und Arm sofort nach unten drücken. Armzugstrecke verkürzen. Körper nach oben drücken (anstatt nach vorn).* Vortriebsverlust. Zeitverlust.
Wasserfassen (Hand verankern, Zeitpunkt des Aufbaus mit Ziel maximaler Abdruckfläche) Kein Wasserfassen. Hand und Arm sofort nach unten drücken. Armzugstrecke verkürzen. Den Körper nach oben drücken (anstatt nach vorn).* Vortriebsverlust. Zeitverlust.
Ellenbogenvorhalte (Zeitpunkt wo die maximale Abdruckfläche beginnt) Keine Ellenbogenvorhalte. Ellenbogen zurück ziehen. Kein Abdruck. Abdruckfläche reduzieren. Armzugstrecke verkürzen. Vortriebsverlust. Zeitverlust.
Übergang zwischen Zug- und Druckphase (Zeitpunkt mit maximaler Abdruckfläche) Handfläche und Unterarm zum Körper drehen. Handkante nach hinten richten. Ellenbogen zurück ziehen. Kein Abdruck. Abdruckfläche reduzieren. Armzugstrecke verkürzen. Vortriebsverlust. Zeitverlust.
Druckphase (Zeitraum mit schrittweise abnehmender Abdruckfläche) Handfläche und Unterarm zum Körper drehen. Handkante nach hinten richten. Kein Abdruck. Abdruckfläche reduzieren. Armzugstrecke verkürzen. Vortriebsverlust. Zeitverlust.
Endabdruck (Zeitpunkt des letztmöglichen Abdrucks unter Wasser) Kein Endabdruck. Hand zu früh aus dem Wasser ziehen. Kein Abdruck. Abdruckfläche reduzieren. Armzugstrecke verkürzen. Vortriebsverlust. Zeitverlust.

* Das läßt sich schön beobachten, wenn die Leute beim „Kraulschwimmen“ immer wieder 10-15cm über Wasser nach oben drücken und wieder zurück sinken…

Diese Kraultechnik-Fehler entstehen auch ohne Paddles.

Mit Paddles werden die vorhandenen Fehler zusätzlich verstärkt, die Fehler treten neu auf und sie treten häufiger auf.

Jeder dieser Fehler verschlechtert deine Technik, dein Bewegungsmuster im Unterwasserarmzug.

All das läßt dich dem Wasserwiderstand ausweichen. Jedes Ausweichen im Armzug unter Wasser bedeutet sofort Vortriebsverlust und Zeitverlust (Ausnahme: Du kannst das mit Beinschlag kompensieren… Aber Hand aufs Herz: Ist dein Beinschlag SO gut?)

Jeder einzelne Fehler in deiner Kraul-Technik reduziert deinen Vortrieb und kostet dich Zeit. Und zwar pro einzelner Phase im Bewegungsablauf Kraul. Pro einzelnem Armzug.

  • Verstehst du jetzt, warum Paddles für dich unter diesen Bedingungen eher eine Behinderung darstellen als ein Trainingshilfsmittel?
  • Verstehst du jetzt, warum dich dein Schwimmtraining mit Paddles unter diesen Bedingungen eher langsamer macht und deine Schwimmzeiten verschlechtert?

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Zur Wiederholung: So entsteht deine Schwimmgeschwindigkeit - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Zur Wiederholung: So entsteht deine Schwimmgeschwindigkeit – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Zur Wiederholung: So entsteht deine Schwimmgeschwindigkeit

Diesen Wasserwiderstand – dem du bevorzugt ausweichst – brauchst du jedoch (im Unterwasserarmzug) für einen wirksamen Abdruck im Wasser, um deinen Körper pro Armzug tatsächlich und maximal nach vorn zu bringen.

Nochmals zur Wiederholung:

Schwimmgeschwindigkeit = Armzugstrecke x Armzugfrequenz

Verkürzt du ständig deine Armzugstrecke, dann schwimmst du langsamer.

Wenn du im Kraulschwimmen mit einer Armzugfrequenz von 60 Armzügen pro Minute schwimmst und pro Armzug 1m zurücklegst, dann legst du in 1 Minute 60 Meter zurück.

Wenn du mit einer Armzugfrequenz von 60 Armzügen pro Minute schwimmst und pro Armzug 0,8m zurücklegst, dann legst du in 1 Minute nur 48m zurück.

Das heißt, wenn Schwimmer „A“ 60m pro Minute zurücklegt und Schwimmer „B“ nur 48m pro Minute, dann ist Schwimmer „A“ schon geduscht, abgetrocknet, umgezogen und geföhnt, bevor Schwimmer „B“ nach 1500m an die Wand anschlägt…

Dann gibt es diejenigen, die den zweiten Teil der Schwimmgeschwindigkeitsgleichung verstehen und sagen: „Ja dann erhöhe ich halt meine Armzugfrequenz.“

Frage ich zurück: „Du? Mit Paddles?“ … Wenn es so einfach wäre, gäbe es viele erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen, die es könnten…

Leider hindert dich noch deine fehlerhafte Kraultechnik daran, deine Armzugfrequenz zu erhöhen ohne dabei deine Belastungsintensität durch die Decke zu schießen.

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Körpergefühl und Wassergefühl fehlen - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Körpergefühl und Wassergefühl fehlen – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Körpergefühl und Wassergefühl fehlen

Zudem fehlt Athleten, die nie mehr als ein bis zwei mal pro Woche Schwimmen trainieren das Wassergefühl und das Körpergefühl.

Das ist keine bösartige Behauptung sondern leider eine viel zu oft ignorierte Tatsache, die Athleten daran hindert die Fehler in ihrer Kraultechnik abzustellen.

Viele Athleten haben keine Ahnung wie sie im Kraulschwimmen ihren Kopf halten, wohin sie sehen, wo sich ihre Hände oder Arme zu egal welchem Zeitpunkt im Bewegungsverlauf des Kraulens befinden, was ihre Füße oder Beine im Kraul-Beinschlag machen. Sie fühlen es einfach nicht. Wie sollten sie auch…?

Jetzt kommt mit dem Paddles-Einsatz zwar mehr Druck (sprich: Wasserwiderstand) hinzu und sie fühlen trotzdem nicht, was sie tun. Sie fühlen auch nicht, daß sie dem Wasserdruck ausweichen. Sie sehen es noch nicht einmal, wenn sie mit der Nase darauf gestoßen werden. Bedauerlicherweise ist das so. Und viele diese Athleten sind nur sehr schwer bis gar nicht dazu zu bewegen, etwas an ihren fehlerhaften Bewegungsausführungen zu verändern.

Aber nur eine Veränderung im Bewegungsablauf, eine Korrektur fehlerhafter Haltungen, läßt sie schneller und leichter Kraul schwimmen. Nicht mehr Krafteinsatz mit fehlerhafter Kraultechnik, was dem Einsatz von Paddles entspricht.

Wenn Athleten nur zwei Schwimmtrainings pro Woche haben, mutet meiner Meinung nach die Empfehlung mancher Trainer „die Paddles sparsam und nur zwei bis drei mal pro Woche einzusetzen“ doch als glatter Hohn an.

Meine Empfehlung für erwachsene Einsteiger ins Kraulschwimmen und Athleten mit Schwimmzeiten von 30 Minuten auf 1500m und langsamer: Laß die Finger von den Paddles, so lange du die 1500m nicht in 20 Minuten oder schneller schwimmen kannst.

Bis dahin hast du mehr als genug Verbesserungspotenzial in den Grundlagen der Kraultechnik. Und um die zu verbessern, brauchst du keine Hilfsmittel aus Plastik. Sondern ein Kraultechniktraining, das diesen Namen verdient.

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Fazit -Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Fazit -Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Fazit

Kein Plastikspielzeug verbessert dir dein Körpergefühl oder Wassergefühl oder gar deine Kraultechnik. Plastikspielzeug – wie Paddles – lassen dich auch keinesfalls automatisch schneller Kraul schwimmen. Und für Schwimmzeiten bis 1:30min/100m brauchst du noch kein zusätzliches Krafttraining, sondern nur eine Kraultechnik, die dir diese Schwimmzeiten erlaubt.

Wie immer gilt: Nicht üben macht den Meister. Nur perfektes Üben macht den Meister. 99% richtig, ist 100% falsch.

Schwimmtraining mit Paddles ist etwas für Athleten, die bereits gut schwimmen können. Gute Fertigkeiten im Kraulschwimmen lassen sich an schnellen Schwimmzeiten ablesen. Nur diese Athleten haben einen Vorteil durch den Einsatz von Paddles.

Sie verfügen bereits über ein gutes Wassergefühl und Körpergefühl und eine korrekte und stabile Kraultechnik. Erst dadurch sind sie in der Lage bei Erhöhung des Wasserwiderstands ihre korrekten Haltungen im Unterwasserarmzug (und ihre Armzugfrequenz) aufrecht zu erhalten.

Plastik über den Handflächen hat noch nie das Wassergefühl an den Händen verbessert, denn es verhindert den direkten Kontakt des Wassers mit der sensiblen Oberfläche deiner Handinnenfläche. Alles was du (bestenfalls) fühlst, ist der Druck von Plastik auf deine Hand. Wasser fühlt sich anders an. Denke mal darüber nach.

Plastikspielzeug verbessert dir weder dein Gefühl für deinen Körper noch dein Gefühl für das Wasser. (Wie geschrieben: Wenn du die 1500m langsamer als 20 Minuten schwimmst.)

Um das eigene Körpergefühl und das Wassergefühl zu verbessern, brauchst du deinen Körper und mehr Aufenthalt im Wasser mit sinnvollen Übungs- und Trainingsinhalten.

Sinnvolle Übungs- und Trainingsinhalte bedeutet Übungen, die dir tatsächlich helfen Körper- und Wassergefühl zu verbessern. Und nicht stumpfsinniges Kraulen von Wand zu Wand mit Plastikspielzeug über den Händen, bei dem du nur die gleichen Fehler wiederholst und vertiefst, die du schon immer gemacht hast.

