Müheloser und schneller Kraulschwimmen?


Müheloser und schneller Kraulschwimmen? - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Müheloser und schneller Kraulschwimmen? – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Warum fällt es dir schwer Kraul zu schwimmen?

Oder besser gefragt: Warum fällt es dir schwer müheloser* Kraul zu schwimmen?

* mühelos = ohne Mühe, ohne Anstrengung, mit wenig Kraft(einsatz), mit wenig Energieverbrauch, mit normaler Atmung, entspannt, locker, leichter, lange Strecken, OHNE SCHWIMMHILFEN! (= Neoprenanzug, Pullbuoy, Pullkick, Schwimmschnorchel, Flossen etc.)

Bitte beachte: Es geht hier IMMER um das Schwimmen von längeren Strecken im lockeren Tempo (= unter einer relativ geringen Belastung). Längere Strecken = beispielsweise 1000m am Stück. Nie um Sprintstrecken unter Sprintbelastung! (= 50m oder 100m „all-out“ / „Maximalbelastung“)

Oder noch besser gefragt: Warum kannst du nicht müheloser und schneller Kraul schwimmen?

Hier einige Ursachen warum des dir schwer fällt mühelos (und schnell) Kraul zu schwimmen.

  • Du hast Angst vor dem Wasser.
  • Du hast Angst unterzugehen.
  • Du hast Probleme beim Kraulschwimmen zu atmen (einatmen und/oder ausatmen).
  • Du verbrauchst zu viel Energie bei jeder Bewegung.
  • Deine Bewegungen sind unkoordiniert.
  • Du hast fehlerhaftes Timing.
  • Du hast keine Wasserlage.
  • Du hast keine Kontrolle über deine Bewegungen.
  • Du bist verkrampft.
  • Du hast mangelhaftes Körpergefühl.
  • Du hast keine Ahnung vom Wasser (der Umgebung in der du dich bewegen willst).
  • Du verhältst dich im Wasser als wärst du an Land.
  • Du hast mangelhaftes Wassergefühl.

* kein Anspruch auf Vollständigkeit!

Die Ursachen warum es dir schwer fällt mühelos zu schwimmen sind zahlreich und vielfältig.

Die Ursachen unterscheiden sich etwas (aber nicht viel), je nachdem ob du ein erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen bist oder ein Athlet, der schon seit Jahren „Kraul schwimmt“ und „Wettkampferfahrung“ hat.

Frag dich doch mal: Was sind deine Ursachen warum du nicht mühelos Kraul schwimmen kannst?

Wenn du hier liest und gerne müheloser und schneller Kraul schwimmen würdest, dann kannst du es bis jetzt noch nicht.

Die gute Nachricht:

Jeder Athlet* kann es lernen mühelos (oder müheloser) und schnell (oder schneller) Kraul zu schwimmen.

* egal ob Frau oder Mann, alt oder jung, 30 Jahre alt oder 70 Jahre alt, dick oder dünn, mit jahrelanger Schwimmerfahrung oder als Anfänger ohne Vorkenntnisse im Kraulschwimmen, egal ob Freizeitschwimmer, Hobbyschwimmer, Fitness-Schwimmer, Triathlet oder Freiwasserschwimmer.

Selbst wenn du schon jahrelang Kraul schwimmst, kann es sein, daß dein Kraulschwimmen trotzdem immer anstrengend ist, obwohl du keinen Sprint (100m-Sprint „vollstoff“) schwimmen willst.

Obwohl du entspannt und locker Kraul schwimmen wolltest.

Und dich am Ende eines Trainingssatzes (beispielsweise 4 x 200m GA1 oder 1000m Dauerschwimmen) trotzdem so fühlst, als ob du einen Sprint geschwommen wärst.

Warum ist es sinnvoll zuerst mühelos Kraulschwimmen zu können?

Du mußt zuerst mühelos* Kraulschwimmen können und dabei zügig vorwärts kommen,

  • BEVOR du entspannt längere Strecken Kraul schwimmen kannst
  • BEVOR du mehr Kraft einsetzt um (noch) schneller Kraul zu schwimmen
  • **

* mühelos = ohne Mühe, ohne Anstrengung, mit wenig Kraft(einsatz), mit wenig Energieverbrauch, mit normaler Atmung, entspannt, locker, leicht

** Wieder das Prinzip: Mach das Richtige richtig in der richtigen Reihenfolge… Buche den WS-1 und lerne Schritt für Schritt wie auch du dieses Prinzip für dich anwenden kannst, um müheloser Kraulschwimmen zu lernen.

Wenn eine Durschnitts-Schwimmgeschwindigkeit von 1:50min/100m (= 18:20min/1000m) schon anstrengend für dich ist, wie willst du dann eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 1:40min/100m oder 1:30min/100m auf 1000m (oder mehr) erreichen?

Auch Schulterprobleme sind ein Hinweis darauf, daß du nicht mühelos schwimmst, sondern
a) fehlerhafte Bewegungsabläufe hast und
b) zu verkrampft schwimmst.

Wenn du viel Beinschlag brauchst um nicht unterzugehen, dann kostet dich das auch sehr viel Energie.

Du verbrauchst folglich einfach zu viel Energie pro Bewegungseinheit, weil du zu viel Kraft einsetzt für die Intensität mit der du schwimmen willst.

Wenn du gern nach 25m nach Luft japsend am Beckenrand hängen willst, dann brauchst du nichts zu ändern an dem, was du tust.

Wenn du jedoch gern nicht nur 25m, sondern 50m, 100m, 200m, 400m, 800m, 1000m, 2km, 5km, 10km entspannt, locker und sicher Kraul schwimmen willst, dann solltest du die Grundlagen deiner Kraultechnik überdenken und korrigieren.

Denn dort liegt der Schlüssel zu mühelosem Kraulschwimmen auf längeren Strecken.

Und jetzt noch die schlechte Nachricht:

Du mußt es tun.

Du mußt etwas an dem, was du in deiner Kraultechnik machst, verändern wollen.

Niemand tut es für dich.

Worauf wartest du noch?

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Verbessere mit dem WS-1 gezielt die Grundlagen deiner Kraultechnik für bessere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.