Kraultechnik – Verlierst du Zeit durch diesen Fehler in deiner Eintauchpase?


Jeder Fehler in deiner Kraultechnik kostet dich Zeit. Zeit pro Armzug. Dein Armzug besteht unter anderem auch im Eintauchen deiner Hand ins Wasser. In der Handhaltung während der Eintauchphase kannst du eine Reihe von Fehlern machen. Ein Fehler ist es beispielsweise mit dem Daumen zuerst ins Wasser einzutauchen. Früher wurde diese Handhaltung als richtig gelehrt. Inzwischen wird sie nicht mehr gelehrt, da sie einige Nachteile mit sich bringen kann. Diese Nachteile kosten dich Zeit. Diese Nachteile findest du nachfolgend erklärt.

kraultechnik-handhaltung-fehler-eintauchphase-zeitverlust-veras-triathlon-blog
kraultechnik-handhaltung-fehler-eintauchphase-zeitverlust-veras-triathlon-blog

Inhalt

Mit dem Daumen zuerst einzutauchen, ist gleichzeitig falsch und nicht falsch. Es gibt immer noch viele Schwimmer (Gesundheitsschwimmer und Triathleten) die mit dieser Handhaltung schwimmen.

Ein Fehler ist so lange kein Fehler, so lange er dich nicht behindert. Ein Fehler wird erst zu einem Fehler, wenn er dich behindert und du nichts daran änderst. Alles in deiner Kraultechnik hängt zusammen. Jede deiner Haltungen in einem Teil deiner Bewegung im Kraulschwimmen beeinflußt den Rest deines Bewegungsablaufs.

.

Mögliche Ursachen für die fehlerhafte Daumen-zuerst-Handhaltung

Oft führt auch das verfrühte Schwimmen mit Paddels zu dieser Handhaltung. Da der Armzug in seinen unterschiedlichen Haltungen oft zu wenig gefestigt ist, sucht die Hand den Weg des geringsten Widerstands. Der Weg des geringsten Widerstands besteht darin das Paddel so weit zu drehen, daß es mit der schmalen Kante das Wasser durchschneidet.
Das läßt sich bei 9 von 10 Triathleten beobachten. Sowohl beim Eintauchen, als auch im Unterwasserarmzug als auch beim Handaustritt und in der Rückholphase.

Eine weitere Ursache für das Eintauchen mit dem Daumen zuerst kann in der exzessiven und fehlerhaften Anwendung von Übungen wie Achseltippen, Schultertippen und Kopftippen liegen.

Es kommt immer darauf an, was du mit und aus dieser Handhaltung machst. Wenn sie dich nicht behindert, dann kannst du diese Handhaltung beibehalten.

Wenn dich diese Handhaltung in der Eintauchphase in deinem Vortrieb behindert und dich Zeit kostet, dann korrigiere diese Handhaltung.

Wie behindert dich diese Daumen-zuerst-Handhaltung in deinem Vortrieb und damit in deiner möglichen Schwimmgeschwindigkeit?

.

Folgefehler der Daumen-zuerst-Handhaltung in der Eintauchphase

Ein häufiger Folgefehler dieser Handhaltung ist das Überkreuzen in der Eintauchphase. Dieser Fehler des Überkreuzens in der Eintauchphase setzt sich oft im Unterwasserarmzug fort.

Überkreuzen beim Eintauchen der Hand führt zu folgenden Fehlern

  • Du verläßt deine Schwimmrichtung. Du erinnerst dich? Deine Schwimmrichtung ist geradeaus… Wo schwimmst du hin, wenn du nach links oder rechts zielst?
  • Du verlierst deine (hoffentlich vorhandene) Streckung nach vorn und wirst instabil.
  • zu Gleichgewichtsverlust
  • zur Verschlechterung deiner Wasserlage
  • zu Ausweichbewegungen
  • zum Absinken des Ellenbogens
  • zum Zurück-ziehen des Ellenbogens

und damit zu Vortriebsverlust. Du verlierst damit Zeit pro Armzug. Dieser Zeitverlust summiert sich mit der Anzahl deiner Armzüge pro Strecke. Rechne es dir selbst aus…

.

Mangelhafte Hand- und Armanstellung

Mit der Daumen-zuerst Handhaltung tauchst du deine Hand und deinen Arm in gedrehtem Zustand ins Wasser ein. Du versuchst durch das Wasser zu schneiden. Diese Haltung bietet nur eine geringe Anstellfläche für das Wasserfassen und das weitere Anstellen im Unterwasserarmzug.

Du mußt unter Wasser deine Hand und deinen Arm schnellstmöglich umdrehen. Warum? Du mußt deine Hand und deinen Arm für das Wasserfassen mit einer möglichst großen Fläche anstellen können. Das geht nicht, wenn deine Hand und dein Arm seitlich verdreht sind.