Wassergefühl bezieht sich nicht nur auf das Gefühl an Händen und Armen im Unterwasserarmzug, sondern dein Körpergefühl im Wasser. Daß du lernst zu fühlen, ob du im Gleichgewicht bist oder nicht. Ob du deine Wasserlage halten kannst oder nicht. Und wie du sowohl Gleichgewicht als auch Wasserlage herstellst und hältst. Wassergefühl und Gleichgewicht im Wasser kannst du lernen.

Die Voraussetzungen lernst du im 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1).

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Trainingsangebot - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Trainingsangebot – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Trainingsangebot

Buche als erwachsener Späteinsteiger ins Kraulschwimmen den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne ohne Hilfsmittel Kraul zu schwimmen. Lerne die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt.

Buche als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen und Schwimmzeiten von 30 Minuten auf 1500m und langsamer den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne welche Grundlagen deiner Kraultechnik du verbessern mußt, daß der Einsatz von Plastikspielzeug (wie Paddles) sinnvoll wird.

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Kontakt - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Kontakt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Kontakt

Für Fragen, mehr Informationen, Verfügbarkeit, Preise und Buchung sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und die E-Mail Etikette.

.

Kraulschwimmen - Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? - Links - Veras Triathlon-Blog - Schwimmstudio.de
Kraulschwimmen – Wann ist ein Schwimmtraining mit Paddles für dich sinnvoll? – Links – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Links

Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Kraultechnik – Schneller zu Schulterbeschwerden mit Paddles und diesem Armzugfehler
Tipps gegen Schulterprobleme beim Kraulschwimmen im Triathlon
Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Training im Triathlon – Was ich meine, wenn ich von Training spreche
Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
Techniktraining im Schwimmen.
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinen Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2017 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten

Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von Swans

Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt,
Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Ab und zu ist eine neue Schwimmbrille fällig. Das Angebot ist groß und die Auswahl fällt schwer. Oder auch nicht. Ich habe schon mehrfach gute Erfahrungen gemacht mit Schwimmbrillen der chinesischem Firma Swans. Da ich am liebsten kleine Schwimmbrillen trage, fällt meine Wahl meistens auf die Swedish Goggles von Malmsten oder auf deren Kopien von Arena, Speedo oder Alex. Swans hat eine neue, kleine Wettkampfbrille herausgebracht, die SR-71M „Falcon“. Ein guter Grund für einen kleinen Schwimmbrillentest.

Die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt heißt mit zweitem Namen offensichtlich „Falcon“. Das steht zumindest in lateinischer Schrift auf der Verpackung.

Die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt ist „Fina approved“, d.h. auch bei offiziellen nach Fina Vorschriften ausgerichteten Schwimmwettkämpfen zugelassen.

Laut Werbung wird diese Schwimmbrille als „Profi-Wettkampfbrille“ angepreist. Sie soll sich besonders angenehm tragen und besonders lange nicht beschlagen.

Inhalt

.

Lieferumfang der SR-71M „Falcon“ von Swans

Wenn du die Schwimmbrille auspackst, dann findest du:

  • eine Schwimmbrille mit einem vormontierten Nasensteg
  • drei zusätzliche Nasenstege in unterschiedlichen Größen
  • Bedienungsanleitung in Chinesisch, Englisch und Deutsch
Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt,
Schwimmbrillentest – Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

.

Aussehen der SR-71M „Falcon“ von Swans

Die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt gibt es in verschiedenen Farbkombinationen von Glästern, Rahmen und Kopfband. Ich habe die Farbkombi SMSI = SMoke SIlver, mit silber verspiegelten Gläsern gewählt.

Erhältliche Farbkombinationen sind:

  • CY Clear Yellow (mit blauem Kopfband, blauem Nasensteg, blauer Schwimmbrillenfassung und klaren, gold getönten Gläsern)
  • SBOR Sky Blue ORange (mit grünem Kopfband, grünem Nasensteg, schwarzer Schwimmbrillenfassung und orange getönten Gläsern mit blaugetöntem Rand)
  • SMBL SMoke BLue (mit rotem Kopfband, rotem Nasensteg, schwarzer Schwimmbrillenfassung, und blau getönten Gläsern mit dunkel (smoke) getöntem Rand
  • SMSHD = SMoke SHaDow (mit schwarzem Kopfband, schwarzem Nasensteg, weißer Schwimmbrillenfassung, rötlich getönten Gläsern und (?) dunkler getöntem Rand)
  • SMSI = SMoke SIlver (mit orangem Kopfband, orangem Nasensteg, lila Schwimmbrillenfassung, silber getönten Gläsern und (?) dunkler getöntem Rand)
Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt, Schwimmbrillentest
Schwimmbrillentest – Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

.

Die Schwimmbrillengläser der SR-71-M „Falcon“ von Swans

Die Gläser sind angenehm klein und flach. Auf den Fotos des Lieferanten sah die Schwimmbrille klobiger aus, was mich länger überlegen ließ, ob ich sie mir überhaupt bestellen sollte. Gut, daß ich es trotzdem gemacht habe.

Dadurch, daß die Gläser flach sind erzeugen sie unter Wasser wenig Wasserwiderstand, da sie sich gut in die Augenhöhlen schmiegen.

Die Gläser verfügen über eine Anti-Fog-Beschichtung, die laut Werbung vier mal so lange halten soll, wie die üblicherweise verwendete Beschichtung. D.h. so lange diese Beschichtung intakt ist, beschlagen die Gläser innen nicht und die Sicht bleibt klar. Ob diese Anti-Fog-Beschichtung tatsächlich so lange hält, dazu kann ich (noch) nichts sagen, weil ich mit der Schwimmbrille erst fünf mal geschwommen bin.

Schwimmbrille, Wettkampfschwimmbrille, Schwimmbrillentest, verspiegelte Schwimmbrille von Swans
Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Angeblich sollen die Gläser drei mal so viel Wasserdampf absorbieren. Wo ich mich frage: Wie was?. Da fehlte mir leider die Info im Vergleich. Daß Gläser Wasserdampf absorbieren, war mir sowieso neu…Wo soll der bitte hin? Naja… Wenn du weißt, wo hin der Wasserdampf in Schwimmbrillengläsern absorbiert wird, dann hinterlasse bitte einen Kommentar. Das würde mich wirklich interessieren.

Ich habe leider auch keine Antwort auf die Frage gefunden, was eine 3D-Silikondichtung ist und worin der Unterschied zu anderen Silikondichtungen besteht.

Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen Schwimmbrille verspiegelt, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt, Freiwasserschwimmen Schwimmbrille Wettkampfschwimmbrille verspiegelt,
Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

Tatsache ist, daß die Silikondichtung um die Gläser der SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt sehr dünn, fast zart ist. Und sie sich sehr gut an die Augenhöhle anpaßt ohne (unangenehm) zu drücken. Auch nach 2 Stunden Schwimmtraining, fand ich sie noch angenehm zu tragen. Ob sie im Dauereinsatz eines 24h-Schwimmens auch so gut abschneidet, bleibt abzuwarten.

Die Gläser meiner SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt sind silberfarben verspiegelt. Ich habe mir diese Schwimmbrille für das Freiwasser bei Sonne gekauft. Allerdings habe ich festgestellt, daß sie sich auch gut in der Schwimmhalle tragen läßt.

Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt,
Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

.

Die Sicht mit der SR-71-M „Falcon“ von Swans

Getestet habe ich sie zuerst im Hallenbad. Dort war sie mir nicht zu dunkel. D.h. die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt bietet mir trotz der verspiegelten Schwimmbrillengläser ausreichend Sicht-Helligkeit im Schwimmbad. Die Sicht ist klar (nicht verzerrt, wie bei den Arena „Swedish Goggles“, der durch den Knick im Glas entsteht). Auch die Sichtbreite (z.B. beim Rückenkraul) empfinde ich als gut.

Im Freiwasser habe ich die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt bis jetzt bei etwas bedecktem Himmel getestet. Auch da bot sie mir ausreichend Sicht-Helligkeit. Für mich sieht das so aus, daß ich dann nur eine Schwimmbrille brauche (die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt ), anstatt eine Schwimmbrille mit hellen oder klaren Gläsern für drinnen oder bedeckten Himmel und eine zweite Schwimmbrille mit dunkel getönte/verspiegelte für draußen (bei Sonne).

Die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt sitzt dicht und sehr eng am Auge. Angenehm ist vielleicht das falsche Wort, aber unangenehm ist ebenfalls das falsche Wort. Wer die Schwedenbrillen gewohnt ist, verbindet die SR-71M mit mehr Komfort durch die Silikonauflagen. Wer andere Schwimmbrillen gewohnt ist (mit größeren und dickeren Silikonauflagen), wird vielleicht etwas Komfort vermissen.

Das Halteband in neon-orange läßt sich individuell auf die eigene Kopfgröße einstellen.

Es werden weitere drei, farblich passende Nasenstege mitgeliefert, die sich austauschen lassen. Da könnte für jede Nasenrückenbreite etwas dabei sein. Mir paßt der bereits bei Lieferung eingebaute Nasensteg. Somit kann ich nichts dazu sagen, wie sich das Wechseln der Nasenstege gestaltet.

.

Preis der SR-71M „Falcon“ von Swans

Die Schwimmbrille kostet 34,99EUR. Der Versand war kostenlos.

.

Lieferant der SR-71M „Falcon“ von Swans

Swans ist ein Chinesischer Schwimmbrillenhersteller. Schwimmbrillen der Firma Swans vertreibt (hauptsächlich) der Sportshop-Triathlon.de. Ich habe meine dort via ebay gekauft. Der Versand war prompt. Am Sonntag Abend bestellt. Am Dienstag Mittag war die Schwimmbrille da. Die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt gibt es auch bei amazon.de. vom gleichen Vertrieb.

