Form vor Vortrieb im Kraulschwimmen


Form vor Vortrieb im Kraulschwimmen - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Form vor Vortrieb im Kraulschwimmen – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Die Form* deines Körpers erzeugt Wasserwiderstand.

Immer.

* Form = Haltung; Formwiderstand = frontaler Wasserwiderstand

Je größer die Körperfläche ist, mit der du Wasserwiderstand erzeugst,

  • desto mehr Kraft mußt du aufwenden,
  • desto mehr Energie verbrauchst du

und desto anstrengender ist dein Kraulschwimmen.

Immer.

Und das bereits im langsamen Schwimmtempo.

Folgen:

  • Du bist verkrampft.
  • Du bist außer Atem.
  • Kraulschwimmen ist anstrengend für dich.
  • Es ist mühsam für dich.
  • Du fühlst dich erschöpft am Ende einer Bahn.
  • Du kommst nicht vorwärts.

Das kannst du an deinen Schwimmzeiten ablesen, wenn es für dich um Leistung (= Schwimmzeiten) geht.*

* Das betrifft unter den Athleten, die als erwachsene das Kraulschwimmen gelernt haben vor allem die Triathleten und alle, die Freiwasserwettkämpfe schwimmen wollen.

Wenn es für dich nicht um Leistung oder Schwimmzeiten geht, dann merkst du es an deiner heftigen Atmung, dem Grad deiner empfundenen Anstrengung und deiner Herzfrequenz.*

* Das betrifft unter den erwachsenen Späteinsteigern alle, die aus Gründen der Gesundheit, Fitness oder anderen Gründen gern besser Kraulschwimmen würden.

Das bedeutet für jeden cleveren Athleten: Zuerst die Körperform verändern, so daß du so wenig Wasserwiderstand wie möglich und nur so viel wie nötig (= was absolut unvermeidbar ist), erzeugst.

Und erst dann beginnst etwas Kraft einzusetzen.

Was machen viele Athleten statt dessen?

Sie erzeugen mit ihrem Körper so viel Wasserwiderstand wie möglich und setzen sofort so viel Kraft wie möglich ein, um diesen zusätzlich selbst erzeugten Wasserwiderstand zu überwinden.

Die leicht zu merkende, einfache Erfolgsformel für leichteres und schnelleres Kraulschwimmen:

FORM VOR VORTRIEB

Je mehr Kraft du einsetzt, desto mehr Widerstand setzt dir das Wasser entgegen.

Das ist auf der einen Seite gut – denn du brauchst den Widerstand des Wassers für einen Abdruck nach vorn.

Das ist auf der anderen Seite schlecht – wenn du unfähig bist diesen Wasserwiderstand zu nutzen und statt dessen gegen das Wasser schwimmst. Anstatt mit dem Wasser.

Merke: Das Wasser ist immer stärker als du.

Du kannst es nicht bekämpfen.

Du kannst es nicht besiegen.

Du kannst es nur zu deinem Freund machen. Und die Unterstützung annehmen, die es dir gibt.

Mit der richtigen Körperhaltung (= Körperform) trägt dich das Wasser.

Mit der falschen Körperform (= Körperhaltung) läßt dich das Wasser fallen.

Du sinkst.

Und alles, was du für immer in deinem Kraulschwimmen machen wirst, ist: Gegen das Absinken ankämpfen.

Schlechte Kraultechnik erfordert mehr Beinschlag.*

* Um das Absinken zu verhindern. Nicht um Vortrieb zu erzeugen.

Schlechte Kraultechnik braucht mehr Armzüge.*

* Um das Absinken zu verhindern. Nicht um Vortrieb zu erzeugen.

Schlechte Kraultechnik braucht mehr Kraft.

* Um das Absinken zu verhindern. Nicht um Vortrieb zu erzeugen.

Und schlechte Kraultechnik erzeugt wenig bis keinen Vortrieb.

Gute Strategie für Athleten, die nur 100m schwimmen wollen.

* Auch da wäre es sinnvoll über eine vortriebswirksame Kraultechnik zu verfügen. Wenn es um Leistung (= Schwimmzeiten) geht.

Gute Strategie für Athleten, die sich auf möglichst kurzer Strecke völlig fertig machen wollen.*

* Ohne gute Schwimmzeiten zu erreichen.

Denn danach ist deine Energie aufgebraucht.

Du hängst am Beckenrand und pumpst wie ein Maikäfer.

Wenn du das willst: Dann behalte deine schlechte Kraultechnik.

* Das sind die Athleten, die immer nach einem „guten (?) Workout“ suchen.

Schlechte Strategie für Athleten, die 500m, 1500m, 1900m oder 3800m (oder mehr) schwimmen wollen.

Willst du längere Strecken entspannt und schneller schwimmen?

Willst du konkrete Zielzeiten erreichen?

Willst du vielleicht im Triathlon früher aus dem Wasser kommen?

Willst du vielleicht sogar im Triathlon-Wettkampf nach dem Schwimmen entspannt und energiegeladen aus dem Wasser kommen?

Im Kraulschwimmen weniger Kraft sinnlos verschwenden?

Im Kraulschwimmen weniger Energie sinnlos verbrauchen?

* Die dir später auf dem Rad und beim Laufen fehlt.

Dann verändere deine Kraultechnik, so daß das Wasser dich (= deinen Körper) tragen kann.*

* auch ohne Neoprenanzug, Pullbuoys, Schwimmbretter, Flossen und dem anderen Plastikspielzeug.

So daß du mit dem Wasser schwimmen kannst, anstatt immer nur gegen das Wasser zu kämpfen.

So daß du in der Lage bist die Vorteile, die dir das Wasser für deinen Vortrieb bietet, zu nutzen, anstatt immer nur gegen das Absinken zu kämpfen.

So daß jeder deiner Armzüge und Beinschläge tatsächlich Vortrieb erzeugt, anstatt nur verhindert, daß du unter gehst.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
  • Lerne die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich vorwärts bringt.
  • Lerne was du tun mußt, damit das Wasser dich trägt.
  • Lerne, wie du die Vorteile des Wassers nutzt, um Vortrieb zu erzeugen.
  • Lerne, wie du mit dem Wasser schwimmst.
  • Lerne, ein Gefühl für die Umgebung zu entwickeln, in der du dich bewegst: Wasser. DAS ist Wassergefühl.

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

Links

Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Verbessere deine Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) für schnellere Schwimmzeiten in Training und Wettkampf
Lerne als erwachsener Anfänger die Grundlagen der Kraultechnik mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1)
Arbeite gezielt an deinem Unterwasserarmzug mit dem 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 2 (WS-2)
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

(c) 2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.