Zusätzlich mußt du darauf achten, daß du tatsächlich in Bewegungsrichtung schulterbreit geradeaus bleibst, anstatt nach innen zu ziehen.

.

Weniger Grip im Wasser

Diese Daumen-zuerst-Handhaltung läßt dich oft zusätzlich Luftblasen mit ins Wasser ziehen, was deinen Grip im Wasser verringert, wenn du nicht in der Lage bist diese Luftblasen vor dem Wasserfassen abzustreifen.

.

Verletzungspotenzial der Daumen-zuerst Handhaltung in der Eintauchphase

Du hast eine zusätzliche Innenrotation in Schulter und Ellenbogen. Eine zusätzliche Innenrotation bedeutet eine zusätzliche Belastung für diese Gelenke. Sind die umgebenden Strukuren deiner Gelenke stark oder schwach? Weißt du welchen Vorbelastungen sie ausgesetzt sind? Je nachdem kann eine zusätzliche Belastung, wie über diese Innenrotation, eine schmerzhaft Reizung oder Entzündung hervorrufen.

Schwimmen ist ein zyklischer Ausdauersport. Das bedeutet, daß du gleiche Bewegungen tausendfach wiederholst. Diese Reizungen und Entzündungen sind Überlastungsverletzungen die durch wiederholte Überbelastung/Falschbelastung auftreten können. Sie führen im Anfangsstadium (da viele Athleten erste Schmerzanzeichen ignorieren) zu Veränderungen im Bewegungsablauf und später bis zum Trainingsausfall.

.

Kontrolliere, ob deine Daumen-zuerst Handhaltung dich behindert oder nicht

Einzelne Kontroll-Bereiche in dieser Daumen-zuerst-Handhaltung wären beispielsweise:

  • Innenrotation der Schulter – Schmerz: ja/nein
  • Tendenz zum Überkreuzen? ja/nein
  • Bewegungsausrichtung nach dem Handeintritt: geradeaus ja/nein, Umwege ja/nein
  • Handanstellung ja/nein?
  • Armanstellung ja/nein?
  • Zeit bis zur Handanstellung? Optimierbar: ja/nein
  • Handeintritt mit Luftblasenentwicklung? ja/nein

Damit ist noch nichts ausgesagt über den Eintauchpunkt, Fingerhaltung, Armhaltung, Gleichgewicht, Entspannung und alles was im Vorfeld zu dieser Handhaltung führt etc.

Wenn du also diese Daumen-zuerst-Handhaltung beibehalten willst, überprüfe, welche Folgen das für dich hat (siehe vorangegangener Absatz), und ob diese Folgen deine mögliche Schwimmgeschwindigkeit behindern oder unterstützen.

Wenn sie dich behindert, dann verändere, was dich behindert. Wenn alles, was du infolge dieser Daumen-zuerst-Handhaltung tust, dich in deiner Schwimmgeschwindigkeit unterstützt, dann behalte bei, was du tust.

.

So korrigierst du Fehler mit Fokuspunkten

Wenn du einen Bewegungsablauf (in diesem Beispiel die Daumen-zuerst-Handhaltung) verändern, sprich korrigieren willst, dann suchst du dir einen einzelnen Fokuspunkt und arbeitest so lange an der Veränderung, bis dir die Veränderung in Fleisch und Blut übergegangen ist. D.h. bis du sie automatisiert hast. Erst dann suchst du dir den nächsten Fokuspunkt, an welchem du arbeitest. Ein Fokuspunkt ist ein Detail aus den oben genannten Bereichen.

Es ist ein Unterschied, ob du die komplette Haltung ablegen willst (beispielsweise von „Daumen-zuerst“ zu „mit-Fingerspitzen-zuerst) oder ob du ein Detail (Luftblasenentwicklung) verändern willst. Das eine (reduzierte Luftblasenentwicklung) kann sich aus dem anderen (mit-Fingerspitzen-zuerst) ergeben oder eine andere Lösung haben.

Um dich selbst erfolgreich zu korrigieren, mußt du wissen,

  • was du tust.
  • wo im Bewegungsablauf sich das Detail befindet, welches du verändern willst.
  • wie der Fehler aussieht.
  • wie sich der Fehler anfühlt.
  • wie die Korrektur aussieht.
  • wie sich die Korrektur anfühlt.
  • wie du die Korrektur in Bewegung korrekt umsetzt.
  • wie du das überprüfst.

Der Fehler in der Handhaltung (mit dem Daumen-zuerst) im Moment des Eintauchens kann bereits beim Handaustritt entstehen. Diese Handhaltung behältst du dann im Überwasserarmzug bis zur Eintauchphase bei.

Das bedeutet für dich, daß du bereits beim Handaustritt, im Herausziehen der Hand und im nach-vorn-bringen deiner Hand und deines Arms überprüfen mußt, wo dein Fehler beginnt und wo du ansetzen mußt, um den Fehler zu korrigieren.