Ein kleiner Wermutstropfen: Es gibt kein Etui aus Hartplastik dafür (wie beispielsweise für die SRX-M), sondern nur eine fitzelige Plastikverpackung. Meiner Meinung nach sollte der Hersteller dieser Schwimmbrille ein Hartplastiketui spendieren. Damit ließe sich die Brille zum Trocknen gut verstauen und die Gläser wären vor Beschädigungen (im Schwimmutensilienbeutel) geschützt.

Schwimmbrille verspiegelt mit FINA Zulassung, SR-71M Falcon von Swans, Kraulschwimmen, Triathlon, Kraultechnik, Wettkampf Schwimmbrille verspiegelt, Schwimmbrillentest
Schwimmbrillentest – SR-71M „Falcon“ von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt – Veras Triathlon-Blog – Schwimmstudio.de

.

Fazit

Mir gefällt die SR-71M von SwansWettkampf Triathlon Schwimmbrille Swans SR-71M verspiegelt sehr gut. Sie sitzt gut, bietet gute Sichtverhältnisse ohne daß die Gläser beschlagen und sieht cool aus. Wenn du darüber hinaus eine verspiegelte Wettkampfschwimmbrille suchst, die nicht jeder hat, dann empfehle ich dir die SR-71M von Swans. Das Preis/Leistungsverhältnis wäre meiner Meinung nach besser, wenn es ein nutzbares Hardcase dazu gäbe.

Hinweis: Die SR-71M ist eine „normale“ Schwimmbrille. Keine Schwimmbrille mit optischen Gläsern. Da ich kurzsichtig bin, trage ich Kontaktlinsen mit dieser Schwimmbrille. Wenn du eine verspiegelte Schwimmbrille für Kurzsichtige suchst (also eine optische Schwimmbrille), dann kann ich dir die die SRXCL-M von Swans empfehlen

.

Trainingsangebot

Die Schwimmbrille ist dir egal, aber du hast Probleme mit deiner Kraultechnik? Du möchtest das Kraulschwimmen lernen? Oder deine Schwimmzeiten verbessern? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

Deine Schwimmzeiten liegen deutlich unter 20 Minuten auf 1000m, aber du möchtest mehr? Mehr Vortrieb? Noch bessere Schwimmzeiten? Dann buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2.

.

Kontakt

Fordere weitere Infos zu Workshops und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de.

.

Links

Athleten, die den Beitrag gelesen haben, fanden auch diese Artikel interessant:
Kraultechnik – Schneller zu Schulterbeschwerden mit Paddels und diesem Armzugfehler
Nachteile des Schwimmens mit Neoprenanzug
Vorteile des Schwimmens mit Neoprenanzug
Finde deine optimale Schwimmbrille
Drei Dinge, die du von deinem Pullbuoy lernen kannst
Schwimmbrillentipp für Kurzsichtige – Die SRXCL-M von Swans
Tipps, wie du deinen Neoprenanzug pflegen solltest
Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
Kauftipp – Original Malmsten Swedish Goggles
So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
Materialempfehlung – Camaro Speedskin Neoprenanzug
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Paddles
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Fußfessel
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Pullbuoy
Trainingshilfen beim Schwimmen im Triathlon – Kurzflossen
Exkurs: Speedsuits
Neue Verwendung für alte Badebekleidung
Speedo Ohrenstöpsel BioFUSE
Der Tempo Trainer von Finis
Materialtipp Triathlon – Ausrüstungs-Tipps für Triathloneinsteiger
Materialtipp Triathlon – Worauf du beim Kauf deiner Triathlonbekleidung achten solltest
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2016 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Triathlon Anfängerfehler am Wettkampftag – Vor dem Wettkampf

triathlon, triathlon-wettkampf, anfängerfehler triathlon wettkampf, kraulschwimmen, kraultechnik, anfänger fehler wettkampftag
Triathlon – Anfängerfehler am Wettkampftag (Veras Triathlon-Blog)

Die einfachste Regel für den Wettkampftag lautet: Halte dich an das, was du im Training ausreichend getestet und trainiert hast. Der Triathlon-Wettkampf ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt für Experimente. Hast du nicht für den Wettkampf trainiert an dem du teilnimmst, dann frage dich wofür du trainiert hast. Triathlon ist ein reiner Wettkampfsport.

Viele Fehler im Triathlon-Wettkampf kannst du vermeiden, wenn du die aktuelle Sportordnung (2015) gelesen hast. Die Sportordnung ändert sich im Laufe der Zeit, da sie ständig neuen Bedingungen angepaßt wird. Beispiel: Im Jahr 1980 kam noch niemand auf den dummen Gedanken im Wettkampf mit einem MP3-Player zu schwimmen/radfahren/laufen, denn da gab es sowas noch nicht.

Eine Übersicht aller geltenden Ordnungen im Bereich Triathlon findest du auf der Seite der DTU (Deutschen Triathlon Union).

Manche Fehler haben nur für dich einen Nachteil. Beispielsweise, wenn du bei Neoprenpflicht keinen Neoprenanzug dabei hast, dann ist dein Wettkampf für dich zu Ende, bevor du gestartet bist.

Andere Fehler führen zu einer Verwarnung oder Zeitstrafe, wenn dich ein Kampfrichter erwischt. Beispielsweise Windschattenfahren bei Windschattenverbot.

Wiederum andere Fehler führen zu deiner sofortigen Disqualifikation. Beispielsweise bist du nach zwei Verwarnungen durch einen Kampfrichter draußen. Oder fange im Triathlon-Wettkampf eine Diskussion mit einem Kampfrichter an und dein Wettkampf ist ebenfalls beendet.

Und die schlimmsten Fehler beenden nicht nur deinen Wettkampf, sondern auch den Wettkampf für andere Athleten. Beispielsweise, wenn du einen vermeidbaren Unfall verursachst, und andere Athleten (oder Zuschauer oder Helfer) verletzt.

Die Regeln sind manchmal etwas unterschiedlich, je nach Veranstaltung. Abweichungen und Besonderheiten findest du in der Ausschreibung deines Triathlon-Wettkampfes.

Die Einhaltung der Regeln wird unterschiedlich überwacht. Bei einem Wald-und-Wiesen-Volkstriathlon mit unter 200 Teilnehmern wird schon mal ein Auge zugedrückt bei Regelübertretungen. Bei größeren Veranstaltungen rate ich dir dein Glück nicht zu herauszufordern…

Nachfolgend findest du eine Auflistung von möglichen Fehlern, die dir unmittelbar vor dem Wettkampf unterlaufen können. Das Gegenteil davon hilft dir diese Fehler zu vermeiden.

Inhalt

Fehler vor dem Wettkampf

.

Nicht lesen der Wettkampfausschreibung

Folgen:

  • keine Ahnung von der Wettkampfstrecke
  • keine Ahnung von Sonderbestimmungen
  • keine Ahnung vom Ablauf

.

Späte Anreise an den Wettkampfort

Folgen:

  • Stau
  • Parkplatzprobleme
  • überflüssige/r Streß/Hektik

.

Ausrüstung vergessen, falsch oder defekt

Beispiele:

  • keinen Neoprenanzug dabei (Wassertemperatur!)
  • Neoprenanzug defekt
  • Radhelm defekt
  • keine Luftpumpe dabei
  • Schnürsenkel gerissen
  • Schwimmbrille defekt
  • keine wetterangepaßte Bekleidung (Wetterbericht!)
  • Getränkeflaschen vergessen
  • Badekappe vergessen (wenn der Veranstalter keine Badekappen stellt)
  • Chip-Band vergessen (wenn der Veranstalter kein Chipband stellt)

.

Neue, ungetestete Ausrüstung

Beispiele:

  • Triathlonanzug, Schuhe, Schwimmbrille, Neoprenanzug, Helm, Fahrrad, etc. zu klein/groß/eng/weit

Folgen:

  • Die Ausrüstung scheuert, verursacht Blasen/Abschürfungen, hindert dich an der Bewegung, schränkt deinen Spaß an der Sache ein, verursacht Schmerzen oder führt schlimmstenfalls zu Verletzungen.

.

Keine Teilnahme an der Wettkampfbesprechung

Folgen:

  • keine Ahnung von der Wettkampfstrecke
  • keine Ahnung von kurzfristigen Änderungen z.B. aufgrund der sich verändernden Wetterlage wie z.B. Streckenkürzungen.
  • keine Ahnung von neuen/alten Gefahrenstellen
  • .

    Krank oder verletzt an einem Wettkampf teilnehmen

    Folgen:

    • du bist eine Gefahr für dich und andere

    Bedenke, daß du nur diesen einen Körper hast. Triathlon-Wettkämpfe gibt es jedes Wochenende.

    .

    Zu späte Darm- und Blasenentleerung

    Folgen:

    • Streß und Hektik
    • Erwarte längere Schlangen vor den Toilettenhäuschen, deshalb gehe rechtzeitig VOR dem Start aufs Klo

    .

    Auskühlen vor dem Start

    Tipp:

    • An kalten Tagen: Halte dich warm vor dem Start (Wärmebekleidung).

    .

    Überhitzen vor dem Start

    Tipp:

    • an warmen Tagen: halte dich kühl vor dem Start (halte dich im Schatten auf, kühle Nacken und Handgelenke, trinke nach Durst)

    .

    Kein Aufwärmen der Muskulatur vor dem Start

    Folgen:

    • Ein Kaltstart erhöht dein Verletzungsrisiko und beeinträchtigt deine Leistungsfähigkeit.

    Tipp:
    Gewöhne dir bereits im Training eine Aufwärmroutine an, dann machst du sie automatisch im Wettkampf.

    .

    Diese Liste ist der erste Teil einer kleinen Serie über mögliche Fehler am Triathlon-Wettkampftag.

    Fazit

    Vor dem Wettkampf kann dein Triathlon-Wettkampf bereits beendet sein. Eine gute Planung ist der halbe Wettkampf. Den groben Ablauf eines Triathlons kennt jeder: Schwimmen – Radfahren – Laufen. Der Triathlon-Wettkampf-Fehler-Teufel steckt wie immer im Detail.

    Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn du weitere Fehler weißt, oder vielleicht selbst gemacht hast, dann hinterlasse einen Kommentar oder schreibe ihn mir unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de.

    .

    Trainingsangebote

    schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
    Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

    Der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) hilft dir Fehler in deiner Kraultechnik abzustellen oder von Anfang an zu vermeiden, die dir den Spaß am Kraulschwimmen verleiden oder deine Leistungen im Triathlon-Wettkampf beeinträchtigen. Lerne eine Kraultechnik, die dich schneller und leichter vorwärts bringt.

    .

    Kontakt

    Fordere weitere Infos zu Workshops, Bootcamps und Trainings an unter vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

    .

    Links

    Wechseltraining im Triathlon
    Wettkampfdistanzen im Triathlon – Eine Übersicht
    Was ist eine gute Zeit im Triathlon?
    Wettkampf im Triathlon – So wärmst du dich optimal for deinem Wettkampfstart auf
    Was tust du, wenn im Wettkampf deine Kraultechnik auseinander fällt
    Welche Schwimmstarts gibt es im Triathlon?
    Kraultechnik Filme und Präsentationen von Schwimmstudio.de
    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
    Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
    Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
    Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem „Kraultechnik Bootcamp Wasserlage“ von Schwimmstudio.de
    kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
    Buche das „Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung“ von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung
    kraultechnik-kraul-bootcamp-schnelligkeit-schwimmstudio.de-2
    Lerne das WIE und WAS des schnelleren Kraulschwimmens mit dem Kraultechnik Bootcamp Schnelligkeit von Schwimmstudio.de

    © 2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

    Kraultechnik – Schneller zu Schulterbeschwerden mit Paddels und diesem Armzugfehler

    Wenn du besonders schnell Schulterbeschwerden brauchst, dann solltest du eine gute Kraultechnik vergessen und mit möglichst großen Paddels und gestrecktem Arm im Unterwasserarmzug aus dem Schultergelenk heraus das Wasser nach unten drücken.

    kraultechnik-armzugfehler-paddles-und-schulterbeschwerden-veras-triathlon-blog
    kraultechnik-armzugfehler-paddles-und-schulterbeschwerden-veras-triathlon-blog

    Viele Triathleten scheinen auf Schulterbeschwerden aus zu sein, denn dieser Fehler im Unterwasserarmzug läßt sich häufig beobachten. Und fast genauso häufig schwimmen diese Athleten mit Paddles.

    Wenn du schmerzfrei bleiben und vielleicht irgendwann einmal schneller Kraulschwimmen willst, dann ist es ratsam genau das Gegenteil zu tun: Keine Paddles. Arbeit an den Grundlagen deiner Kraultechnik: Am Gleichgewicht, der Kraulatmung und am Unterwasserarmzug.

    Schwimmst du mit gestrecktem Arm im Unterwasserarmzug? Machst du diesen Fehler im Kraularmzug? Dann solltest du nicht mit Paddels Kraul schwimmen. Warum? Weil die Belastung, auf dein Schultergelenk sich drastisch verstärkt und du damit das Verletzungsrisiko deiner Schulter überproportional erhöhst.

    Inhalt

    .

    Gute Vorbereitung ist das halbe Ergebnis – oder auch nicht

    Alles, was du über Wasser machst, bereitet das vor, was du unter Wasser machst. Das heißt, dein Überwasserarmzug bereitet deine Eintauchphase vor. Deine Eintauchphase bereitet dein Wasserfassen vor. Dein Wasserfassen bereitet deine Zugphase vor. Deine Zugphase bereitet deine Druckphase vor. Deine Druckphase bereitet deinen Handaustritt vor. Dein Handaustritt bereitet deinen Überwasserarmzug vor. Jede Teilbewegung beeinflußt die nachfolgende Teilbewegung. Fehler in einer Teilbewegung setzen sich oft in anderen Teilen der Bewegung fort.

    Wenn du deinen Arm und deine Hand während der Eintauchphase auf das Wasser legst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß du mit gestrecktem Ellenbogen im Unterwasserarmzug nur nach unten drückst. Drückst du deine Hand und deinen Arm nach unten, drückst du damit dich selbst nach oben.

    In der Kraulatmung ist das meistens ein Zeichen dafür, daß kein Gleichgewicht vorhanden ist. Der Athlet stützt sich am Wasser ab. Fehlendes Gleichgewicht zieht eine Reihe von Folgefehlern nach sich.

    Im Unterwasserarmzug ist das oft ein Zeichen dafür, daß der Athlet nicht verstanden hat, wie er körpereigene Hebel zu seinem Vorteil und Vortrieb einsetzt. Gleichzeitig ist es ein Zeichen für mangelhaftes Gleichgewicht. Mangelhaftes Gleichgewicht zieht eine Reihe von Folgefehlern nach sich.

    Viele Athleten machen diesen Fehler (im Unterwasserarmzug mit gestrecktem Arm nach unten zu drücken) nur beim Atmen. Andere machen diesen Armzugfehler ständig. Das heißt, wenn sie atmen, UND wenn sie nicht atmen.

    Weiter bedeutet ein nach unten drücken, daß die Hauptbelastung auf deinem Schultergelenk liegt. Und zwar mit einem langen Hebel.

    Das Schultergelenk ist ein sehr komplexes Gelenk mit einem relativ großen Bewegungsradius, vielen Sehnen und Bändern und wenig umgebendes Gewebe. Das Gelenk selbst ist nicht stark, dafür eben sehr flexibel. Ein Gelenk ist geeignet Kraft zu übertragen, aber nicht um andauernd Kraftspitzen auszuhalten. Die Kraft muß aus der Muskulatur kommen. Und davon hat kein Gelenk ausreichend. (Knieschmerzen entstehen genauso. Aber ich schweife ab.)

    .

    Der Armzug ist ein Hebel

    Wer sich noch an den Physikunterricht (dunkel) erinnert, hat schon mal was von Hebeln und Hebelverhältnissen gehört. Hier findest du eine verständliche Erklärung zum Hebelgesetz.

    Ein Armzug ist kein Ziehen wie es die Bezeichnung fälschlicherweise impliziert. Ein Armzug ist ein Hebel. Wenn du im Armzug ziehst, hast du verloren. Ein Ziehen bedeutet immer den Ellenbogen zurück zu ziehen. Ziehst du deinen Ellenbogen im Unterwasserarmzug zurück, erzeugst du keinen Vortrieb. Sondern du weichst dem Wasserwiderstand aus. Dem Wasserwiderstand, den du für deinen Vortrieb brauchst.

    Es geht darum den eigenen Körper über einen Punkt (an dem sich die Hand, mit Handgelenk und Unterarm folgend, eingehakt hat) nach vorn zu bewegen. Es geht niemals darum den Arm oder die Hand nach hinten zu bewegen. Wer das (endlich) versteht, kann anfangen verletzungsfreier, leichter und schneller (nicht nur Kraul, sondern alle Schwimmarten) zu schwimmen. Korrekt eingesetzte Hebel verringern im Idealfall den Krafteinsatz. Nur so ist es möglich hohe Schwimmgeschwindigkeiten zu erreichen und in diesem Fall: Verletzungsfrei Paddles zielgerichtet im Training einzusetzen.

    Falsch eingesetzte Hebel erhöhen dein Verletzungsrisiko.

    .

    Der gestreckt Arm im Unterwasserarmzug

    Auch der gestreckte Armzug ist ein Hebel. Aber ein Hebel mit äußerst ungünstiger Kraftverteilung. Beim Armzug mit gestrecktem Arm holst du dir die Kraft hauptsächlich aus dem Schultergelenk (im Drehpunkt des einseitgen Hebels). Anstatt hauptsächlich aus der großen Rückenmuskulatur (v.a. den m. latissimus dorsi), wo tatsächlich viel Kraft sitzt, die für den Vortrieb eingesetzt werden kann.

    Wenn du diese Belastung zusätzlich durch eine größere Auflagefläche – wie durch ein Paddel – erhöhst, verstärkst du damit gleichzeitig die Belastung auf dein Schultergelenk und die umgebenden Strukturen.

    Schwimmst du nicht oder wenig mit Paddles, dann macht dir dein Armzugfehler vielleicht keine Probleme.

    Es gibt auch Athleten, denen schadet der schlechteste Armzug zusammen mit Paddleeinsatz nichts. (Zumindest nicht, so lange ich sie schwimmen gesehen habe.) Diese Athleten machen häufig Ausweichbewegungen, so daß ein Großteil der Kraft gar nicht auf das Paddel trifft. (Der Weg des geringsten Widerstandes.) Aber das kann andere Beschwerden verursachen. Und vor allem schleift es eine schlechte Kraultechnik ein.

    Probleme im Zusammenhang mit Armzugfehlern und gleichzeitigem Einsatz von Paddels im Bereich des Schultergelenks treten oft auf sobald der Umfang oder die Intensität erhöht wird.

    .

    Externe Links zum Thema

    Das Hebelgesetz einfach erklärt
    Paddels im Schwimmen
    Schulterschmerzen im Schwimmen: Anatomische Grundlagen, Ursachen und Vorbeugung

    .

    Fazit

    Wenn du unbedingt schneller zu Schulterbeschwerden kommen willst, dann schwimme mit diesem Armzugfehler weiter mit Paddels. Je größer desto besser, desto schneller setzt du dich mit Schulterbeschwerden außer Gefecht.

    Willst du das nicht, dann räume deine Paddles erst einmal ganz hinten in den Schrank. Arbeite gezielt an der Verbesserung deines Gleichgewichts im Wasser. Verbessere deine Kraulatmung. Und lerne einen Unterwasserarmzug, der dein Schultergelenk deutlich geringer belastet und dir mit weniger Krafteinsatz mehr Vortrieb bringt.

