Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen


Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Wenn du über deine Ziele im Kraulschwimmen* nachdenkst, dann gibt es (mindestens) zwei Arten, wie du darüber nachdenken kannst.

* oder im Laufen oder im Radfahren oder im Triathlon oder in egal was…

Entweder du denkst an das Endergebnis oder an den Weg dorthin.

Das Endergebnis ist das, was – logischerweise – am Ende deines ganzen Aufwandes* dabei herauskommen soll:

* den du beispielsweise im Kraulschwimmen betreibst; das betrifft jedoch auch alles andere im Leben.

Ein Endergebnis kann zum Beispiel im Wettkampf sein:

  • Eine bestimmte Schwimmzeit auf einer Wettkampfstrecke
  • Eine neue persönliche Bestzeit in einem bestimmten Wettkampf
  • Ein Treppchenplatz in deiner Altersklasse bei einem bestimmten Wettkampf

Das Endergebnis betrifft aber auch die Dinge, die du im Training erreichen willst.

Das kann zum Beispiel im Training sein:

  • Eine bestimmte Armzugzahl auf Strecke
  • Einen bestimmten neuen Pace* auf Strecke
  • Eine neue Kraultechnik-Übung meistern

* = Durchschnittsgeschwindigkeit

Das Endergebnis ist das Resultat, was du am Ende erreicht haben willst.

Es beantwortet die Frage nach: WAS willst du erreichen?

Der Prozess ist der Weg zum Endergebnis.

Es sind die einzelnen Schritte, die du tatsächlich gehen mußt um das Endergebnis zu erreichen.

Das kann zum Beispiel im Wettkampf sein:

  • Die Dinge, auf die du dich während des Wettkampfes konzentrierst, um deine Technik aufrecht zu erhalten.
  • Deine Wettkampfroutinen (Aufwärmen, Einschwimmen, Ausrüstungsaufbau, Ordnung, etc.)

Das kann zum Beispiel im Training sein:

  • Die Dinge, auf die du dich während des Wettkampfes konzentrieren willst, und die du im Training so lange übst, bis du sie im Wettkampftempo unter Wettkampfbedingungen automatisch abrufen kannst.
  • Deine Trainingsroutinen* (Aufwärmen, Einschwimmen, Ausrüstungsaufbau, Ordnung, etc.)

* die hoffentlich deine Wettkampfroutinen widerspiegeln

Der Prozess ist das, was du täglich machst.

Denn das, was du täglich machst, bestimmt das, was du im Wettkampf leisten kannst.

Der Prozess ist das, was du machst

  • von Tag zu Tag (und es betrifft auch alles außerhalb deiner Trainingseinheiten)
  • von Trainingseinheit zu Trainingseinheit
  • von Trainings-Set zu Trainings-Set
  • von Bahn zu Bahn
  • von Armzug zu Armzug*

* Es ist immer der Gesamtbewegungsablauf im Kraulschwimmen gemeint!

Der Prozess betrifft den Weg zum Endergebnis.

Der Weg ist das Ziel im Kraulschwimmen.

Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Der Weg ist das Ziel, nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Nicht das Ziel ist das Ziel im Kraulschwimmen.

Der Prozess* beantwortet die Frage nach: WIE willst du es erreichen?

* = der Weg

Und in diesem Sinne ist der Prozess eine innere (mentale) Einstellung zu dem Training das du machst und bestimmt ob, wie und wie schnell du dein Endziel erreichst.

Der Prozess stellt sicher, daß du sinnvoller, zielgerichteter und intelligenter trainierst.

Und auf diese Art und Weise tatsächlich schneller bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen erreichst.*

* oder was auch immer dein Endziel im Kraulschwimmen sein mag…

MEISTERE DEN PROZESS

…ist mehr als nur ein dummer Spruch.

Denk mal darüber nach.

Viel Erfolg.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als erwachsener Athlet ohne Hilfsmittel tatsächlich „Kraul SCHWIMMEN“*

* anstatt mit Schwimmhilfen nur nicht „unter zu gehen“ oder „dich über Wasser zu halten“.

Lerne als erwachsener Anfänger im Kraulschwimmen die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.

Lerne so entspannt und locker Kraul zu schwimmen.

Optimiere als Athlet mit Erfahrung im Kraulschwimmen die Grundlagen deiner Kraultechnik, damit sie dich müheloser und schneller vorwärts bringt.

Für bessere Leistungen in Training und Wettkampf.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

* bei (Kraul gL) Schwimmzeiten von langsamer als 18:20min/1000m (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) bist du im WS-1 richtig.
Bei nachweislichen (Kraul gL) Schwimmzeiten von 18:20min/1000m und schneller (ohne Neo oder anderen Schwimmhilfen) kannst du dich für den WS-2 anmelden.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.