Wenn du das selbst nicht kannst, dann suche dir Hilfe in Form von Workshops, Videoanalysen und/oder Trainerstunden.

.

Fazit

Deine jetzige und zukünftige Schwimmgeschwindigkeit bestimmt sich durch die Details in deiner Kraultechnik. Deine Handhaltung in der Eintauchphase des Überwasserarmzugs ist ein solches Detail. Überprüfe deine Handhaltung. Überprüfe die Auswirkungen deiner Handhaltung und handle entsprechend. Nur so vermeidest du Verletzungen oder Trainingsausfall und verbesserst deine Schwimmzeiten.

.

Trainingsangebot

Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen - Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne - Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de
Kraultechnik lernen und verbessern speziell für erwachsene Späteinsteiger ins Kraulschwimmen – Workshops, Videoanalysen und Trainingspläne – Veras Triathlon-Blog & Schwimmstudio.de

Lerne als Anfänger im Kraulschwimmen von Anfang an die Grundlagen einer korrekten Kraultechnik. Lerne so einfach entspannter, leichter und schneller Kraulschwimmen.

Optimiere als erfahrener Triathlet oder Langstreckenschwimmer die Grundlagen deiner Kraultechnik. Verbessere so einfach deine Leistungen in Training und Wettkampf. Schwimme entspannter, leichter und schneller Kraul.

Denke daran: Es sind die Fehler in den Grundlagen deiner Kraultechnik, die dich an schnelleren Schwimmzeiten hindern.

Lerne u.a.

  • eine Handhaltung, die dir Schmerzen und Verletzungen erspart
  • eine Handhaltung, die dir das Wasserfassen vorbereitet, ermöglicht
  • eine Handhaltung, die deinen Vortrieb tatsächlich unterstützt

Buche den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshop 1 (WS-1) und lerne dir die Grundlagen einer Kraultechnik, die dich tatsächlich vorwärts bringt. Schaffe dir deine Basis für bessere Schwimmzeiten im Kraulschwimmen.

Lerne wie du die Inhalte deines Trainings so veränderst, daß sie deinem Zeitbudget gerecht werden und trotzdem bessere Schwimmergebnisse bringen. Lerne endlich richtig Kraul „schwimmen“ anstatt dich mit Schwimmhilfen nur über Wasser zu halten.

  • Du möchtest dein Verbesserungspotenzial im Detail kennenlernen? Konkrete Hinweise zu Ursachen, Folgen und Korrekturen?

Buche eine Kraultechnik-Videoanalyse*, wenn du das genau wissen willst. Und was du wie in den nächsten 6-12 Monaten verbessern müßtest, um zukünftig leichter und schneller Kraul zu schwimmen

  • Du weißt nicht, mit welchen Fokuspunkten du deine Kraultechnik verbessern mußt um leichter und schneller Kraul zu schwimmen?

Buche die Kraultechnik-Trainingspläne*, wenn du eine „Bedienungsanleitung“ haben willst, wie du deine Kraultechnik verbessern müßtest, um leichter und schneller Kraul zu schwimmen.

* Videoaufnahmen sind dazu notwendig.

.

Kontakt

Für weitere Informationen zu

  • Kraultechnik-Workshops
  • Kraultechnik-Videoanalysen
  • und Kraultechnik-Trainingsplänen
  • Verfügbarkeit
  • Preise
  • und Buchung

sende eine E-Mail an vera (dot) honoschenko (at) schwimmstudio (dot) de oder nutze das folgende Kontaktformular

Bitte achte auf die korrekte Schreibweise deiner E-Mail Adresse und beachte die E-Mail Etikette. Danke.

.

Links

Kraulschwimmen – Fehleranalyse – Wie viele Fehler machst du pro Armzug?
Kraulschwimmen – Denn sie wissen nicht was sie tun
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Zugphasenübung
Kraulschwimmen – Finde heraus, ob du überkreuzt
Kraultechnik Grundlagen – Gleichgewicht im Wasser
Kraultechnik – Häufige Fehler in der Wasserlage in Bildern
Fehler im Kraulschwimmen – Vermeide die Überrotation
Kraulschwimmen – Vorsicht vor diesen kraultechnischen Übungen
Kraulschwimmen – Kombi-Übung – Mit Übungsvariationen Technik verbessern
Kraulschwimmen – Fehler im Unterwasserarmzug
So holst du das meiste aus deinen kraultechnischen Schwimmübungen heraus
Kraultechnische Übungen für Triathleten – Einführung
Techniktraining Schwimmen
Kraulschwimmen – Techniktraining ist kein Ausdauertraining
Was bringt dir eine Videoanalyse für deine Kraultechnik?
Lerne eine Kraultechnik, die dich vorwärts bringt mit den 1-Tages-Intensiv-Kraultechnik-Workshops
Stöbere im Artikelverzeichnis dieses Blogs

© 2014-2018 Vera Bleeke. Alle Rechte vorbehalten.