    Dann kommst du schneller in den Bereich in welchem dir deine Kraultechnik Schwimmzeiten erlaubt, die Paddles sinnvoll einzusetzen. Wie sagte Gunther Frank: „Wer 1500m nicht in 20 Minuten schwimmen kann, braucht keine Paddles.“

    Leider gibt es immer noch genügend Trainer, die unbedarften Athleten mit fehlerhaftem (und fehlerhaft instabilem) Unterwasserarmzug Paddles an die Hände schnallen. Meiner Meinung nach ist das grob fahrlässig.

    .

    Trainingsangebot

    Arbeite an den Grundlagen deiner Kraultechnik. Lerne deinen Unterwasserarmzug optimal vorzubereiten. Lerne eine bessere Ausgangsposition für deinen Unterwasserarmzug. Finde dein Gleichgewicht und höre auf dich im Wasser abzustützen. Verbessere deine Kraulatmung. Schwimme so einfach leichter und schneller Kraul. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1).

    Verbessere dein Wassergefühl. Lerne das Wasserfassen. Lerne deine körpereigenen Hebel zu deinem Vorteil einzusetzen. Finde heraus, wie du mit weniger Krafteinsatz mehr Vortrieb erzeugst. Verbessere deinen Unterwasserarmzug, damit du schmerzfrei Kraul schwimmst und Zeiten erreichst, in welchen ein Paddleseinsatz tatächlich sinnvoll wird. Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2).

    .

    schwimmstudio.de-kraultechnik-workshops-bootcamps-trainerstunden
    Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den Workshops, Bootcamps, Trainerstunden von Schwimmstudio.de

    Kontakt

    Fordere weitere Infos zu Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder benutze das Kontaktformular auf Schwimmstudio.de.

    .

    Links

    (Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

    Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme
    Fehler in der Kraulatmung
    Kraulschwimmen – Schneller schwimmen? Verbessere deine Kraulatmung!
    Die Vorteile der wechselseitigen Kraulatmung
    Kraulschwimmen – Eine kurze Fehleranalyse der Kraulatmung
    Schluß mit Bleiente! Finde dein Gleichgewicht für besseres Kraulschwimmen
    Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
    Kraulschwimmen – Bewegungsausrichtung
    Kraulschwimmen – Der Unterwasserarmzug
    Welchen Sinn hat der hohe Ellenbogen beim Kraulschwimmen im Triathlon
    Kraulschwimmen – So verbesserst du deine Rückholphase
    Kraulschwimmen – Du schwimmst so langsam, weil…
    Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
    Kraulschwimmen – Fehlt dir aktiver Vortrieb
    Kraulschwimmen – Reduziere deinen Wasserwiderstand
    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops. Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
    Verbessere gezielt deine Kraultechnik mit den Bootcamps von Schwimmstudio.de
    Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    kraultechnik-bootcamp-wasserlage-schwimmstudio.de-5
    Verbessere gezielt deine Wasserlage im Kraulschwimmen mit dem Kraultechnik Bootcamp Wasserlage von Schwimmstudio.de
    kraultechnik-bootcamp-kraulatmung-schwimmstudio.de-1
    Buche das Kraultechnik Bootcamp Kraulatmung von Schwimmstudio.de und meistere deine Kraulatmung

    © 2014-2015 Vera Honoschenko. Alle Rechte vorbehalten.

    Nachteile des Schwimmens mit Neoprenanzug

    nachteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog
    nachteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog

    Das Schwimmen mit Neoprenanzug im Triathlon hat für dich nicht nur Vorteile. Es bringt auch ein paar Nachteile mit sich.

    Negative Effekte des Schwimmens mit Neoprenanzug sind

    Bewegungseinschränkung

    Bei Fullsuits (lange Arme, lange Beine) schränkt dich das Material im Bereich der Schulter immer in deiner Bewegung ein. Egal wie dünn oder dick es ist. Je dünner das Material im Schulterbereich, desto geringer die Bewegungseinschränkung. Am wenigsten Bewegungseinschränkung im Arm- und Schulterbereich hast du mit ärmellosen Neoprenanzügen (entweder LongJohns oder Schwimm-Shortys). Allerdings fehlt ohne Ärmel die Wärmeisolierung an den Armen.

    Die meisten Hersteller verwenden bei Fullsuits nur 1,5mm-2mm dickes Neopren im Achsel- und Schulterbereich. Aber auch diese 1,5mm-2mm Neoprenmaterial machen sich schnell als zusätzliche Anstrengung bemerkbar, wenn du dich nicht rechtzeitig vor deinem Wettkampf daran gewöhnst.

    Vermeide es mit Gewalt gegen das Material zu arbeiten. Entspann dich. Nimm wahr, wo dich das Material behindert und wo es dich unterstützt. Es behindert dich evtl. im Überwasserarmzug. Evtl. unterstützt dich das Material im Unterwasserarmzug.

    Lerne die Vorzüge und Nachteile DEINES Neoprenanzugs kennen. Arbeite MIT deinem Neoprenanzug. Anstatt gegen ihn.

    Hast du trotzdem größere Schwierigkeiten in deiner Bewegungsausführung im Kraulschwimmen? Dann kann das auch daran liegen daß

    • dein Neoprenanzug die falsche Größe für dich hat
    • oder daß dein Wetsuit schlecht sitzt, weil du beim Anziehen nachlässig warst.

    Dein Neoprenanzug muß DIR passen. Ist er dir zu klein (vielleicht hast du ein paar Kilo zugenommen?), dann engt er dich unangenehm ein. Ist der Neo dir zu groß, dann läuft dir zu viel Wasser in den Anzug, was dich zusätzlich ausbremst.

    Wenn du beim Anziehen nachlässig bist, dann schränkt dich der Neo auch in deiner Bewegungsfreiheit ein. Lösung: Im Schritt und im Arm- und Schulterbereich mußt du ihn beim Anziehen unbedingt mehrfach nachjustieren, bis er (halbwegs) bequem sitzt. Ggfs. mußt du nach dem Einschwimmen nochmals kurz nachjustieren.

    Technikveränderung

    Jeder Neoprenanzug ist anders. Jeder Triathlet ist anders. Es kann sein, daß du deinen Armzug im Kraulschwimmen mit Neo etwas verändern mußt, um die Eigenarten deines Neoprenanzugs zu deinem Vorteil zu nutzen.

    Ein hoher Ellenbogen über Wasser kann anstrengender sein. Versuche einen etwas flacheren Erholungsarmzug zu machen und bringe deinen Ellenbogen – und damit deinen Arm – mehr zur Seite und dann nach vorn.

    Auch etwas mehr an Rotation kann dir den Überwasserarmzug bereits erleichtern.

    Das gilt besonders für alle Triathleten, die flach auf dem Bauch liegen oder keine Streckung haben. Beides führt zu einer geringen Rotation. (Wer über-rotiert, braucht sich definitiv nicht weiter auf die Seite zu legen.)

    Wenn du in Bauchlage im Wasser liegst, liegen auch deine Schultern im Wasser. Willst du aus dieser Ebene deinen Arm aus dem Wasser heben, so ist das anstrengender als mit ausreichender Rotation und belastet das Schultergelenk mehr als mit Rotation.

    Durch etwas mehr an Rotation oder allein durch Ganzkörperstreckung nach vorn kommt deine Schulter automatisch mehr aus dem Wasser heraus. Du brauchst deinen Arm nicht mehr so weit zu heben. Es reicht deinen Ellenbogen (deinen Arm) nach vorn zu bringen. Das kostet weniger Kraft und du mußt weniger gegen das Material des Neos arbeiten.

    Mit Rotation wird auch deine Kraulatmung beim Schwimmen mit Neo für dich leichter. Dein Kopf dreht sich mit deinem Körper. Das erfordert geringe Anstrengung im Hals-, Schulter- und Nackenbereich als wenn du flach auf dem Bauch liegst. Die Haltemuskulatur im Hals- Schulter- und Nackenbereich brauchst du dringender für das Radfahren. Schone sie beim Schwimmen.

    Technikverschlechterung

    Jede Technikveränderung beinhaltet damit auch das Risiko zur Technikverschlechterung. Bei Technikveränderungen geht es immer um dein individuelles Optimum. Ein Optimum ist nur in äußerst seltenen Fällen ein Maximum. (Gib dich nicht der Illusion hin, daß ausgerechnet du so ein seltener Fall bist: Du bist es nicht.)

    Triathleten neigen zu Übertreibungen. Frei nach dem Motto: Viel ist gut. Mehr ist besser. Wie bereits geschrieben: Viel vom Richtigen ist gut. Mehr vom Richtigen ist besser. Falsches wird nicht dadurch richtiger, daß du mehr davon machst. Falsch bleibt immer falsch.

    Triathleten sind bequem (wie alle Menschen) und Techniktraining zählt nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Da der Neoprenanzug dich in vielerlei Hinsicht in deiner Kraultechnik unterstützt, fallen bestimmte Aspekte des Kraulschwimmens einfach von deinem Radar. Weil es bequem ist. Diese Aspekte sind deine Wasserlage, Kopfhaltung, Armzugtechnik, Beinschlag, Körperspannung, Streckung, Fußhaltung, Kraulatmung, Rotation, … im Prinzip alle Aspekte des guten Kraulschwimmens.

    Das bedeutet für dich, daß du trotz dem Freiwasserschwimmen oder Schwimmen mit Neoprenanzug trotzdem regelmäßig an deiner Kraultechnik ohne Schwimmhilfen arbeiten mußt, wenn du deine Kraultechnik erhalten oder verbessern willst. Und damit auch deine Schwimmzeiten in Training und Wettkampf halten oder verbessern willst. Techniktraining ist ein Ganzjahrestraining.

    Beklemmungsgefühle

    Der Neoprenanzug muß wie eine zweite Haut sitzen. Besonders beim Anziehen ist er fast unangenehm. Je nach Materialqualität und Marke ist das Anziehen ein Kampf. Der Neo weitet sich etwas, sobald du im Wasser bist und das Material durchfeuchtet ist.

    Trotzdem fühlt er sich wie ein Fremdkörper an, wenn du mit ihm das erste mal ins Wasser gehst.
    Das schlimmste, was du machen kannst, ist dir zum ersten mal einen Neoprenanzug zu kaufen und diesen in deinem Wettkampf Test zu schwimmen.

    Viele Triathleten, die zum ersten mal mit Neoprenanzug schwimmen, beklagen ein Gefühl der Beklemmung oder fühlen sich eingeengt. Besonders im Brust- und Halsbereich. Was oft zu Hyperventilation und Atemnot führt. Jetzt addiere hier noch den Stress durch einen (den ersten?) Wettkampfstart hinzu und du hast eine ausgewachsene Panikattacke. Diese beendet deinen Triathlon-Wettkampf mit großer Wahrscheinlichkeit früher als dir lieb ist.

    Lösung: Deshalb schwimme unbedingt rechtzeitig VOR deinem Wettkampf MEHRFACH mit deinem Neoprenanzug in ausreichendem Umfang. Teste deinen Neoprenanzug niemals allein, sondern mit anderen Triathleten oder einem Trainer zusammen. So daß dir im Notfall (Panikattacke) jemand helfen kann. Auch ein Neoprenanzug rettet dich nicht vor dem Ertrinken.

    Scheuern am Hals

    Jeder Triathlet ist anders und hat deshalb auch einen anderen Hals (dünner, dicker, kürzer, länger, …). Neoprenhersteller bieten dafür einen individuell regelbaren Halsabschluß.

    Der Halsabschluß von Neoprenanzügen ist (meistens) aus weicherem, dünneren Material, welches sich um deinen Hals schmiegt. Du kannst die Weite des Halsabschlusses mit einem Klettverschluß regeln. Das soll verhindern, daß dir an dieser Stelle zu viel Wasser in den Neoprenanzug läuft. Und es soll verhindern, daß sich der Kragen vom Körper abhebt und dich so zusätzlich ausbremst.

    Aufgrund der unterschiedlichen anatomischen Gegebenheiten im Halsbereich kann es zu unangenehmen, schmerzhaften Scheuerstellen an Hals und Nacken kommen.

    Lösung: Die einfachste Möglichkeit gegen Scheuerstellen ist diese Stelle dünn (!) einzucremen (Vaseline, Melkfett, Bodyglide).

    Lösung: Hilft das nicht, kannst du die Stelle am Neoprenanzug abkleben (Pflaster, Kinesiotape, Tape, Leukoplast, Duct-Tape, … – teste für dich aus, was dir hilft). Und/oder die Scheuerstelle direkt auf deiner Haut abkleben. Auch hier teste aus, welches Tape-Material für dich funktioniert und was deine Haut verträgt.

    Lösung: Oft liegt es an der Länge (Breite) des Halsabschlusses. In diesem Fall kannst du dir den Halsabschluß selbst kürzen. Ggfs. mußt du den abgeschnittenen Bereich umnähen oder mit Neoprenkleber versiegeln oder abtapen. Was – je nach Verarbeitungsqualität – ein neues Risiko für Scheuerstellen am Hals eröffnet.

    Vorsicht! Das mindert deutlich den Wiederverkaufswert des Neoprenanzugs. Und wenn du zu viel weg schneidest, läuft dir zu viel Wasser in den Neoprenanzug oder der Kragen hebt sich ab.

    Eine weitere Ursache für Scheuerstellen liegt in der schlampig verstauten Reißleine unter dem Klettverschluß. Erhebungen im Nackenbereich scheuern definitiv jedesmal, wenn du deinen Kopf hebst (was du möglichst unterlassen oder beim Sichten/Orientieren so gering wie möglich tun solltest).

    Lösung: Achte darauf deine Reißleine sorgfältig und so flach wie möglich zu verstauen.

    Eine letzte Ursache für das Scheuern am Hals betrifft hauptsächlich die Triathletinnen mit längeren Haaren. Es ziept unangenehm, wenn sich längere Haare im Klettverschluß des Neoprenanzugs verfangen. Reicht das noch nicht, können diese Haare zu Scheuerstellen führen, wenn sie beim Kopfheben (!) in die kleinen Hautfalten im Nacken geraten.

    Lösung: Verstaue deine Haare sorgfältig unter deiner Schwimmkappe. Vermeide es so weit wie möglich deinen Kopf zu heben.

    Schlecht geeignet für Brustschwimmer

    Im Brustschwimmen ist es von Vorteil, wenn deine Beine ihren Bewegungsradius im Brustbeinschlag nach unten erweitern können. Du mußt in der Lage sein deine Fersen zum Hinterteil zu ziehen und deinen Beinschlag komplett und kraftvoll unter Wasser ausführen. Wenn du einen typischen Schwimmneo für schwache Schwimmer hast mit 5mm dickem Material an den Beinen, hast du einen super Auftrieb an den Beinen. Leider hebt dir das deine Beine für das Brustschwimmen zu weit aus dem Wasser. Du mußt mit mehr Druck und Körperspannung arbeiten um deine Beine ausreichend ins Wasser zu bekommen. Dein Hauptantrieb im Brustschwimmen sind deine Beine.

    Auch die dynamische Wellenbewegung oder das gerade Strecken unter Wasser nach vorn im Brustschwimmen ist erschwert, weil dich das Neoprenmaterial durch seinen Auftrieb gar nicht nach vorn-unten abtauchen läßt, sondern hartnäckig versucht dich an der Wasseroberlfäche zu halten.

    Lösung: Ein von der Materialstärke möglichst dünner Neoprenanzug (beispielsweise der Speedskin von Camaro) könnte einen Kompromiß darstellen.

    Intensiv und schnell an nur einem Tag die Grundlagen des Kraulschwimmens lernen? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1.

    Angst vor Neoprenverbot? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 und lerne die Grundlagen einer guten Wasserlage.

    Langsame Schwimmzeiten trotz Neoprenanzug? Buche einen der 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops und lerne deine Kraultechnik so zu verbessern, daß sie dich schneller vorwärts bringt.

    Hast du Fragen? Ist etwas unklar? Dann hinterlasse einen Kommentar.

    Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

    Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de

    (Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

    So pflegst du deinen Neoprenanzug
    Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
    Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
    Was tust du, wenn im Wettkampf deine Kraultechnik auseinanderfällt?
    Kraulschwimmen – Die Rückholphase – Der Überwasserarmzug – Der Erholungsarmzug
    Kraulschwimmen – Merksatz zur maximalen Streckung
    So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
    Kraulschwimmen – Vermeide diesen Technikfehler mit extrem ausbremsender Wirkung
    Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme
    Fragen und Antwort: Wie stelle ich eine gute Wasserlage her?
    Kraulschwimmen – Kopfhaltung im Freiwasserschwimmen
    Kraulschwimmen – Willst du feststellen wie gut deine Wasserlage ist?
    Tipps und Tricks wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
    Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
    Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
    Informiere dich über die Pose Method of Running
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    Vorteile des Schwimmens mit Neoprenanzug

    vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog
    vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-veras-triathlon-blog

    Der Neoprenanzug ist das beliebteste Hilfsmittel für alle Triathleten mit schlechter Wasserlage. Warum? Weil der Neo wie eine Schwimmhilfe funktioniert und dir die Hüften und Beine anhebt, ohne daß du etwas dafür tun muß.

    Das Schwimmen mit Neoprenanzug unterscheidet sich etwas von dem Schwimmen ohne Hilfsmittel. Deshalb will auch das Schwimmen mit einer Schwimmhilfe geübt sein, soll es dir am Wettkampftag einen Vorteil verschaffen.

    Positive Effekte des Schwimmens mit Neoprenanzug

    • mehr Auftrieb
    • reduzierter Wasserwiderstand
    • mehr Isolation gegen Kälte
    • leichte Kompression
    • weniger Beinschlag notwendig

    Mehr Auftrieb

    Je schlechter deine Kraultechnik ist, desto mehr profitierst du von einem Neoprenanzug. Schlechte Kraultechnik bedeutet hauptsächlich: Schlechte Wasserlage. Eine schlechte Wasserlage erzeugt zusätzlichen frontalen Wasserwiderstand, den du überwinden mußt. IMMER. Fällt dieser weg, mußt du sofort weniger Kraft aufwenden um vorwärts zu kommen. Und folglich kommst du mit gleichen Krafteinsatz schneller vorwärts.

    vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-frontaler-wasserwiderstand-veras-triathlon-blog
    vorteile-des-schwimmens-mit-neoprenanzug-frontaler-wasserwiderstand-veras-triathlon-blog

    Bist du ein Triathlet mit guter Wasserlage, dann liegst du mit Neo auf dem Wasser wie ein Stück Styropor und hast ein Problem deine Beine ins Wasser zu bekommen. In diesem Fall kannst du es dir erlauben deinen [Kopf] höher zu nehmen. Eine höhere Kopfhaltung senkt dir sofort deine Hüften und Beine etwas ab. Achte trotzdem auf Körperspannung und Streckung. Sonst fällst du ins Hohlkreuz. Und das führt auf Dauer zu unangenehmen Rückenschmerzen.

    Reduzierter Wasserwiderstand

    Die Neoprenanzüge im Triathlon sind für das Schwimmen konzipiert. Es sind Glattneoprenanzüge mit einer – eben sehr glatten – Oberflächenbeschichtung. Diese Oberflächenbeschichtung desNeoprenanzugs reduziert deinen Wasserwiderstand (Reibungswiderstand), den du sonst durch deine Haut und/oder den Stoff deines Triathlonanzugs (oder Schwimmanzugs) erzeugst. Auch das verschafft dir automatisch einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil in deinem Schwimmtempo bzw. reduziert deinen Kraftaufwand für das gleiche Schwimmtempo (ohne Neo).

    Und natürlich reduziert der Neoprenanzug deinen Frontalwiderstand im Wasser durch deine verbeserte Wasserlage, wie unter dem Punkt „Auftrieb“ beschrieben.

    Mehr Isolierung gegen Kälte

    Die Neoprenanzüge im Triathlon sind durchweg Naßanzüge. Das heißt, es läuft Wasser in deinen Neo hinein. Ein dünner Wasserfilm bildet sich zwischen dem Material und deiner Haut. Dieser erwärmt sich auf deine Hauttemperatur und hält dich auf diese Weise warm.

    Das schützt dich beim ersten Wasserkontakt jedoch nicht vor dem Kälteschock, wenn dir das (16°C ?) kalte Wasser in den Neo läuft. Auch dein Gesicht und deine Hände und Füße sind nicht gegen die Wassertemperaturen geschützt. Deshalb ist es sinnvoll – besonders bei niedrigen Wassertemperaturen – daß du deinen Körper rechtzeitig vor dem Schwimmstart mit der Wassertemperatur vertraut machst.

    Leichte Kompression

    Das Wasser verformt die Oberfläche der Haut. Bei jeder Schwimmbewegung – nicht nur beim Abstoß – läßt sich unter Wasser beobachten, wie Druckwellen über die Hautoberfläche streichen und diese verformen.

    Mit Neoprenanzug ist das Gewebe (Haut und Unterhautschichten) dem Wasserwiderstand nicht mehr direkt ausgesetzt. Der Neoprenanzug sitzt eng wie eine zweite Haut. Dadurch ist das Gewebe und die darunter liegende Muskulatur weniger den Vibrationen durch die Bewegung selbst und durch das Wasser ausgesetzt. Das kann zu einer geringeren oder später einsetzenden Ermüdung beitragen. Wie bei Kompressionsbekleidung.

    Da der Neoprenanzug sehr eng sitzt (ohne dich einzuengen) hat er auch einen geringen stabilisierenden Effekt – wie ein schwaches Korsett. Das heißt, wenn deine Körperspannung schlecht oder nicht vorhanden ist, deine Streckung dto., dann hilft er dir auch darin etwas, daß er dich etwas stabilier in deinen Bewegungen macht. (Aber mach dir keine großen Illusionen darüber, daß der Neo auch diese Defizite komplett für dich ausbügelt. Der Effekt ist vorhanden, aber gering.)

    Schlechtestenfalls hat es nur einen psychologischen Effekt.

    Weniger Beinschlag

    Wenn du mit Neoprenanzug Kraul schwimmst, brauchst zwar weniger, aber trotzdem Beinschlag. Es finden sich genügend Triathleten, die ihre Beine nur noch bewegungslos nachschleifen. Oder wie einen Rattenschwanz hin- und her pendeln lassen. Möglichst gespreizt – das sorgt für zusätzlichen Wasserwiderstand, Energieverschwendung und langsamere Schwimmzeiten. Und/oder sie legen bei jeder Atmung eine Vollbremsung mit einem riesigen Scherenbeinschlag hin.

    Auch ein Neoprenanzug enthebt dich nicht deiner Pflicht an deiner Kraultechnik und mit guter Kraultechnik zu arbeiten. Und zur Kraultechnik gehört auch dein Kraulbeinschlag.

    Die meisten Triathleten stellen ihre Wasserlage immer noch hauptsächlich über ihren Beinschlag her. Weil sie nicht gelernt haben, ihre Wasserlage über Gewichtsverlagerung, Körperspannung, Kopfhaltung herzustellen.

    Du brauchst weniger Beinschlag, weil du deine Wasserlage so nicht mehr herstellen mußt. Dein Neoprenanzug schenkt dir die Wasserlage.

    Du brauchst trotzdem Beinschlag um dich zu stabilisieren, deinen Armzug nach vorn, deine Streckung, deine Körperspannung, deine Rotation, dein Gleichgewicht zu unterstützen und Ausweichbewegungen zu reduzieren oder zu verhindern. Diese Arbeit nimmt dir der Neoprenanzug nicht ab. Ausweichbewegungen finden immer statt, denn das Wasser um dich herum ist kein totes Element, sondern befindet sich im ständigen Austausch mit dir, deinen Bewegungen und allen Bewegungen um dich herum. Je schlechter deine Kraultechnik, desto mehr Ausweichbewegungen machst du…

    Angst vor Neoprenverbot? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop und lerne die Grundlagen einer guten Wasserlage.

    Trotz Neoprenanzug langsame Schwimmzeiten? Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop und lerne deine Kraultechnik so zu verbessern, daß sie dich schneller vorwärts bringt.

    Die negativen Effekte oder Nachteile des Schwimmens mit Neoprenanzug folgen in einem zweiten Teil.

    Hast du Fragen? Ist etwas unklar? Dann hinterlasse einen Kommentar.

    Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

    Fordere weitere Infos zu meinen Trainings & Workshops unter dieser E-Mail Adresse an: vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de

    (Tri)Athleten, die diesen Artikel gelesen haben, fanden auch folgende Beiträge interessant:

    So pflegst du deinen Neoprenanzug
    Wie du deinen Neoprenanzug anziehen und ausziehen kannst
    Kraulschwimmen – Die Rückholphase – Der Überwasserarmzug – Der Erholungsarmzug
    Kraulschwimmen – Merksatz zur maximalen Streckung
    So findest du deinen optimalen Neoprenanzug für das Schwimmen im Triathlon
    Kraulschwimmen – Vermeide diesen Technikfehler mit extrem ausbremsender Wirkung
    Kraulschwimmen – Tipps gegen Schulterprobleme
    Fragen und Antwort: Wie stelle ich eine gute Wasserlage her?
    Kraulschwimmen – Kopfhaltung im Freiwasserschwimmen
    Kraulschwimmen – Willst du feststellen wie gut deine Wasserlage ist?
    Was tust du, wenn im Wettkampf deine Kraultechnik auseinanderfällt?
    Tipps und Tricks wie du dir deinen Wettkampf sicher ruinieren kannst
    Fokuspunkte im Kraulschwimmen – Die maximale Streckung
    Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
    Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
    Informiere dich über die Kompakt-Lauftechnik-Workshops
    Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
    Informiere dich über die Pose Method of Running
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

    Material Laufen – Einfache Hilfsmittel um deine Schrittfrequenz zu erhöhen

    Seiko-Clip-Metronom-DM50-veras-triathlon-blog
    Seiko-Clip-Metronom-DM50-veras-triathlon-blog

    Dein Lauftempo bestimmt sich hauptsächlich über deine Schrittlänge und deine Schrittfrequenz. Das heißt für dich, du hast zwei (Haupt-)Parameter an welchen du „drehen“ kannst, um deine Laufgeschwindigkeit zu erhöhen.

    Zusätzlich fördert eine höhere Schrittfrequenz deine Koordinationsfähigkeit. Um schneller auf deinen Füßen zu werden, musst du sie auch schnell „koordinieren“ können. Andernfalls stolperst du über deine eigenen Füße.

    Da die meisten Hobbyläufer zu lange Schritte machen und ihre Schrittfrequenz dabei zu gering ist, bietet es sich für dich an, deine Schrittfrequenz (anstatt der Schrittlänge) etwas zu erhöhen um deine Laufgeschwindigkeit zu erhöhen. Teste es einfach einmal aus.

    Ein paar einfache Rechenbeispiele zeigen dir, was ich meine. Angenommen, du machst 150 Schritte pro Minute und legst pro einzelnem Schritt einen Meter zurück, dann legst du pro Minute 150 Meter zurück. Dann brauchst du für einen Kilometer (= 1000m) 6:40 Minuten.

    Wenn du anstatt der 150 Schritte pro Minute 160 Schritte pro Minute läufst (auch wieder mit einem Meter pro Schritt), dann brauchst du für einen Kilometer 6:15 Minuten. Mit 170 Schritten mit 1m brauchst du für 1km 5:53min und mit 180 Schritten 5:33min.

    150 Schritte/Minute à 1m = 6:40min auf 1km
    160 Schritte/Minute à 1m = 6:16min auf 1km
    170 Schritte/Minute à 1m = 5:53min auf 1km
    180 Schritte/Minute à 1m = 5:33min auf 1km

    Das bedeutet für dich, wenn du deine Schrittfrequenz bei gleichbleibender Schrittlänge erhöhen kannst, läufst du automatisch schneller. Das heißt in diesem beschriebenen Fall, dass deine Schrittlänge 1m bleiben muss. Das Beispiel zeigt dir, was theoretisch möglich ist.

    Achtung: Das heißt jetzt nicht, dass jeder Athlet eine 180er-Schrittfrequenz laufen soll! Ein 190cm-Mann wird eine 180er-Schrittfrequenz wahrscheinlich nur im Sprint laufen. Und er wird 1km (oder länger) nicht im Sprint-Tempo zurück legen. Für die meisten Athleten ist es vorteilhaft die vorhandene Schrittfrequenz um ca. 10% zu erhöhen für das Ausgangstempo (lockeres Tempo). D.h. wenn du 150 Schritte pro Minute bisher gelaufen bist, dann reicht es vollkommen aus deine Schrittfrequenz schrittweise an 165 Schritte pro Minute anzunähern. Jeder hat seine individuell optimale Schrittfrequenz und die gilt es für dich auszutesten.

    Kürzere Schritte nach vorn (= du setzt deinen Fuß näher zu deinem Körper auf) helfen dir auch dabei eventuell vorhandene Kniebeschwerden zu reduzieren. Wenn du deinen Fuß näher zu deinem Körper aufsetzt, hast du nicht mehr die Möglichkeit extrem auf deiner Ferse aufzusetzen. (So dass deine Schuhspitzen himmelwärts zeigen.) Zusätzlich kannst du dein Knie beim Fußaufsatz etwas beugen. Und beides reduziert die Auswirkungen der Aufprallkräfte, die sonst bei jedem Schritt auf dein Knie wirken.

    Auch Beschwerden in den Schienbeinen (Schienbeinkantensyndrom) lassen sich dadurch eventuell reduzieren oder ganz zum Verschwinden bringen. Es gibt natürlich keine Garantie dafür, aber ich denke, dass es einen Versuch wert ist. Lass dir gegebenenfalls von einem Trainer helfen.

    Nachfolgend stelle ich dir ein paar einfache und relativ preiswerte Hilfsmittel vor, die dir dabei helfen deine Schrittfrequenz schrittweise zu erhöhen.

    Das Clip-Metronom DM50 von Seiko

    Seiko-Clip-Metronom-veras-triathlon-blog
    Seiko-Clip-Metronom-veras-triathlon-blog

    Ein einfaches Hilfsmittel ist dabei das Clip-Metronom von Seiko. Es gibt dir unbeeindruckt einen ständig gleichbleibenden akustischen Signalton in der von dir gewählten Taktfrequenz vor.

    Taktfrequenz bedeutet hier im Laufen Schritte pro Minute. Diese Schrittfrequenz kannst du stufenlos wählen von 30 bis hinauf zu 250 Schritten pro Minute (oder BPM = Beats Per Minute). Wenn dir das noch nicht reicht kannst du auch Achtel, Triolen oder Sechzehntel einstellen :)) Es speichert die zuletzt eingestellten Werte.

    Die Lautstärke ist ebenfalls regelbar. Und eine eingesetzte Batterie ist bereits im Lieferumfang enthalten. Die Bedienung ist intuitiv, aber eine Bedienungsanleitung ist mit dabei.

    Das Clip-Metronom-DM50 von Seiko clippst du dir einfach an die Kleidung, die Baseball-Cap oder du behältst es in der Hand. Der Ton wird auf Dauer den ein oder anderen nerven. Aber wen Dauerberieselung durch Musikkonserven beim Laufen nicht stört, sollte auch mit einem Dauerpiepston kein Problem haben.

    Der Preis liegt bei ca. 17-20 EUR (Stand Januar 2013)

    Ich benutze das DM50 von Seiko selbst und bin sehr zufrieden damit. Das einzige, was besser sein könnte, ist der Batteriewechsel, der ziemlich frickelig ist.

    Ich habe auch mal ein Billig-Clip-Metronom (ca. 7 EUR) ausprobiert, aber war sehr unzufrieden damit, da keine Speicherfunktion vorhanden , die Batterie nach ca. 3 x Benutzung leer war und das Teil auch mit einer neuen Batterie nicht mehr funktionieren wollte. Mein Rat: Finger weg davon.

    Der Tempo Trainer von Finis

    Finis-Tempo-Trainer-Pro-Veras-Triathlon-Blog
    Finis-Tempo-Trainer-Pro-Veras-Triathlon-Blog

    Willst du dein Metronom auch im Wasser benutzen, um an deiner Armzugfrequenz zu arbeiten, dann bietet sich natürlich der Tempo Trainer (Pro) von Finis an. Da wasserdicht verschweißt, kannst du damit auch schwimmen. Hier findest du einen ausführlichen Beitrag dazu.

    Der Tempo Trainer von Finis kommt mit einem Clip den du an deiner Bekleidung befestigen kannst. Auch hier kannst du deine Schrittfrequenz pro Minute einstellen. Die Lautstärke ist nicht regelbar. Die letzte Einstellung speichert der Tempo Trainer ab. Die Bedienung ist intuitiv. Nur um den Modus zu wechseln (der Tempo Trainer hat zwei, der Tempo Trainer Pro von Finis hat drei Betriebs-Modi), ist vielleicht ein Blick in die Bedienungsanleitung notwendig.

    Ich benutze den Tempo Trainer und neuerdings auch den Tempo Trainer Pro.

    Der Preis liegt für den Tempo Trainer bei ca. 27 EUR und für den Tempo Trainer Pro bei ca. 46 EUR. (Stand Januar 2013)

    Ein Rubberband

    verschiedene-rubberbands-veras-triathlon-blog
    verschiedene-rubberbands-veras-triathlon-blog

    Das Rubberband ist eine geschlossene Gummischlinge. Es gibt diese Teile in unterschiedlichen (Zug-)Stärken und Breiten. Für das Laufen empfehle ich dir ein starke Zugstärke (grün) zu wählen. Das Rubberband schlingst du dir in einer einfachen Acht um die Fußknöchel und läufst damit.

    Vorsicht! Besonders Rückfußläufer, die es gewohnt sind ihre Füße zuerst nach vorn zu bringen, laufen Gefahr damit „auf die Schnauze“ zu fallen. Also vorsichtig, langsam und mit Gefühl (anstatt mit Gewalt) anfangen 😉

    Achtung: Du solltest dabei entweder längere Socken oder eine lange Laufhose (Lauftight) tragen. Das Gummiband auf der blanken Haut reibt dir sonst die Haut ab und erzeugt schmerzhaft Schürfwunden. Wenn du es übertreibst und kilometerweit damit laufen willst, dann hilft dir wahrscheinlich auch der Schutz durch die längeren Socken nichts mehr.

    Des weiteren tragen die Reißverschlüsse der Lauftights dazu bei die Lebensdauer des Rubberbands zu verkürzen, da sie scharfkantig sind und das Gummimaterial aufarbeiten. Auch hier hilft es, wenn du längere Socken einfach über den Reißverschluss ziehst. Wechsle kurze Strecken mit Rubberband mit kurzen Laufstrecken ohne Rubberband ab.

    Der Preis liegt bei ca. 2-5 EUR. (Stand Januar 2013)

    Koordinations-, Speed- oder Trainings-Leiter

    Speed-oder-Trainingsleiter-veras-triathlon-blog
    Speed-oder-Trainingsleiter-veras-triathlon-blog

    Die Speed- oder Trainingsleiter legst du auf den Boden (oder besser: Rasen) und versuchst in jedes Feld zu treten. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den beiden folgenden Hilfsmitteln den Pflastersteinen und der Straßenkreide: Du versuchst in mit steigender Schrittfrequenz jeden Zwischenraum der Koordinationsleiter zu treffen, ohne auf die Sprossen zu treten.

    Koordinations-oder-Trainingsleiter-veras-triathlon-blog
    Koordinations-oder-Trainingsleiter-veras-triathlon-blog

    Der Preis liegt bei ca. 18-42 EUR (Stand Januar 2013)

    Gehsteig mit Pflastersteinen

    Pflastersteine-veras-triathlon-blog
    Pflastersteine-veras-triathlon-blog

    Eine einfache Schrittfrequenzübung findest du draußen vor deiner Tür, wenn du Gehwege mit Betonpflastersteinen auf deinen Laufrouten hast.

    Versuche einfach jeden zweiten Pflasterstein zu „treffen“ (siehe gelbe Kreuze). Die kleine Übung wirkt jederzeit, aber – meiner Meinung nach – besonders gut am Ende einer Laufeinheit, um dich zum Abschluss nochmals an eine höhere Schrittfrequenz zu „erinnern“.

    Preis: Entweder unbezahlbar oder kostenlos 😉 Je nachdem, ob du dir einen (Gehweg) kaufen oder nur benutzen willst.

    Straßenkreide

    Straßenkreide findest du beim Discounter, in einer Spielwarenabteilung oder im bunt sortierten Schreibwarengeschäft. Du nimmst dir eine Straßenkreide und malst Striche oder Kästchen in gleichbleibenden Abständen auf den Asphalt oder Beton. Das gleiche Prinzip wie bei den Pflastersteinen: Du versuchst mit steigender Schrittfrequenz zwischen deine Striche oder in deine Kästchen zu treten ohne die Linien zu übertreten. Die Kreidestriche waschen sich beim nächsten Regenschauer weg.

    Der Preis liegt bei ca. 1-5 EUR.

    Die Hilfsmittel lassen sich auch untereinander kombinieren. Beispielsweise lassen sich die akustischen Hilfsmittel (Clip-Metronom und Finis Tempo Trainer) mit den „Pflastersteinen“, der „Koordinationsleiter“ oder der „Straßenkreide“ kombinieren. Bei den Rubberbands glaube ich nicht, dass du zusätzliche akustische Unterstützung benötigst, denn diese verkürzen dir deine Schritte von Anfang an gewaltig.

    Wie du siehst, kannst du dir mit etwas Kreativität viele Hilfsmittel finden, die dir dabei helfen deine optimale Schrittfrequenz zu finden, zu verändern, gezielt zu trainieren und langfristig zu halten.

    Wenn dir noch weitere Hilfsmittel einfallen, die dich dabei unterstützen deine Schrittfrequenz zu verändern, dann erweitere diese Vorschläge über die Kommentarfunktion (dazu brauchst du einen WordPress-Account) oder sende mir eine E-Mail unter jane_doe_muc (at) web (dot) de. Dann füge ich deine Vorschläge noch ein.

    Trag dich rechts oben für das E-Mail Abo ein, um regelmäßig die aktuellsten Beiträge „druckfrisch“ in dein E-Mail Postfach geliefert zu bekommen.

    Oder fordere gleich unverbindlich mein komplettes Trainingsangebot via E-Mail an unter v (dot) honoschenko (at) googlemail (dot) com

    Triathleten, die diesen Beitrag gelesen haben, fanden auch folgende Artikel interessant:

    Tipps für Läufer und Triathleten – Erhöhe deine Schrittfrequenz
    Trainingstipps für Läufer und Triathleten
    Bekleidungstipps für Läufer und Triathleten
    Präventionstipps für Läufer und Triathleten
    Motivationstipps für Läufer und Triathleten
    Wettkampftipps für Läufer und Triathleten
    Tipps für Laufeinsteiger – Erste Schritte in der Tempoarbeit
    Warum solltest du an 5km-Wettkämpfen teilnehmen?
    101 Gründe, warum du laufen solltest
    Tipps für Laufeinsteiger – Aller Anfang ist … leicht
    Tipps für Laufeinsteiger – Vorbereitungen für den Lauf
    Informiere dich über meine weiteren Trainingsangebote
    Informiere dich über die Pose Method of Running
    Informiere dich über die Inhalte meiner Lauftrainings
    Informiere dich über die Inhalte meiner Schwimmtrainings
    Informiere dich über die 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops für Triathleten
    Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs